Campingplätze vor Einbrüchen und Vandalismus schützen – mit Sicherheitstechnik der ALMAS INDUSTRIES AG

Sebastian Binder

Email

Logo_almas-industries_vertikal_ohne-Ebene.jpg

Die Campingbranche in Deutschland boomt. Ca. 10 Millionen Deutsche betreiben regelmäßig Camping oder Caravaning. Dazu kommen noch viele Touristen aus dem nahegelegenen Ausland, wie den Niederlanden, der Schweiz oder Belgien. Trotz der Corona-Pandemie zählte der deutsche Tourismusverband 2020 ca. 34 Millionen Übernachtungen von Gästen auf deutschen Campingplätzen.

Trotz, oder gerade wegen der Pandemie entscheiden sich viele Menschen für eine Reise im Campingwagen. Die Unabhängigkeit des eigenen bewohnbaren Fahrzeuges befreit von den Unsicherheiten gestrichener Flüge und geschlossener Hotels in Zeiten von Lockdowns und Beschränkungen. Mit der Menge an Besuchern und Gästen wächst natürlich auch die Wahrscheinlichkeit für Unannehmlichkeiten auf einem Campingplatz.

Die ALMAS INDUSTRIES AG aus Mannheim berät Campingplatzbesitzer, wie sie ihre Betriebe angemessen vor den neuen Gefahren bei ansteigenden Besucherzahlen schützen können. Denn Vandalismus und Diebstähle kosten gegebenenfalls nicht nur den beschädigten oder gestohlenen Sachwert, sondern auch den guten Ruf als sicherer Campingplatz.

Sicherheit mit Produkten von ALMAS INDUSTRIES – ohne Verletzung der Privatsphäre

Der Schutz von Campingplätzen mit hochwertiger Sicherheitstechnologie, wie sie die ALMAS INDUSTRIES AG bietet, kann ein zweischneidiges Schwert sein. Einerseits ist es im Interesse der Eigentümer wie Gäste gleichermaßen, dass eine Campinganlage sicher ist, nicht jeder unbefugt Zutritt hat und Vandalen, Einbrecher oder Diebe bei Bedarf identifiziert werden können. Andererseits darf natürlich nicht die Privatsphäre der Gäste verletzt werden. Besonders Videoüberwachungen im Bereich von Wasch- und Toilettenräumen können schnell ein illegaler Eingriff in das Persönlichkeitsrecht der Besucher werden und müssen deshalb so gut es geht vermieden werden, ohne große Lücken in ein umfassendes Sicherheitssystem zu reißen. Auch in das Innere eines Campingwagens oder Caravans der Gäste darf auf keinen Fall gefilmt werden.

Die ALMAS INDUSTRIES AG weist langjährige Erfahrung in der Sicherheitstechnik auf und berät Campingplatzbesitzer und -betreiber umfassend dazu, wie sie ihr Sicherheitssystem am besten aufbauen, um ihren Gästen Schutz zu bieten ohne in deren Persönlichkeitsrechte einzugreifen.

Videoüberwachung von ALMAS INDUSTRIES an den richtigen Stellen

Wichtig zur Identifizierung möglicher Täter ist die Installation einer Videoüberwachung im Eingangsbereich sowie an weiteren Ein- und Ausgängen. Die Montage von Sicherheitskameras an diesen Stellen wird meist als unproblematisch wahrgenommen, schließlich geht es den Campingplatzbetreibern meist nicht nur um ihre eigene Sicherheit, sondern auch um den Schutz ihrer Gäste. Die ALMAS INDUSTRIES AG aus Mannheim rät Campingplatzbetreibern, offen mit der Videoüberwachung umzugehen und Besucher beispielsweise mit einem entsprechenden Schild auf das Sicherheitssystem hinzuweisen. Eine bestehende Videoüberwachung sollte außerdem in der Platzordnung Erwähnung finden.

Zudem ist es für Campingplatzbetreiber ratsam, die gesammelten Daten äußerst sensibel zu behandeln und nicht länger als nötig aufzubewahren. Auch hier kann ein entsprechender Hinweis auf die Speicherdauer der Aufnahmen in der Platzordnung von Vorteil sein. Für Campingplatzbesitzer, die bereits erste Erfahrungen mit Einbrüchen oder Vandalismus in ihrem Betrieb machen mussten oder sich aus anderen Gründen präventiv vor diesen Gefahren schützen wollen, ist die ALMAS INDUSTRIES AG aus Mannheim der richtige Ansprechpartner.

Weitere Informationen unter https://www.almas-industries.net/

 

ALMAS INDUSTRIES – THE WAY SECURITY SHOULD BE

Individuelle Sicherheitslösungen für individuelle Unternehmen

ALMAS INDUSTRIES ist ein führendes europäisches Unternehmen für innovative Sicherheitstechnik in den Bereichen Einbruchschutz, Personenschutz und Zutrittskontrolle. Seit 2004 ist ALMAS am Markt tätig und bietet maßgeschneiderte Sicherheitskonzepte und einen Full-Service an.

Die Tochtergesellschaft Eden Innovation hat ihren Sitz in Aix-en-Provence in Südfrankreich. Dort werden die Sicherheitslösungen für Zutrittskontrolle und Zeitmanagement entworfen, entwickelt und hergestellt.

Der Deutsche Hauptsitz befindet sich im Süden Deutschlands, nämlich in Mannheim. Die flexible Unternehmensstruktur macht es aber möglich, Kunden in ganz Deutschland zu betreuen. Ob kleine oder mittelständische Unternehmen, ob Gesundheitswesen oder Autohäuser, ALMAS INDUSTRIES kann maßgeschneiderte Sicherheitskonzepte über alle Branchen und Unternehmensgrößen hinweg anbieten.

ALMAS INDUSTRIES AG

Floßwörthstraße 57

68199 Mannheim

 

Mail: info@almas-industries.de

Tel.: 0621 – 842 – 528 – 0

Web: www.almas-industries.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: