Ihnen ist sicher bekannt, dass Radios und Navigationsgeräte besonders beliebte Teile für einen Diebstahl sind. Doch neben den bekannten Geräten werden auch Airbags immer häufiger zu einem begehrten Gut bei einem Autoteileklau. Das liegt insbesondere daran, dass sie sich innerhalb von Sekunden ausbauen lassen und auf dem Schwarzmarkt viel Geld wert sind. Mittlerweile hat sich in Osteuropa gar ein riesiger Markt für “Airbags aus zweiter Hand” gebildet, auf dem sich die Teile einfach und schnell verkaufen lassen. Glücklicherweise gibt es allerdings Lösungen und Sicherheitssysteme, mit denen Sie einen Diebstahl verhindern können. Wie Sie sich absichern und warum Airbag-Diebstähle immer beliebter werden, erklären wir Ihnen im Folgenden.

Airbag-Diebstahl: Mercedes und BMW sind besonders beliebt
Laut dem Gesamtverband der Versicherer wird der Autoteileklau zwar seltener, allerdings immer teurer. Alleine in 2017 wurden rund 90.000 kaskoversicherte Autos aufgebrochen, was einen Schaden von über 200 Millionen Euro verursachte. Trotz dessen, dass sich die Gesamtanzahl um 15 % zum Vorjahr reduziert hat, ist der Schadenswert im Durchschnitt gestiegen und liegt bei 2.210 EUR pro Fall. Ein wichtiger Grund, der für den Anstieg verantwortlich ist, ist der Airbag-Diebstahl. Wie die Polizei in Nürnberg und München berichtet, sind in 2019 sowie 2021 eine Serie an Autoaufbrüchen festgestellt worden, bei denen es die Täter ausschließlich auf Airbags von BMW und Mercedes abgesehen haben. Besonders erschreckend ist hierbei das bandenmäßige Vorgehen, bei denen selbst Autos aus Tiefgaragen innerhalb von Sekunden aufgebrochen werden. Die Täter gehen dabei äußerst professionell vor und verkaufen die Teile anonym auf dem Schwarzmarkt.

Airbag-Diebstahl verhindern: Alarmanlage, Lenkradkralle und Lenkradsperre
Der erste Schritt, den Sie zur Sicherheit Ihres Autos unternehmen können, ist, bereits beim Autokauf auf einen vorhandenen Diebstahlschutz zu achten. Inzwischen gibt es viele Fahrzeugmodelle, die den Airbag bereits so verbaut haben, dass es nur schwer ist, ihn zu entwenden. Am besten fragen Sie direkt bei der Kaufberatung nach, ob der Hersteller Vorkehrungen zum Schutz vor Diebstahl vorgenommen hat.
Doch auch bei gebrauchten Autos haben sich in den letzten Jahren Lösungen entwickelt, mit denen Sie einen Airbag-Diebstahl verhindern können. Die bekannteste Möglichkeit ist hierbei die Lenkradkralle. Sie wird direkt am Lenkrad eingebaut und mittels eines Schlüssels, den Sie als Fahrer bei sich tragen, gesichert. Insbesondere aufgrund des Zeitdrucks bei Einbrüchen wird der Täter mit Sicherheit vom Versuch des Diebstahls Ihres Airbags absehen.

Weitere Meldungen:  Pressemitteilung Karriere Kick Berlin

Lenkradsperre: So finden Sie das richtige Modell für Ihr Auto
Eine Lenkradkralle ist leicht angebracht und bietet zusätzliche Sicherheit, um Diebe abzuschrecken. Sie blockieren das Lenkrad so, dass es nicht gedreht werden kann und es somit zusätzlich zur elektronischen Wegfahrsperre mechanisch geschützt wird. Hierbei haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Modellen.

Zum einen kann ein Airbag-Diebstahl mit einer klassischen Lenkradkralle verhindert werden. Diese besteht aus einer Stange mit gebogenen Enden, die an Lenkrad und Pedale befestigt werden. Der besondere Schutz hierbei liegt darin, dass neben dem Lenkrad das Pedal nicht mehr durchgetreten werden kann. Wenn Sie also besonderen Wert auf viel Sicherheit legen, ist dieses Modell genau das Richtige für Sie.

Eine Lenkradsperre ist dagegen ein Metallstab, der quer über das Lenkrad gelegt wird und mit einem Schloss versehen ist. Der Stab verhindert in diesem Fall das Durchdrehen des Lenkrads. Wenn Sie eine etwas komfortablere und schnellere Installation einer höheren Sicherheit vorziehen, ist dieses Modell perfekt für Ihren Alltag geeignet. Sie haben hierbei die Wahl zwischen Varianten mit eingebauter Alarmanlage, Zahlenschloss sowie klassischem Schlüsselschloss.

Airbag-Diebstahl: Alltagstipps für mehr Abschreckung und Sicherheit
Die wohl einfachste und effektivste Methode zum Verhindern eines Airbag-Diebstahls ist die Alarmanlage Ihres Autos. Die Sirene ertönt laut, sobald jemand sich am Auto zu schaffen macht und alarmiert Personen in der Nähe. Diese können später wertvolle Zeugen der Tat sein und Ihnen sowie der Polizei bei der Aufklärung helfen. Darüber hinaus sollten Sie Ihr Auto bei Möglichkeit in einer geschützten Garage abstellen, da sich Täter eher auf frei stehende Autos konzentrieren.

Weitere Meldungen:  Neuer Weltrekord mit Waiblinger Glücksexpertin

Airbagbank.eu begann als Recycling-Unternehmen für Airbagteile und hat sich schnell zu einem Experten in Bezug auf die Lieferung von Teilen und die Bereitstellung spezifischer technischer Unterstützung entwickelt. Die schnellste Lösung sowie die Realisierung von Kosteneinsparungen stehen für uns im Mittelpunkt. Airbagbank.eu ist auf Airbags und alle Komponenten eines Airbagsystems spezialisiert. Innovation und Entwicklung sind für uns sehr wichtig, daher werden wir unsere Fachkenntnis auf dem Gebiet der Sicherheitselektronik auch weiterhin ausbauen.

Firmenkontakt
European Airbag Center BV
Martijn Gerrits
Het Riet 15
5431 NL Cuijk
+49(0)28215908583
info@airbagbank.eu
https://www.airbagbank.eu/de/

Pressekontakt
Dexport
Katharina Maier
Groeneweg 23
3981 CK Bunnik
088 339 76 76
katharina@e-marketingsupport.nl
http://www.dexport.nl