Biologisches Recyceln mobiler Endgeräte

Email

l20688107_m

Anlässlich des Mobile World Congress Ende Februar 2018, in Barcelona, wird weltweit erstmals in einem Kunst-Projekt von Babylonokia, das biologische Recyceln von mobilen Endgeräten vorgestellt.

Wie Studien gezeigt haben, sind Weiden (Salix spp.) aufgrund ihrer großen Biomasse, hohen Metalltoleranz und Akkumulationskapazität hervorragende Kandidaten für Phytosanierung.

 Insbesondere die babylonische Weide (Salix babylonica crisp), hat sich als besonders effiziente Phytoextraktions-Pflanze erwiesen und wird deshalb in diesem Projekt eingesetzt. 

In Kombination mit Ideonella sakaiensis, einem plastik-fressenden Bakterium, können mobile Endgeräte gänzlich biologisch abgebaut werden.

Investoren für die Entwicklung einer kommerziellen Nutzung dieses Projekts können sich direkt an den Initiator wenden.

 Kontakt: 

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen