Vitamix Pro 750 Blender – Die neue Mixer Generation 2014

Schon seit langem hält sich das Gerücht, das der Marktführer im Bereich Hochleistungsmixer Vitamix einen neuen Standmixer in den deutschen Markt einführt. Trotz einiger Werbeaktionen der letzten Monate gibt es immer noch keine Klarheit, wann der Profi-Blender auf den deutschen Mixer-Markt kommt.

Vitamix Pro 750 – Die Mixer Generation 2014

Vitamix, amerikanischer Hersteller mit Sitz in Ohio, ist unumstritten Marktführer im Bereich der qualtitativ hochwertigen Mixer zur Herstellung des beliebten Smoothie. Wer einen Vitamix sein Eigentum nennen darf, besitzt den Ferrari unter den Hochleistungsmixern. Ganz aktuell hat Vitamix im Februar 2014 sein neuestes Modell – den Vitamix Professional Series 750 – vorgestellt. Er ist somit Nachfolger des noch relativ jungen Vitamix Pro 500 und des weltweit beliebtesten Vitamix TNC 5200. Doch was kann der neue Vitamix Pro 750 und was hat sich der Hersteller diesesmal an Besonderheiten einfallen lassen?

Der Vitamix Pro 750 im Kurzüberblick

variable Geschwindigkeitseinstellung
Pulsfunktion für individuelle Konsistenz
Motor mit 2,2 PS Höchstleistung, Klingenbewegung bis zu 434 km/h
Vibrationsdämpfung und verbesserte Luftstromführung für einen leiseren Betrieb
Mixbehälter aus Tritan, bruchsicher, 2 Liter Volumen – kompaktes Design
Neues Design mit beleuchtetem Bedienfeld und handlichem Griff
Deckel mit abnehmbarer Verschlusskappe, um während des Mixens weitere Zutaten beizugeben
Verarbeitung selbst dicker bzw. dichter Konsistenzen mit Hilfe des Stampfers
Inklusive Anleitungs-DVD und Rezeptbuch

Smoothie mixen mit dem neuen Mixer – Der Vitamix und seine Funktionen

Der Vitamix Pro 750 verfügt über eine enorme Leistungskraft. Der Motor bringt mit 2,2 PS Höchstleistung die Klinge mit bis zu 434 km/h zum Rotieren und Mixen. Damit werden in wenigen Sekunden Smoothies, Suppen, Pesto, Desserts und vieles mehr zubereitet. Smoothie Liebhaber schätzen den Vitamix im Vergleich zu anderen Geräten vor allem wegen seiner Fähigkeit, einen wirklich faserfreien Smoothie zu produzieren. Das ist vor allem beim Genuss des grünen Smoothie von Bedeutung. Der Vitamix Pro 750 steht diesem Anspruch in nichts nach. Der neue Vitamix Professional Series 750 ist mit fünf Programmen und einer Reinigungsfunktion ausgestattet. Sieben Jahre Garantie lassen darauf schließen, wie überzeugend das Gerät hinsichtlich seiner Langlebigkeit ist. Vitamix wirbt bei dem neuen Mixer außerdem mit den niedrigen Gesamtbetriebskosten, denn wenn der Hochleistungsmixer täglich im Haushalt läuft, hat dies durchaus Auswirkungen auf den Stromverbrauch.

Fünf Automatikprogramme für eine einfache Bedienung

Der Vitamix Pro 750 verfügt über fünf Programme, die Smoothies, gefrorene Desserts, heiße Suppen und Püree mixen. Das fünfte Programm ist für die Reinigung, um eine schnelle und unkomplizierte Säuberung des Vitamix zu ermöglichen. Durch all diese Funktionen lassen sich die Speisen einfach und ohne ständiges Überwachen zubereiten, der Vitamix variiert zudem selbständig die Geschwindigkeiten je nach Programm. Damit wird jedes Mixgut, ob nun Smoothie oder Suppe entlang seiner spezifischen Bedürfniskette hergestellt. Außer den Automatikprogrammen gibt es auch eine variable Geschwindigkeitseinstellung, so dass man Smoothies & Co. nach individuellen Wünschen mixen kann. Die Puls-Funktion ist eine perfekte Ergänzung zu allen Programmen. Mit ihr kann das Mixgut auf Knopfdruck in die gewünschte Konsistenz gebracht werden.

Motorblock und Mixbehälter

Der einfach zu reinigende Motorblock ist aus gebürstetem Edelstahl. Der Mixbehälter des Vitamix Pro 750 fasst 2 Liter Volumen und ist aus Tritan Kunststoff und somit BPA-frei. Tritan ist ein Material, das kein schädliches BPA enthält und sich außerdem durch extrem hohe Bruchsicherheit auszeichnet. Die Messer im Mixbehälter sind aus hochwertigem Stahl und verarbeiten das Mixgut daher schnell zu feinen Konsistenzen. Selbst feste Zutaten wie ein Avocadokern kann der Vitamix Pro 750 ohne Probleme zerkleinern. Der Vitamix Pro 750 hat einen optimierten Ausgießer, so dass das Umfüllen von Smoothies, Suppen etc. ohne Verschmutzungen oder Nachtropfen möglich ist. Das Design beim Vitamix Pro 750 ist kompakt, so dass selbst in der kleinsten Küche Platz für dieses Gerät ist.

Hochleistungsmixer und die Lautstärke – Wie schneidet hier der Vitamix Pro 750 ab?

