Donnerstag, 8. Juni 2017 von pr-gateway

Dreh- und Angelpunkt der Technischen Redaktion und Technischen Dokumentation war vom 9. bis 10. Mai 2017 einmal mehr Nürnberg.

Content Delivery, Automatisierung und ein bisschen Obi-Wan in der Technischen Redaktion und Dokumentation - das war die SCHEMA Conference 2017

Die SCHEMA Gruppe, Anbieter hochfunktioneller Component Content Management Lösungen, hatte zur jährlich stattfindenden SCHEMA Conference eingeladen, die in diesem Jahr erstmals im Convention Center Mitte der Messe Nürnberg stattfand. Mehr als 500 Teilnehmer aus 14 Ländern waren gekommen, um sich zu den neuesten Entwicklungen in der Technischen Dokumentation zu informieren. Daneben waren zahlreiche zertifizierte Partner aus dem SCHEMA Partnernetzwerk vertreten, die gemeinsam mit dem Hersteller „Best-of-breed“-Lösungen für Consulting, Übersetzung und Implementierung entwickeln, um optimal auf jeweilige Kundenanforderungen einzugehen. Zu Gast waren in diesem Jahr die Partner A2 documentation, acrolinx, across, C+P, congree, doctima, Dokuwerk, ep Technische Dokumentation, ICMS, Imprimatur, Kaleidoscope, nlg, Schmeling + Cosultants, T3, TID Informatik, Transline, urban translation services, text & form und Dr. Rieland Technische Dokumentation.

Referenten der SCHEMA Gruppe stellten in zahlreichen Workshops und Vorträgen detailliert das aktuelle Release 2017 von SCHEMA ST4 vor – das herstellereigene und inzwischen weltweit genutzte XML-Redaktionssystem für das modularisierte Arbeiten in der Technischen Redaktion. Der Schwerpunkt lag in diesem Jahr klar auf Content Delivery im Kontext von Industrie 4.0 und damit auf dem SCHEMA Content Delivery Server, kurz SCHEMA CDS, eine ebenfalls am Nürnberger Unternehmensstandort entwickelte Lösung für den B2B-Bereich. Der SCHEMA CDS ist eine der wenigen Content-Delivery-Plattformen, die heute als umfassende Standardsoftware am Markt angeboten wird. So befasste sich eine Expertenrunde aus Anwendern, Entwicklern, Wissenschaft und Verbänden in der gut besuchten Podiumsdiskussion neben Fragen zur Werthaltigkeit vor allem mit der Einführung und möglichen Weiterentwicklung dieser neuen Plattformen. Verbesserte Zusammenarbeit und optimierte Workflows waren in diesem Jahr weitere Themen, die auf großes Teilnehmerinteresse stießen. Neben dem angekündigten Ausbau der Automatisierungs-Workflows in SCHEMA ST4 sorgten hier vor allem Berichte aus der Kundenpraxis für volle Publikumsreihen. SSI Schäfer, ein österreichischer Intralogistik-Anbieter, berichtete über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit SCHEMA ST4 als einheitlicher Plattform für die unternehmensweite Dokumentation und Kommunikation – mit mehr als zweihundert Anwendern und drei Technischen Redakteuren. SEW Eurodrive konnten außerdem von dem erfolgreichen Einhalten anspruchsvoller Normen durch SCHEMA ST4 berichten. Als Vertreter des Healthcare-Bereichs berichteten Philips Medical Systems von der Erstellung und Präsentation neuartiger Analyseanweisungen für Service-Techniker mit SCHEMA.

47 Partner und Speaker, knapp 40 Workshops und Vorträge: Für Anwender blieb ausreichend Gelegenheit, sich an beiden Konferenztagen zu Partnerlösungen sowie einzelnen Features in SCHEMA ST4 und SCHEMA CDS detaillierter zu informieren. In Abwandlung eines Obi-Wan-Zitats aus dem Star-Wars-Epos zeigte ein Referent aus der SCHEMA Entwicklung, wie die erfolgreiche Datenanalyse und -auswertung gelingen kann. Der britische SCHEMA Partner Imprimatur Limited berichtete von der zentralen Rolle, die dem SCHEMA Online Media Designer (OMD) bei der Erstellung der Bedienungsanleitung für den neuen Bentley Continental GT zukommt.

Ein an Nutzerbedürfnissen ausgerichtetes, workflowoptimiertes 2-in-1-Prinzip stellte die SCHEMA Gruppe mit der neuen Catalog Content Integration vor, bei dem Funktionalitäten aus dem Content Creator von TID, SCHEMA ST4 und SCHEMA CDS zusammengeführt werden, um ein optimales Zusammenspiel von Ersatzteilkatalog mit Bedienungs-, Service- und Wartungsanleitungen zu gewähren.

Gefragt waren besonders von Besuchern international tätiger Unternehmen Vorträge und Angebote im Bereich Übersetzungsmanagement. Spezialisierte Partner und SCHEMA Experten erläuterten, wie systemseitig für ein optimales Translation Management gesorgt werden kann und wie die Standard-Schnittstelle COTI die Verknüpfung von Redaktionssystem und Translation Memory System (TMS) erfolgreich unterstützt. Dieses unter Federführung der DERCOM (Verband Deutscher Redaktions- und Content Management System Hersteller e. V.) initiierte Projekt stand ebenso im Interesse der Diskussionen wie der von der tekom (Gesellschaft für technische Dokumentation e. V.) aktuell vorangetriebene Datenbereitstellungsstandard iiRDS (intelligent information Request and Delivery Standard).

Wie bereits in den Jahren zuvor hatten Interessenten und Neueinsteiger am zweiten Konferenztag die Möglichkeit, abseits der Expertenvorträge und -diskussionen im SCHEMA CMS Camp die Funktionsweise und Bedienung eines modernen Redaktionssystems kennenzulernen.

Für willkommene Abwechslung sorgte am ersten Konferenztag nicht nur das Abendprogramm, zu dem die Veranstalter in das Traditionslokal Bratwurst Röslein im Herzen der Nürnberger Altstadt eingeladen hatten, sondern auch die Verlosung der Partnerpreise am zweiten Tag, ein inzwischen fest etablierter Termin im Konferenzprogramm.

Save the date: Die nächste SCHEMA Conference findet am 19. und 20. Juni 2018 im Convention Center Mitte der Messe Nürnberg statt.

