JMMG Communications

Email

TFE_Amber_Monochrome.jpg

Der Softwarehersteller JMMG Communications aus Königswinter ist stolz darauf, die neue Version 1.50 seines Freeware-Texteditors präsentieren zu dürfen.

Der „JMMG Text File Editor“ für das Windows-Betriebssystem macht das Bearbeiten von textbasierten Dateien besonders einfach. Die schlicht gehaltene Benutzeroberfläche, die sich mit zahlreichen Designs anpassen lässt, ermöglicht ein ablenkungsfreies Arbeiten. Zur Auswahl stehen moderne Farbschemata, aber auch klassische, wie Grün Monochrom oder Bernsteinfarben.

Unterstützt wird die Bearbeitung von textbasierten Dateien, wie reinen Textdateien, Skripten oder Konfigurationsdateien in ANSI- und UTF-8-Zeichenkodierung.

Neben Standardfunktionen, wie Suchen & Ersetzen, lassen sich mit der Software auf Knopfdruck Sonderzeichen einfügen, Leerzeilen und mehrfache Leerzeichen entfernen, Listen alphabetisch sortieren oder Groß- und Kleinschreibung vereinheitlichen.

Das ist neu im JMMG Text File Editor 1.50:

Hinzugekommen ist unter anderem die Möglichkeit, Tabellen und Kästen zu zeichnen. Aus Worten und Zeichenketten lassen sich MD5- und SHA256-Hashwerte erstellen. Wenn bestimmte Phrasen oder andere Elemente besonders häufig verwendet werden, können sie als Textbausteine definiert werden. Dadurch lassen sie sich auf Knopfdruck in jede beliebige Textdatei einfügen. Bei Bedarf lässt sich in einer Art Split-Screen ein zweites Dokument einblenden.

Der „JMMG Text File Editor“ ist lauffähig unter Windows 11, 10, 8.1 und 7 (SP1). Er ist im Microsoft Store erhältlich sowie auf der Produktseite des Herstellers:
https://www.jmmgc.com/editor/

Weitere Meldungen:  Karriere-held.com ruft Jobbörse für moderne Stellensuche ins Leben