Bette überarbeitet Einbauwaschtische

Bette überarbeitet Einbauwaschtische

In der Farbe Sand zieht der BetteAqua Einbauwaschtisch alle Blicke auf sich.

Bette überarbeitet Einbauwaschtische

Mit den Einbauwaschtischen BetteAqua, BetteComodo und BetteOne führt Bette hochwertige Waschplatzlösungen aus glasiertem Titan-Stahl im Programm, die zu den namensgleichen Kollektionen und designverwandten Badelementen passen. Jetzt hat Bette die Fertigung dieser Waschtische in seiner Hightech-Manufaktur optimiert und stärker automatisiert – den Preisvorteil gibt das Unternehmen an seine Kunden weiter.

Badelemente aus glasiertem Titan-Stahl aus der Hightech-Manufaktur von Bette sind eine Kombination aus industriellem Fertigungs-Know-how und handwerklicher Meisterschaft. Bei den Einbauwaschtischen BetteAqua, BetteComodo und BetteOne hat das Unternehmen jetzt an einigen Stellschrauben gedreht, um den Fertigungsprozess zu verschlanken und stärker zu automatisieren.

“Dank der Optimierungen im Fertigungsprozess konnten wir das Preis-Leistungsverhältnis der Einbauwaschtische weiter verbessern, wovon alle unsere Kunden profitieren”, erklärt Sven Rensinghoff, Leiter Marketing und Produkt bei Bette.

Die BetteOne Einbauwaschtische wurden dabei auf die Abmessungen 600 und 800 x 495 mm umgestellt, die BetteAqua und BetteComodo Einbauwaschtische sind in den bekannten Größenvarianten erhältlich. Ebenfalls neu für alle Waschtische ist eine einheitliche Randhöhe von 20 Millimetern. Sonst hat sich am bewährten Design, der großen Farbauswahl und der hohen Qualität der Waschtische nichts geändert. Die Kunden erhalten zu attraktiven Konditionen eine Waschplatzlösung auf höchstem Niveau, die in Deutschland produziert wird, langlebig, pflegeleicht und robust ist – beeindruckende 30 Jahre Garantie gewährt Bette auf den hochwertigen glasierten Titan-Stahl.

Bette ist Spezialist für Badelemente aus einem besonderen Material und Herstellungsprozess: Titanstahlplatten werden dabei unter hohem Druck verformt und mit einem dünnen, dem Glas verwandten Überzug veredelt – daher die Bezeichnung “glasierter Titanstahl”. Dieses Verbundmaterial ist für den Lebensraum Bad ideal – es ist hautfreundlich, hygienisch, langlebig und robust.
Das Familienunternehmen Bette wurde 1952 in Delbrück (Nordrhein-Westfalen) gegründet und hat sich exklusiv auf diesen Fertigungsprozess spezialisiert, der eine fließende Formgebung der Produkte in höchster handwerklicher Präzision ermöglicht. Am Produktions- und Verwaltungssitz sind rund 385 Mitarbeiter beschäftigt. Geschäftsführer ist mit Thilo C. Pahl ein Vertreter der Eigentümerfamilie.
Das Sortiment umfasst Badewannen, Duschflächen, Duschwannen, Waschtische und Badmöbel “Made in Germany”: Unikate, die sich in Farbe und Abmessung variieren lassen und inspirierende Freiräume für die Innenarchitektur des Bades eröffnen. Die Bette-Fertigung verbindet Hightech-Produktion mit Manufakturarbeit, wo sie dem Kundennutzen dient. Mehr als die Hälfte der Produkte werden heute auf Kundenwunsch individualisiert. Über 600 verschiedene Wannen- und Waschtischmodelle werden in einer großen Auswahl an möglichen Oberflächen-farben angeboten.
Aus den natürlichen Rohstoffen Glas, Wasser und Stahl entstehen hochwertige, komplett recyclingfähige Produkte. Sie sind entsprechend der Enviromental Product Declaration (EPD) nach ISO 14025 und nach LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) verifiziert.

my-bette.com

Firmenkontakt
Bette GmbH & Co. KG
Jennifer Sauer
Heinrich-Bette-Straße 1
33129 Delbrück
05250 511-237
j.sauer@bette.de
http://www.bette.de

Pressekontakt
id pool GmbH
Marc Millenet
Krefelder Straße 32
70376 Stuttgart
0711 954645-0
0711 954645-44
bette@id-pool.de
http://www.id-pool.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: