Montag, 17. Juli 2017 von pr-gateway

Planen Sie jetzt ganz bequem Ihren Umzug.

Was kostet mein Umzug?

Das System von Umzug-kosten funktioniert wie folgt: sie können nun ganz bequem und sicher im Internet die kosten ihres Umzuges kostenlos und unverbindlich berechnen lassen bei einer Angebotserstellung bekommen Sie einen vom System geschätzten Umzugspreis angezeigt. Der errechnete Preis soll Ihnen als Richtwert für die Bewertung der Ihnen zugestellten Umzugsangebote dienen. Unsere registrierte Partner unternehmen erstellen Ihnen ein genaues Umzugsangebot nach Ihren Wünschen.

von 5 Umzugsfirmen Angebote erhalten und bis zu 40% Sparen

Innerhalb weniger Tage erhalten Sie Angebote seriöser und geprüfter Umzugsunternehmen aus Ihrer Region.

Stressfrei ins Eigenheim mit Umzug-Kosten Portal.

Kontakt
Umzug-Kosten Berechnen
Eugen Teschner
Düsternortstr. 85
27755 Delmenhorst
042213959800
042213959801
info@umzug-kosten.com
http://www.umzug-kosten.com

Posted in Computer und Internet Tagged with: , , , , , , , , , , , ,

Donnerstag, 13. Juli 2017 von pr-gateway

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Berlin, und Maximilian Renger, wissenschaftlicher Mitarbeiter.

Müssen Vermieter eine Kündigung allen Mietern bekannt geben?

Mietrecht

Beliebte Klausel in Mietverträgen

Vermieter bedienen sich in den von ihnen verwendeten Formularmietverträgen gerne einer Klausel, nach der sie die Kündigung des Mietverhältnisses mit mehreren Mietern auch einem Mieter gegenüber mit Wirkung für alle anderen erklären können. Die Verwendung dieser Klausel ist allerdings durchaus riskant, wie ein aktuelles Urteil des Landgericht Münchens vom 12.10.2016 (Az.: 14 S 639/05) zeigt.

Der Fall

Der Vermieter hatte im zugrundliegenden Fall auf Grundlage der beschriebenen Klausel seine Kündigung unter Aufführung aller Mieter, die Parteien des Mietverhältnisses waren, an die ihm bekannte Adresse der Mieter geschickt. Was er nicht wusste: einer der Mieter war mittlerweile ausgezogen und hatte die Kündigung deshalb nicht erhalten.

Entscheidung des Landgerichts Münchens

Das Landgericht München hat nun entschieden, dass dieses Vorgehen des Vermieters nicht ausreichend sei und Mieter, die die Kündigung so nicht erhalten konnten, unangemessen benachteiligen würde. Der Vermieter hätte vielmehr den neuen Wohnsitz des entsprechenden Mieters ermitteln und diesem die Kündigung ebenfalls bekanntgeben müssen (Landgericht München, Urteil vom 12.10.2016, Az.: 14 S 639/05).

Risiko für Vermieter

Das Urteil zeigt, dass die benannten Klauseln in Mietverträgen mit Vorsicht zu genießen sind. Unterschiedliche Gerichte haben dazu unterschiedliche Auffassungen vertreten. Auf der einen Seite ist es für den Vermieter zwar vorteilhaft, wenn er mehrere Mieter in den Vertrag mit aufnimmt, da er dann die Miete bei Zahlungsunfähigkeit eines Schuldners ggf. von den anderen verlangen kann. Auf der anderen Seite muss er dann rechtsgeschäftliche Erklärungen (wie z. B. eine Kündigung) auch allen Mietern gegenüber abgeben, um nicht Gefahr zu laufen, am Ende allein aus einem solchen formalen Grund die Räumungsklage zu verlieren. Selbst wenn die Kündigung ansonsten wirksam gewesen wäre, scheitert der Vermieter dann allein aus dem Grund, dass er die Kündigung nicht allen Mietern gegenüber erklärt hat.

