UVA-Strahlen als Auslöser von Sonnenallergien – praktische Tipps für Sonnenallergiker

Bei Sonnenallergikern versagt der natürliche UVA-Schutz der Haut

Wenn in der Sonne die Haut anfängt zu jucken oder sich zu röten, wenn Quaddeln oder Bläschen entstehen, sprechen wir allgemein von einer Sonnenallergie. Doch hinter der Sonnenallergie verbergen sich verschiedene Hauterkrankungen. Geschätzt wird, dass ca. 15 Prozent der Bevölkerung darunter leiden – Frauen sind weitaus häufiger betroffen als Männer. Auslöser der Sonnenallergie sind UVA-Strahlen. Die Haut von Gesunden filtert sie heraus. Bei Sonnenallergikern versagt dieser Schutz. Im kostenlosen eJournal “ MEDIZIN ASPEKTE “ finden Leser im Beitrag „Sonnenallergie: Wenn die Haut die Sonne nicht mag – das sollten Sie wissen“ leicht verständliche Tipps, wie Sonnenallergiker sich und ihre Haut schützen können. Bildquelle: 

MEDIZIN ASPEKTE ist ein monatlich erscheinendes Journal. MEDIZIN ASPEKTE informiert Patienten und Angehörige über Krankheiten und Therapieoptionen. Einen besonderen Fokus bildet die Prävention. Medienschwerpunkte liegen sowohl in der Berichterstattung als auch in den Bereichen Experten.TV, Experten-Interviews, Launch-Talks, Image-Filme sowie Veranstaltungsdokumentationen.

Redaktion MEDIZIN ASPEKTE / MCP Wolff GmbH
Martina Wolff
Gugelstr. 5
67549 Worms
06241- 955421
info@mcp-wolff.de
http://medizin-aspekte.de

Redaktion MEDIZIN ASPEKTE / MCP Wolff GmbH
Martina Wolff
Gugelstr. 5
67549 Worms
06241-955421
redaktion@medizin-aspekte.de
http://medizin-aspekte.de

Montag, 31. März 2014 von