Weltneuheit: Nietprüfstand von CSP prüft mit Gegenmessungen Nietwerkzeuge

Freigaben für A-klassifizierte Nietverbindungen können über die dokumentierten Prüfungen mit Prüfstand und QS-Torque Rivets eingeholt werden – Kosten in der Produktion werden durch Umstellung auf Nietprozesse gesenkt

Weltneuheit: Nietprüfstand von CSP prüft mit Gegenmessungen Nietwerkzeuge

Nietprüfstand von CSP prüft mit Gegenmessungen Nietwerkzeuge

Großköllnbach, im März 2014. Die CSP GmbH & Co. KG hat ihr Portfolio zur Beurteilung von Bauteilverbindungen jetzt um einen Nietprüfstand erweitert. Der Nietprüfstand sowie das Software-Modul QS-Torque Rivets ermöglichen es, qualitätssichernde Niet- und Werkzeugprüfungen vorzunehmen. Nietpistolen und Nietmutternsetzgeräten lassen sich hiermit erstmals rückführbar gegenmessen. Der kalibrierte Prüfstand stellt dabei die Qualität des Werkzeugs fest und dokumentiert diese, um so eine Freigabe für A-klassifizierte Verbindungen zu erhalten. „Diese weltweit einzigartige am Markt erhältliche Prüfmöglichkeit eröffnet es den Herstellern, preiswerter zu produzieren als bisher und dabei höchste Qualität an die Nietverbindung sicher zu stellen. Etliche erheblich kostspieligere Verschraubungsprozesse lassen sich daher künftig durch Nietprozesse ablösen, wenn der Nietprüfstand und QS-Torque Rivets im Einsatz sind. Mehrere Hersteller haben bereits ihr Interesse an dieser neuen Prüftechnologie signalisiert“, informiert Hermann Pellkofer, Geschäftsführer der CSP GmbH & Co. KG.

Der Nietprüfstand verfügt über eine Messzelle, die mit Aufnehmern für Kraft und Wegmessung ausgestattet ist. Diese Messzelle überprüft sowohl Nietpistolen für das Setzen von Blindnieten als auch Nietmutternsetzgeräte zum Setzen der Nietmuttern. Hierfür muss lediglich der Kopf der Messzelle gewechselt werden. Alternativ können zwei Messzellen mit dem jeweiligen Kopf zum Einsatz kommen. Bei jeder Prüfung wird die Kombination betrachtet aus Nietgerät, Original-Blindniet beziehungsweise Nietmutter aus der Charge der Produktion und einem oder mehreren Blechstreifen, die den Originalbauteilen in Zusammensetzung und Stärke entsprechen.

Die Kurven von Niet- und Prüfgerät werden in einer Datenbank erfasst. Auf dieser Basis kann jeder Nietvorgang optimal analysiert werden. Neben der Qualitätsbeurteilung des Werkzeugs ist auch ein Rückschluss auf die Nietverbindung am Produkt möglich. Es wird hier insbesondere das Verhalten im Prozess simuliert und dokumentiert. Durch weitere Vergleichsversuche an der Nietstelle lässt sich so die Prozessfähigkeit nachweisen. Dies ist auch für die Produkthaftung ein wesentlicher Nachweis für die dokumentierte Qualitätssicherung.

Mit dem System können im Prozess unterschiedliche Nieten verwendet werden. Das Messsystem lässt sich zudem einfach kalibrieren, ist herstellerunabhängig und kann auch mobil eingesetzt werden. Die Verwaltung und Dokumentation der Daten erfolgt mit dem Modul QS-Torque Rivets in der Standard-Software QS-Torque, mit der die meisten Automobilhersteller auch bereits ihre Bauteilverbindungen wie beispielsweise Schraubverbindungen weltweit beurteilen und verwalten.

Weitere Informationen und Beispiele für die Darstellung der Messergebnisse des Rivet-Testers stehen auf der Webseite von CSP zur Verfügung: http://csp-sw.de/de/inhalt.php?kategorie=c584_L_sungen_Qualit_tssicherung_QS_Torque_Nietpr_fstand (PDF-Download)

Bildrechte: CSP GmbH & Co. KG Bildquelle:CSP GmbH & Co. KG

Die CSP GmbH & Co. KG wurde 1991 gegründet und ist auf innovative Softwarelösungen für fertigende Unternehmen spezialisiert. Das Unternehmen leistet bei seinen Kunden neben der Implementierung und Anpassung von Standardlösungen auch umfassende Beratung sowie Support. CSP bietet Unternehmen aus allen Branchen ein weitreichendes Dienstleistungsangebot.

CSP hat zahlreiche internationale Referenzkunden in der Industrie. Unter anderem vertrauen BMW Group, Audi, Daimler, MAN, General Motors, Porsche, Volvo, Chrysler, Renault, VW und Bosch auf die Lösungen des Unternehmens.

CSP GmbH & Co. KG
Hermann Pellkofer
Herrenäckerstraße 11
94431 Großköllnbach
+49 (0) 9953 / 3006-0
Hermann.Pellkofer@csp-sw.de
http://www.csp-sw.de.de

Walter Visuelle PR GmbH
Markus Walter
Rheinstraße 99
65185 Wiesbaden
+49 (0) 611-238780
info@pressearbeit.de
http://www.pressearbeit.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: