Z-News für SAP-Nutzer: erfolgreiches 10. ZENOS-Forum

Der 6. Februar stand ganz im Zeichen des Z: Wie die früheren ZENOS-Foren wartete auch das 10. Forum, initiiert von der actum consulting products GmbH, mit einer Fülle von News zum Thema ZENOS auf.

Z-News für SAP-Nutzer: erfolgreiches 10. ZENOS-Forum

http://www.actum.de

Diejenigen, die das vielseitige SAP-Add-On bereits verwendeten, sahen sich in ihrer Software-Strategie vollauf bestätigt. Alle anderen erkannten: SAP wird – wenn es seine ganze Leistungsfähigkeit entfalten soll – definitiv mit „Z“ geschrieben.

60 Teilnehmer, 3 Fachvorträge, eine Botschaft
Für die rund 60 Teilnehmer lohnte sich der Besuch des Forums allein schon wegen der Fachvorträge: Mit Inge Blohm, Abteilungsleiterin SAP Entwicklung bei Signal Iduna, Matthias Boss von der Deutschen Bundesbank und Ralf-Dieter Deinert, CIO von Blohm+Voss Shipyards, traten drei Referenten aus der Kategorie „Global Player“ auf.

In der Signal Iduna Gruppe kommt ZENOS bei der Einrichtung einer Mandatsverwaltung zum Einsatz. Der Aufbau einer solchen Verwaltung ist wegen der SEPA-Umstellung unabdinglich; mit SAP allein lassen sich die dazu notwendigen Integrationen nicht abbilden. Ähnlich ist es bei der Deutschen Bundesbank: Auch hier bringt die Umstellung auf das SEPA-System etliche „Umbauprozesse“ mit sich. Durch den Einsatz von ZENOS können die etablierten Prozesse während der Umbaumaßnahmen nahezu unbeeinträchtigt weiterlaufen. Bei Blohm+Voss Shipyards hingegen müssen heterogene Industrie-Planungsdaten fehlerfrei transferiert werden – hier dient ZENOS als Schnittstellen-Tool bzw. als Verbindungsschicht und sorgt für ein sicheres Monitoring.

Die Botschaft aller drei Referenten lautete: ZENOS ist als SAP-„Leistungsverstärker“ nicht nur nützlich, sondern im Falle von tiefgreifenden IT-Strukturveränderungen nahezu unverzichtbar. (??)

ZENOS jetzt auch HANA-zertifiziert
Neben Einblick in die Erfolgsmethoden der IT-Organisationen renommierter Konzerne erfuhren die Forumsteilnehmer auch Neuigkeiten aus der ZENOS-Entwicklung – so wurde z. B. offiziell verkündet, dass ZENOS seit Mitte Februar SAP-HANA-zertifiziert ist und entsprechend auf der HANA-Plattform installiert werden kann.

actum und MIOsoft: eine Big-Data-Alliance für „das große Ganze“
Des Weiteren wurde auf die künftige Zusammenarbeit von actum mit dem IT-Plattformanbieter MIOsoft hingewiesen. Der in den USA gegründete und seit 2004 auch in Deutschland ansässige Softwarespezialist für datenintensive Prozesse erweitert die ZENOS-Performance vor allem im Hinblick auf Big-Data-Anwendungen: Da die Gesamtsicht auf alle Daten eine der größten Baustellen bei Systemintegrationen ist, wird die Zusammenarbeit mit dem Business-Analytics- und Plattformanbieter die Leistungsfähigkeit von ZENOS nochmals deutlich verbessern. Künftig wird es möglich sein, den Gesamtbestand an SAP-Geschäftsobjekten über ZENOS an die Plattform MIOedge zu übertragen – dadurch können Daten- und Prozessmodellierungen noch besser abgewickelt werden.

Mehr erfahren?
Wer sich für ZENOS interessiert, erfährt auf der >> actum-Homepage mehr über Nutzen und Leistungsumfang dieser seit Jahren etablierten SAP-Ergänzungssoftware.

Bildquelle:©

Über actum
Die actum consulting products GmbH ist eine IT-Unternehmensberatung mit jahrzehntelanger Erfahrung im SAP-Umfeld; jeder actum-Mitarbeiter kann auf langjährige SAP-Praxis in namhaften Softwarehäusern und Unternehmensberatungen zurückblicken. Seit 2009 ist actum offizieller SAP Software Solution & Technology Partner. Das Unternehmen hat den Aufstieg von SAP zum bekanntesten integrierten Softwaresystem begleitet und sorgt heute mit seiner Eigenentwicklung ZENOS dafür, dass SAP von jedem Unternehmen effektiv eingesetzt werden kann.

actum consulting products GmbH
Alina Steinke
Bei dem Neuen Krahn 2
20457 Hamburg
+49 40 3808 180
info@actum.de
http://www.actum.de

Presse und Redaktionsbüro Danielle Schoof
Pierre Schoof
Lindemannstrasse 13
40237 Düsseldorf
Telefon:0211-6790089
p-schoof@schoof-pr.de
http://www.schoof-pr.de

Mittwoch, 2. April 2014 von