Venencheck online unter www.info-krampfader.de möglich – Krampfadern häufig genetisch veranlagt – ELVeS Radial Lasertherapie immer beliebter bei Patienten und Ärzten

Deutscher Venentag 2023: Großes Interesse an Lasertherapie ELVeS Radial bei Krampfadern

(Bildquelle: @ drubig-photo (Adobe Stock))

Jena, 26. April 2023 – Am Samstag, dem 22.04.2023 war Deutscher Venentag. Neben zahlreichen Aktionen zur Förderung der Venengesundheit, die an diesem Tag stattfinden, hat man auch ganzjährlich online unter www.info-krampfader.de die Möglichkeit seine Venenfunktion zu checken. Zudem gibt es vorbeugende Maßnahmen wie Schwimmen, Radfahren, Spaziergänge und Wechselduschen, die die Blutzirkulation in den Beinen anregen. Allerdings ist oft eine angeborene Bindegewebsschwäche, der man nicht vorbeugen kann, die Ursache für Krampfadern. Dann stellt sich eher die Frage, welche Behandlungsmethode verwendet werden kann. Venenexperten setzen vermehrt auf die ELVeS Radial Lasertherapie von biolitec.

Das Verfahren kann im Gegensatz zur herkömmlichen Behandlung ambulant und unter örtlicher Betäubung stattfinden. Während der kurzen Behandlung bestrahlt eine Laserfaser die erkrankte Vene von innen und verschließt diese beim Zurückziehen. Patienten sind nach der schmerzarmen Behandlung meistens sehr schnell wieder fit und auch ästhetisch kann sie zahlreiche Ärzte und Patienten überzeugen. Die ELVeS-Lasertherapie ist bei vielen Patienten äußerst beliebt, nicht zuletzt, da sie durch eine ausgezeichnete Studienlage glänzt. In der ersten Langzeitstudie über 10 Jahre zeigten rund 98% aller Behandelten auch nach diesem Zeitraum eine signifikante Verbesserung bzw. keine neuen Symptome.1

Neben dem Venencheck finden Sie auf der Patientenwebseite www.info-krampfader.de auch noch zahlreiche spannende Arztinterviews, Videos und Infomaterial. Zudem bietet Ihnen die Rubrik “Arztfinder” die Möglichkeit, direkt einen Venenspezialisten in Ihrer Nähe zu finden, der Sie mit der ELVeS Radial-Lasertherapie behandeln kann.

1P. Pavei, G. Spreafico, E. Bernardi, E. Giraldi, M. Ferrini, Favorable long-term results of endovenous laser ablation of great and small saphenous vein incompetence with a 1470-nm laser and radial fiber, Journal of Vascular Surgery: Venous and Lymphatic Disorders (2020), doi: https://doi.org/10.1016/j.jvsv.2020.06.015

Weitere Meldungen:  Traum-Häuser: Urlaub mit historischem Ambiente

Die biolitec® ist eines der weltweit führenden Medizintechnik-Unternehmen im Bereich minimal-invasive Laseranwendungen und bietet im Bereich der Photodynamischen Therapie (PDT) die lasergestützte Behandlung von Krebserkrankungen mit dem in der EU zugelassenen Medikament Foscan® an. Die biolitec® hat sich seit 1999 vor allem auf die Entwicklung von neuen minimal-invasiven, schonenden Laserverfahren konzentriert. Der einzigartige LEONARDO®-Diodenlaser von biolitec® ist der erste universell einsetzbare medizinische Laser, der über eine Kombination von zwei Wellenlängen, 980 nm und 1470 nm, verfügt und fachübergreifend verwendbar ist. ELVeS® Radial® (ELVeS® = Endo Laser Vein System) ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Lasersystem zur Behandlung der venösen Insuffizienz. In der Proktologie bietet die biolitec® eine maximal schließmuskelschonende Therapie für Analfisteln als auch Behandlungsformen für Hämorrhoiden und Steißbeinfisteln an. In der Urologie hat sich das Therapieangebot vom Bereich gutartiger Prostatavergrößerung (BPH) auf Blasen- sowie Prostatatumoren erweitert. Speziell für die mobile Anwendung vor Ort wurde der nur 900 g leichte LEONARDO® Mini-Laser entwickelt. Schonende Laseranwendungen in den Bereichen Gynäkologie, HNO, Thorax-Chirurgie und Pneumologie, Ästhetik sowie Orthopädie gehören ebenfalls zum Geschäftsfeld der biolitec®. Ganz neu ist die gewebeerhaltende biolitec® Laser-Methode ThyLA bei einer gutartig vergrößerten Schilddrüse. Weitere Informationen unter www.biolitec.de

Firmenkontakt
biolitec AG
Jörn Gleisner
Untere Viaduktgasse 6/9
1030 Wien
+49 (0) 3641 / 51953-36
+49 (0) 3641 / 51953-33
84bc35e2865772c875f63e8a7000d1e1c588a814
http://www.biolitec.de

Pressekontakt
biolitec
Jörn Gleisner
Otto-Schott-Straße 15
07745 Jena
+49 (0) 3641 / 51953-36
+49 (0) 3641 / 51953-33
84bc35e2865772c875f63e8a7000d1e1c588a814
http://www.biolitec.de