Das Web wird weiß-blau – Die neue Top-Level Domain .BAYERN geht an den Start und gibt Bayern eine virtuelle Heimat im Internet

München, 30. September 2014_Lederhosn, Bier und Brezn bekommen Gesellschaft – seit dem heutigen Tag ab 12 Uhr besitzt Bayern mit der Top-Level Domain .BAYERN ein neues, wichtiges Markenzeichen. Die Domain-Endung .BAYERN ermöglicht es auch im Netz eine virtuelle Heimat zu schaffen und die Region zu stärken. Jeder hat ab sofort die Chance, seine .BAYERN-Wunschdomain anzumelden und so seine Website regional zu färben.

Den offiziellen Start begleiten Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Medien bei einer Pressekonferenz in München. Dr. Markus Söder, Bayerischer Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat und gleichzeitig CIO des Freistaats Bayern, begrüßt die neue Top-Level Domain für Bayern. “Heimat findet jetzt auch im Internet statt. Mit “.BAYERN” schaffen wir einen regionalen Anker im weltweiten Netz. Das bringt viele Vorteile – zum Beispiel können Ergebnisse von regionalen Suchen im Internet besser platziert und schneller gefunden werden”, sagt Söder.

Prinz Leopold von Bayern, Schirmherr des .BAYERN-Projekts, ergänzt: “Beim Thema Innovation ist Bayern ganz vorne mit dabei. Trotz alledem ist es auch wichtig, unsere bayerische Tradition nicht zu vergessen. .BAYERN schafft es, diese beiden Bereiche zu vereinen und gibt Bayern im Internet eine virtuelle Heimat und eine unnachahmliche Identität.”

Auch aus dem Bereich Wirtschaft hat .BAYERN bereits jetzt viele Anhänger und Unterstützer. “.BAYERN setzt im Internet ein digitales Zeichen – das finden wir als niederbayerisches Unternehmen natürlich gut. Etablierte Unternehmen und Start-ups können mit .BAYERN ihre Individualität betonen – daher freuen wir uns, ein Teil dieses Projekts zu sein”, sagt Max Wittrock, Gründer und Geschäftsführer der mymuesli GmbH. Die Website http://www.mymuesli.bayern ist bereits online.

Zu weiteren ab jetzt nutzbaren Domains zählt außerdem http://www.wiesn.bayern wo User alle wichtigen Informationen rund um das Münchner Oktoberfest finden.

Florian Randlkofer, Mitglied der Geschäftsleitung der Alois Dallmayr AG, sieht in der neuen Top-Level Domain einen großen Nutzen: “Wir blicken auf drei Jahrhunderte Geschichte zurück. Eine Geschichte, die hier in München begonnen hat. Mit dem neuen Domain-Namen können wir unsere bayerischen Wurzeln künftig auch über die Adresszeile nach außen tragen.”

Markus Schwankl, Leiter Onlinemarketing der Bayern Tourismus Marketing GmbH, erklärt: “.BAYERN eröffnet der Bayerischen Tourismusbranche neue Chancen. Gerade kleine und mittelständische Tourismusbetriebe können so deutlich machen, woher sie kommen, und vom positiven Image Bayerns als Ferienregion profitieren.”

Auch darüber hinaus bietet .BAYERN viele Vorteile: “Prägnante Domain-Namen sind inzwischen ein knappes Gut und unterhalb beliebter Domainendungen wie .de oder .com kaum noch registrierbar. Durch .BAYERN werden attraktive Domains wieder verfügbar und davon profitieren alle in Bayern”, so Caspar von Veltheim, Geschäftsführer der Bayern Connect GmbH.

Unter http://nic.bayern/registrieren/ haben Interessierte ab sofort die Möglichkeit, ihre Wunschdomain bei einem der beteiligten Registrar-Partner zu registrieren.

Über Bayern Connect

Betreiber und Verwalter der Top-Level Domain .BAYERN ist die Bayern Connect GmbH. Gemeinsam mit ihrem Technologiepartner Minds + Machines, stellt Bayern Connect die Infrastruktur von .BAYERN bereit. Die regionalen Internetadressen nach dem Muster www.beispiel.bayern bedeuten, dass Unternehmen endlich auch im Internet zeigen können, woher sie kommen und wohin sie gehören. Mehr Informationen auf www.nic.bayern

Kontakt
Bayern Connect GmbH
Herr Caspar von Veltheim
Antonienstr. 3
80802 München
+49 (0) 89 360 351 04
info@bayernconnect.de
http://nic.bayern/

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: