Autokinos in vielen Bundesländern – nur Hamburg spielt nicht mit

Autokinos in vielen Bundesländern - nur Hamburg spielt nicht mit

Geschäftsführer Herr Dirk Evers vor der Leinwand

In den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen und Sachsen sind teilweise seit Wochen über 50 corona-konforme Autokinos in Betrieb und erzielen bei den Besuchern einen überwältigenden Zuspruch. Die Hamburger Firma Outdoor Cine (Betreiber des Open-Air-SchanzenKinos und SchanzenKino73) verfügt als Dienstleister für Filmveranstaltungstechnik sowohl über die Technik als auch über eine Veranstaltungsfläche auf der Trabrennbahn in Hamburg-Bahrenfeld, um “sofort” mit einem Autokino zu starten.

Unter Berücksichtigung der Covid-19-Beschränkungen bedeutet dies:
– Es gibt die Kinokarten nur online unter Ausschluss einer Abendkasse. Bei geschlossenem Autofenster wird das elektronische Kinoticket gescannt.
– Zugelassen für maximal 2 Personen pro Auto sowie eigene Kinder bis 14 Jahre bei einer Obergrenze von 500 Pkws.
– Die Autos werden zum nebenstehenden Pkw mit einen Abstand von 2 Metern vor Ort eingewiesen.
– Der Kinoton wird über eine UKW-Frequenz gesendet und ist über das jeweilige Autoradio zu empfangen.
– Auf gastronomische Angebote sowie Sanitäreinrichtungen muss bei der derzeitigen Ausnahmesituation leider verzichtet werden. Das Verlassen der Fahrzeuge ist daher weder gestattet noch notwendig. Ein Ansteckungsrisiko ist damit völlig ausgeschlossen.

“Ein Autokino bietet die Möglichkeit, in Gemeinschaft etwas zu erleben, ein Stück Normalität zu erfahren, ohne das geringste Ansteckungsrisiko einzugehen”, so der Outdoor Cine Geschäftsführer Dirk Evers. Und weiter: “Nur in Hamburg wird eine Genehmigung für ein corona-konformes Autokino nicht erteilt, obwohl es neben uns weitere Veranstalter gäbe, die das Projekt ebenfalls in verschiedenen Stadtteilen Hamburgs umsetzen möchten. Bei allen verständlichen Auflagen und Restriktionen muss es doch möglich und auch im allgemeinen Interesse sein, Ausnahmegenehmigungen für die Freizeitangebote zu erteilen, bei denen das Ansteckungsrisiko bei null liegt.”

Das AUTOKINO HAMBURG auf der Trabrennbahn Bahrenfeld bietet …
… eine riesige, aufblasbaren Bildwand mit 264 m² Fläche (24 x 11 Meter),
… eine digitale Filmprojektion mit 2K Auflösung und 32.000 ANSI Lumen Helligkeit,
… einen leistungsstarken UKW Sender für glasklaren Rundfunkempfang in Stereo auf der Frequenz 92,6 MHz,
… 20.000 m² Veranstaltungsfläche für bis zu 500 Fahrzeuge,
… einen täglichen Spielbetrieb,
… mögliche Nebenveranstaltungen wie Kinderkino via LED-Wand, Konzerte, Lesungen, Gottesdienste etc.,
… weitere Informationen unter www.autokino.online

Eine persönliche Schlussbemerkung: Mit dem AUTOKINO HAMBURG möchten wir in diesen Wochen gleichzeitig an die dramatische Situation der geschlossenen Hamburger Kinos erinnern (zu denen wir mit unserem SchanzenKino73 ebenfalls gehören). Damit die Lebendigkeit der Kinolandschaft in unserer Stadt erhalten bleibt, unterstützen wir die Spendenkampagne www.startnext.com/hamburgerkinos in ideeller und finanzieller Form.

Outdoor Cine GmbH ist ein Hamburger Unternehmen und Dienstleister für Filmveranstaltungstechnik.

Firmenkontakt
Outdoor Cine GmbH
Joachim Doose
Eduardstraße 46-48
20257 Hamburg
040-38613202
Joachim.Doose@outdoorcine.de
http://www.outdoorcine.de

Pressekontakt
Outdoor Cine GmbH
Dirk Evers
Eduardstraße 46-48
20257 Hamburg
040-38613202
Dirk.Evers@outdoorcine.de
http://www.outdoorcine.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: