Eine Heizung für die Straße

Triflex HeatTec hält Wege und Zufahrten eisfrei

Eine Heizung für die Straße

Mit der Flächenheizung von Triflex bleiben Wege und Zufahrten eisfrei.

Schnee, gefrierender Regen oder Hagel verwandeln Oberflächen in Sekundenschnelle in eine gefährliche Eisbahn. Wer auf Straßen, Zufahrten und Gehwegen ins Rutschen gerät, ist der Situation ausgeliefert. Eine sichere Lösung bietet das neue Flächenheizsystem Triflex HeatTec: Die Kombination von hitzebeständiger Flüssigkunststoff-Nutzschicht und schnell reagierendem Heizelement hält Ein- und Ausfahrten, Fußgängerüberwege, Treppenanlagen sowie andere außenliegende Bereiche eisfrei. Damit wird das Unfallrisiko für Passanten und Fahrzeuge minimiert.
Triflex HeatTec bietet Heizung und Abdichtung in einem System. Die innovative Flächenheizung eignet sich für Parkhäuser, z. B. für Rampen und Spindeln, für Laderampen, Fluchtwege, Gehwege sowie Treppen und Laubengänge. Nutzern und Fahrzeugen bietet Triflex HeatTec maximale Sicherheit. Da der Einsatz von Räum- und Streudiensten entfällt, profitieren auch Städte und Kommunen von dem System. Zugleich bleiben Oberflächen vor Beschädigungen durch Splitt verschont.
Triflex HeatTec wird in den Schichtenaufbau des Abdichtungssystems Triflex ProPark integriert. Es benötigt eine geringe Aufbauhöhe von nur etwa 10 mm und ist somit eine passgenaue Lösung bei vorgegebenen Bauhöhen in der Sanierung. Nach der Planung und Verlegung der Heizkomponenten werden Kabelschlitze, Verteilerdosen und Sensoren mit elektrisch isolierendem Harz vergossen. Auf die Applikation des vliesarmierten Triflex ProDetail zur Einbindung aller Bauteile folgt die Flächenabdichtung mit Triflex ProPark. Das System besitzt ein allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP) der Klasse OS 10 nach Bauregelliste A Teil 2, Nr. 2.24 und bietet Planern, Verarbeitern und Bauherren zertifizierte Sicherheit. Alternativ arbeiten Fachbetriebe bei Laubengängen mit dem System Triflex BTS-P, dessen Abdichtungslage den höchsten Klassen nach ETAG 005 entspricht.
Das dünnschichtige Heizelement wärmt sich auch im Niedertemperaturbereich rasch auf und sorgt für eine gleichmäßige Wärmeverteilung. Damit bleiben Oberflächen eisfrei und werden selbst bei plötzlich einsetzender Glätte nicht zur Rutschpartie. Energieverbrauch und Kosten reduzieren sich, da die oberflächennahe Heizebene ein exaktes Überprüfen der Temperaturwerte ermöglicht. Für zusätzliche Sicherheit sorgt die Ausführung des Belags mit Triflex Cryl M 264, z. B. in Parkhäusern. Die Beschichtungskomponente ist farbig gestaltbar, rutschhemmend und hoch abriebfest. Das erleichtert Parkhausnutzern die Orientierung und optimiert die Verkehrssicherheit.
Das Flächenheizsystem Triflex HeatTec vereint zwei Vorteile: Die Abdichtung bewahrt den Beton vor Umwelteinflüssen, die Heizung hält Untergründe schnee- und eisfrei. Das ausgehärtete Spezialharz bildet eine naht- und fugenlose Oberfläche, bei der auch komplizierte Geometrien und Fugen vliesarmiert abgedichtet werden. Damit sind sowohl die Böden als auch die darunter liegenden, mit Strom versorgten Heizlaminate dauerhaft vor Feuchtigkeit geschützt.

Triflex, ein Unternehmen der bauchemischen Industrie, ist europaweit führend in der Entwicklung und Anwendung von qualitativ hochwertigen Abdichtungs- und Beschichtungssystemen auf Basis von Flüssigkunststoff. Die hochwertigen Systemlösungen, z. B. für Flachdächer, Balkone, Parkdecks und Infrastruktur sowie für die Markierung von Straßen und Radwegen sind seit 40 Jahren praxiserprobt. Um bestmögliche Planungs- und Verarbeitungssicherheit zu gewährleisten, bietet Triflex seinen Kunden eine ausführliche Beratung und intensive Unterstützung an. Der Mindener Hersteller arbeitet ausschließlich im Direktvertrieb mit speziell geschulten Handwerkern zusammen. Gemeinsam mit dem verarbeitenden Fachbetrieb entwickelt Triflex maßgeschneiderte Lösungen für einen optimalen Projekterfolg. Triflex ist ein Unternehmen der Follmann Chemie Gruppe. Weitere Informationen finden Sie unter www.triflex.com

Firmenkontakt
Triflex GmbH & Co. KG
Sarah Opitz-Vlachou
Karlstraße 59
32423 Minden
0571 38780-731
sarah.opitz@triflex.de
http://www.triflex.com

Pressekontakt
presigno Unternehmenskommunikation
Isabell Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
0231 5326252
ir@presigno.de
http://www.presigno.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen