Ein Laufevent der Superlative

BASF FIRMENCUP begeistert 13.500 Läufer/-innen

Die Jubiläumsausgabe des BASF FIRMENCUPS vereinte 13.500 Sportbegeisterte auf dem Hockenheimring. (Bildquelle: Stephan Schütze)

Hockenheim, 11. Juni 2024 – Sportliche Höchstleistungen gemischt mit einem starken Teamspirit, einer einzigartigen Atmosphäre und jeder Menge Spaß – die Jubiläumsausgabe des BASF FIRMENCUPS auf dem Hockenheimring hat die Erwartungen der Teilnehmer/-innen erfüllt. Rund 13.500 Laufbegeisterte aus mehr als 570 Unternehmen gingen am 11. Juni 2024 beim größten Laufevent der Metropolregion Rhein-Neckar an den Start und verwandelten den Sportsommer 2024 in ihr ganz persönliches Sommermärchen.

Den Anfang machten um 16:30 Uhr die kleinsten Läufer/-innen beim PFALZWERKE Kids-Laufcup. Die 6- bis 10-Jährigen legten eine Strecke von insgesamt 600 Metern zurück. Die 11- bis 15-Jährigen traten beim Junior-Laufcup an und meisterten eine Strecke von 2,1 Kilometern. Ab 18:00 Uhr ging es für die Erwachsenen beim Inline- und Laufcup auf den Grand-Prix-Kurs. Hochmotiviert bezwangen sie jeweils eine Strecke von 5,2 Kilometern. Jasmin Volz von a/sh architekten wurde bei den Frauen mit einer Bestzeit von 17:39 Minuten zur schnellsten Läuferin gekürt. Jan Streblow vom Universitätsklinikum Heidelberg lief in nur 16:17 Minuten als schnellster Mann durchs Ziel. Das schnellste Frauenteam stellte in diesem Jahr das Universitätsklinikum Heidelberg, das schnellste Männerteam die BASF. Über eine Ehrung für das schnellste Mixed-Team darf sich ebenfalls die BASF freuen. Philipp Hilgert von der BASF setzte sich mit einer Zeit von 09:26 Minuten bei den Inlineskatern durch.

Zu den “Fittesten”, also den teilnahmestärksten Unternehmen in den Kategorien Konzern, Firma und KMU, zählten:

– BASF mit 2.932 Läufer/-innen
– Freudenberg Business Services mit 404 Läufer/-innen
– Universitätsklinikum Heidelberg mit 385 Läufer/-innen
– Reckitt Benckiser Deutschland mit 105 Läufer/-innen
– Syntax Systems mit 100 Läufer/-innen
– Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt mit 96 Läufer/-innen
– Jumag Dampferzeuger mit 35 Läufer/-innen
– FERCHAU mit 31 Läufer/-innen
– ANCA Europe mit 29 Läufer/-innen

Weitere Meldungen:  Tipp Oil unterstützt in der Energie -Krise

Teamgeist nachhaltig gefördert

Neben dem sportlichen Erfolg stand das Wir-Gefühl bei den Teilnehmenden im Fokus. Das Team der Thüga Energienetze aus Schifferstadt berichtet: “In unserem Unternehmen legen wir großen Wert auf das Miteinander und sehen Events wie den BASF FIRMENCUP als wichtiges Ereignis, um gemeinsam Zeit zu verbringen und Erlebnisse zu schaffen, an die wir uns gerne erinnern. Durch die WIR LAUFEN GRÜN-Startplätze freuen wir uns, gleichzeitig einen Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit zu leisten.” Birgit Kraus, Marketing und Teamleitung Redaktion und Content Creation bei der arano group, bestätigt: “Der BASF FIRMENCUP ist eine einzigartige Möglichkeit, den Teamgeist zu stärken und Herausforderungen gemeinsam zu meistern. Da der Sommer durch die anstehende Fußball-Europameisterschaft und die Olympischen Spiele in Paris ganz besonders im Zeichen des Sports steht, waren wir umso motivierter für den Lauf. Dass wir obendrauf durch WIR LAUFEN GRÜN gemeinsam etwas für das Klima tun können, ist ein schönes Gefühl, das uns auf eine besondere Art und Weise zusammenschweißt.”

Fast 1.000 Läufer/-innen aus 36 Unternehmen unterstützten die Aktion “WIR LAUFEN GRÜN” in diesem Jahr. Der Aufpreis von fünf Euro pro Startplatz kommt der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Landesverband Rheinland-Pfalz e. V. und damit lokalen Aufforstungsprojekten zugute. Darüber hinaus leistet Infront B2Run einen Klimaschutzbeitrag mit CO2-Zertifikaten. Mit diesen unterstützt der Veranstalter ein Wasserkraft-Projekt in Indien. Für jedes angemeldete Team wird zudem über die Stiftung “Menschen für Menschen” ein Baum gepflanzt.

Beste Stimmung auf dem Hockenheimring

Natürlich kam auch das gesellige Zusammensein beim BASF FIRMENCUP nicht zu kurz: Livebands sorgten an der Rennstrecke ebenso für eine ausgelassene Stimmung wie DJ Achim, der den Teilnehmer/-innen in der Meeting Point Area einheizte. Mitmachaktionen der Partner in der Promotion-Area, vielfältige Angebote für die Kinder am Kids-Meeting-Point und regionale Köstlichkeiten rundeten das Programm ab.

Weitere Meldungen:  Nina Zimmer neue Geschäftsführerin der SAUBER ENERGIE

Heidi Böttcher von Infront B2Run resümiert: “Die Jubiläumsausgabe des BASF FIRMENCUPS war für alle Beteiligten ein voller Erfolg. Wir freuen uns schon jetzt darauf, alle Teams beim BASF FIRMENCUP 2025 wiederzusehen.”

Über den BASF FIRMENCUP

Der BASF FIRMENCUP entstand 2003 auf Initiative der BASF SE und ist mit bis zu 17.000 Teilnehmenden aus mehr als 800 Unternehmen die teilnehmerstärkste Laufveranstaltung in der Metropolregion Rhein-Neckar. Zusätzlich zählt das Sportevent zu den Top Fünf der Firmenläufe in Deutschland. Den 20. BASF FIRMENCUP unterstützen neben dem Titelsponsor BASF SE zahlreiche weitere Sponsoren, darunter die DAK Gesundheit, Artiva, Raw Bite, ERDINGER Alkoholfrei, Blackroll, bridgingIT, Freudenberg, INTERSPORT, UPS, John Deere, FUCHS SE, PFALZWERKE, First Climate und RPR1. Zu den Partnern zählen der Hockenheimring Baden-Württemberg, MaxFun Sports, ASG Triathlon und die Metropolregion Rhein-Neckar.

Mehr Informationen unter www.firmencup.de

Kontakt
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Eileen Oelschläger
Havellandstraße 12
68309 Mannheim
+49 (0)621 963600-26
ba4e5fc90c9df663f180704ece26d8dc5c0e0cb0
http://www.agentur-publik.de