Die SCHEMA Gruppe entwickelt und vertreibt hochfunktionelle Systemlösungen für die Informationslogistik. Am Unternehmenssitz und Entwicklungsstandort in Nürnberg beschäftigt das 1995 gegründete Unternehmen heute mehr als 110 Mitarbeiter. Das Component Content Management System (CCMS) SCHEMA ST4 und der SCHEMA Content Delivery Server zählen zu den meistgenutzten Systemen für das modularisierte Arbeiten in der Technischen Redaktion und Dokumentation und kommen heute bei mehr als 500 Kunden zum Einsatz. Das XML-Redaktionssystem SCHEMA ST4 und der Content Delivery Server SCHEMA CDS decken sämtliche Funktionen rund um die Erstellung, Versionierung, Variantensteuerung, Übersetzung, Qualitätssicherung, Publikation und Distribution von Produktinformationen ab – von der Serviceinformation auf dem mobilen Endgerät bis zum fertigen Layout für den Printkatalog. SCHEMA ST4 skaliert von kleinen Redaktionsteams bis zur unternehmensweiten Lösung und wird als Standardprodukt oder kundenspezifische Lösung angeboten. SCHEMA CDS verteilt die Informationen und sorgt für deren zeitgleiche Nutzbarkeit. Die Systeme der SCHEMA Gruppe verfügen über ein breites Anwendungsspektrum und werden im Maschinen- und Anlagenbau ebenso wie in den Bereichen Automotive, Informationstechnologie, Elektronik, Medizintechnik und Pharmazeutische Industrie eingesetzt. Auf SCHEMA Systeme setzen Kunden wie ABB, Agilent, Andritz, Bayer, Bentley, Boehringer Ingelheim, Bombardier, Bosch, Bundesanzeiger, Carl Zeiss, Caterpillar, Daimler, Datev, Doppelmayr, General Electric, KSB, MAN, Miele, Österreichische Bundesbahnen, Philips, Porsche, Roche, Schaeffler Gruppe, SEW Eurodrive, Siemens, SMA, Toyota, TüV, Voith, Weleda und Wincor Nixdorf u. v. a.

SCHEMA. Komplexe Dokumente einfach. www.schema.de

Kontakt
SCHEMA Consulting GmbH
Almedina Durovic
Hugo-Junkers-Strasse 15-17
90411 Nürnberg
+49 911-586861-29
+49 911-586861-70
almedina.durovic@schema.de
http://www.schema.de

Posted in IT, New Media und Social Media Tagged with: , , , , , , , , , , ,

Donnerstag, 8. Juni 2017 von pr-gateway

Jeden letzten Dienstag im Monat finden bei ap Marketing in Bergen auf Rügen kostenlose Vorträge zum Thema Suchmaschinenoptimierung und Webdesign statt.

Kostenlose Vorträge zum Thema SEO und Webdesign auf Rügen

„Was ist SEO?“. „Muss meine Internetseite für die Suchmaschinen optimiert werden?“. „Wie teuer ist SEO und lohnt sich das für mich?“. Immer mehr Webseitenbetreiber stellen sich diese Fragen.

Die eindeutige Antwort in den hart umkämpften Online-Märkten lautet: Ja!

Heutzutage sind durchdachte und seriöse SEO-Maßnahmen eine Grundvoraussetzung, um online langfristig konkurrenzfähig zu bleiben. Unternehmen, die nicht auf den ersten Plätzen der Suchmaschinen gelistet werden, verlieren deutlich an Sichtbarkeit und erhalten weitaus weniger Webseitenbesucher.

Für welchen SEO-Anbieter soll ich mich entscheiden?

Genauso wichtig ist die Entscheidung für den richtigen SEO-Dienstleister, denn die Anzahl an SEO-Agenturen wächst täglich weiter an. Wie soll man sich da bloß entscheiden? Fällt man die Entscheidung anhand der versprochenen Leistungen oder allein nach dem Preis?
Erfolgsgarantien an stark umkämpften Online-Märkten innerhalb kürzester Zeiträume und zu günstigsten Preisen sollten Sie stutzig machen, da SEO ein kontinuierlicher und langfristiger Prozess ist.
Eine einfache Möglichkeit zur Entscheidungsfindung und zur Auswahl eines seriösen SEO-Experten kann deshalb eine kompetente Beratung oder Schulung sein, in der man auf mögliche Risiken und Kosten hingewiesen wird, aber auch die Möglichkeit bekommt, eigene Fragen zu stellen.

Die kreative Marketingagentur ars publica bringt Licht ins Dunkel und beantwortet die wichtigsten Fragen in ihren kostenlosen Vorträgen.

Kostenlose Vorträge zum Thema SEO und Webdesign

Die Experten Stefan Fritsch und Felix Müller von der Full-Service-Werbeagentur ap Marketing helfen bei der qualitativ hochwertigen Optimierung einer Internetseite und beraten jeden letzten Dienstag im Monat in kostenlosen Vorträgen rund um das Thema Webdesign und SEO.
Felix Müller, studierter Sprach- und Kommunikationswissenschaftler sowie Kaufmann für Marketingkommunikation, und Stefan Fritsch, Abteilungsleiter mit über 10 Jahren Erfahrung im Bereich der Webseitenerstellung, informieren alle Teilnehmer über SEO-Grundlagen und vermitteln dabei nicht nur wichtiges Basiswissen, sondern geben hilfreiche und individuelle Tipps für die erfolgreiche Optimierung einer Webseite.

Anmeldung zu den kostenlosen Vorträgen in Bergen auf Rügen

Die informativen Präsentationen mit Fragerunden finden in den Räumlichkeiten der Full-Service-Werbeagentur am Markt 25 in Bergen auf Rügen statt.
Anmeldungen werden online über www.apmarketing.de/vortraege, der E-Mailadresse web@apmarketing.de oder telefonisch unter der Nummer 03838 809995 entgegengenommen.

Full-Service-Werbeagentur ap Marketing von der Insel Rügen

Die ars publica Marketing GmbH ist Herausgeber des beliebten Urlaubermagazins “ Urlaub à la Rügen„, der überregional bekannten “ Rügen-App“ und des “ Hochzeitsportal Insel Rügen“ sowie des kostenlosen Messenger-Informationsdienst “ RügenZeit„.

Weitere Informationen zu den Angeboten, Dienstleistungen und Produkten der Werbeagentur erhalten Sie unter: www.apmarketing.de

Werbeagentur ars publica Marketing GmbH (kurz: ap)

Als kreative Full-Service-Agentur erfüllt ap Marketing seit über 10 Jahren erfolgreich die Wünsche ihrer Kunden im Print- und Online-Bereich: Von der Konzeption, Gestaltung und Programmierung bis hin zur nachhaltigen Betreuung und Umsetzung aller Werbe- und Marketingmaßnahmen – bei ap erhalten Sie alle Leistungen aus einer Hand – kostengünstig, verständlich, zielgruppengenau.

Auszeichnungen erhielt die Werbeagentur bereits mehrfach als langjähriger Ausbildungsbetrieb und als familienfreundlichstes Dienstleistungsunternehmen der Insel Rügen.

