Workshop: TimeStudy stellt innovatives Zeitbausteine-Tool vor

Praktischer Workshop zum Thema Zeitwirtschaft

Workshop: TimeStudy stellt innovatives Zeitbausteine-Tool vor

Passgenau Prozesse planen und ausführen

Entlastendes und Zeitsparendes zum Thema „Zeitwirtschaft“ wird in einem praxisorientierten Workshop am 20.03.2015 im Technologiezentrum Lüntec in Lünen vermittelt. „In fast jedem Prozess verstecken sich Potentiale, sie müssen nur aufgedeckt werden.“, so Ulrich Eul, Geschäftsführer der TimeStudy GmbH.

Mit dem überarbeiteten Tool „Zeitbausteine – Plan. Design. Balance.“ lassen sich Prozesse ganz simpel strukturieren, planen, austakten und kalkulieren. Damit hat TimeStudy den Arbeitsvorgang stark vereinfacht, denn alle Fertigungs- und Montagedaten stehen auf einen Blick zur Verfügung.

„Die Zeiten werden gemessen, eingegeben und bequem per Drag & Drop angeordnet. Danach wird anhand einer anschaulichen Grafik überprüft, ob alle Arbeitsplätze gleichmäßig ausgelastet sind. Wenn nicht, lassen sich die Arbeitsinhalte direkt in der Grafik verschieben.“, wie Ulrich Eul weiter erklärte.

Abläufe optimieren, Kapazitäten besser nutzen und die Wertschöpfung steigern, das sind die Ziele aller Unternehmen. Das Zeitbausteine-Tool von TimeStudy empfiehlt sich hierzu als komplette Unternehmenslösung, die auch für Controlling und Vorkalkulation genutzt werden kann.

„Gerade durch die Workshops erfährt TimeStudy immer wieder, welche Anforderungen die verschiedenen Teilnehmer an die Software stellen. So entwickeln wir unsere Produkte beständig und praxisgerecht weiter.“, verspricht Ulrich Eul.

Detaillierte Informationen gibt es auf www.timestudy.de oder per Mail unter: info@timestudy.de.

Die TimeStudy GmbH wird von zwei erfahrenen Unternehmensberatern geführt – Ulrich Eul und Heide Fischer. Beide Berater sind Spezialisten im Industrial Engineering.
Die Software TimeStudy T1 ist ein innovatives und zukunftsweisendes System zum Erschließen von Kosteneinsparungspotentialen. Sie besteht aus mehreren Modulen – dem Basismodul, der Videoanalyse, den Modulen Zeitbausteine, Mobile und Austaktung sowie der Multimomentstudie. Aus Zeitaufnahmen nach der REFA-Methodenlehre können Planzeiten gebildet werden. Mit der Software können Produktions- und Fertigungsprozesse per Drag und Drop modelliert und mit den wichtigsten Parametern versehen werden.
Die Videoanalyse ist ein effizientes Werkzeug zur Potentialanalyse. Hier verschmelzen die REFA-, MTM- und die Lean-Philosophie miteinander. Gefilmte Prozesse können am Bildschirm sekundengenau gemessen werden. Der Beobachter kann offene und verdeckte Verschwendung glasklar identifizieren. Im integrierten Maßnahmenplan werden die Ideen zur Verbesserung der Prozesse sofort festgehalten. Das Ergebnis ist ein genauer Fahrplan zur Prozessoptimierung.
Das Spektrum von TimeStudy wird mit Weiterbildungs- und Qualifizierungsangeboten abgerundet. In praxisorientierten Workshops lösen die Teilnehmer konkrete Probleme und erhalten gleichzeitig das Rüstzeug für die zukünftige und nachhaltige Prozessoptimierung. Last but not least unterstützt TimeStudy die Unternehmen auch in komplexen Restrukturierungs- und Optimierungsprojekten.

Kontakt
TimeStudy GmbH
Heide Fischer
Am Brambusch 24
44536 Lünen
+49 (0) 2306 9254 001
+49 (0) 2306 9254 031
pressekontakt@timestudy.de
http://www.timestudy.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: