Immer wieder sieht man an den Bodenbelägen kleine Piktogramme, die über unterschiedliche Nutzungsklassen des Belages informieren sollen.

Bodenversand24 informiert

Bild Zusammenfassung der Nutzungsklassen für PVC-, Vinyl- und Laminatböden

Bodenbeläge werden mit Piktogrammen versehen, die über unterschiedliche Nutzungsklassen des Belages informieren. Die Icons unterstützen die Auswahl und Entscheidung des richtigen Bodenbelags.

PVC-, Vinyl- und Laminatböden werden gemäß DIN EN ISO 10874 nach folgenden drei Einsatzbereichen und Klassen eingeteilt.

Klasse 2 beschreibt die private Nutzung, den Wohnbereich. Hier zeigen die Icons ein Wohnhaus mit unterschiedlicher Anzahl von Männchen daneben. Für den Wohnbereich wurden die Zahlen 21, 22 und 23 zugeordnet. Die erste Zahl 2 steht grundsätzlich für den Wohnbereich. Die Zahlen 1,2 und 3 zeigen die Anzahl der Männchen an und somit die Belastbarkeit des Bodenbelages.

– Nutzungsklasse (NK) 21 | Das Piktogramm zeigt ein Wohnhaus mit 1 Männchen.
NK 21 bedeutet geringe Belastung. Beläge mit dieser Nutzungsklasse sind freigegeben für private Räume, die wenig genutzt werden, wie zum Beispiel Schlafzimmer oder Abstellraum verlegt werden.

– Nutzungsklasse 22 | Das Piktogramm zeigt ein Wohnhaus mit zwei Männchen. NK 22 bedeutet mittlere Belastung im privaten Bereich. Beläge mit der Einstufung NK 22 sind für kleine Haushalte mit wenig Personen zum Beispiel in Küche, Bad, Flure oder Esszimmer nutzbar.

– Nutzungsklasse 23 | Auf dem Piktogramm stehen 3 Männchen neben dem Wohnhaus. NK 23 steht für starke Belastbarkeit im Privatbereich/Wohnbereich. Räume in Haushalten mit 4 und mehr Personen sorgen für eine intensive Nutzung zum Beispiel in Räumen wie das Wohnzimmer, Kinder- und Jugendzimmer, Homeoffice, Küche, Diele, Bad oder dem Hobbyraum.

Klasse 3 ist der gewerblichen Nutzung zugeordnet. Das Piktogramm zeigt ein Hochhaus mit ebenfalls unterschiedlicher Anzahl an Männchen daneben. Dem gewerblichen Bereich wurden die Zahlen 31, 32, 33 und die 34 vergeben. Die erste Zahl ist eine 3 und steht für den gewerblichen Bereich und die nachfolgenden Zahlen 1 – 4 umschreiben normgerecht die Belastbarkeit des Belages.

Weitere Meldungen:  CURE Intelligence entwickelt den VALUE RADAR in Kooperation mit Nina Rieke und Hans-Christian Schwingen

– Nutzungsklasse 31 | Das Icon zeigt ein Hochhaus mit einem Männchen daneben. Dies bedeutet eine geringe Belastbarkeit für den gewerblichen oder öffentlichen Bereich. Räume, die wenig oder zeitweise genutzt werden, wie z. B. Aufenthaltsräume oder Teeküchen werden mit einem Belag der Nutzungsklasse 31 ausgestattet.

– Nutzungsklasse 32 | Ein Hochhaus mit 2 Männchen bedeutet, dass der gewerbliche Bereich mittelstark benutzt wird. Hierunter sind kleine Ladengeschäfte wie z. B. Blumenlädchen, Konferenzräume, Einzelbüros in Firmen oder Büros wie Steuerberatungen / Anwaltskanzleien usw. gemeint.

– Nutzungsklasse 33 | Das Piktogramm zeigt ebenfalls das Hochhaus mit 3 Männchen daneben. Die NK 33 ist für Bereiche mit starker Nutzung einsetzbar. Im Ladenbau oder für Hotels, große Werkskantinen, überall dort, wo mit einer hohen Frequentierung gerechnet wird, ist ein Belag in dieser Klasse bestens geeignet.

– Nutzungsklasse 34 | Dieses Bildchen zeigt ein Hochhaus mit 4 Männchen und zeichnet Beläge aus, die für Bereiche mit extrem starker Nutzung geeignet sind. Besonders stark werden Kaufhäuser, Schalterhallen in Bahnhöfen und Flughäfen frequentiert. Ebenso Hallen und Gebäude, die für unterschiedliche Events genutzt werden.