Unternehmensbereiche:
WebDesign, SEO und SEA, Social Media, Online Marketing, Redaktion, Grafik und Design, Fotografie, Beratung, Drucksachen inkl. Datenbankgestützte Kataloge, Werbemittel, Anzeigenwerbung

Firmenkontakt
ars publica Marketing GmbH
Christina Wuitschik
Markt 25
18528 Bergen auf Rügen
03838 809970
03838 809977
info@apmarketing.de
http://www.apmarketing.de

Pressekontakt
ars publica Marketing GmbH
Felix Müller
Markt 25
18528 Bergen auf Rügen
03838 809970
03838 809977
presse@apmarketing.de
http://www.apmarketing.de

Posted in Werbung, Druck und Kommunikation Tagged with: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Dienstag, 2. Mai 2017 von pr-gateway

Neben Netzwerken gibt es die Themen Strategie, Marketing, Selbstführung und Präsentation

Acht Experten sprechen beim Business Forum Hessen über Zukunft für Unternehmen

Viele Menschen treffen aufeinander, informieren sich über ein Thema, sprechen womöglich fünf Minuten miteinander und gehen dann wieder nach Hause, zurück in ihren Alltag. Was einen normalen Kongress prägt, ist beim Business Forum Hessen anders. Hier sprechen acht Experten aus der Praxis über mehrere Themen, an denen Unternehmer und Führungskräfte nicht vorbei kommen. Und sie geben praktische Tipps mit, die in jedem Unternehmen eine Veränderung zum Positiven bewirken. Außerdem spielt das Netzwerken eine große Rolle. Entsprechend rät Organisator Clemens Adam: „Bringen Sie bitte mindestens 100 Visitenkarten mit und nutzen Sie diese Gelegenheit zum Erweitern und Pflegen Ihres Netzwerks.“

Ein Tag, acht Experten, viele Tipps und noch mehr kontaktfreudige Teilnehmer: Das Business Forum Hessen geht am 1. September in seine siebte Runde und bietet im Dorint Hotel in Oberusel am Taunus auf bewährte Weise nützliche Vorträge zu den Themen Zukunft für Unternehmen, Strategie, Marketing, Selbstführung und Präsentation. Die Tagung deckt somit mehrere Aspekte des Geschäftslebens ab. Die Referenten berichten dabei auf verständliche Weise aus ihrer Praxis und geben neben Impulsen zur Unternehmensoptimierung auch jeweils mindestens fünf praktische Tipps.

Vertriebsberater Clemens Adam ist dabei nicht nur einer der Referenten, sondern auch Organisator des Business Forums Hessen: „Ich habe Tagungen immer als steril empfunden und wollte eine Plattform schaffen, die Nähe schafft und vor allem alle Bereiche von Unternehmen abdeckt“, beschreibt er die Besonderheit dieser Tagung. Diese Idee überzeugt, viele bisherige Teilnehmer loben das familiäre Umfeld und die Nähe zu den Referenten. Ganz nach dem Motto: Gute Gespräche, gute Geschäfte.

Die Referenten sind:
Prof. Dr. Lothar Seiwert: „Die Tiger-Strategie: Wer für seine Erfolge nicht selber sorgt, hat sie nicht verdient“
Dr. Renee Moore: „“Be Unstoppable“ in Ihrem Business: Positionierung, Preispolitik, Produkte, Pakete, Profit“
Katharina Maehrlein: „Achtsamkeit. Immer wieder geraten wir im (Arbeits-)Alltag in Situationen, in denen wir aus der Haut fahren könnten – müssen wir aber nicht!“
Matthias Garten: „Zukunftsfähige Präsentationen“
Dr. Pero Mićić: „Wovon leben Sie morgen?“
Stephan Heinrich: „Kunden wie Strom aus der Steckdose“
Susanne Büttner: „Fruchtendes Marketing für blühende Geschäfte“
Clemens Adam: „Vertriebsoptimierung mit dem Windrad-System“
Barbara Amrhein-Krug – Workshop: „Qi Gong gegen das Mittagsloch“
Die Moderation wird Margit Lieverz alias „die Freisprecherin“ übernehmen, sie ist neben Moderatorin auch Buchautorin, Medientrainerin und Coach.

Mit dem Code „ReferentSPEZIAL“ sparen Teilnehmer bei der Anmeldung 100 Euro auf den regulären Ticketpreis. Frühbucher erhalten bis 1. August einen Rabatt in Höhe von nochmals 100 Euro. Alle Informationen unter www.businessforum-deutschland.de/

Clemens Adam, geboren 1964, ist seit 2007 Trainer, Berater und Coach. Nach einem Meisterbrief im Handwerk wechselte er 1982 in den Vertrieb und wurde wenig später Vertriebsleiter. Mehr als 20 Jahre lang war er selbstständig für den Vertrieb technischer Produkte verantwortlich und befasste sich dafür auch mit Planung, Durchführung, Eventtechnik und Eventmanagement. Clemens Adam absolvierte mehrere Fortbildungen und Praxis-Seminare. Durch seine Insights-MDI Zertifizierung, Knigge-Trainer-Ausbildung und Projektmanagement-Workshops konnte er seine Erfahrungen ausweiten und lernen, sie aktiv in seine Beratungen einzubauen. 2017 erschien sein Buch „Bring dein Windrad zum Drehen! – 8 Flügel, die dich vom Wollen ins Tun bringen“.

Firmenkontakt
Clemens Adam Training
Clemens Adam
Hanauer Straße 69
63505 Langenselbold
0152 540 320 49
adam@clemens-adam.de
http://www.clemens-adam.de

Pressekontakt
CC-im-Netz
Peter Arndt
Neumühleweg 27
73660 Urbach
(07181) 66 96 741
presse@cc-im-netz.de
http://www.cc-im-netz.de

Posted in Verkauf und Handel Tagged with: , , , , , , ,

Mittwoch, 12. April 2017 von pr-gateway

Highlights der Konferenz sind die neuen, kostenlosen Workshops sowie die Abendveranstaltung Affiliate NetworkxX

München, 12. April 2017__ Am 3. Mai 2017 findet zum elften Mal die Fachkonferenz für Affiliate- und Display-Marketing TactixX powered by explido iProspect in der Alten Kongresshalle in München statt. Mit dem Event-Motto „Connecting Affiliate & Display“ hat die Fachveranstaltung ein klares Ziel: Branchen-News, Wissen und aktuelle Entwicklungen im Affiliate- und Display-Marketing zu transportieren.

Hochkarätige Speaker vermitteln anhand von Best-Practice-Beispielen aktuelle Trends und nützliches Know-how zur effektiven Steigerung von Suchvolumen und Integration von Display-Advertising in digitale Marketingstrategien. Parallel werden den Teilnehmern dieses Jahr zum ersten Mal kostenlose Workshops angeboten. Hierfür kommen ausgewählte Marketing-Experten zum Austausch innovativer Ideen und neuer Trends zusammen.

Bei den im Anschluss stattfindenden Panels zu den zwei Themenkomplexen „Display“ und „Mobile“ profitieren die Besucher von praxisnahen Cases und abwechslungsreichen Diskussionen. Zudem neu ist die Kooperation mit der Affiliate NetworkxX. Das spezielle Networking-Event zum Thema Affiliate-Marketing bietet den perfekten Abschluss der Konferenz.

