Praxisnahe Cyber-Security-Simulationen ermöglichen es Teams im gesamten Ministerium, ihre Cyber-Fähigkeiten zu verbessern und zu belegen, dass sie für Cyber-Bedrohungen gerüstet sind

München, 11. November 2022 – Immersive Labs, einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich der mitarbeiterzentrierten Cyber-Resilienz, gab heute bekannt, dass das britische Ministry of Defence (MOD) die Lösungen Cyber Pro, Crisis Sim und AppSec von Immersive Labs einsetzt, um die Fähigkeiten einzelner Mitarbeiter und Teams im Umgang mit den neuesten Cyber-Bedrohungen organisationsübergreifend zu verbessern und zu belegen und um qualifizierte Kandidaten für offene Stellen im Bereich Cyber-Security auszuwählen. Die Integration unterstützt das neue “Digital Skills for Defence” Programm des Ministry of Defence, das auf den Aufbau stärkerer digitaler Fähigkeiten im Verteidigungssektor abzielt und an ein erfolgreiches Pilotprojekt bei der British Army anknüpft.

Die Partnerschaft unterstützt das Ministry of Defence dabei, sicherzustellen, dass Teams über SQEP-Fähigkeiten (Suitably Qualified Experienced Person) verfügen und bietet Zugriff auf mehr als 1.800 Labs und Simulationen, die auf das NIST/NICE Framework aufsetzen. Die Labs stehen dem gesamten Personal, vom Einsteiger bis zum Experten, in allen Teilen der British Armed Forces (sprich Army, Royal Navy und Royal Airforce) sowie STRATCOM, dem Ministry of Defence und allen seinen Beamten zur Verfügung. Die Integration wird dem Ministry of Defence auch dabei helfen, qualifizierte Kandidaten unter anderem für die Bereiche Cyber-Management, Cyber-Operations und Cyber-Maintenance auszuwählen.

“Die Cyber-Bedrohungslage verschärft sich weltweit, und die nationale Sicherheit hängt zunehmend davon ab, dass Mitarbeiter und Teams über die richtigen Fähigkeiten verfügen, um effektiv und dynamisch auf Cyber-Angriffe aller Art zu reagieren”, so Christine Maxwell, Director Cyber Defence and Risk beim britischen Ministry of Defence. “Wir haben uns für Immersive Labs entschieden, um unseren Teams die Möglichkeit zu geben, Schlüsselfähigkeiten zu entwickeln und zu verbessern und zu belegen, dass sie für den Umgang mit neu aufkommenden Cyber-Bedrohungen gerüstet sind. Die von den Teams absolvierten Labs werden uns Aufschluss darüber geben, welche Mitarbeiter innerhalb unserer Organisation über die notwendigen Fähigkeiten verfügen, um Lücken im Bereich der Cyber-Security zu schließen.”

Weitere Meldungen:  Nortal stärkt ihre Cybersicherheitskompetenz durch Minderheitsbeteiligung an Start-up Talgen

“Digital Skills for Defence” Programm soll Lernkultur verändern
Das Ministry of Defense hat das “Digital Skills for Defence” Programm ins Leben gerufen, um Führungskräften im Verteidigungssektor, Experten im Bereich der digitalen Technologien sowie allen militärischen und zivilen Mitarbeitern entscheidende digitale Fähigkeiten zu vermitteln. Das Programm ist von zentraler Bedeutung, wenn es darum geht, nachhaltige operative Vorteile zu generieren und konkurrenzfähig zu bleiben. Die Ambitionen des Ministry of Defense gehen über die Ausbildung hinaus und zielen darauf ab, eine Lernkultur zu etablieren, in der Teams organisationsübergreifend zusammenarbeiten.

“Es freut uns sehr, dass sich das Ministry of Defense proaktiv für einen mitarbeiterzentrierten Cyber-Security-Ansatz entschieden hat, um die nationale Sicherheit zu stärken und seine Cyber-Resilienz im Rahmen seines innovativen “Digital Skills for Defence” Programms zu verbessern und zu belegen”, so Matt Knutsen, Chief Revenue Officer bei Immersive Labs.

Immersive Labs unterstützt Unternehmen dabei, die Widerstandsfähigkeit ihrer Mitarbeiter gegenüber Cyber-Bedrohungen kontinuierlich zu beurteilen, zu verbessern und zu belegen und liefert belastbare Daten, die Führungskräften helfen, Mitarbeiter mit gefragten Cyber-Fähigkeiten zu identifizieren. Einige der weltweit größten Unternehmen und Regierungseinrichtungen vertrauen auf Immersive Labs, darunter Citi, Pfizer, Humana, Atos, HSBC und der britische National Health Service.

Über Immersive Labs
Immersive Labs zählt zu den Marktführern im Bereich der mitarbeiterzentrierten Cyber-Resilienz. Das Unternehmen unterstützt Kunden dabei, die Widerstandsfähigkeit ihrer Mitarbeiter gegenüber Cyber-Bedrohungen kontinuierlich zu beurteilen, zu verbessern und zu belegen, und das unternehmensweit – von Cyber-Security- und Development-Teams bis hin zu Führungskräften auf Vorstandsebene. Immersive Labs bietet realistische Simulationen und praxisbezogene Cyber-Security-Labs, um die Fähigkeiten einzelner Mitarbeiter und Teams sowie deren Entscheidungsfindung im Umgang mit den neuesten Bedrohungen zu beurteilen. Unternehmen können ihre Cyber-Resilienz nun belegen und mit Branchen-Benchmarks abgleichen, die Fähigkeiten ihrer Teams verbessern und Risiken reduzieren sowie Compliance datengestützt nachweisen.

Weitere Meldungen:  Immersive Labs beschafft 66 Millionen Dollar neues Kapital und erweitert sein Führungsteam

Einige der weltweit größten Unternehmen und Regierungseinrichtungen vertrauen auf Immersive Labs, darunter Citi, Pfizer, Humana, Atos, HSBC und der britische National Health Service. Immersive Labs wird durch Goldman Sachs Asset Management, Summit Partners, Insight Partners, Citi Ventures und Menlo Ventures finanziert. Mehr Informationen unter: https://www.immersivelabs.com/

Kontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0) 9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
https://www.h-zwo-b.de/