Ocean of Minds Media House Ltd.

Email

Kenneth-MacKennogh-Das-Geheimnis-der-Ahornbucht-by-Michael-Lutz.jpg

Pünktlich zur 73. Frankfurter Buchmesse (20.- 24. Oktober 2021) – mit dem diesjährigen

Ehrengast Kanada – informieren wir Sie von Nova Scotia aus vorab über die folgende Neuerscheinung:

 

“Kenneth MacKennogh: Das Geheimnis der Ahornbucht”

 

von Michael Lutz. Der Kanada-Thriller erscheint am 1. Oktober 2021 und ist ab sofort auf amazon vorbestellbar. Zum Inhalt:

 

Muss die Menschheitsgeschichte neu geschrieben werden?

Kanada heute: ein Wrack auf dem Meeresgrund – die 1763 gesunkene Ile Royale vor der Küste der Insel Cape Breton im Norden Nova Scotias. An Bord der Fregatte war die Kriegskasse König Ludwig XV. – eine Tonne Gold in Louis d’or-Münzen.

Doch die Ile Royale birgt eine noch weit wertvollere Fracht: ein mysteriöses Artefakt, dessen Herkunft unbekannt ist.

Kenneth MacKennogh, Personenschützer im Team der kanadischen Premierministerin, befindet sich im Heimaturlaub auf Cape Breton. Ungewollt wird er in Das Geheimnis der Ahornbucht hineingezogen, in dem es schon bald um Leben oder Tod geht …

 

Fordern Sie ein Rezensionsexemplar an.

 

Über die Insel Cape Breton und heimlichen Hauptdarsteller des Romans: Die Cape Breton Insel gehört zu der kanadischen Provinz Nova Scotia und liegt im Nord-Osten des Festlandes. Mit ihrer Nord- und Westküste grenzt sie an den Sankt-Lorenz-Golf. Die Insel ist 10.311 km² groß. Während der französischen Kolonialherrschaft hieß die Insel Ile Royale.

 

Über den Autor:

Michael Lutz, Jahrgang 1964, wuchs im Remstal unweit von Stuttgart auf. Nach einer Reihe von Hos­pitanzen als Fotograf und Fotolaborant – unter anderem bei Waiblinger Kreiszeitung, Daimler-Benz AG, Presse- und Informationsamt der Bundesregierung in Bonn sowie Los Angeles Times – studierte er Foto-Design an der FH Darmstadt und Journalistik an der Universität Stuttgart-Hohenheim.

Weitere Meldungen:  Mit genialokal.de beim Buchhändler um die Ecke online shoppen

Der Autor arbeitete viele Jahre lang als Fotoreporter für Magazine wie Allegra, Brigitte oder Focus.

Mittlerweile lebt Michael Lutz an der Ostküste Kanadas.

 

Kontakt:
Ocean of Minds Media House Ltd.

www.oceanofmindsmedia.com