Neben Prof. Dr. Christoph Bauer von ePrivacy, der die Keynote zum Thema Datenschutz hält, sind Curt Simon Harlinghausen (Publicis Media), Matthias Stock (Sixt), Claude Ritter (Book A Tiger), Annika Neumayer und Stefan Haas (explido iProspect), Scarlett Wycisk (The Walt Disney Company) und Matthias Weth (Catbird Seat), Dominik Wojcik (Patronus), Daniel Heinze (Mircosoft Deutschland), Ulrich Bartholomäus (Addfame), Markus Kellermann (xpose360), Ralf Pressler (suchdialog) und Arne Voigtländer (HDI Vertriebs AG), Jan Ippen (Ippen Digital) und Heiko Staab (Traffective) als Speaker mit dabei.

„Mit dem neuen Konzept und der erstmaligen Verknüpfung der Abendveranstaltung Affiliate NetworkxX, liefern wir unserer Zielgruppe zwei Top-Events an einem Tag“, sagt Rene Roth, Veranstalter der TactixX.

Das Ticket für die TactixX beinhaltet den Zutritt zu allen Vorträgen, Panels und Workshops sowie der Abendveranstaltung Affiliate NetworkxX. Zusätzlich erhält jeder Teilnehmer umfangreiches Informationsmaterial (Print und Digital), kostenfreies WLAN und eine Rundum-Verpflegung (Kaffee, Getränke und Mittagessen).

Noch kein Ticket? Dann hier Eintrittskarte sichern: www.tactixx.de/tickets/

Über die TactixX
Die TactixX powered by explido iProspect ist eine Fachkonferenz für Affiliates, Merchants, Netzwerke und Agenturen. Als größte deutsche Affiliate Marketing Konferenz bietet die TactixX in München einen vielseitigen Mix aus spannenden Vorträgen und Diskussionsrunden für über 650 Besucher. Veranstalter und Organisator der Konferenz ist die Oliro GmbH mit Sitz in Nürnberg. Weitere Informationen unter www.tactixx.de

Firmenkontakt
Oliro GmbH
René Roth
Gredinger Straße 28
90453 Nürnberg
0911-636327
rr@oliro.com
https://oliro.com

Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Shari Lüning
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 25
s.luening@elementc.de
http://www.elementc.de

Posted in Werbung, Druck und Kommunikation Tagged with: , , , , , , , , , , ,

Mittwoch, 5. April 2017 von pr-gateway

Vorträge, Kunst, Kultur und Event Location in Frankfurt Rödelheim.

Unser philosophischer Salon will mehr sein als ein Forum für populärwissenschaftliche Vorträge. Das Wort wurde mit Bedacht gewählt: Salon. Suggeriert es doch einen Ort, wo sich Menschen zum Kennenlernen und Gedankenaustausch in einem geselligen Rahmen treffen. Es ist freilich ein fernes Echo aus jenem geistsprühenden 18./19. Jahrhundert. Da wurde in den Salons eifrig über Politik, Philosophie und – nach aufregenden Entdeckungen – Physik und Chemie debattiert. Immer waren auch Literatur und Kunst Themata. Unverzichtbar, diese kulturschaffende Einrichtung gebildeter Kreise, ein Signum jener nach Atem ringenden Zeit. Zwischen Biedermeiermöbeln regierten die Frauen – die Witwe Lavoisier oder Madame Stael in Paris, Rahel Varnhagen, Bettina von Arnim, Caroline von Humboldt in Berlin. Paris und Berlin erfreuten sich der größten Anzahl von Salons – in Paris wurde mehr politisiert, in Berlin überwogen die gelehrsamen Diskussionen. Im übrigen hielten sich auch Kleinstädte das eine oder andere Etablissement – so Jena den Salon der Caroline Schleiermacher, Weimar jenen der hochbegabten Herzogin Anna-Amalia von Sachsen-Weimar-Eisenach. Und wer war da ein häufiger Gast? Richtig geraten: unser Geheimrat Johann Wolfgang von Goethe. Immer noch sind wir Frankfurter damit beschäftigt, ihm den schnöden Abschied von unserer Stadt der gekrönten Häupter zu verzeihen.

Gewiß, es trennen uns Zeitalter von jenen quirligen Salons unserer Vorfahren. Wir haben begabte Schrift-steller, prominente Künstler und hochqualifizierte Gelehrte in unseren Reihen. Keinen Herrn Geheimrat freilich. Aber wir freuen uns doch, daß Prinz Dr. Wossen-Asserate, ein bekannter Frankfurter aus Addis Abeba, sich wohlgefällig über unseren Salon geäußert hat. Der blaublütige Nachkomme des Kaisers Negus Negesti Menelik von Äthiopien, ein historischer Freund Deutschlands, beehrte uns mit dem Vortrag Quo vadis Afrika? Und meinte: Endlich wieder einmal ein Salon – leider ohne die Leitung einer Frau. Nun, im Zeitalter der Emanzipation haben auch Männer ein Wort mitzureden. Das hindert unsere erfahrene Graphikerin Renate L. nicht – nachdem ihre Idee, die Terrasse winterfest zu bepflanzen, gescheitert war – uns weiterhin engagiert von den Grundsätzen einer allzeit gültigen Ästhetik zu überzeugen.

Wir wollten mit dem philosophischen Salon etwas Eigenes schaffen. Etwas, das es so in Frankfurt bisher nicht gab. Das fing bei der Innenarchitektur an. Der fast quadratische Raum reizte zu einem Experiment. Im Normalfall hätte man parallel zu den Wänden die Gestaltung geplant, konservativ kartesisch. Wir machten jedoch die Raumdiagonale zur architektonischen Achse, also eine Verschiebung um 45°. Sie ist um einiges länger als eine der Seitenwände – siehe Satz des Pythagoras – und somit wirkt der Raum größer. Eine optische Täuschung, passend zum Namen des Raums: Optisches Kabinett, mit einer ausführlichen Thematik zu optischen Illusionen. Das Optische Kabinett ist das Domizil des Philosophischen Salons Frankfurt am Main. Dort finden alle Veranstaltungen statt. Es wird auch bewirtet.

Was kann einen philosophischen Salon attraktiv machen in unseren schnodderigen, lärmenden, flüchtigen Zeiten? Genau das Gegenteil: Ein Refugium der Muße für den gestreßten Bürger. Er vermißt die Behäbigkeit und die Stille der verschrobenen Winkel von einst. Wie öde, ja traurig das Ende üblicher Vorträge. Hastig Jacke, Mütze, Schal, Tasche zusammengerafft, draußen ist finstere Nacht. Wieviel Unzen wiegt das gesamte neue Wissen von heute Abend? Was ist es wert? Was ist die Zeit wert, die man hier verbracht? Wir freuen uns, wenn nach einem Vortrag eine Runde noch beisammen bleibt und plaudert – vielleicht auch Klatsch austauscht. Geselligkeit ist hat einen Wert an sich. Ein Vortrag auf Distanz und in Kürze, die Diskussion inbegriffen, ist noch keine Kommunikation. Keine synergetische Verschränkung von Wissen. Der Charme des Salons setzt sich aus vielerlei Facetten zusammen.

