Experten der Syngenio AG erörtern im kostenlosen Webinar das Potential von Green Software Design. Praxisnahe Darstellung für Umsetzung in Unternehmen.

Syngenio Webinar: Klimaschutz mit Software - Green Software Design in die Praxis umsetzen

(Bildquelle: Syngenio AG)

München, 4. Mai 2023 – Syngenio, ein führendes unabhängiges Beratungs- und Softwareunternehmen, informiert am 17.05.2023 um 10 Uhr im kostenlosen Webinar “Klimaschutz mit Software – Green Software Design in die Praxis umsetzen” über die Möglichkeiten klimaschonender Softwareanwendungen und der praktischen Umsetzung in Unternehmen.

Mit Green Software Design (GSD) werden Anwendungen von Beginn an ressourcenschonend gestaltet. Denn nur was die Software fordert, muss die Hardware leisten. So entstehen klimafreundliche Lösungen bis hin zu nachhaltiger Software. GSD umfasst Best Practices für die Optimierung von Anwendungen und kann dabei helfen, Geschäftsprozesse und IT-Lösungen sinnvoll mit ökologischen Faktoren zu kombinieren. Unternehmen verringern damit Ihren CO2-Ausstoß und sparen gleichzeitig Ressourcen und Geld. Das verbessert neben der Klimabilanz auch die Unternehmensbilanz.

Je besser Unternehmen Green Software Design verstehen und anwenden, desto eher werden sie der Anforderung nach klimaschonenden Anwendungen gerecht. Als Gründer der GSD-Community und erstes europäisches Mitglied der weltweit tätigen Green Software Foundation, vermittelt Syngenio Cutting-Edge-Know-how, Analyse und Evaluierung sowie Handlungsempfehlungen und sofort einsetzbare Lösungen für Software-Architekten, Entwickler, Produkt- und Projektmanager.

Als Moderatorin und Referenten führen Stephanie Kamp (Green Innovation Managerin), Dr. Johannes Kenkel (Senior IT Consultant) und Elmar Borgmeier (Chief Innovation Officer) durch das Webinar. Die Expert*innen decken alle Themen rund um Green Software Design ab und erläutern, wie sich mehrschichtige Systeme sowie Unternehmensanwendungen ressourcenschonend entwickeln lassen. Auch gehen die Fachleute darauf ein, wie Unternehmen eine Standortbestimmung mithilfe eines Software-Carbon-Index vornehmen können.

Weitere Meldungen:  SOLTEQ wird die Dezentralisierung in Deutschland voranbringen

Mit nahezu einzigartiger Fachexpertise in der Softwareentwicklung konzipieren die Beraterinnen und Berater von Syngenio wertschöpfende Lösungen für Unternehmen. Green Enterprise IT ist einer der drei Portfoliobereiche von Syngenio. Neben langjährigem und branchenspezifischem IT-Know-how hat Syngenio den Anspruch, nachhaltige Software zu entwickeln, die das Geschäft und die Geschäftsmodelle seiner Kunden bestmöglich unterstützt.

Interessierte können sich hier für das kostenlose Webinar anmelden.

Die Syngenio AG mit Hauptsitz in München unterstützt Banken und Zahlungsdienstleister mit innovativen IT-Lösungen dabei, ihre Geschäftsprozesse zu optimieren. An der Schnittstelle zwischen Fach- und IT-Abteilung entstehen Anwendungen für den modernen und digitalen Zahlungsverkehr. Syngenio ist spezialisiert auf Next Generation Banking, Payment-Lösungen und Green Enterprise IT. Ferner tritt Syngenio als Förderer und Entwickler für Start-Ups in der Technologiebranche auf und engagiert sich für Nachhaltigkeit auf Unternehmensseite. Das unabhängige Beratungs- und Softwareunternehmen wurde 2001 gegründet und wird geleitet von den Vorständen Jürgen Funke und Joachim Nübold. Mit Standorten in München, Köln, Bonn, Frankfurt am Main, Stuttgart und Hamburg ist Syngenio deutschlandweit vertreten.

Firmenkontakt
Syngenio AG
Norman Hübner
Wolfsstraße 16
50667 Köln
+49 89 436 302 900
07156c6629f30838acaeccf9dd4fdf9569d5ce60
https://syngenio.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH – International PR & MarCom
Christian Fabricius
Hermann-Weinhauser-Str. 73
81673 München
+49 (0) 89 99 38 87 0
07156c6629f30838acaeccf9dd4fdf9569d5ce60
https://www.hbi.de