ZGM übernimmt Vertrieb für Saar-Riesling des Weinguts Donatushof von Michael Frank

ZGM übernimmt Vertrieb für Saar-Riesling des Weinguts Donatushof von Michael Frank

(NL/1753415253) Zimmermann-Graeff & Müller (ZGM), Zell, zeichnet seit der ProWein 2017 verantwortlich für den Vertrieb des Weinguts Donatushof von Michael Frank. Mit dem feinherben Riesling des Winzers an der Saar rundet ZGM sein Portfolio nach oben ab.

Ausgewählte Traubenqualität steckt in dem feinherben Riesling, dessen Trauben auf Schieferböden stehen. Die Rebstöcke pflegt Michael Frank vom gleichnamigen Weingut an der Saar sorgsam von Hand. Ein Teil der 34 Hektar großen Rebflächen wird überwiegend organisch gedüngt.
Der ausgebildete Winzer und Weinbautechniker führt seit 2003 das Familienunternehmen mit großer Leidenschaft und verleiht den Weinen seine eigene Handschrift. Er ergänzt den Familienbetrieb mit neuem Wissen und innovativen Ideen. Zur Seite stehen ihm seine Eltern Marie-Josée und Erwin, welche die Geschicke des Weinguts zuvor jahrelang geleitet haben.
Gegründet wurde das Familienunternehmen 1868 als Gasthaus mit Kolonialwarenhandel und Weinbau. Das Weingut Michael Frank befindet sich noch heute in Familienbesitz. Im Jahr 1995 übernahm die Familie den Donatushof mit Sitz in Konz-Kommlingen.

WEINBAU AN DER SAAR
Die Saar hat sich an ihrem 25 km langen Unterlauf zwischen der imposanten Saarschleife und der Saarmündung in die Mosel tief ins Schiefergebirge eingegraben und so die steilen Hänge mit den Schieferböden entstehen lassen das Terroir schlechthin für einen feinen Riesling.

Weingut Donatushof Saar-Riesling feinherb
Dieser feinherbe Riesling besticht durch ein ausgeglichenes Frucht-Säure-Spiel. Aromen von reifem Apfel und Mango, am Gaumen Nuancen von Aprikose und Pfirsich, mit einer feinen, lebendigen Säure.
Ein idealer Begleiter zu asiatischen Speisen, Salaten, Risotto und Meeresfrüchten. (unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.: 5,99 6,99 /0,75-l-Flasche).
Bezugsquellen:
Die Produkte von ZGM werden im Lebensmittel- und Getränkehandel sowie in der Gastronomie vertrieben.

Unternehmensinformationen Zimmermann-Graeff & Müller GmbH:
Zimmermann-Graeff & Müller, kurz ZGM, in Zell an der Mosel, ist eine der führenden Weinkellereien Deutschlands. Das Familienunternehmen wurde 1886 durch Jacob Zimmermann gegründet. Es wird heute von den Ururenkeln Dr. Tina Schiemann und Dominik Hübinger in der fünften Familiengeneration, sowie von den Geschäftsführern Hans-Josef Esch und Kristian Schiemann geführt. Johannes Hübinger, der über 35 Jahre die Geschicke des Unternehmens leitete, hat die Funktion des Beiratsvorsitzenden inne. Der Erfolg von ZGM beruht auf einer hervorragenden Weinqualität, welche im Mittelpunkt des Handelns steht.

Die über Jahrzehnte aufgebaute Erfahrung in der Weinerzeugung und Vermarktung ermöglichte die Entwicklung und Forcierung von attraktiven Weinmarken wie Michel Schneider und Lorch. Für erstere ist nach der Begleitung durch Mediawerbung ein deutlicher Zuwachs zu verzeichnen. In den letzten Jahren hat ZGM das Sortiment um Kindergetränke durch Unterstützung von Lizenzmarken (Hello Kitty, StarWars, Schlümpfe) erweitert und so seine Leistungsfähigkeit in Produktion und Vermarktung unter Beweis gestellt. Im Bereich Bag-In-Box zählt ZGM zu den Marktführern in Deutschland und gilt als leistungsfähiger Anbieter in diesem Bereich.

Das breite ZGM-Sortiment deutscher, europäischer und Neuer-Welt-Weine ist fast überall im deutschen Lebensmittelhandel und in den Regalen zahlreicher weiterer Länder erhältlich. Bei seinem Angebot ist das Unternehmen in Punkto Qualitätsphilosophie führend. Als eines der stärksten Exportunternehmen der deutschen Weinwirtschaft werden die Weine in mehr als 35 Ländern verkauft. Über 1.000 ausgewählte Winzer aus Rheinland-Pfalz beliefern die Weinkellerei mit ihren Trauben. Durch die Übernahme der Weinkellerei Lorch im Jahr 2009 verfügt ZGM über eine eigene Kelterstation und eine eigene Fassweinkellerei in Bad Bergzabern.

Mit rund 285 Mitarbeitern, darunter 26 Auszubildende, erzielte das Unternehmen 2015 mit einem Gesamtabsatz von ca. 100 Millionen Litern einen Umsatz von rund 168 Millionen Euro.

Nahezu 45 Prozent der gesamten Absatzmenge stammen bei ZGM aus deutschen Weinanbaugebieten, bevorzugt aus den Regionen Mosel, Pfalz und Rheinhessen. Ergänzt wird das Angebot mit Weinen aus dem europäischen Ausland und aus Übersee. Die oenologische Betreuung erfolgt durch eigenes Personal, welches sowohl den Weineinkauf und den Ausbau betreut. Laufende Kontrollmaßnahmen anhand von strengen qualitativen Richtlinien werden im gesamten Unternehmen, insbesondere beim Ausbau und bei der Abfüllung der Weine, durchgeführt. Zur weiteren Qualitätssicherung werden die Vertragswinzer beim Anbau beraten. Die Produktion findet an drei Standorten statt: Zell-Barl, Kinheim und Bad Bergzabern, wobei im letztgenannten Werk eine eigene Kelterstation mit der ältesten Erzeugergemeinschaft der Pfalz, St. Paul, angeschlossen ist.

Unternehmenskontakt:
Zimmermann-Graeff & Müller GmbH
Gerald Wüst, Geschäftsleitung Marketing
Reiner Becker, stellvertretender Marketingleiter
Dominik Hübinger, geschäftsführender Gesellschafter Vertrieb und Marketing
Barlstraße 35, D-56856 Zell/Mosel
Tel.: 49 6542 419-0, Fax: 49 6542 419-150
gerald.wuest@zgm.de, www.zgm.de

Firmenkontakt
meister-plan – agentur für werbung & pr
Bettina Meister
Schellbergstraße 39
70188 Stuttgart
49 711 2635443
pr@meister-plan.de
http://

Pressekontakt
meister-plan – agentur für werbung & pr
Bettina Meister
Schellbergstraße 39
70188 Stuttgart
49 711 2635443
pr@meister-plan.de
http://www.meister-plan.de

Freitag, 31. März 2017 von