Ein Salon in Paris um die Jahrhundertwende 1800.

Der Philosophische Salon Frankfurt am Main als Event-Location

Bereits seit Januar 2017 stehen die Räumlichkeiten des Vereins auch für Veranstaltungen und Events, gegen eine kleine Spende, zur Verfügung. Neben den Veranstaltungsräumen und technischer Ausstattung verfügt der Philosophische Salon Frankfurt am Main e.V. auch über eine große Terrasse.

In den sozialen Netzwerken:

Der Philosophische Salon Frankfurt ist auch in den sozialen Netzwerken aktiv. Sie finden uns auch auf Facebook, Instagram, Pinterest, Twitter und YouTube.

Anschrift:
Philosophischer Salon Frankfurt am Main e.V., Burgfriedenstraße 17, 60489 Frankfurt am Main
http://philosophischer-salon-frankfurt-main.de

#Philosophie #Events #Frankfurt #EventLocation

Agentur für digitale Medien und Eventunterstützung

Kontakt
SMS Frankfurt Group
Jürgen Schreiter
Burgfriedenstraße 17
60489 Frankfurt am Main
069-95 90 97 00
info@SMS-Frankfurt.com
http://www.digitale-produktion.de

Posted in Kunst, Literatur, Musik und Kultur Tagged with: , , , , , , , , ,

Mittwoch, 22. März 2017 von pr-gateway

Das Sorglospaket hilft Kinder zu schützen.

Wie verhindere ich Kindesmissbrauch zu Ostern?

Sicher-Stark Team – Kinder stark machen –

Laut einer deutschlandweiten Studie, wurde jedes achte Kind sexuell missbraucht.

Das Familien-Sorglospaket hilft, Kinder richtig zu schützen.

Ostern steht vor der Tür. Die Suche nach einem passenden Geschenk gestaltet sich immer schwierig, vor allem, wenn Eltern den hohen Anspruch haben, etwas sowohl Attraktives als auch Nützliches zu schenken. Das gewaltpräventive Familien-Sorglospaket „So schützt Du Dich richtig“ mit 4 CDs vom Sicher-Stark-Team bietet beides: Kindgerechte Geschichten sorgen für Hörerlebnisse mit vielen Lerninhalten. Beim Zuhören lernen sowohl Eltern als auch Kinder, wie sie sich im Alltag vor Gewaltverbrechen und Missbrauch schützen können. Deshalb haben die Macher ein spezielles Elternhörbuch mit dem Titel „Achtung! Starkes Kind“ als auch ein Kinderhörbuch „So schützt du dich richtig“ entwickelt.

Um Eltern und Kinder sicherer zu machen, hat das Sicher-Stark-Team ein umfangreiches Familien-Sorglospaket für die Osterzeit entwickelt. Gratis gibt es ein T-Shirt dazu, um aufmerksam zu machen.
Das hochqualifizierte Expertenteam, welches aus Pädagogen, Psychologen, Ärzten und Polizeibeamten besteht, setzt sich seit Jahren gegen Entführung, Mobbing, Missbrauch, Gewalt und sicheren Umgang mit mobilen Geräten ein.

Weil die soziale Initiative nicht überall rechtzeitig vor Ort helfen kann, wurde das umfangreiche Familien-Sorglospaket mit der CD „So schützt du dich richtig!“ für Kinder und dem Elternhörbuch „Achtung! Starkes Kind!“ sowie zusätzlich einer Bild-CD mit konkreten Hilfestellungen zur Kinderselbstverteidigung entwickelt. Die Hörbücher geben Sicherheitstipps und Anregungen zum Schutz der Kinder im Alltag – vom Verhalten in der eigenen Wohnung, wenn niemand zu Hause ist, bis hin zum Verhalten auf offener Straße und im Internet.

Eltern erfahren anhand vieler schlüssiger Beispiele, wie sie ihrem Kind durch ihre Erziehung (Selbst-)Sicherheit vermitteln.
Die Hörbücher beschäftigen sich mit dem Selbstbewusstsein der Kinder und setzen die neuesten Erkenntnisse von Motivations- sowie Mentaltraining um.
Sie sind praktische, sehr hilfreiche, aber auch kritische Ratgeber, in denen viele direkt umsetzbare Tipps und Anweisungen enthalten sind.

Das Familien-Sorglos-Paket kann in der Buchhandlung oder direkt im Sicher-Stark-Shop unter erworben werden. Hörproben gibt es gratis im Internetshop.

Für Geschäftskunden, die ein originelles Ostergeschenk machen wollen, werden handsignierte Hörbuchpakete für Freunde, Kunden und Mitarbeiter angeboten. Ab einer Bestellung von zehn Familiensorglospaketen ist ein Osterpaket sogar gratis.

Die Sicher-Stark-Initiative steht für eine der führenden Non-Profit-Organisationen auf dem Gebiet der Gewaltprävention, für moderne zielgerichtete Kommunikation und hochkarätige Präventionsexperten. In Deutschland ist das Sicher-Stark-Team längst eine feste Größe, wenn es um anspruchsvolle Veranstaltungen zu dem sensiblen Bereich des Kinderschutzes geht. Mit gemischtgeschlechtlichen, pädagogisch geschulten PräventionstrainerInnen führt das Sicher-Stark-Team in ganz Deutschland Kurse, Webinare und Vorträge für Kinder durch und leistet somit seinen Beitrag zum Schutz der Kinder vor sexuellem Missbrauch. Bekannt ist Sicher-Stark durch viele Fernsehbeiträge und Hörfunkberichte geworden.

Die Sicher-Stark-Initiative
Kinder vor Gewalt und Missbrauch zu schützen ist das Ziel der Sicher-Stark-Initiative. Wichtige Voraussetzung dafür ist es, schon frühzeitig das Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl von Kindern zu stärken und ihre Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit zu fördern – zu Hause, in der Schule, auf der Straße, im Internet oder Sportverein.

Gemeinsam mit den Grundschulen und Kitas möchten wir Sie dabei unterstützen, Kinder sicher und stark zu machen. Bekannt geworden ist die Sicher-Stark-Initiative bereits vor über 20 Jahren und hat in der Zwischenzeit über 500.000 Kinder und Eltern geschult. Machen Sie mit und bestellen Sie unsere Aufkleber und Plakate „Achtung! Starkes Kind!“, die Sie bereits in vielen Grundschulen/Kita und bei Eltern und Kindern finden, in unserem Shop gegen eine geringe Schutzgebühr.

