Amadys powered by Netceed zeigt erstmals NvT mit PatchRobot

Amadys powered by Netceed auf den fiberdays 2024: Expertise und automatisierte Prozesse im Glasfaserausbau

Amadys powered by Netceed zeigt auf den fiberdays erstmals NvT mit PatchRobot (Bildquelle: Amadys powered by Netceed)

Frechen, 13. Februar 2024. Amadys powered by Netceed präsentiert sich vom 27. bis 28. Februar 2024 auf den fiberdays, der Leitmesse des Glasfaserausbaus rund um Digitalisierung, digitale Infrastruktur und Glasfaserausbau, in Wiesbaden. In Halle Nord, Stand E15 stellt der End-to-End-Systemintegrator zum ersten Mal den Patchroboter im NvT (Netzverteiler) in einer Livepräsentation vor. Ein weiteres Highlight am Messestand sind die sechs Building Blocks des One-Stop-Shopping-Experten. Insgesamt sechsmal haben Messebesucher die Möglichkeit, sich bei 15-minütigen Vorträgen von Experte Jürgen Albrecht über den aktuellen Stand im Glasfaserausbau zu informieren und mehr zum Thema Automation und Prozessoptimierung zu erfahren.

Der Ausbau von FttX gewinnt an Tempo, insbesondere eigenfinanzierte Projekte erleben einen regelrechten Boom. Dieser positiven Entwicklung steht ein auffälliger Mangel an Fachkräften im Glasfaserausbau entgegen. Innovative Maßnahmen, die manuelle Arbeitsschritte durch automatisierte Prozesse und den Einsatz von Robotern ersetzen, sind mehr denn je gefragt.

Kollege PatchRobot erstmals im NvT
Auf den fiberdays 2024 zeigt der End-to-End-Systemintegrator in einer Livepräsentation erstmals den PatchRobot im passiven Verteilergehäuse NvT. Dieser steht beispielhaft dafür, wie sich Breitband-Connectivity auf effiziente und nachhaltige Weise umsetzen lässt. Thema ist dabei auch, welche Rolle der Einsatz des PatchRobots für die Kostenkontrolle der Total Cost of Ownership (TCO) spielt.

Building Blocks – modulares Komplettsystem an FttX-Konnektivitätslösungen
Standardisierte und vorkonfektionierte Systeme tragen entscheidend dazu bei, die Schnelligkeit im Glasfaserausbau auf die Straße zu bringen und die TCO zu senken. Voraussetzung dafür ist die hohe Qualität der zertifizierten Produkte und die garantierte Kompatibilität aller eingesetzten Komponenten untereinander. Wie das funktionieren kann und auf welche Stellschrauben es in einem komplexen Prozess ankommt, demonstriert der End-to-End-Systemintegrator mit seinen Building Blocks. Die sechs modularen Building Blocks bestehen aus standardisierten, vorkonfektionierten und auf den Kunden zugeschnittenen passiven Komponenten, die zusammengesetzt ein Komplettsystem an FttX-Konnektivitätslösungen bilden.

Weitere Meldungen:  GLASFASER RUHR bietet dank Link11 umfassenden DDoS-Schutz

“Die fiberdays 2024 bieten eine sehr gute Plattform, um unsere hochwertigen und zuverlässigen passiven Netzwerke mit hoher FttX-Investitionssicherheit vorzustellen. Wir sind vor Ort, um Fachbesucher mit Livesimulationen und Vorträgen zum PatchRobots im NvT sowie zu Automatisierung und Prozessoptimierung zu informieren. Darüber hinaus informieren wir die Fachbesucher über “homes passed”, die entscheidende Phase des Glasfaserausbaus, und freuen uns auf den fachlichen Austausch”, sagt Michael Nitz, Sales Director Telecom DACH bei Amadys powered by Netceed.

Amadys powered by Netceed auf den fiberdays 2024, Halle Nord, Stand E15
Dienstag, 27.02.2024

10.00 UhrPatchRobot im Fokus: Effizienzsteigerung durch Automatisierung
11.00 Uhr Fortschrittlicher FttH-Ausbau: Mehr als nur Homes Passed
14:00 UhrPatchRobot im Fokus: Effizienzsteigerung durch Automatisierung
15:00 UhrFortschrittlicher FttH-Ausbau: Mehr als nur Homes Passed

Mittwoch, 28.02.2024
10.00 UhrPatchRobot im Fokus: Effizienzsteigerung durch Automatisierung
11.00 UhrFortschrittlicher FttH-Ausbau: Mehr als nur Homes Passed

OPEN SPACE HALLE NORD
Vortrag im Rahmen des Vortragsprogramms der fiberdays 2024
10:05 Uhr bis 10:30 Uhr: FttX – Wo bleiben die Innovationen?

Michael Nitz erläutert, warum 2024 jetzt die Grundlage für einen raschen FttX-Ausbau bilden muss. 40 Millionen Haushalte warten alleine in Deutschland auf einen Breitbandanschluss. Das gelingt nur mit Innovationen, die Hausanschlüsse trotz vorhandener Coax-Kabelstruktur ermöglichen. Wie der Rollout bis ins Wohnzimmer gelingt, Kosten reduziert und die ESG-Kriterien erfüllt werden, zeigt Michael Nitz anhand des breiten Produktportfolios der Netceed. Der Vortrag greift darüber hinaus das Thema auf, wie der Bezug aller notwendigen Komponenten und Services aus einer Hand gegenüber der Einzelbeschaffung zur deutlichen Senkung der TCO beitragen kann.

Amadys ist jetzt powered by Netceed. Die Netceed Group ist ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Vertrieb, Logistik, Ingenieurtechnik und Produktdesign mit über 30 Jahren Erfahrung und Leistungsfähigkeit zur Unterstützung der Telekommunikations- und Breitbandbranche.
Amadys ist ein führender Anbieter im Bereich der passiven Ausrüstung für den Telekommunikations- und Energiesektor mit einer starken lokalen Präsenz in Belgien, den Niederlanden, Deutschland, dem Vereinigten Königreich, Dänemark, Österreich, der Slowakei und Ungarn. Als Systemintegrator für End-to-End-Konnektivitätslösungen für die Bereiche Telekommunikation, Elektrizität, Wasser, Gas und Industrie bietet Amadys seinen Kund:innen in 8 europäischen Ländern Lösungen aus einer Hand.
Mit dem umfangreichen Know-how von mehr als 450 Mitarbeitenden, einer Lagerfläche von 50.000 Quadratmetern und effizienten Lieferketten realisiert Amadys hochzuverlässige FttX-Netzwerke. Daraus resultiert ein Jahresumsatz von mehr als 450 Millionen Euro.
Weitere Informationen: https://www.Amadys.com/de/ und https://www.netceed.com/

Weitere Meldungen:  Beste Rahmenbedingungen für den Gigabitausbau

Firmenkontakt
Amadys
Stefanie Moormann
Augustinusstr. 9d
50226 Frechen
+49 2351 6563 700
1c6212509a0a702218cc1879c31a47a0ca510b1a
http://www.amadys.com

Pressekontakt
EPR Advisors
Sophia Druwe
Max-Josef-Metzger-Straße 1
86157 Augsburg
+49 821 4508 7919
1c6212509a0a702218cc1879c31a47a0ca510b1a
https://epr-advisors.com/