DENIOS setzt auf Nachhaltigkeit: Eine ganze Woche im Zeichen der Umwelt

Den Abfall in die Zange nehmen: Eine Aktion der DENIOS-Nachhaltigkeitswoche war das Sammeln von Müll

Fünf Tage, fünf Aktionen: Die DENIOS SE aus Bad Oeynhausen hat sich der “Europäischen Nachhaltigkeitswoche 2023” angeschlossen und dabei eigene Projekte ins Leben gerufen, um auf das Thema aufmerksam zu machen. Dabei wurde den Mitarbeitenden beispielsweise ein gesundes Frühstück serviert oder die Belegschaft zog durch die Region, um wilden Müll einzusammeln. Das Besondere: Auch die DENIOS-Standorte in den anderen Ländern Europas machten mit.

“Die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz stehen bei uns im Unternehmen schon immer an vorderster Stelle”, betont DENIOS-Mitarbeiter Marten Kollmeier, der die Aktionstage mit organisiert hat. “Bereits im vergangenen Jahr hatten wir eine eigene Nachhaltigkeitswoche auf die Beine gestellt – diesmal sollte das Ganze dann noch eine Nummer größer werden, eben auch mit der Teilnahme unserer Kolleginnen und Kollegen aus dem Ausland.”

Aktionen für die Umwelt

Parallel zum Start der europaweiten Aktionswoche wurde den Mitarbeitenden an Tag 1 ein gesundes Frühstück zubereitet. Hier war den Organisatoren besonders wichtig, dass die Produkte nachhaltig produziert wurden und von regionalen Produzenten stammen. Tag 2 stand unter dem Motto Müll sammeln, als sich viele aus der Belegschaft die Handschuhe anzogen und sich dann auf den Weg in die Natur machten. “In mehreren kleinen Gruppen haben wir rund um unser Firmengelände Müll eingesammelt und dabei – leider muss man sagen – auch reichlich Beute gemacht”, berichtet Marten Kollmeier. “Allein hier in Bad Oeynhausen sind mehr als 100 Kilo an wildem Müll zusammengekommen.”

Auch am nächsten Tag der Nachhaltigkeitswoche wurde DENIOS unter freiem Himmel aktiv – es ging für die Bad Oeynhausener ins Wiehengebirge zum Bäume pflanzen. “Bereits im letzten Jahr haben wir mit einer Pflanz-Aktion einem dürren Fleck wieder neues Leben eingehaucht, dort haben wir nun noch einmal nachgepflanzt”, so Kollmeier weiter.

Weitere Meldungen:  Digitale Markterschließung durch Online-PR und Social-Media-Kommunikation

Abgerundet wurde die Aktionswoche mit einem “Autofreien Montag”, an dem dazu aufgerufen wurde, Fahrgemeinschaften zu bilden oder mit Bus, Bahn oder Fahrrad zur Arbeit zu kommen. Den Schlusspunkt bildete ein “Leitungswasser-Tag” – es sollten alle Kolleginnen und Kollegen auf Plastikflaschen verzichten und eben einen ganzen Tag lang auf das Wasser aus der Leitung zurückgreifen. “Dank unserer kostenlosen Wassersprudler hier bei DENIOS trinken eh schon viele aus unserem Team ausschließlich Leitungswasser”, erzählt Marten Kollmeier, “dieser Tag sollte nochmals dafür sensibilisieren.”

Nachhaltigkeitswoche voller Erfolg

Nach Abschluss der hauseigenen Nachhaltigkeitswoche ziehen die Organisatoren ein durchweg positives Fazit und planen bereits für das kommende Jahr. “Diese Aktionswoche soll sich hier bei DENIOS weiter etablieren und zu einem festen Bestandteil in unserem Firmen-Kalender werden”, sagt Kollmeier. “Durch die Teilnahme unserer Kolleginnen und Kollegen aus ganz Europa wurde zusätzlich das Wir-Gefühl gestärkt und wir haben gemerkt, dass dieses Thema auch in anderen Ländern immer wichtiger wird. Somit freuen wir uns jetzt schon auf das nächste Jahr, wenn wir die Nachhaltigkeitswoche dann noch ein Stückchen größer aufziehen werden.”

Wir schützen Mensch und Umwelt.
Daher schätzen uns unsere Kunden aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistung weltweit als zuverlässigen Partner. Der Schutz natürlicher Ressourcen ist unsere Leidenschaft, gesetzeskonforme Produkte unser Versprechen. Für mehr Informationen besuchen Sie uns auch im Internet auf www.denios.de

Firmenkontakt
DENIOS SE
Oliver Rose
Dehmer Straße 54-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
ebe6c28b8604dc35b24e16bf9eddab5a64ca5638
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS SE
Oliver Rose
Dehmer Straße 54-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
ebe6c28b8604dc35b24e16bf9eddab5a64ca5638
http://www.denios.de