Wofür wir stehen:

Mit Gründung der Sicher-Stark-Initiative haben wir uns zum Ziel gesetzt, im Vorfeld etwas zu tun und nicht abzuwarten, bis wieder ein Kind misshandelt, verletzt oder gar getötet wurde. Kinder präventiv vor Gewaltverbrechen und sexuellem Missbrauch zu schützen ist heute äußerst wichtig. Denn die Kleinsten unserer Gesellschaft brauchen unsere besondere Fürsorge. Auch für das Internet mit seinen Risiken gilt: Vorbeugung ist der beste Schutz.

Firmenkontakt
Bundesgeschäftsstelle Sicher-Stark
Peter Esser
Hofpfad 11
53879 Euskirchen
0180 / 555 01 33-3
018055501330
info@sicher-stark.de
http://www.sicher-stark-team.de/

Pressekontakt
Bundespressestelle Sicher-Stark
Dennis Kalus
Hofpfad 11 11
53879 Euskirchen
0180 / 555 01 33-2
presse@sicher-stark.de
http://www.sicher-stark-team.de/

Posted in Freizeit, Sport, Fitness, Hobby und Gemischtes Tagged with: , , , , , , , , , , , , ,

Dienstag, 21. März 2017 von pr-gateway

Nimirum auf Digital PR Bootcamp und der European Communications Convention // Geschäftsführer des Wissensdienstleisters Nimirum teilen ihr Wissen

(Mynewsdesk) Leipzig/München, 21. März 2017: Nimirum, internationaler und unabhängiger Wissensdienstleister, zeigt diese Woche gleich auf zwei branchenrelevanten Konferenzen Flagge: 

* Am Mittwoch, den 22. März, hält Managing Partner Anja Mutschler auf dem „Digital PR Bootcamp“ von Mynewsdesk einen Vortrag. Ihr Thema: Fact oder Fake News? Worauf es beim digitalen Content heute ankommt. Mutschler dazu: „Als Research-Dienstleister ist der tägliche Umgang mit Fakten für uns selbstverständlich. Ich habe mich vor dem Hintergrund der seit 2016 laut werdenden Debatte um Fake News aber gefragt, wie man eigentlich ohne Expertennetzwerk im Rücken größtmögliche Gewissheit in der Alltags-Recherche erlangen kann.“ Die Ergebnisse dieser, wie die studierte Kunsthistorikerin und Politologin selbst sagt, etwas mühseligen Recherche stellt sie im Rahmen der eintägigen Veranstaltung des deutschen Newsroom-Anbieters Mynewsdesk vor. 
* Einen Tag später wird Managing Partner Dr. Christophe Fricker auf der European Communications Convention in München ein politisches und hochaktuelles Thema beleuchten: „Facts – Who Cares? Research and Politics post-Brexit“. Fricker, der aktiv an der Remain-Kampagne mitgewirkt hat und seit Jahren in Bristol lebt und lehrt, fragt sich, ob „faktenblind“ das richtige Emblem für die Brexit-Anhänger ist, die ja vor allem ein neues Narrativ von der Politik einforderten, das jenseits der Technokratie liege. Der promovierte Germanist sieht aber auch: „Politische Kommunikation über Inhalte ist wichtiger denn je. Hier klafft eine riesige Lücke.“
Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage.

Zahlen und Fakten zu Nimirum

2016 erarbeitete Nimirum mehr als 30.000 Seiten in Form von Checks, Analysen und Studien. Mittlerweile sind acht Angestellte und 400 Expertinnen und Experten aus 65 Ländern bei und für Nimirum tätig. Die Fachleute des internationalen Netzwerks vereinen 4.000 Jahre Wissen, rund 200 Doktorhüte und im Schnitt 13 Jahre Erfahrung in Theorie und Praxis. Von schnellen Checks bis zu umfangreichen Studien werden agile Wissensformate für Kunden aus Wirtschaft und Verwaltung entwickelt. Ergänzend stehen standardisierte Produkte wie der „ Pitchsupport“ für Kommunikationsagenturen zur Verfügung, die die klassische Verwendungsform der Nimirum-Research abbilden. Ein Spezifikum von Nimirum ist neben seinem großen Expertennetzwerk die Moderation des Prozesses: „Unsere Schnittstellenfunktion garantiert die Integrität unserer Spezialisten und Kunden gleichermaßen und ist in dieser Form auch einmalig auf dem deutschen Markt“, unterstreicht Managing Partner Dr. Christophe Fricker, als Head of Research & Partners zuständig für die Durchführung von Untersuchungen und die Expertenauswahl.

Sie erreichen Anja Mutschler für weitere Fragen unter der Rufnummer 0341/580 680 73. Journalistenfragen beantworten wir gerne unter presse@nimirum.info.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im NIMIRUM

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/3lzmzz

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/nimirum-auf-digital-pr-bootcamp-und-der-european-communications-convention-geschaeftsfuehrer-des-wissensdienstleisters-nimirum-teilen-ihr-wissen-44818

Nimirum is a leading knowledge services provider, delivering tailored dossiers and reports on markets, consumers, and trends to clients in the communications industry and beyond. Founded in 2010 and based out of Leipzig (Germany) and Bristol (UK), Nimirum works with some 400 experts on industries, languages, and cultures to ensure that the expertise delivered is of the highest standard and relevance to the urgent and strategic needs of their clients. 

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/wissenschaft/nimirum-auf-digital-pr-bootcamp-und-der-european-communications-convention-geschaeftsfuehrer-des-wissensdienst

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/3lzmzz

Posted in Kunst, Literatur, Musik und Kultur Tagged with: , , , , , , ,

Montag, 13. Februar 2017 von pr-gateway

Auf der Bildungsmesse Didacta 2017 präsentiert Barbara Messer eine Fülle von kreativen, inspirierenden und nachhaltigen Methoden für Trainings und Workshops

Barbara Messer auf der Didacta 2017 in Stuttgart

Barbara Messer – Expertin für bodenständiges Trainingshandwerk

Die Weiterbildungswelt verändert sich mit energischen Schritten. Digitale Medien und Ansätze scheinen die althergebrachten Methoden und Lehrkonzepte zu verdrängen. Trainingskonzepte auf digitaler Basis versprechen jedoch oft nur auf der Oberfläche Kreativität. „Wahre Lernbegeisterung entsteht dann, wenn ehrliche Beteiligung, Sinnhaftigkeit und würdevolles Spiel ermöglicht werden“, weiß Barbara Messer, die in diesem Jahr vom 14.02. bis zum 18.02.2017 auf der Didacta mit insgesamt acht Vorträgen ihre Zuhörer begeistern wird.

