Apps und mobile Anwendungen im E-Government bilden zusammen mit Workflows, Bürgerportalen und E-Payment den Schwerpunkt des cit Messeauftritts. Besucher erwarten interessante Lösungsbeispiele und Praxistipps.

cit zeigt mobile E-Government-Lösungen auf Fachmesse Moderner Staat 2013

cit @ Moderner Staat 2013 Stand CH/109

Dettingen/Teck, 16.10.2013 – Die cit GmbH, Spezialist für formular- und dokument-basierte Software, ist auch in diesem Jahr auf der Fachmesse und Kongress Moderner Staat im Vortragsprogramm und mit einem Messestand vertreten. Seit vielen Jahren bringt der Kongress Moderner Staat Vordenker, Modernisierer und Entscheider aus Bund, Land, Kommunen und der Wirtschaft zusammen und ist damit eine wichtige Leitveranstaltung für den Public Sector. Die cit nutzt die Kombination von Messe und Kongress zu einem unabhängigen und ressortübergreifenden Erfahrungsaustausch mit Partnern, Interessenten und Kunden.

Die cit ist mit ihrem umfangreichen Lösungsspektrum für E-Government vertreten. Dabei liegen die Schwerpunkte in diesem Jahr auf folgenden Themen:

Apps und mobile Anwendungen im E-Government

Apps und mobile Anwendungen im E-Government sind ein zunehmend wichtiger Weg zu mehr Bürgernähe und zur Erschließung neuer Nutzergruppen. cit zeigt anhand von Praxisbeispielen auf, wie aus einer technischen Plattform heraus E-Government-Angebote sowohl für PCs als auch für mobile Endgeräte gerätekonform generiert werden können.

Automatische Konvertierung von PDF-Formularen in mobile Formularassistenten

Das Produkte cit intelliForm Composer unterstützt jetzt die Migration von PDF-Formularen zu assistentengestützten Formulare bzw. intelligenten Formular-Assistenten. Mit nur wenigen Schritten können somit aus dem bestehenden PDF-Formularbestand moderne Webformulare erstellt werden, die auf allen Geräten lauffähig sind.

Einfache Modellierung von Workflows

Das Produkt cit intelliForm Flows erlaubt eine einfache, grafische Modellierung von Prozessen anhand der mit ihnen verbundenen Dokumentenflüsse. Aus dem Modell können anschließend vollständig ausführbare Workflows generiert werden. Die Modellierung erfolgt mit einer erweiterbaren Bibliothek aus Prozessbausteinen, die einen hohen Vorfertigungsgrad mitbringen. Dabei richtet sich intelliForm Flows im Gegensatz zu vielen bestehenden Workflow-Systemen konsequent an den fachlich versierten Modellierer, der sich nicht mit den technischen Details beschäftigen möchte.

Weitere Meldungen:  Kanzlei Dr. Senger & Senger sichert Mandantendaten mit dem IndependenceKey ab

Bürgerportale und die Behördenrufnummer D 115

Moderne Kommunikation mit dem Bürger erstreckt sich über viele Kommunikationswege wie Telefon, mobile Anwendungen oder Bürgerportale. Für die Akzeptanz beim Bürger ist entscheidend, wie gut die Vorgänge intern gesteuert sowie durchgängig und abschließend bearbeitet werden. Am Beispiel des Dreck-Weg-Telefons in Dresden macht cit deutlich, wie diese Integration verwaltungs- und kanalübergreifend funktioniert.

EU-Dienstleistungsrichtlinie

Die Lösungen von cit bilden die Basis für die Umsetzung der EU-DLR in Baden-Württemberg, Berlin, Berlin-Brandenburg und in anderen Bundesländern. Auf dem Messestand wird cit viele Erfahrungen und konkrete Tipps aus der Praxis weitergeben.

E-Payment als Schlüsselkomponente für neue E-Government-Lösungen

E-Payment ist mittlerweile zu einer zwingenden Notwendigkeit auch im E-Government geworden, da viele Vorgänge nur dann vollständig online durchgeführt werden können, wenn auch die Gebühren online entrichtet werden können. Zudem schreibt das neue E-Government-Gesetz vor, zum Begleichen von Gebühren mindestens eines der üblichen elektronischen Zahlungsverfahren anzubieten. cit bietet E-Payment als optionalen Baustein für die universelle E-Government-Plattform cit intelliForm an.

