Transcat PLM weiter auf Wachstumskurs

2013 erneut erfolgreiches Geschäftsjahr mit Umsatzsteigerung

Transcat PLM weiter auf Wachstumskurs

Die Geschäftsführer von Transcat PLM (v.l.) Gerhard Keller, Etienne Droit und Günther Öhlschläger

Wie in den vergangenen vier Jahren hat die Karlsruher Transcat PLM GmbH auch im abgelaufenen Geschäftsjahr ihre Zielsetzungen übertroffen. Das Systemhaus erwirtschaftete mit rund 200 Mitarbeitern insgesamt 42,7 Millionen Euro, und konnte damit die Umsatzerlöse 2012 deutlich übertreffen. Mit Softwarelösungen von Dassault Systemes erzielte Transcat PLM einen Umsatz von 25,2 Millionen Euro. Spezielle Branchenlösungen, Ergänzungssoftware, bei der virtuellen Produktentwicklung sowie das umfangreiche Dienstleistungsangebot brachten 17,5 Millionen Umsatz. Für 2014 verfolgt das Unternehmen weiter eine Wachstumsstrategie.

„Das vergangene Jahr hat uns gezeigt, dass wir mit unseren Lösungen und unserem Kundenservice voll im Trend liegen. Diesen Weg wollen wir weitergehen und einige Kompetenzen gezielt vorantreiben“, erklärt Gerhard Keller, Sprecher der Geschäftsleitung bei Transcat PLM.

Innovative Lösungen und cleveres Know-How

„In Design und Konstruktion können mit hochmodernen Simulationslösungen enorme Prozessoptimierungen erreicht werden. Und damit im Gesamtprozess die Lösungen miteinander kommunizieren können, bedarf es eines intelligenten Managements von Daten und Prozessen. In beiden Bereichen verfügen wir über höchst innovative Lösungen und umfangreiches Know-how“, so Keller. Um diese Kompetenzen den Kunden optimal zu vermitteln, wird Transcat PLM auch sein Schulungsangebot deutlich erweitern. Im Fokus stehen dabei die effiziente Ermittlung von Schulungsbedarf und der Einsatz modernster Methoden wie interaktive Online-Trainings oder Schulungen im Remote-Modus.

Den Trend, Projekte zunehmend im Internet abzuwickeln, verfolgt Transcat PLM auch auf anderen Gebieten, wie etwa seiner Lite3D-Plattform. Eines der Schlagworte in diesem Zusammenhang ist „optimiertes Streamen von 3D PLM Inhalten übers Internet“, wofür das Unternehmen 2014 auch im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand, kurz ZIM, Fördergelder des Bundeswirtschaftsministeriums erhält.

Internationale Ausweitung und personelle Aufrüstung

Mit der Errichtung von Niederlassungen in Österreich im Jahr 2013 und der Slowakei Anfang 2014 verfolgt Transcat PLM das Ziel, seine Aktivitäten in die wirtschaftlich aufstrebenden Länder in Osteuropa auszuweiten. Nicht zuletzt hierfür wird das Unternehmen sich personell erweitern. Bereits im vergangenen Jahr wurden insgesamt 19 neue Mitarbeiter eingestellt, 2014 werden weitere Fachleute gesucht. Dazu wird nicht nur in der IT-Hochburg Karlsruhe auch die Nähe zu den Hochschulen gesucht. „Wir arbeiten bundesweit in diversen Projekten mit Fakultäten und Studenten zusammen. Mit diesem Wissenstransfer können wir das akademische Know-how der Universitäten nutzen und dabei unseren Beitrag zu einer praxisorientierten Ausbildung von hochqualifizierten jungen Menschen leisten. Hochqualifizierte Mitarbeiter sind die Vorraussetzung, um unser Unternehmen auch 2014 weiter nach vorne zu bringen“, so Günther Öhlschläger, kaufmännischer Geschäftsführer der Transcat PLM GmbH.

Bildrechte: Transcat PLM GmbH Bildquelle:Transcat PLM GmbH

Transcat PLM verbessert die Wettbewerbsfähigkeit seiner Kunden durch den Einsatz und die Nutzung von innovativen IT Lösungen zur virtuellen Produktentwicklung. Die daran beteiligten Prozesse können vernetzt und abgesichert werden. Transcat PLM verfügt über eine hohe Kompetenz bei der Umsetzung dieser Projekte; ökologische Faktoren werden dabei immer berücksichtigt. So erreichen die Kunden ihre wirtschaftlichen Ziele schnell und effektiv. Über 25 Jahre Erfahrung und Kompetenz sind hierfür der Garant.

Transcat PLM ist seit 1987 im CAx/PLM-Geschäft tätig und bietet als einer der führenden Spezialisten das gesamte Product Lifecycle Management (PLM) Portfolio von Dassault Systemes basierend auf CATIA, ENOVIA, DELMIA, SIMULIA, 3DVIA und EXALEAD an. Darüber hinaus verfügt Transcat PLM über ein breites Angebot an Dienstleistungen: von der Beratung, Projektkonzeption, Schulung bis hin zur Anwenderbetreuung vor Ort. Eigenentwicklungen von Standard- und Individualsoftware für CATIA, ENOVIA & JT sowie die Absicherung und der Betrieb der vorhandenen PLM-Anwendungen & Infrastruktur ergänzen das Portfolio.

Die regionalen – und weltweiten Projekte führt Transcat mit seinen rund 200 Mitarbeitern durch, die an acht Standorten in Deutschland, Österreich und der Slowakei vertreten sind: Karlsruhe, Stuttgart, München, Dortmund, Saarbrücken, Hannover, Linz (A) und Zilina (SK).

Transcat PLM GmbH
Anne Janson
Am Sandfeld 11c
76149 Karlsruhe
07 21 / 9 70 43 – 22
AJanson@transcat-plm.com
http://www.transcat-plm.com

wyynot GmbH
Claudia Birk
Rüppurrer Str. 4
76137 Karlsruhe
0721-6271007-77
birk@wyynot.de
http://www.wyynot.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: