Macht Platz! Warum es für die Alten Zeit ist, den Jungen den Weg freizumachen.

adscale_slot_id="NTNjNjAw"; Macht Platz!, lautet die Devise von Madeleine Hofmann. Platz für Zukunft, Platz für die junge Generation, Platz für ein Land ohne Vorurteile gegenüber seinem Nachwuchs. Egoistisch, karrieregeil, unpolitisch. So lauten die Vorurteile, die sich junge Leute immer wieder gefallen lassen müssen. Sie sind in der Unterzahl in einem Land, in dem sich mittelalte...

Babyboom in Deutschland – wo die kinderreichsten Familien leben

Karte des Monats von Nexiga zeigt: Großfamilien zieht es in den ländlichen Raum. Die kleinsten Familien sind dagegen im Osten zu finden. Bonn, 11.01.2017_ Deutschlands Familien wachsen: 737.575 Kinder wurden laut statistischem Bundesamt 2015 in der Bundesrepublik geboren und auch für 2016 stehen alle Weichen auf weiteres Wachstum; damit kletterte die Geburtenrate auf einen neuen Höchststand seit...

Herausragende Ideenmanagement-Treffen am 5. Juli in Nordwestfalen im Doppel-Pack Teil 2/2

(Mynewsdesk) Herausragendes Ideenmanagement-Treffen2 am 5. Juli in Nordwestfalen Lengerich, 13.07.2016 Am 5. Juli fanden gleich zwei Netzwerktreffen zum Ideen- und Innovationsmanagement (IDM) statt. Am Vormittag hatte Heribert Töns – Ideenmanager der BASF Coatings AG – zur alljährlichen Impulsveranstaltung für Starter und Praktiker im Ideenmanagement am Vormittag in Münster-Hiltrup...

Herausragende Ideenmanagement-Treffen am 5. Juli in Nordwestfalen im Doppel-Pack

(Mynewsdesk) Herausragendes Ideenmanagement-Treffen2 am 5. Juli in Nordwestfalen Lengerich, 13.07.2016 Am 5. Juli fanden gleich zwei Netzwerktreffen zum Ideen- und Innovationsmanagement (IDM) statt. Am Vormittag hatte Heribert Töns – Ideenmanager der BASF Coatings AG – zur alljährlichen Impulsveranstaltung für Starter und Praktiker im Ideenmanagement am Vormittag in Münster-Hiltrup...

Wer überlebt?

Warum Bildung über die Zukunft der Menschheit entscheidet Bildung entscheidet über die Zukunft der Menschheit. Die Bevölkerungsexperten Reiner Klingholz und Wolfgang Lutz fordern Bildung für alle, überall. Die Konfliktlinie des 21. Jahrhunderts verläuft zwischen den Wissensgesellschaften und solchen, die den Zugang zu Bildung be- oder gar verhindern, sagen die Experten für Bevölkerungsentwicklung...

2030 Wo steht dann meine Generation? / Junge Publizisten erhalten Förderpreise der Hanns-Seidel-Stiftung

(Mynewsdesk) München. Nachwuchspublizisten waren bundesweit aufgerufen, Beiträge zum Thema „2030 – Wo steht dann meine Generation?“ zu verfassen. Mit dem Preis möchte die Hanns-Seidel-Stiftung junge Leute ermuntern, sich differenziert und offen über grundlegende gesellschaftliche Fragen zu äußern. Das Preisgeld von 5.000 Euro teilen sich in diesem Jahr vier Preisträger. Siegerin des...

Logistik Du brauchst sie doch auch.

(Mynewsdesk) Der Wirtschaftsbereich Logistik zeigt seine Stärken. Mitmachen und zeigen, was Logistik leistet. Am 16. April 2015 findet der 8. Tag der Logistik statt, der deutschlandweite Aktionstag des Wirtschaftsbereichs Logistik. Auch Logistiker aus Sachsen-Anhalt aus der Industrie, Handel und Dienstleistung gehen in diesem Jahr erstmals mit einer gemeinsamen Kommunikationskampagne in die Offensive....

Zukunft der Pflege – wird die Würde des Menschen antastbar?

Experten und Betroffene diskutieren auf der Berliner Pflegekonferenz am 11. und 12. November im dbb forum in Berlin über die Zukunft der Pflege in Deutschland “Es gilt, dem Leben nicht nur Jahre, sondern den Jahren Leben zu geben.” Dieses Zitat der ehemaligen Bundesministerin Ursula Lehr, die als Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen auch eine der Keynote-Speaker...

Ältere Kunden entscheiden das Überleben der Banken

Verlorenes Vertrauen wiedergewinnen Experte für Unternehmenserfolg bei Kunden 50plus “60 % der 51- bis 65-Jährigen haben kein Vertrauen in die Banken.” (GFK, Gesellschaft für Konsumforschung) “Zweidrittel der älteren Kunden fordern, von ihrer Bank als vollwertiger Kunde akzeptiert zu werden.” (Quelle: Feierabend Online Dienste für Senioren AG, Frankfurt). Bei solchen...

Man spürt, dass die eigene Arbeit einen positiven und sehr wichtigen Beitrag darstellt.

Im Gespräch mit Xenia Getmann (WO64) – einer Master-Studierenden bei der Robert Bosch GmbH Xenia Getmann studiert seit 2012 an der SIBE (WO64, Master of Arts in General Management) und bearbeitet ein Projekt bei der Robert Bosch GmbH. Wir haben Frau Getmann gefragt, worum genau es in ihrem Projekt geht. STI SIBE Alumni: Liebe Frau Getmann, Sie studieren Master of Arts in General Management...