Klasse 4 wird dem industriellen Sektor zugeschrieben. Für den industriellen Bereich werden Bodenbeläge benötigt, die einer überdurchschnittlich hohen Belastung ausgesetzt sind. Auf den Piktogrammen wird hier ein Industriegebäude mit Schornstein und gezacktem Dach gezeigt und die 1 – 3 Männchen. Hier werden die Ziffern 41, 42 und 43 genutzt. Die erste Ziffer ist eine 4 und steht grundsätzlich für den industriellen Bereich und die zweite zeigt die Beanspruchungsklasse.

– Nutzungsklasse 41 | Ein Industriegebäude mit einem Männchen bedeutet, dass der Belag für Bereiche mit einer mäßigen, sprich geringen Belastung im Industriebereich geeignet ist. Dies entspricht zum Beispiel Unternehmen, deren Arbeiten weitestgehend sitzend verrichtet werden und ein Einsatz von leichten Fahrzeugen selten vorkommt. Zum Beispiel bei Juwelieren, Feinmechanik-Werkstätten und anderen kleinen Werkstätten sind Bodenbeläge mit NK 41 einzusetzen.

Weitere Meldungen:  e.l.f. cosmetics mit neuem Onlineshop

– Nutzungsklasse 42 | Das Icon zeigt neben dem Industriegebäude zwei Männchen. Ein Bodenbelag der NK 42 ist für eine normale Belastung im Industriebereich gedacht. Dies sind Bereiche, wo weitestgehend stehende Tätigkeiten ausgeübt und/oder Fahrzeuge wie Gabelstapler und Ameisen benutzt werden. Lagerhallen oder große Werkstätten, z. B. holzbearbeitende Werkstätten setzen Beläge in dieser Nutzungsklasse ein.

– Nutzungsklasse 43 | Das Industriegebäude mit 3 Männchen kennzeichnet Beläge in Bereichen, die überaus stark genutzt werden. Diese können Produktionshallen sein, wie z. B. in der Autoindustrie oder große Lager, die ständig mit Gabelstapler befahren werden.

Des Weiteren stehen als Hinweis auf Verpackungen oder im Online-Angebot kombinierte Nutzungsklassen. Viele Dessins werden in unterschiedliche Bereiche gleichzeitig verarbeitet. Ein schönes Holzdessin ist im Wohnzimmer genauso schick wie z. B. in einer Versicherungsagentur, die für Laufkundschaft ihre Tür offen hat. So ist es nicht unüblich, dass Bodenbeläge für den Wohnbereich wie das Wohnzimmer und gleichzeitig für den gewerblichen Bereich in einem Büro seinen Einzug hält. Der Belag wird mit der Kennung Nutzungsklasse 23 / 31 versehen. Wiederum ist ein Belag, der im stark genutzten Gewerbebereich mit NK 33 gekennzeichnet ist, durchaus im normal genutzten industriellen Sektor eingesetzt wird. Dann lautet die Kombination 33 / 42.

Mit diesen kombinierten Nutzungsklassen bekommt der Kunde eine noch detailliertere Hilfestellung zur Findung seines Traumbelags.

In der nächsten “Bodenversand24 informiert” werden wir noch die anderen Piktogramme besprechen. Freuen Sie sich darauf.

Viele interessante Artikel findet man unter BV24 – BLOG

Bodenversand24 – Ihr Onlineshop für Bodenbeläge in Europa. Durch die große Auswahl an Böden wie z.B. PVC, Vinyl, Designbelag, Teppich, Nadelvlies, Laminat, Parkett, Kautschuk, Kork, Linoleum uvm. bleiben Ihnen keine Bedürfnisse offen. www.bodenversand24.de – Boden einfach online kaufen –

Weitere Meldungen:  Dropshipping: Leitfaden vom Sachverständigen

Firmenkontakt
BV24 GmbH
Ulvi Atay
Reichenbachstr. 21-23
68309 Mannheim
0621/30735233
marketing@bodenversand24.de
http://www.bodenversand24.de

Pressekontakt
BV24 GmbH
Manuela Hanisch
Reichenbachstr. 21-23
68309 Mannheim
0621/30735233
marketing@bodenversand24.de
http://www.bodenversand24.de