Authentizität als entscheidende Führungseigenschaft

Patrick Freudiger gibt Aufschluss über die Authentizität und erläutert, warum sie gemeinhin als DIE wichtigste Eigenschaft einer Führungskraft gilt.

Authentizität als entscheidende Führungseigenschaft

Patrick Freudiger über die Wichtigkeit der Authentizität bei Führungskräften.

Es gibt viele Beweggründe, eine Position als Führungskraft anzustreben – unter anderem der Wunsch zu gestalten, Großes zu bewirken, Umdenken zu erzeugen und Menschen zu bewegen. So positiv die Motive sind, stehen Führungskräfte vermehrt vor Anforderungen und Ansprüchen, denen es gerecht zu werden gilt, schier unmöglich erscheint. Eine entscheidende Führungsqualität, die weittragende Wirksamkeit erzeugt, sei die Authentizität. “Wer Menschen begeistern und bewegen will, der muss authentisch sein – und authentisch führen”, akzentuiert Patrick Freudiger.

Authentische Menschen zählen zu jenen, die echt wirken, ungekünstelt, ehrlich, offen und entspannt. Genau diese Verhaltensweisen wünschen sich Mitarbeitende von ihren Vorgesetzten, darüber ist sich Patrick Freudiger im Klaren: “Manager mit emotionslosem Pokerface, die noch dazu eine Bullshit-Kultur verfolgen, haben in der Führung ausgedient.” Das Verhalten solcher Führungskräfte zeige sich unter anderem in der Diskrepanz zwischen dem, was sie an Werten nach außen kommunizieren und wie sie diese tatsächlich in der Zusammenarbeit leben. Ausschlaggebend für erfolgreiche Führung ist die Authentizität – der entscheidende Faktor zu Exzellenz in Leadership.

Das von Patrick Freudiger entwickelte Phönix-Modell zeigt einen Weg auf, wie Führungskräfte ihren persönlichen, authentischen Führungsstil entwickeln können. “Es ist wichtig, von innen nach außen vorzugehen, denn nur das, was im Inneren verankert ist, können wir authentisch nach außen transportieren”, erklärt der Buchautor und führt weiter aus: “Das heißt, jede Führungskraft beginnt bei sich selbst – bei ihren persönlichen Wertvorstellungen, Glaubenssätzen, prägenden Erlebnissen und Gewohnheiten.” Wer als Führungskraft Exzellenz in Leadership erreichen möchte, müsse in seinen Führungsrollen als Förderer, Unterstützer, Veränderer und Visionär authentisch sein und in Übereinstimmung mit den eigenen Werten, Überzeugungen und Glaubensvorstellungen handeln.

Eine authentische Führungskraft richte ihre Mitarbeitenden auf gemeinsame Ziele und Werte aus. Authentizität lasse sich allerdings nicht vortäuschen. Mitarbeitende und außenstehende Personen merken schnell und intuitiv, ob eine authentische Person vor ihnen steht oder nur eine, die etwas vorspielt. “Das Phönix-Prinzip zeigt Führungskräften Wege auf, wie sie ihren authentischen Führungsstil entwickeln, indem sie das nach außen gerichtete Wirken, mit ihrem inneren Steuersystem in Einklang bringen”, expliziert Patrick Freudiger abschließend.

Nähere Informationen zum brandneuen Buch “Das Phönix-Prinzip – Wege zu neuer Motivation und Exzellenz im Leadership” erhalten Sie unter: https://www.dasphoenixprinzip.com/

Weitere Informationen zu Patrick Freudiger erhalten Sie unter: www.freudiger.coach

Führungsaufgaben werden komplexer und verändern sich stetig. Gleichzeitig nimmt die Bedeutung der Führungsqualität für den Erfolg einer Organisation zu. Deshalb unterstützt Patrick Freudiger Führungskräfte und Management-Teams in ihrer Entwicklung zu Exzellenz. Er nutzt dabei bewährte Tools und Methoden, wie etwa das Marshall Goldsmith Stakeholder Centered Coaching und das Scaled Agile Framework (SAFe). Über 20 Jahre Erfahrung und branchenübergreifende Expertise aus seinen ehemaligen Tätigkeiten als CIO, Gründer, Geschäftsführer und Verwaltungsrat, machen Patrick Freudiger zu einem ausgewiesenen Experten in Sachen Führungskräfte- und Organisationsentwicklung.

Kontakt
Admomentum AG
Patrick Freudiger
Thurgauerstrasse 111
8152 Glattpark-Zürich
+41 44 440 22 11
patrick.freudiger@admomentum.ch
https://www.freudiger.coach/

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: