Start 21. September / Jetzt buchen und Sommerrabatt sichern / Breites Know-how zu sämtlichen Themen der betrieblichen Mobilität / Praktische Umsetzung im Vordergrund

BBM: Zertifikatslehrgang Mobilitätsmanagement 2022

Der Mobilitätsverband bietet eine umfangreiche Weiterbildung im Bereich Mobilitätsmanagement.

Mannheim, im Juni 2022. Es geht längst nicht mehr nur um das Fuhrparkmanagement, sondern auch um die betriebliche Mobilität als Ganzes. Das hat der Bundesverband Betriebliche Mobilität e. V. (BBM) nicht zuletzt mit seiner Umbenennung deutlich gemacht. “Ein effizientes und nachhaltiges Mobilitätsmanagement im Unternehmen setzt ein hohes Maß an Fachwissen und Managementfähigkeiten voraus. Deshalb bieten wir seit einigen Jahren schon den Lehrgang “Zertifizierte:r Mobilitätsmanager:in (BBM) an. Alle Frühbucher dürfen sich außerdem auf einen Rabatt in Höhe von zehn Prozent bei Buchung bis zum 15. Juli freuen”, betont BBM-Geschäftsführer Axel Schäfer.

Zum Thema Mobilitätsmanagement gibt es inzwischen zahlreiche Kurse. Das Angebot des BBM sticht allerdings dadurch hervor, dass statt visionärer Überlegungen die praktische Umsetzbarkeit im Unternehmen im Vordergrund steht. Der Zertifikatslehrgang bietet eine umfassende Sicht auf die betriebliche Mobilität und nimmt dabei Themen wie Travelmanagement, Changemanagement, Projektmanagement, rechtliche Aspekte und die praktische Umsetzung in den Blick. Neben umfangreichem Fachwissen erlangen Teilnehmende außerdem die Fähigkeit, Mobilitätsmanagementprojekte fachlich zu leiten und die Instrumente, praxisnahe Teillösungen in ein Mobilitätsmanagementgesamtkonzept zu überführen.

Jetzt anmelden und Sommerrabatt sichern
Die Anmeldung für den Zertifikatslehrgang ist bereits möglich. Bei Buchung des gesamten Kurses erhalten Teilnehmende noch bis zum 15. Juli einen Rabatt in Höhe von zehn Prozent. Der Lehrgang setzt sich aus sechs Online-Lerneinheiten und Online-Präsenzterminen mit Expert:innen des Fuhrparkverbandes zusammen. Die Module sind auch einzeln buchbar, der Rabatt ist dann allerdings nicht anwendbar. Start ist im September 2022, der Selbstlernkurs zur Vorbereitung des ersten Moduls wird bereits ab dem 24. August freigeschaltet. Weitere Informationen zur Anmeldung, den Kosten und den einzelnen Modulen finden Sie unter www.mobilitaetsverband.de. Schnell sein lohnt sich!

Weitere Meldungen:  Bio Kaffeebecher als nachhaltige Alternative im Coffee to go

Der Bundesverband Betriebliche Mobilität wurde im Oktober 2010 als Bundesverband Fuhrparkmanagement und Initiative von Fuhrparkverantwortlichen gegründet. Über die Jahre hat sich das Themenspektrum und die Ausrichtung verändert, sodass auch der Name im Mai 2022 in BBM geändert wurde. Der Verband vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die Fuhrparks zwischen 5 und 50.000 Fahrzeugen betreiben und stellt seine Expertise für betriebliche Mobilität bereit. Mitglieder sind unter anderem Unternehmen wie Axel Springer Services & Immobilien GmbH, ING Diba, KPMG AG, CANCOM IT, KAEFER SE & CO. KG, SEG Sparkassen Einkaufs-Gesellschaft mbH, SAP, Boehringer Ingelheim, Deutsche Bahn Fuhrparkservice oder Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH. Der Verband ist Mitbegründer und Mitglied der FMFE Fleet and Mobility Management Federation Europe.

Vorstandsmitglieder des Verbandes sind Marc-Oliver Prinzing (Vorsitzender), Klaus Bockius (stv. Vorsitzender, Leiter Mobility Solutions & Services, Boehringer Ingelheim GmbH & Co KG), Dieter Grün (stv. Vorsitzender, Fuhrparkleiter Stadtwerke Heidelberg Netze) und Claudia Westphal (stv. Vorsitzende, Fuhrparkleiterin Beiersdorf AG). Geschäftsführer ist Axel Schäfer. Sitz des Verbandes und der Geschäftsstelle ist Mannheim.

Firmenkontakt
Bundesverband Betriebliche Mobilität e. V.
Axel Schäfer
Am Oberen Luisenpark 22
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@mobilitaetsverband.de
https://www.mobilitaetsverband.de

Pressekontakt
Bundesverband Betriebliche Mobilität e.V.
Axel Schäfer
Am Oberen Luisenpark 22
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@mobilitaetsverband.de
https://www.mobilitaetsverband.de