Bewegungsdrang von Kindern nicht unterdrücken!

Körperliche Aktivitäten schützen vor Übergewicht

sup.- Eigentlich wissen Säuglinge und Kleinkinder besser als jeder Elternratgeber, wie sie sich vor künftigem Übergewicht schützen: durch viel Bewegung. Der natürliche Bewegungsdrang in den ersten Lebensjahren stärkt nicht nur die Motorik, er ist auch ein wichtiger Faktor für ein gesundes Leben mit Normalgewicht. Vorausgesetzt, diesem Bewegungsdrang werden keine überflüssigen Fesseln angelegt. Das geschieht leider häufig im wahrsten Sinne des Wortes, wenn kleine Kinder länger als notwendig im Kinderwagen, im Autositz oder auf dem Hochstuhl angeschnallt werden. Die Empfehlung von Medizinern zur Bewegungsintensität von Kleinkindern bis zu drei Jahren lautet deshalb: So oft wie möglich. Und vor allem täglich. Dieser Appell zur Regelmäßigkeit gilt auch, wenn die Kleinen größer werden und allmählich andere Interessen die körperlichen Aktivitäten in den Hintergrund drängen. Auf Ratgeberportalen wie www.pebonline.de finden Eltern praktische Tipps, wie Kinder jeden Alters trotz Smartphone und PC auf die wertvolle tägliche Dosis Bewegung kommen.

Supress
Redaktion Detlef Brendel

Kontakt
Supress
Detlef Brendel
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: