Backbase stellt zudem einen Fonds von 10 Millionen US-Dollar für die Förderung der Innovation von Grand Central zur Verfügung

Backbase führt mit Grand Central seine Integrationslösung der neuen Generation ein

Backbase stellt auf der ENGAGE 2023 Grand Central vor (Bildquelle: Backbase)

Amsterdam/Frankfurt, 11.10.2023 – Backbase, der führende Anbieter der Engagement-Banking-Plattform, gibt auf seiner Konferenz ENGAGE 2023 in Amsterdam die Einführung von Grand Central bekannt. Grand Central ist eine bahnbrechende Integration Platform-as-a-Service (iPaaS). Dieses revolutionäre Angebot wird Banken dabei unterstützen, ihre Modernisierungs- und digitalen Transformationsbemühungen zu beschleunigen.

Banken verwenden einen beträchtlichen Teil ihrer Budgets und Ressourcen auf die Erstellung, Wartung und Stilllegung von Punkt-zu-Punkt-Integrationen zwischen verschiedenen Technologien, Produkten und Lösungen innerhalb ihres Tech-Stacks. Eine effektive Integration mit Kernbankensystemen, CRM-Systemen und externen Fintechs erfordert traditionell eine budgetintensive kundenspezifische Systemintegrationsarbeit. Diese Ausgaben, die zu unnötiger Komplexität führen, verlangsamen digitale Transformationsprojekte und lenken Ressourcen von der Schaffung von Mehrwert für Bankkunden ab.

Grand Central ist dabei, diese Landschaft zu revolutionieren, indem es eine industrialisierte Integration Platform-as-a-Service anbietet, die einheitliche APIs für die Channel Applications von Banken und Drittentwicklern bereitstellt. Durch die Verwendung eines BIAN-basierten Domänenmodells und einheitlicher Banken-APIs verbindet Grand Central jede Channel Application nahtlos mit verschiedenen nachgelagerten Systemen, einschließlich Kernbankenplattformen, Customer-Relationship-Management-Systemen, Zahlungs- und Fintech-Systemen und mehr.

Durch den Einsatz von industrialisierten Plug-and-Play-Konnektoren können Banken ihre Time-to-Market verkürzen und gleichzeitig die Budgets, die normalerweise mit Integrationen verbunden sind, deutlich reduzieren. Mit Grand Central sind Banken in der Lage, Daten über ihren diversen Tech Stack hinweg zu harmonisieren, was letztendlich zu nahtlosen digitalen Kundenerlebnissen auf Web- und Mobilanwendungen führt, die auf der Backbase Engagement-Banking-Plattform laufen.

Weitere Meldungen:  SAP Hack2Build

“Banken sind heute mit einer veralteten Infrastruktur und einer sehr fragmentierten IT-Landschaft belastet, was es ihnen schwierig macht, mit den sich ändernden Kundenerwartungen Schritt zu halten”, betont Jouk Pleiter, CEO von Backbase. “Unser Integration Services Team agiert als Erweiterung der IT-Organisation einer Bank und vereinfacht und löst Integrationsprobleme, die viele Banken bei der Umsetzung ihrer digitalen Transformationsstrategie behindert haben. Mit Grand Central können unsere Kunden eine BIAN-basierte, einheitliche API-Infrastruktur nutzen, die sofortigen Zugang zu führenden Anbietern von Finanzdienstleistungstechnologie bietet. Durch die Kombination dieser leistungsstarken Funktionen in einer einheitlichen Developer Experience können sich Banken auf schnelle Innovationen konzentrieren und gleichzeitig ihre Architektur für die Unternehmensintegration zukunftssicher machen.”

Die wichtigsten Vorteile von Grand Central sind:
– Universelle Integration: Die ultimative Brücke zwischen fragmentierten, produktbezogenen ISV-Lösungen und -Technologien, die eine nahtlose Kommunikation ermöglicht
– Geringere Komplexität: Vereinfacht die komplexe Technologielandschaft, auf die sich Banken verlassen, und führt zu Kosteneinsparungen und verbesserter betrieblicher Effizienz.
– Verkürzte Time-to-Market: Die erste Plattform der Finanzbranche mit vorgefertigten Konnektoren und sofort einsatzbereiten Integrationsfunktionen, die eine schnelle Einführung neuer Bankdienstleistungen ermöglicht, so dass die Banken schneller als die Marktbegleiter sind.