„Normalität ist der kleine Bruder der Langeweile“, findet die Expertin für andersartige Trainings, Workshops und Präsentationen. „Trainings der Zukunft müssen begeistern, müssen verantwortungsvolles und sinnvolles Lernen ermöglichen, sie müssen variabel in heterogenen Zielgruppen aller Generationen eingesetzt werden können, vom Babyboomer bis zur Generation Y.“

Barbara Messer wird auf der Didacta in ihren unterschiedlichen Vorträgen aufzeigen, wie man gehaltvolle Präsentationen unterstützt, den Merkfaktor erhöht und per se eine ausgeprägte Beteiligung schafft.

Eine Übersicht über die Vorträge von Barbara Messer auf der Didacta:
Dienstag, 14.02., 12.00 – 12.50 Uhr „Inhalte merk-würdig vermitteln – Alternativen zu PowerPoint“ (Stand 6D89, Forum Qualifizierung)
17.00 – 17.30 Uhr „Der Beichtstuhl“ (Halle 6 Stand 6A84, Aktionsbereich Training)

Mittwoch, 15.02., 13.00 – 13.30 Uhr „Storytelling“ (Halle 6 Stand 6A84, Aktionsbereich Training)
17.30 – 18.00 Uhr „Schwierige Seminarsituationen meistern“ (Stand 6A84)

Donnerstag, 16.02., 17.00 – 17.30 Uhr „Schwierige Seminarsituationen meistern“ (Stand 6A84)
17.30 – 18.00 Uhr „Storytelling“ (Stand 6A84)

Freitag, 17.02., 17.30 – 18.00 Uhr „Du bist besser als dein ‚bestes Stück‘ – Alternativen zu PowerPoint“ (Stand 6A84)

Samstag, 18.02., 10.30 – 11.00 Uhr „Du bist besser als dein ‚bestes Stück‘ – Alternativen zu PowerPoint“ (Stand 6A84)

Außerdem finden Sie Barbara Messer auf der Didacta auf dem Messestand: 6B80

Weitere Informationen über Barbara Messer unter: www.barbara-messer.de

Spricht man in gängigen Mustern, ist Barbara Messer Trainerin, Rednerin, Coach und Schriftstellerin. Dabei ist sie so revolutionär, dass sie sich selbst immer wieder neu erfindet – und noch viel mehr: ein lebendiges Modell für Mut, innere Freiheit und Resilienz.

Barbara Messer ist eine Visionärin mit ausgeprägter Intuition, die oft verblüffende Lösungsansätze entwickelt. Sie ist revolutionär, weil sie vieles infrage stellt, komplett anders arbeitet als die Mehrheit und weit ab vom Mainstream – meist in anti-digitalen Settings. Dabei verfügt sie über ein hohes Wissen, viel Handwerk und Können und nutzt ihre Erfahrung und Intuition, um Trainings, Vorträge, Workshops und Coachings zu einem intensiven Ereignis werden zu lassen. Und damit die Sache „Hand und Fuß hat“, lässt sie sich regelmäßig nach den Richtlinien des DVWO zertifizieren.
Die Gründerin des Deutschen Trainer-Slams und Gewinnerin des Europäischen Preises für Training, Beratung & Coaching in Gold in der Kategorie Unternehmen bis 50 Mitarbeiter ist außerdem Schriftstellerin und möchte mit ihren mittlerweile über 20 Büchern vor allem eins: bilden, anregen und berühren. Für Barbara Messer braucht es nichts Großes, um Revolutionäres zu schaffen.

Kontakt
Barbara Messer
Barbara Messer
Buchwaldzeile 45
14089 Berlin
0177 4 13 96 27

info@barbara-messer.de
http://www.barbara-messer.de

Posted in Bildung, Forschung und Wissenschaft Tagged with: , , , , , , , , , , ,

Samstag, 17. Dezember 2016 von pr-gateway

Autorin Diana Haus erhält Vegan Friendly Zertifikat

Warum eine fleischlose Ernährung unausweichlich wird

Autorin Diana Haus erhält Vegan Friendly Zertifikat

Sie ist Buchautorin und Veganerin. Diana Haus ist selbstständige ganzheitliche Energieberaterin und als solche liegt ihr Hauptaugenmerk auf der Blockadenauflösung in den Bewusstseinsebenen von Verstand, Emotion, Körper und Spiritualität. Mit Hilfe von Heilsteinen in, aber auch in ihrer Unternehmung 4 One Bewusstseinsschule ( http://4onebewusstseinsschule.jimdo.com) bringt sie durch Beratung und Coachings Situation, die im Alltag als problematisch empfunden werden, zur Einheit.

Diana Haus meint dazu: „Manchmal hilft es in schwierigen Situationen nur eine veränderte Sichtweise einzunehmen, damit sich ein Thema auflösen kann!“ Grundlage Ihrer Arbeit ist Reiki und Matrix Inform. Außerdem praktiziert sie schon seit Jahren Atma Kriya Yoga und übt unterschiedliche Meditationstechniken aus.

Als selbstständige Energieberaterin schreibt sie derzeit an zwei Büchern. Das erste wird das Buch mit dem Titel „Auch, wenn Du Fleisch noch magst – Warum eine fleischlose Ernährung unausweichlich wird“, sein. Das Buch ist Grundlage von Vorträgen, die sie zu diesem, aber auch zu anderen Themen hält. Der Inhalt dieses Buch ist sehr interessant und räumt mit alten verbreiteten Denkmustern, die im Zusammenhang mit einer fleischlosen Ernährung stehen, auf.

Es ist inspirierend für Vegetarier und Veganer, aber insbesondere für Oldschool-Esser, die einen Blick über den Tellerrand werfen möchten, um diesen damit neue Einblicke zu vermitteln. Frau Diana Haus schreib dieses Buch aus eigenen Erfahrungen, die sie teilweise durch gesundheitliche Dramen in eine Situation brachten, die sie zum Umdenken veranlasste. Das Buch soll helfen, die Leser an den tollen Erfahrungen teilhaben zu lassen und die verschiedenen positiven Aspekte einer fleischlosen Ernährung zu beleuchten. Die vegane Lebensweise spielt eine profunde Rolle in ihrem Leben, denn nur mittels dieser Lebensweise kann Frau Diana Haus Ihre Bewusstseinsschule betreiben und ihre Gefühle des inneren Friedens, der Ruhe und Glückseligkeit weitergeben.

„Liebe und Frieden finden wir in uns, weshalb eine fleischlose Ernährung auf jeden Fall behilflich ist. Vegan ist nicht nur eine Form der Ernährung, sondern eine Philosophie und eine Lebenseinstellung“, sagt Frau Diana Haus. Weiterhin weist sie darauf hin: „Friede fängt auf unserem Tellerrand an, denn wie kann ich auf Frieden hoffen und gegen Krieg sein, wenn ich im gleichen Moment etwas getötetes auf dem Teller habe, um damit meine Gelüste zu befriedigen.“

Der Inhaberin einer Bewusstseinsschule und der Autorin Frau Diana Haus wurde im Dezember 2016 das Vegan Friendly Zertifikat durch Peter Suhling verliehen. Mit dem Vegan Friendly Zertifikat kann Frau Diana Haus nach außen zeigen, welche Werte Ihr am Herzen liegen. Vegan Friendly ( http://vegan-friendly.de) ist eine Initiative des Bunds für Vegane Lebensweise, dem BVL. Dieses Siegel kann Unternehmen und auch Startups dabei unterstützen, die eigene Philosophie in Dienstleistungen oder Produkten bekannter zu machen. Zudem unterscheiden sich Unternehmen und Organisationen vom Wettbewerb durch die transparente Darstellung von Empathie und Fairness. Vegan Friendly wünscht Frau Diana Haus weiterhin viel Erfolg.

