Wärmedämmglas für repräsentative Glasfassaden

Wärmedämmglas, ein Spitzenprodukt für große Glasflächen in der modernen Architektur

Wärmedämmglas für repräsentative Glasfassaden
Sonnenschutz- und Wärmedämmglas vom Glasveredler arcon im Haus der Berge

Der Glasveredler arcon aus Feuchtwangen erzielt die Reduzierung des Wärmeverlustes bei seinem Wärmedämmglas durch ein Hochleistungskathodenzerstäubungsverfahren. Die dort entstandenen Wärmedämmschichten sind im langwelligen IR-Bereich hoch reflektierend bzw. niedrig emittierend, was ausschlaggebend für den gewünschten Wärmeverlust ist.

Wärmedämmglas ist jedoch nicht allein durch sein modernes Herstellungsverfahren so innovativ, sondern auch wegen seiner energieverbrauchenden Komponente. Fensterglas erhält durch dieses Verfahren eine hervorragende Wärmedämmung ganz im Sinne des Klimaschutzes. Trotzdem lässt dieses Wärmedämmglas Infrarotstrahlung zu, welche das Sonnenlicht in die Räume leitet und so auch solare Beheizung erlaubt. Auf diese Weise kann man den Energieverbrauch eines Gebäudes enorm reduzieren. Daher ist Wärmedämmglas http://arcon-glas.de/produkte/waermedaemmglas/ von arcon hoch aktuell und sehr modern. Denn dieses Wärmedämmglas wird nicht nur optischen Ansprüchen gerecht, sondern erfüllt hinsichtlich Klimaschutz auch die Forderungen nach Energieeffizienz, Ressourcenschutz, Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

Ein sehr bekanntes Referenzobjekt für den Einsatz von modernen Kombinationsschichten (Wärmedämmglas in Verbindung mit Sonnenschutzglas) stellt „Das Haus der Berge“ im Naturschutzgebiet Berchtesgaden dar. Es dokumentiert Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit auf hohem Niveau. Und auch optisch zeigt sich die Glasfassade durch ihre dezent bläuliche Reflexionsfarbe an der Süd- und Nordseite durchaus geschmackvoll an die Landschaft angepasst. Das gesamte Gebäude, eine Blechkonstruktion mit zwei sehr großen Glasfassaden, stellte eine Herausforderung an die Wärmedämmung dar. Mit dem hochwertigen Wärmedämmglas von arcon ist diese Aufgabe hervorragend gelungen.

Große Glasfassaden leben von einem guten g-Wert. Je kleiner er ist, desto besser, weil auf diese Weise weniger Wärme durch das Bauteil geleitet wird. So liegt ein großer Vorteil beim Wärmedämmglas von arcon darin, dass es auch gleichzeitig Sonnenschutzglas sein kann. Das Produkt Sunbelt Scandic weist einen g-Wert von 25% auf. Aufgrund der sich daraus ergebenden sehr hohen Selektivität wird eine hervorragende Lichtdurchlässigkeit von 53% erreicht.

Der Ug-Wert beim „Haus der Berge“ liegt bei fabelhaften 0,6%! Das ist sensationell. Es ist mit der Verwendung von arcon N33 und Sunbelt Scandic energieeffizient federführend. Das Wärmedämmglas von arcon wird weltweit vor allem bei großen Glasflächen eingesetzt. Weitere Referenzobjekte sind neben der hochmodernen BMW Autohaus – Niederlassung in Istanbul, der Gletschergarten – ein gläsernes Restaurant mit imposanter Glaskuppel auf der Zugspitze, Opernplaza, Torhaus und Unilever in Hamburg oder auch Thyssen-Krupp in Essen. Bei allen Referenzobjekten lag der Fokus auf dem Bau großer Fenster, der Suche nach dem richtigen Isolierglas sowie der passenden Beschichtung und letztendlich der Verwendung einer zeitgemäßen Wärmedämmung.

Der Glasveredler arcon bietet neben Wärmedämmglas, Sonnenschutzglas, Sicherheitsglas, im Siebdruck bedrucktes Glas sowie mit seinem Produkt arcon-topview ein von Anisotropien größtenteils befreites Glas mit einem Isotropiewert von 95%.

arcon Flachglas-Veredlung GmbH & Co. KG bietet eine große Vielfalt an hocheffektiven Magnetronschichten auf allen möglichen Basisgläsern: vom Floatglas über laminiertes Glas bis hin zu eingefärbten Gläsern und verschiedenen Einscheibensicherheitsgläsern.

Kontakt
arcon Flachglas-Veredlung GmbH & Co. KG
Julia Schüttler
Industriestraße 10
91555 Feuchtwangen
+49 (0) 9852 6700-0
Julia.Schuettler@arnold-glas.de
http://www.arcon-glas.de

Mittwoch, 29. Oktober 2014 von