Im Einklang mit dem Engagement von Backbase, den Bankensektor zu revolutionieren, hat das Unternehmen außerdem einen Investitionsfonds in Höhe von 10 Millionen US-Dollar aufgelegt. Dieser Fonds zielt darauf ab, die Konnektivität regionalspezifischer Produkte zu beschleunigen und Banken weltweit in die Lage zu versetzen, ihre Abläufe zu rationalisieren, Kosten zu senken und außergewöhnliche Kundenerlebnisse zu bieten.

Backbase verfügt über umfangreiche Erfahrungen aus der Implementierung komplexer End-to-End-Projekte bei großen Finanzinstituten weltweit. Zu den neuen Dienstleistungen gehören API Design, Solution Architecture, DevOps- und CI/CD-Beratung, Datenmigrationsdienste und langfristiges Schnittstellenmanagement.

Weitere Meldungen:  Boomi zum siebten Mal in Folge Leader im Magic Quadrant von Gartner

Backbase steht auch bei der Revolutionierung der Bankenbranche an vorderster Front und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Banken zu befähigen, ihre IT- und Geschäftsabläufe neu zu gestalten und zu modernisieren. Das Engagement von Backbase für Kundenorientierung, die Abschaffung von Einzellösungen und die Reduzierung von technischen Schulden treibt die Innovation und Effizienz in der sich ständig verändernden Finanzlandschaft weiter voran.

Backbase hat es sich zur Aufgabe gemacht, Banken dabei zu helfen, ihre IT-Architektur um den Kunden herum neu aufzubauen.

Dafür hat Backbase die Engagement-Banking-Plattform entwickelt – eine einheitliche Plattform, die den Kunden in den Mittelpunkt stellt und Banken dabei hilft, ihre digitale Transformation zu beschleunigen. Vom Kunden-Onboarding über die Kundenbetreuung und -bindung bis hin zur Kreditvergabe: Unsere offene und reibungsfreie Plattform mit sofort einsatzbereiten Apps verbessert jeden Aspekt der Customer Experience.
Unsere Engagement-Banking-Plattform wurde von Anfang an mit dem Kunden im Mittelpunkt entwickelt. Sie lässt sich einfach in bestehende Kernbankensysteme einbinden und hat die neuesten Fintechs vorintegriert, sodass Finanzinstitute in großem Umfang innovativ sein können.

Branchenanalysten wie Forrester, Gartner, Celent, Omdia und IDC erkennen die führende Position von Backbase in seiner Kategorie kontinuierlich an. Mehr als 120 Finanzinstitute auf der ganzen Welt haben sich für die Backbase Engagement Banking Platform entschieden – darunter AIB, Banorte, Barclays, BIAT, Bank of the Philippine Islands, BDO, BNP Paribas, Banque Saudi Fransi, BRD, Citibank, Citizens Bank, Discovery Bank, First National Bank, HDFC, Ila Bank, KeyBank, Lloyds Banking Group, NatWest, Navy Federal Credit Union, OTP Group, PostFinance, Raiffeisen, RBC, Standard Bank, Saudi National Bank, Societe Generale, Truist, and TPBank.

Weitere Meldungen:  Die Gesellschaft zwischen Schlafwandel und Brandstiftung

Backbase ist ein privat finanziertes Fintech-Unternehmen, das 2003 in Amsterdam (globaler Hauptsitz) gegründet wurde und über regionale Niederlassungen in Atlanta (amerikanischer Hauptsitz), Boise, Cardiff, Dubai, Hyderabad, Krakau, London, Mexico City, Mailand, New York, Singapur (asiatischer Hauptsitz), Sydney in Australien und Toronto verfügt.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.backbase.de

Firmenkontakt
Backbase
Jasmin Stollhof
Platz der Einheit 2
60327 Frankfurt am Main
+49 (0) 89 99 38 87 0
f4216da45765cba22f70928ad5ee1b870583f0a5
https://www.backbase.de

Pressekontakt
HBI Communication Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Hermann-Weinhauser-Str. 73
81673 München
+49 (0) 89 99 38 87 0
f4216da45765cba22f70928ad5ee1b870583f0a5
https://www.hbi.de