Berufsunfähigkeitsrente für Apotheker abgelehnt – Was tun?

adscale_slot_id="NTNjNjAw"; Apotheker aus dem Raum Niedersachen, Sachsen-Anhalt und der Freien und Hansestadt Hamburg aufgepasst bei Forderung der Berufsunfähigkeitsrente. Rechtsanwältin reicht für Mandant Klage ein, Verwaltungsgericht entscheidet zu Gunsten des Apothekers. Berufsunfähigkeitsrente für Apotheker abgelehnt (Bildquelle: @pixabay) “Im Falle einer Berufsunfähigkeit...

Die 7 Schritte zur optimalen Altersvorsorge in 2 Stunden

Informationsveranstaltung in Hamburg (Bildquelle: Bild: Lindsay Henwood co unsplash.com) Aufgrund der langjährigen Erfahrung in der Finanzplanung von Kunden jedes Alters und fast jeder Einkommenssituation hat die Finanzberatungsgesellschaft FORAIM in Hamburg 7 Schritte als Voraussetzung für einen erfolgreichen Aufbau einer Altersversorgung herausgearbeitet. Wie sich die einzelnen Schritte umsetzen...

Strategie: Das A&O der vermieteten Wohnung

Email Ralf Schütt liefert mit seiner Firma HIPPP eine unabhängige ImmobilienBeratung, welche für und mit seinen Klienten ein langfristiges Konzept erstellt, wie sie mit Immobilien wirklich Geld verdienen – auch in der heutigen Zeit. „Vielleicht muß man nur etwas mehr Zeit und Energie investieren, um eine für sich geeignete Wohnung zu finden“, so der Berater. Die Arbeit von Ralf Schütt...

Immobilienverrentung als Chance für junge Kapitalanleger

-84 Prozent der Deutschen wünschen sich ein Eigenheim -Das Nießbrauchrecht bietet Chancen auf dem engen Immobilienmarkt München, 23. Juli 2019 – 84 Prozent der Deutschen wünschen sich ein Eigenheim, wie eine Studie von Civey zeigt. Viele dieser potenziellen Immobilienbesitzer leiden derzeit jedoch unter dem engen Markt. Die Preise stiegen 2018 an den Top-7-Standorten durchschnittlich...

Gesetzliche Rente: So wird sie berechnet!

ARAG Experten über das zu erwartende Altersruhegeld Im Januar dieses Jahres hat die Deutsche Rentenversicherung insgesamt 24.812.229 Renten in einer Gesamthöhe von 20.566.880.000 Euro ausbezahlt. Welche Summe jeder einzelne Berechtigte auf seinem Konto vorfindet, bestimmt maßgeblich die Lebensumstände der Rentnerinnen und Rentner. Wovon ein wohlverdienter Ruhestand in Sicherheit oder das Abrutschen...

1. Juli 2019: Die Renten steigen spürbar

ARAG Experten über gleiche Renten für gleiche Lebensleistungen Auf den 1. Juli 2019 können sich die Rentner in Deutschland freuen. Dann erhöhen sich nämlich die ausgezahlten Renten deutlich. Dies gab das Bundesministerium für Arbeit und Soziales im März bekannt. Auch diesmal fällt die Steigerung des Altersruhegeldes in den neuen Bundesländern etwas höher aus als in den alten. So will der...

Neuerungen beim Midijob

Ab 1. Juli dürfen Midijobber bis zu 1.300 Euro verdienen (Bildquelle: Raphaela4you) Minijobs bis zu einem monatlichen Einkommen von 450 Euro sind in der Bevölkerung allseits bekannt. Doch der große Bruder der geringfügigen Beschäftigungen, der Midijob, ist weitestgehend unbekannt. Bis dato dürfen Midijobber maximal 850 Euro pro Monat verdienen, um in den Genuss von reduzierten Sozialversicherungsbeiträgen...

Pilot: verkürzte Steuererklärung für Rentner und Pensionäre

Weniger Aufwand mit der verkürzten Steuererklärung (Bildquelle: contrastwerkstatt) Mit Beginn des Ruhestands ist für viele die Steuererklärung noch nicht abgehakt. In vier Bundesländern wurde ein Pilotprojekt zur Vereinfachung der Steuererklärung für Rentner und Pensionäre gestartet. Seit dem 2. Mai 2019 kann in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen und Sachsen die sogenannte “Erklärung...

Wissen zur privaten Altersvorsorge

Fehlendes Wissen zur privaten Altersvorsorge ist der Grund für Zurückhaltung bei der privaten Vorsorge. Die wirklichen Ursachen für die zu geringe private Altersversorgung liegt in fehlendem Wissen zu der zukünftigen Entwicklung der Finanzwelt. Zu diesem Thema und zu allen Möglichkeiten der privaten Altersvorsorge veranstaltet die FORAIM in Hamburg am 9.Mai um 18:30 Uhr eine Informationsveranstaltung...

So drücken Senioren ihre Steuerlast

Jedes Jahr steigt die Zahl der steuerpflichtigen Rentner an Die seit 2005 geltende Rentenbesteuerung führt dazu, dass Jahr für Jahr mehr Rentner von einer Besteuerung betroffen sind. Denn mit jedem späteren Renteneintrittsjahr steigt der zu versteuernde Rentenanteil und der damit verbundene Freibetrag sinkt. Künftige Rentnerjahrgänge müssen bereits mit geringeren Bezügen Steuern zahlen, als...