68% der BlaBlaCar-Fahrer planen im Winter häufiger Fahrgemeinschaften anzubieten

(Bildquelle: BlaBlaCar via Rea (Photo by Eric Tschaen))

Berlin, 1. November 2022 – Hohe Preise für Benzin und Diesel sorgen für ein deutlich gestiegenes Interesse an Mitfahrgelegenheiten bei BlaBlaCar. Seit Oktober 2021 verzeichnet das Reisenetzwerk 33 % mehr angebotene Sitzplätze. Eine aktuelle Umfrage innerhalb der deutschen BlaBlaCar-Community weist darauf hin, dass das Angebot im Winter noch weiter wachsen wird.

Mehr Fahrten bei BlaBlaCar

Die hohe Inflation und der große Preisschock an den Tankstellen stellt viele Deutsche vor finanzielle Herausforderungen. Viele können sich die Tankfüllung für den täglichen Weg zur Arbeit oder einen Ausflug am Wochenende nicht mehr leisten und suchen nach Lösungen, um zu sparen. Das Bilden von Fahrgemeinschaften ist eine davon und wird immer beliebter, was sich deutlich in den letzten Monaten bei BlaBlaCar gezeigt hat: Zwischen Oktober 2021 und Oktober 2022 ist das Angebot an Sitzplätzen auf der größten deutschen Plattform für Mitfahrgelegenheiten um 33 % angestiegen.

Sparen als Hauptmotivation für Mitfahrgelegenheiten

Angesichts der hohen Inflation zeichnet sich ab, dass die Anzahl der eingestellten Fahrten in den nächsten Wochen weiter ansteigen wird. In einer kürzlich durchgeführten BlaBlaCar-Umfrage zum Thema “Benzinkosten” gaben 68 % der 309 befragten Fahrer an, dass sie planen, in den kommenden Wintermonaten mehr Fahrten anzubieten. Dieses Mobilitätsverhalten bestätigt, dass Geld sparen für die Deutschen die größte Motivation für das Bilden von Fahrgemeinschaften ist.

BlaBlaCar CEO sieht Notwendigkeit für Mitfahrgelegenheiten

Trotz der stark steigenden Tendenz ist das Angebot an Mitfahrgelegenheiten in Deutschland aktuell immer noch zu gering – obwohl die Kostenersparnisse, die sich durch geteilte Fahrten ergeben, beachtlich sind.

Weitere Meldungen:  Den goldenen Herbst in Saalfeld genießen

“Mitfahrgelegenheiten sind nicht länger einfach nur ein gut gemeinter Tipp. Die aktuell herausfordernde Zeit zeigt uns, dass sie absolut notwendig werden. Wir haben zwar bereits Millionen von Deutschen dazu gebracht, Fahrgemeinschaften zu bilden, aber wir müssen noch viel weiter gehen, wenn wir die strukturellen Herausforderungen der Energiekrise bewältigen wollen, die auf Dauer bestehen bleiben. BlaBlaCar ist ein Teil der Lösung, um Fahrtkosten sofort und drastisch zu senken, den CO2-Fußabdruck eines jeden zu reduzieren und die Mobilitätswende zu unterstützen”, so Nicolas Brusson, CEO und Mitgründer von BlaBlaCar.

Frankreich erwägt Bonus für Mitfahrgelegenheiten

Während Pendler vor allem in Städten auf eine Entlastung durch das geplante 49-Euro-Ticket hoffen können, ist die Krise vor allem für einkommensschwache Haushalte in ländlichen Gebieten noch einmal dramatischer. Für Menschen, die alternativlos auf ein Auto angewiesen sind, können Mitfahrgelegenheiten eine gute Lösung sein, um Geld zu sparen. Um dieses Thema konkret anzugehen, verfolgt die französische Regierung einen anderen Ansatz als Deutschland, indem sie im Jahr 2023 einen Bonus von 100 Euro für jeden neuen Fahrer auf einer Plattform für Mitfahrgelegenheiten einführt. Damit sollen Autofahrer motiviert werden, Fahrgemeinschaften zu bilden.

BlaBlaCar ist das weltweit führende Reisenetzwerk, mit einer Community von 100 Millionen Mitgliedern, die Fahrgemeinschaften und Busfahrten in 22 Ländern teilen. Die Plattform verbindet dank moderner Technologie Reisende, die Fahrgemeinschaften bilden oder mit dem Fernbus fahren möchten, um leere Plätze unterwegs zu füllen und Reisen erschwinglicher, geselliger und bequemer zu machen. Das BlaBlaCar Fernbusangebot deckt aktuell 100 der wichtigsten innerdeutschen Städteverbindungen ab. Das soziale und nachhaltige Mobilitätsnetzwerk von BlaBlaCar spart pro Jahr 1.6 Millionen Tonnen CO2 und ermöglicht jedes Jahr 120 Millionen zwischenmenschliche Begegnungen.

Weitere Meldungen:  Degussa Goldhandel: Von plattdeutsch bis türkisch -wir beraten Kunden individuell

Kontakt
Kruger Media GmbH – Brand Communication
Verena Schönhofen
Torstrasse 171
10115 Berlin
030-3064548-0
verena.schoenhofen@kruger-media.de
http://www.kruger-media.de