Die vegane Lebensweise ist vielfältig – wir sind es auch! Wir sind ethisch motiviert, Gesundheit und Ökologie liegen uns am Herzen. Wir setzen uns deutschlandweit dafür ein, die vegane Lebensweise in ihrem gesamten Umfang bekannt zu machen und zu fördern.

Insbesondere wollen wir intensive Aufklärungsarbeit betreiben über die Vorteile, die diese Ernährungs- und Lebensweise für die Tiere, die Menschen und die Umwelt bietet. Dazu gehören auch Aspekte wie Tierethik, soziale und wirtschaftliche Menschenrechte, Gesundheit und Umweltschutz. Auch unter vegan lebenden Menschen gibt es unterschiedliche Anschauungen und Meinungen. Wir wünschen uns, so viele wie möglich davon zu bündeln, um der veganen Lebensweise eine bessere öffentliche Wahrnehmung zu verschaffen.

Kontakt
Bund für Vegane Lebensweise e.V.
Peter Suhling
Bredowstraße 8a
10551 Berlin
+49 6201 8725124
info@bvl-ev.org
http://vegane-lebensweise.org

Posted in Gesundheit, Wellness und Entspannung Tagged with: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Donnerstag, 20. Oktober 2016 von pr-gateway

Barbara Messer ist Gold-Preisträgerin mit ihrem Coaching-Projekt „Das Boot 4.0 – zurück zum Wesentlichen“ des Europäischen Preises für Training, Beratung & Coaching

Barbara Messer gewinnt Gold beim BDVT

Barbara Messer mit dem Gold-Pokal des Europäischen Preises für Training, Beratung & Coaching

Mit einem ihrer aktuellsten Projekte – nämlich einem intensiven Coaching unterwegs im Paddelboot – hat Barbara Messer den Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching in Gold gewonnen. „Das Boot 4.0 – zurück zum Wesentlichen“ überzeugte die Jury des BDVT im Rahmen der Zukunft Personal 2016 damit als bestes Konzept in der Kategorie Kleinunternehmen bis 50 Mitarbeiter.

„In den Gesprächen mit der Jury hier wurde sehr deutlich, wie wertvoll dieser Lernort Natur ist, weil er sehr viel Ruhe schenkt, uns unbewertet lässt und einfach diesen Raum zur Verfügung stellt“, erklärt Barbara Messer ihr Coaching-Projekt. In diesem andersartigen Coaching-Format fernab jeglicher Hektik und Stress finden die Coaching-Einheiten neben dem Paddeln in den Paddel-Pausen statt. „Diese Prozesse und Erfahrungen, sowie die unterschiedlichen Fragestellungen, haben wunderbar nachgewirkt in dem ganzen Prozess während wir wieder in den Booten waren“ fügt die Gold-Gewinnerin hinzu.

Als weiteren wichtigen Punkt aus den Gesprächen mit der Jury stellt Messer heraus, wie wichtig es ist, dass ein Coach auch schon „da“ war, wo er den Coachee hinführt. Die Preisträgerin hat selbst schon viele Coachings genossen, um persönliche Anliegen zu klären und weiß, wieviele dunkle Seiten, Schmerzen und Schatten aus der Vergangenheit es geben und welche grundlegenden Problemstellungen ein Leben mitbringen kann. „So habe ich auf die Thematik meines Coachees mit einer Professionen Coaching-Kompetenz reagiert und auf diese Weise den Raum gehalten, auch schwierige Dinge aussprechen zu können. Durch die Nähe und das Vertrauen ins Miteinander entstand eine hochwertige Beziehungsebene. Und das in dem geschützten Raum der Natur. Dieses war u.a. das sehr Magische, Wirksame an diesem Projekt.“

Messer, die bereits in den Jahren 2010 und 2015 Bronze gewonnen hatte, freut sich umso mehr über die Bewertung der BDVT-Juroren ihrer Coaching-Form des Paddelns. „Ich bin sehr dankbar, dass ich diesen Prozess der Bewerbung gemacht habe, weil ich mein Konzept überprüfen, analysieren, reflektieren konnte: mit welchen Methoden, mit welchen Formaten arbeite ich, was sind die jeweiligen Zielsetzungen und was wähle ich dazu aus? So wurde mir wieder einmal bewusst, wie ich arbeite und wirke.“

Als eine der größten Herausforderungen im Projekt nennt Barbara Messer die Gegebenheiten der Natur: „Das Wetter lehrt uns immer wieder Demut, weil wir dann merken, wie klein wir Menschen eigentlich sind im Vergleich zur Natur. Gleichzeitig werden aber auch anliegende Probleme kleiner – eine sehr schöne, gesunde Relativierung.“

Abschließend sagt Gold-Preisträgerin Barbara Messer zu ihrem Gewinn: „Ich bin sehr glücklich, stolz und erfüllt, dass ich Gold bekommen habe. Mir wurde damit auch noch mal bewusst, wie sehr ich die Zielstrebigkeit und das Dran-bleiben – neben vielem anderen – von meinen Eltern geerbt habe, was mich ebenso mit großem Stolz erfüllt, ein Projekt einfach von Anfang bis Ende zu gestalten, durchzuziehen und dranzubleiben, bis es stimmt.“

Mehr Informationen zur Preisvergabe des BDVT finden Sie hier.
Mehr über Barbara Messer: www.barbara-messer.de

Barbara Messer gilt als Stehaufmännchen, als Leuchtturm. Sie ist ein lebendiges Modell für Resilienz, innere Freiheit und Mut! Sie steht für erfrischende Vorträge, Coaching, Train the Trainer, Führungskräfteentwicklung und spektakuläre Workshops. Die 20-fache Autorin, läuft Marathon, überquerte die Alpen zu Fuß und lebte ein Jahr als Business-Nomadin im Wohnmobil zur Reduktion auf das Wesentliche und der kritischen Auseinandersetzung mit der Frage: Was braucht es wirklich?

Kontakt
Barbara Messer
Barbara Messer
Buchwaldzeile 45
14089 Berlin
0177 4 13 96 27

info@barbara-messer.de
http://www.barbara-messer.de

Posted in Bildung, Forschung und Wissenschaft Tagged with: , , , , , , , , , ,