Darüberhinaus zeigt cit weitere Beispiele und Lösungen für Business Process Management (BPM), Dokumentenmanagementsysteme (DMS), Formularsysteme und Antragsmanagement im Kontext von E-Government. Auch die Einbindung von De-Mail wird demonstriert.

“Alle Experten in Sachen Verwaltungsmodernisierung stimmen sicherlich überein, dass sich die Verwaltung in den nächsten Jahren grundlegend verändern wird. Im Fokus sind dabei immer die auf den Bürger gerichteten Prozesse und Kommunikationskanäle. Unsere Kunden erstellen einfach und effizient Bürgerportale mit hohem Nutzen und durchgängigen Prozessen”, sagt Thilo Schuster, Geschäftsführer bei cit. “Wir freuen uns darauf, in vielen anregenden Gesprächen unsere Lösungen aus der Praxis zu zeigen.”

Weitere Meldungen:  MES meets IIoT: iTAC mit neuen Edge- und Analyse-Tools auf der "productronica"

cit ist in diesem Jahr auf der Fachmesse Moderner Staat vom 3 – 4.12.2013 im Estrel Convention Center in Berlin am Stand CH/109 vertreten. Interessenten werden gebeten, für eine Terminvereinbarung und Messefreikarten Frau Katrin Schubert, kartin.schubert@cit.de, Tel: 07021 95085-80 zu kontaktieren. Zum Schwerpunktthema Apps und mobile Anwendungen im E-Government hält Herr Schuster einen Vortrag am 4.12. um 11:45 Uhr im Messeforum M1 zu dem Interessenten herzlich eingeladen sind.

Die Lösungen im Bereich Formularmanagement, Fallmanagement und Antragsmanagement für die öffentliche Verwaltung und Unternehmen finden Sie hier: http://www.cit.de/Loesungen
Lesen Sie die mehr zu diesem Thema auf http://www.cit.de/presse/cit-zeigt-mobile-e-government-loesungen-auf-fachmesse-moderner-staat-2013

Über cit GmbH
Die cit GmbH ist ein führender Anbieter von flexiblen Plattformen für die Erstellung von Online-Formularen, für Formularmanagement und Formularserver, Antrags- und Fallmanagement sowie für alle dokumentbasierten Prozesse.
Mit der innovativen Produktfamilie cit intelliForm unterstützt die cit öffentliche Auftraggeber und Unternehmen wie Banken und Versicherungen bei der webbasierten Umsetzung komplexer Antrags- und Verwaltungsabläufe im E-Government und im Kundenservice. Die assistentengestützten Formulare, mobile Anwendungen und Formularlösungen von cit verbessern den Kundenservice, beschleunigen Prozesse und reduzieren Aufwände und Kosten. Dabei erstreckt sich das Lösungsspektrum von cit von einfachen, ausfüllbaren PDFs bis hin zu komplexen Formular-Assistenten.
Zu den Kunden der cit gehören viele Behörden und Institutionen im öffentlichen Bereich wie zum Beispiel die Länder Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, die Landeshauptstädte Stuttgart, Dresden und Erfurt ebenso wie die Deutsche Forschungsgemeinschaft. Weiterhin gehören zu den Kunden namhafte Unternehmen wie der W. Kohlhammer Verlag und die netbank AG. Die Produkte von cit werden auch von innovativen Partnern wie u.a. der Datenzentrale Baden-Württemberg, der OpenLimit SignCubes AG oder der T-Systems erfolgreich eingesetzt.
Die cit GmbH wurde 1993 gegründet und hat ihren Stammsitz in Dettingen/Teck. Mehr Informationen zum Unternehmen und dem Produktportfolio finden Sie unter www.cit.de .

Weitere Meldungen:  Neue Studie: Die erfolgreiche Customer Experience

Kontakt
cit GmbH
Andreas Mühl
Kirchheimer Str. 205
73264 Dettingen/Teck
+49 7021 / 950 858 -65
presse@cit.de
http://www.cit.de

Pressekontakt:
bloodsugarmagic
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Schreibe einen Kommentar