Die CarbonNeutral-Zertifizierung ist der erste Schritt eines umfassenderen Umweltprogramms von Backbase

Backbase erlangt die CarbonNeutral-Zertifizierung für Unternehmen

(Bildquelle: Backbase)

Amsterdam/Frankfurt, 25.04.2023 – Backbase, der Anbieter der Engagement-Banking-Plattform, ist gemäß dem CarbonNeutral Protocol, dem international führenden Rahmenwerk für Klimaneutralität, als klimaneutral zertifiziert worden. In Zusammenarbeit mit Climate Impact Partners, einem Spezialisten für Lösungen zum Klimaschutz, hat Backbase seine für 2022 unabhängig nachgewiesenen Kohlenstoff-Emissionen von 7.029 Tonnen CO2-Äquivalente (CO2e) kompensiert. Die Zahl wurde von Normative, einem Experten für CO2-Bilanzierung, berechnet. Alle Kompensationen entsprechen den von der International Carbon Reduction and Offset Accreditation (ICROA) genehmigten Standards.

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit leistet Backbase finanzielle Unterstützung für vier Klimaschutzprojekte in Bangladesch, Indien, Indonesien und Uruguay. Neben der Verringerung der CO2-Emissionen in diesen Ländern schaffen diese Projekte auch Arbeitsplätze und eröffnen der lokalen Bevölkerung ökonomische Chancen. Backbase unterstützt folgende vier Projekte:
– Nachhaltige Öfen (Bondhu Chula), Bangladesch
– Orb Dachsolaranlagen, Indien
– Rimba Raya, Indonesien
– Degraded Grasslands, Uruguay

“Unser Ziel bei Backbase ist es, Menschen auf der ganzen Welt ein besseres finanzielles Leben zu ermöglichen, aber unser Beitrag sollte nicht auf unsere Technologie beschränkt sein”, sagt Jouk Pleiter, Gründer und CEO von Backbase. “Der Ausgleich und letztlich die Reduzierung unserer Kohlenstoffemissionen verbessert das Wohlergehen aller Menschen, unabhängig davon, ob sie unsere Kunden sind. Wenn wir ein langfristiger Partner für unsere Kunden sein wollen, dann müssen wir unsere ökologischen Entscheidungen mit Blick auf deren langfristige Auswirkungen treffen.”

Der Emissionsausgleich und die wirtschaftliche Unterstützung von lokalen Gruppen auf der ganzen Welt sind nur der erste Schritt auf dem Weg von Backbase, seine Umweltauswirkungen über die gesamte Wertschöpfungskette auszugleichen. Backbase hat sich zum Ziel gesetzt, Netto-Null-Kohlenstoffemissionen zu erreichen, und arbeitet derzeit an wissenschaftlich fundierten Zielvorgaben und Maßnahmen zur Emissionsreduzierung, die alle von unabhängigen Prüfern nach einheitlichen Branchenstandards überprüft werden.

Weitere Meldungen:  Hypnose & Hypnosetherapie Saarbrücken

Die nächsten Schritte im Rahmen des Plans von Backbase zur Verringerung der CO2-Emissionen umfassen:
– Die Reduzierung des Energieverbrauchs in Büros und die Umstellung auf erneuerbare Energien, wo immer dies möglich ist
– Den Austausch mit Anbietern, um klare Vorgaben zu machen und nachhaltige Klimaschutzmaßnahmen zu fördern
– Die Reduzierung von Reisen und die Förderung von weniger CO2-intensiven Transportmitteln
– Kontinuierliche Überwachung der Treibhausgasemissionen von Backbase auf globaler Ebene

Auf der Website Backbase Go Green finden sich weitere Informationen darüber, wie Backbase seine Kohlenstoffemissionen misst, ausgleicht und reduziert.

Backbase hat es sich zur Aufgabe gemacht, Banken dabei zu helfen, ihre IT-Architektur um den Kunden herum neu aufzubauen.

Backbase hat die Backbase Engagement-Banking-Plattform entwickelt – eine einheitliche Plattform, bei der der Kunde im Mittelpunkt steht und die es Banken ermöglicht, ihre digitale Transformation zu beschleunigen. Vom Kunden-Onboarding bis hin zu Service, Loyalität und Kreditvergabe verbessert unsere einheitliche Plattform – offen und nahtlos mit schlüsselfertigen Apps – jeden Aspekt des Kundenerlebnisses. Unsere Engagement-Banking-Plattform wurde von Grund auf so entwickelt, dass der Kunde im Mittelpunkt steht. Sie lässt sich problemlos in bestehende Kernbankensysteme einbinden und ist bereits mit den neuesten Fintechs integriert, so dass Finanzinstitute in großem Umfang Innovationen einführen können.

Branchenanalysten wie Gartner, Celent, Omdia und IDC erkennen die führende Position von Backbase in seiner Kategorie kontinuierlich an. Mehr als 150 Finanzinstitute auf der ganzen Welt haben sich für die Backbase Engagement Banking Plattform entschieden – darunter Advanzia, Banco Caja Social, Banco de la Nacion Peru, Bank of the Philippine Islands, Citizens Bank, Greater Bank, HDFC, Judo Bank, KeyBank, National Bank of Bahrain, Natwest, Raiffeisen, Standard Bank, Societe Generale und TPBank.

Weitere Meldungen:  Backbase Engagement-Banking-Plattform ist jetzt im Microsoft Azure Marketplace verfügbar

Backbase ist ein privates Fintech-Unternehmen, das 2003 in Amsterdam (globaler Hauptsitz) gegründet wurde und über regionale Niederlassungen in Atlanta (amerikanischer Hauptsitz), New York, Boise, Mexiko-Stadt, Toronto, London, Cardiff, Dubai, Krakau, Singapur (asiatischer Hauptsitz), Hyderabad und Sydney verfügt.

Firmenkontakt
Backbase
Jasmin Stollhof
Platz der Einheit 2
60327 Frankfurt am Main
+49 (0) 89 99 38 87 0
a09d03a89ba25b97ed7655ff1491f6105312afe9
https://www.backbase.de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH – International PR & MarCom
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0) 89 99 38 87 0
a09d03a89ba25b97ed7655ff1491f6105312afe9
https://www.hbi.de