Hochleistungsmixer sind grundsätzlich nicht besonders geräuscharm. Da der Mixvorgang in der Regel nur wenige Sekunden in Anspruch nimmt, wird das nicht als allzu störend empfunden. Der Vitamix Pro 750 wurde vom Hersteller in diesem Punkt ebenfalls optimiert. Der neue Mixer hat eine verbesserte Luftzirkulation, was ihn um rund 10 Dezibel leiser macht. Außerdem führt die neue Luftstromführung dazu, dass der Motor selbst beim Mixen von festen Zutaten nicht so schnell überhitzt. Ob im privaten oder im gewerblichen Bereich, Vitamix Hochleistungsmixer sind bekannt für ihre Leistungsfähigkeit und die Qualität der Mixergebnisse, vor allem was den grünen Smoothie betrifft. In 2014 präsentiert der Hersteller Vitamix nun den neuen Vitamix Professional Series 750.

Unterschiede zu den Vorgängern Vitamix Pro 500 und TNC 5200

Das am meisten verkaufte Modell und damit absoluter Kundenliebling von Vitamix ist bislang der TNC 5200. Der Vitamix Pro 500 war sein Nachfolger und wird mehr oder weniger als die Premiumvariante gehandelt. Mit dem Markteintritt des Vitamix Pro 750 wird sich zeigen, ob der Kunde den Klassiker oder kleine technische Raffinessen bevorzugt. Die Leistungskraft ist mit 2 PS bei allen drei Geräten fast identisch, der Vitamix Pro 750 Motorblock hat mit 2,2 PS hier einen kleinen Vorsprung. Unterschiede gibt es beim Mixbehälter, der Bedienung, der Lautstärke und dem Design.

Unterschiede der Mixbehälter

Der Vitamix TNC 5200 und der Vitamix Pro 500 haben völlig identische Mixbehälter, die aus schlagfestem Tritan (BPA frei) gefertigt sind und 2,0 Liter Volumen fassen. Der neue Vitamix Pro 750 ist zwar ebenfalls aus Tritan und fasst 2 Liter Volumen, jedoch ist er etwas breiter und in Folge dessen niedriger. Der Mixer erfordert daher nur kleinste Mengen an Platz. Außerdem ist sein Ausgießer optimiert, so dass kleckerfreies Umgießen möglich ist.

Unterschiede bei der Geschwindigkeitsregelung

Der Vitamix TNC 5200, der Vitamix Pro 500 und auch der Neuankömmling 750 verfügen über eine stufenlose Geschwindigkeitsregelung. Allerdings gibt es einen kleinen Unterschied zwischen dem TNC 5200 und den beiden neueren Modellen: Die Geschwindigkeit bei den neueren Modellen kann bis zum Maximum stufenlos reguliert werden, beim TNC 5200 ist dies bis zu einer Umdrehungsanzahl von 24.000 möglich, anschließend bringt die Turbo-Taste die maximale Geschwindigkeit auf einen Schlag. Außerdem verfügen sowohl der Vitamix Pro 500 als auch der Vitamix Pro 750 über eine Puls-Funktion, die Einfluss auf die Textur des Mixgutes zulässt. Mit der Puls-Funktion kann Gemüse und Kräuter gehäckselt, Salsa und Pesto zubereitet oder Nuss- und Mandelsplitter selbst hergestellt werden. Findige Rohköstler nutzen an ihrem Vitamix TNC 5200 einfach die Ein/Aus Taste, die im Grunde den gleichen Effekt hat.

Unterschiede bei den Automatikprogrammen

Der größte Unterschied zum Vitamix TNC 5200 ist die Smart Blending Funktion – also das intelligente Mixen der Nahrung. Sowohl der Vitamix Pro 500 als auch die neue Generation 750 verfügen über diese Automatikprogramme. Während jedoch der Vitamix Pro 500 nur drei der intelligenten Programme vorweisen konnte (Smoothies, Suppen, Desserts), wartet der Vitamix Pro 750 mit gleich fünf Automatikprogrammen auf. Neben den Smoothies, Suppen und Desserts hat der Vitamix Pro 750 außerdem ein Programm für Pürree und ein Programm zur Reinigung. Je nach Programm läuft der Mixer mit voreingestellter Zeit. Smart Blending wird das Mixen deshalb genannt, weil das Gerät die Geschwindigkeit variiert und so perfekte Konsistenz liefert. Nach Ablauf der definierten Zeit im jeweiligen Programm schaltet sich der Mixer automatisch ab.

Unterschiede beim Design

Der Vitamix TNC 5200 ist in den Farben schwarz, rot, weiß und Edelstahl-Optik erhältlich. Der Vitamix Pro 500 und auch sein Nachfolger Gerät – der Vitamix Pro 750 – sind ausschließlich in der eleganten Edelstahl Variante verfügbar. Unabhängig von den Farben sind der Motorblock des TNC 5200 und des Pro 500 sonst fast identisch, der Vitamix Pro 750 wirkt dagegen etwas filigraner und zarter, außerdem hat er ein beleuchtetes Bedienfeld. Bildquelle: 

Einzelunternehmung

Oliver Bongert
Bongert
Luisenstraße 51
10117 Berlin
0151-55053053
info@bester-mixer.de
http://www.bester-mixer.de/vitamix-pro-750/

Stefan Alisch Internetmarketing
Stefan Alisch
Schwabstraße 11b
13409 Berlin
030-22436048
stefan.alisch@linden-onlinemarketing.de
http://seo-webagent.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: