Kontaktlose Laserbehandlung bei vaginaler Atrophie und leichter Stressharninkontinenz – Minimal-invasiv und ambulant einsetzbar – Schonende Behandlung von Myomen, Endometriose, Kondylomen und vaginaler Atrophie

biolitec in der Gynäkologie: Neue sanfte Laser-Therapie LaEvita bei Vaginalatrophie und leichter Stressharninkontinenz

LaEvita – Side Fiber with handpiece (Bildquelle: © biolitec®)

Jena, 16. Januar 2023 – Ziel bei der Behandlung von Myomen oder Endometriose ist u.a. der Erhalt der Gebärmutter und der Eierstockreserve. Die innovativen LEONARDO DUAL Lasersysteme bieten ein breites Anwendungsspektrum für den Bereich Gynäkologie. Mit ihren eigens für den gynäkologischen Bereich entwickelten Lichtleitern ist die neue Lasertherapie von biolitec schonend, sicher und effektiv.

Die jüngste Innovation im biolitec-Laserbehandlungsportfolio ist die LaEvita-Lasertherapie für die häufigsten weiblichen genito-urinalen Beschwerden wie Vaginalatrophie und leichte Stressharninkontinenz. Die LaEvita-Laserbehandlung stimuliert die Kollagenproduktion mit einer nicht-ablativen und gewebeerhaltenden Technik. Die nahezu schmerzfreie Behandlung stellt die vaginale Elastizität und Hydratation wieder her und verbessert die Durchblutung der Vaginalschleimhaut – und das alles in nur wenigen Minuten nach der Behandlung.

In Europa ist etwa jede vierte bis sechste Frau im gebärfähigen Alter von Myomen betroffen. Die biolitec-Lasertherapie HOLA (Hysteroscopic Outpatient Laser Application) ist eine schonende und gebär-muttererhaltende Laserbehandlung. Polypen und Myome können mit den biolitec-Spezialfasern MyoFiber CA und Myofiber CC schnell und schonend entfernt werden. Mit der effektiven und innovativen Lasertechnik können uterine Läsionen ohne die mit der Resektionstechnik verbundenen Risiken und nahezu ohne Blutungen entfernt werden.

Schätzungen zufolge sind 8 bis 15% aller volljährigen Frauen von Endometriose betroffen. Eine von zwei Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch leidet an Endometriose. Dank der Lasertherapie ELLA (Endometriosis Laparoscopic Laser Application) ist es möglich, Endometrioseherde sowie Eierstockzysten und Verwachsungen mit der ELLA Click Fiber schnell und für die Patientin sicher zu entfernen. Die LEONARDO DUAL Laserenergie ist sehr gewebeschonend und schützt so die Ovarialreserve. Die Ergebnisse verschiedener Publikationen zeigen, dass es nach dem Lasereingriff zu keinen signifikanten Veränderungen der Serum-AMH-Werte und der Antralfollikel kommt. Damit weisen sie den Diodenlaser als wirksames Instrument für die Behandlung der oberflächlichen und tiefen Endometriose aus. Die Erhaltung der ovariellen Reserve ist bei jungen Frauen mit Kinderwunsch von größter Bedeutung. Die relevanten Studienergebnisse zu Myomen und Endometriose finden Sie hier zusammengefasst www.biolitec-fair.com/trials-gynecology.

Weitere Meldungen:  Bärlauch: Schmackhafter Frühlingsbote mit einer Extraportion Gesundheit

Neben hysteroskopischen und laparoskopischen Anwendungen können auch Pathologien der Zervix und Vulva wie Kondylome und Dysplasien mit dem speziell entwickelten LOMA-Handstück und mit der Myofiber CS behandelt werden. Mit der fokussierten Laserspitze von 1,0 mm werden die betroffenen Bereiche mit dem LEONARDO DUAL-Laser im Non-Contact-Modus bestrahlt, wodurch das virale Genom durch Tiefenwirkung vollständig zerstört wird.

Mehr Informationen über alle biolitec-Lasertherapien für Gynäkologie finden Sie HIER www.biolitec.de/gynaekologie.

Die biolitec® ist eines der weltweit führenden Medizintechnik-Unternehmen im Bereich minimal-invasive Laseranwendungen und bietet im Bereich der Photodynamischen Therapie (PDT) die lasergestützte Behandlung von Krebserkrankungen mit dem in der EU zugelassenen Medikament Foscan® an. Die biolitec® hat sich seit 1999 vor allem auf die Entwicklung von neuen minimal-invasiven, schonenden Laserverfahren konzentriert. Der einzigartige LEONARDO®-Diodenlaser von biolitec® ist der erste universell einsetzbare medizinische Laser, der über eine Kombination von zwei Wellenlängen, 980 nm und 1470 nm, verfügt und fachübergreifend verwendbar ist. ELVeS® Radial® (ELVeS® = Endo Laser Vein System) ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Lasersystem zur Behandlung der venösen Insuffizienz. In der Proktologie bietet die biolitec® eine maximal schließmuskelschonende Therapie für Analfisteln als auch Behandlungsformen für Hämorrhoiden und Steißbeinfisteln an. In der Urologie hat sich das Therapieangebot vom Bereich gutartiger Prostatavergrößerung (BPH) auf Blasen- sowie Prostatatumoren erweitert. Speziell für die mobile Anwendung vor Ort wurde der nur 900 g leichte LEONARDO® Mini-Laser entwickelt. Schonende Laseranwendungen in den Bereichen Gynäkologie, HNO, Thorax-Chirurgie und Pneumologie, Ästhetik sowie Orthopädie gehören ebenfalls zum Geschäftsfeld der biolitec®. Ganz neu ist die gewebeerhaltende biolitec® Laser-Methode ThyLA bei einer gutartig vergrößerten Schilddrüse. Weitere Informationen unter www.biolitec.de

Weitere Meldungen:  Naturschall Therapie nach Mechow bei Hörschäden

Firmenkontakt
biolitec AG
Jörn Gleisner
Untere Viaduktgasse 6/9
1030 Wien
+49 (0) 3641 / 51953-36
+49 (0) 3641 / 51953-33
info@biolitec.de
http://www.biolitec.de

Pressekontakt
biolitec
Jörn Gleisner
Otto-Schott-Straße 15
07745 Jena
+49 (0) 3641 / 51953-36
+49 (0) 3641 / 51953-33
joern.gleisner@biolitec.com
http://www.biolitec.de