Thomas Filor: Das ändert sich für Vermieter im Jahr 2022

Thomas FilorEmail Mit dem neuen Jahr kommt auch ein neues Mietrecht: Thomas Filor erklärt, was sich für Vermieter 2022 ändert. Magdeburg, 11.01.2022. „Da Deutschland im vergangenen Jahr eine neue Regierung mit neuer Koalition gewählt hat, ändert sich auch so einiges in der Wohnpolitik. Zu den zentralen Themen gehören das Heizen, die Grundsteuerreform, Zensus, Nebenkostenprivileg sowie Teilwarmmiete...

Energiepreis-Explosion: Jetzt keine kalten Füße kriegen

ARAG Experten geben kinderleichte und effiziente Energiespar-Tipps Der mit Abstand größte Anteil unseres täglichen Energiebedarfs, nämlich rund 70 Prozent, wird für Raumwärme verbraucht, gefolgt von Warmwasser (15 Prozent) und Strom (14 Prozent). Gleichzeitig explodieren die Energiepreise: Allein im September lagen sie um gut 14 Prozent höher als im Vorjahresmonat, Tendenz steigend. Die ARAG...

Energiekosten auf Rekordkurs – Was tun?

Solarthermie als Kostendämpfer für steigende Heizkosten Wer sich für Solarthermie entscheidet, bekommt 30 bis 45 Prozent der Kosten vom Staat zurück. Köln, November 2021. Heizkosten werden wohl in den kommenden Monaten sämtliche Rekorde sprengen. Millionen deutschen Bundesbürgern drohen hohe Energie-Abrechnungen, wollen sie nicht frierend in einer kalten und unbeheizten Wohnung sitzen. “Es...

Auf der Sonnenseite des Lebens – mit wasserführendem Kaminofen im klaren Look

Optimal: Die Kombination mit einer Solaranlage oder Wärmepumpe Facettenreiches Design, hervorragende Öko-Bilanz und großes Sparpotenzial Für die Öfen der Arena 2.0 Serie von Oranier kann man sich leicht erwärmen: Rundum perfekt und dabei noch elegant wie schlicht. Der schlanke Korpus aus tiefschwarzem Stahl, die Feuerraumtür mit Edelstahl-Einfassung und seitlichem Türgriff sowie die großzügige...

Keine kalten Füße kriegen

ARAG Experten geben Tipps zum Heizkosten sparen Seit Januar diesen Jahres müssen Verbraucher für eine warme Wohnung deutlich mehr bezahlen. Grund dafür ist eine Abgabe unter anderem auf Heizöl und Erdgas, die die Händler als sogenannten CO2-Preis an ihre Kunden weitergeben. Da Gas die meistgenutzte Heizenergie in Deutschland ist, sind laut Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW)...

Spartipp Holzfeuer: Damit Wärme erschwinglich bleibt

Angenehme Wärme spart bares Geld Das Kaminfeuer verbreitet angenehme Wärme, während die Zentralheizung auf Sparflamme steht Heizkosten sind eine teure Angelegenheit. Ausgaben, die auch in Zukunft eher steigen als sinken. Zumal seit Anfang des Jahres die CO2-Abgabe auf fossile Brennstoffe eingeführt wurde. Und hierzu zählen neben Benzin und Diesel auch Heizöl und Erdgas. Während sich bei Gas...

Kein Heizkosten-Plus durch fehlerhafte Zähler

Unangemeldete Kontrollen der Tankwagen-Technik sup.- Unzureichend oder zu selten gewartete Heizkessel können die Wärmeleistung erheblich beeinträchtigen. Das gilt auch, wenn beispielsweise Ablagerungen in Heizöltanks lange unentdeckt bleiben. Darüber hinaus gibt es noch einen weiteren technischen Bereich, der aufgrund mangelhafter Inspektionen die Heizkosten negativ beeinflussen kann: die Mess-...

Heizkostenförderung: Ein Jahr gratis Heizen mit easyTherm

Häuslbauer und Sanierer profitieren gleich mehrfach von der exklusiven easyTherm Heizkostenförderung: Wer sich jetzt für eine hochwertige Infrarotheizung vom österreichischen Hersteller entscheidet, spart nicht nur langfristig Energie, sondern bekommt sogar die Heizkosten für das erste Jahr geschenkt. Ein Jahr fühlbar bessere Wärme umsonst easyTherm erstattet die Heizkosten für das erste...

Wärmendes Kaminfeuer: Heizkosten senken und Lebensqualität anfachen

Kaminfeuer finanziert sich fast von selbst CO2-Abgabe belastet Verbraucher – Biobrennstoff Holz senkt die Heizkosten Wenn dieser Tage der Tanklaster vorfährt, um die Heizöl-Vorräte aufzustocken, gehen Brennstoff und Preis getrennte Wege. Während das Öl nach unten in den Keller gepumpt wird, geht der Rechnungsbetrag wieder nach oben. Nach einem deutlichen Rückgang der Ölpreise im Pandemiejahr...

Wenn der Winter teurer als erwartet ausfällt

Hohe Heizkosten können viele Ursachen haben sup.- Erst die jährliche Nebenkostenabrechnung des Vermieters bzw. des Energieversorgers offenbart zahlreichen Verbrauchern, wie teuer sie die abgelaufene Heizsaison zu stehen kommt. Fallen die Forderungen unerwartet hoch aus, ist es oft zu spät, die genaue Ursache zu ermitteln. Wenn sich am Verbrauchsverhalten nichts geändert hat und auch die Energiepreisentwicklung...