Fazit

Die Gerichte werden in Fällen formaler Fehler des Vermieters dankbar auf diese zurückgreifen und die Klage allein aus diesem Grund scheitern lassen. Das erspart nämlich weitere aufwändige Beweiserhebungen. Für Vermieter gilt es deshalb unangenehme Überraschungen zu vermeiden und Erklärungen allen Mietern gegenüber bekannt zu machen, auch wenn dies mit zusätzlichem Aufwand verbunden ist (z. B. Anschrift ermitteln). Mieter auf der anderen Seite haben damit eine sehr reizvolle Option, die Kündigung des Vermieters auf einfach Weise scheitern zu lassen.

10.7.2017

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com

Alles zum Mietrecht: www.mietrechtler-in.de

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Posted in Politik, Recht und Gesellschaft Tagged with: , , , , , , , , , , , ,

Dienstag, 23. Mai 2017 von pr-gateway

Schwung erhalten, Energie und Willenskraft generieren durch Fleiß, Überwindung und innerer Umzug im Verhaltensmuster anstatt die Zähne zusammenbeißen. Es geht auch anders!

Company-move: Selbstüberwindung - innerer Umzug Verhaltensmuster

Company-move: Selbstüberwindung – innerer Umzug Verhaltensmuster

Diskussionsbeitrag Company move, betriebliches Gesundheitsmanagement aus Berlin / Dresden
Wie Schwung bekommen, mutiger werden, Grenzen überschreiten, neue Horizonte erkunden und aufbrechen zu größeren Zielen, die ins Auge gefasst wurden? Ziele gelten als äußerst mächtige Energiequelle. Definierte Ziele regen an, etwas Außergewöhnliches anzupacken, es beharrlich umzusetzen und damit Energie für den Alltag zu generieren auch den ungeliebten Alltag, zu gewinnen.

„Selbstüberwindung“ ist das Schlüsselwort

Der Vorsatz steht, aber die Selbstüberwindung – das ist schwer! Es ist wie das Joggen, nennt der Trainer der Company-move ein anschauliches Beispiel. Joggen bedeutet, Schmerzen, Muskelkater und den inneren Schweinehund zu überwinden. So ist es im Alltag und im Arbeitsalltag. Bewegung ist leistungsfördernd – leistungserhaltend. Im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements geht es innerhalb der Bewegungskonzepte um die physische Betätigung. Erster Schritt ist das Aufraffen, um ein Fitnesstraining zu absolvieren, oder die lästige Ablage, die längst überfällig ist. Oder den Kleiderschrank auszuräumen, zu sortieren von Winter nach Sommer oder endlich die letzten Umzugskartons auszupacken, die die Wohnung zieren als wenn der nächste Umzug bevor steht. All das kostet Selbstüberwindung und Energie, um als Belohnung neuen Schwung, Energie und Ziele zu erreichen.

Den inneren „Schweinehund“ überwinden durch Selbstüberwindung oder einen inneren Umzug im Verhaltensmuster?

Bewusst und unbewusst kommt die Frage: Soll ich oder soll ich nicht? Warum sich quälen, es gibt bequemere Optionen. Wie den richtigen Motivationsschub erhalten? Bequemlichkeit macht träge und ist zäh. Vergessen wird, dass der Lohn der Selbstüberwindung groß ist. Zu spüren ist ein befriedigendes Gefühl der Selbstwirksamkeit – dass durch die Handlung bewirkt wurde. Die Experten der Company-move erläutern: „Studien belegen, dass durch die Selbstüberwindung etwas in den Schwung gekommen, was für die Zukunft den Weg erleichtern wird. Zusätzlich hat eine Weiterentwicklung durch aktives Dazulernen stattgefunden. Die Erinnerung an frühere erfolgreiche Situationen der Selbstüberwindung hilft zukünftig. Die Ressource der Selbstüberwindung wurde mit einem weiteren elementaren Baustein aufgefüllt. Diese Erfahrung ist gespeichert, wird schnell abzurufen sein und stellt sich generell auf Aktivitäten ein. Der nächste Ruck zur Selbstüberwindung kommt schneller, ist leistungsfördernd und leistungserhaltend, bietet einen langfristigen Mehrwert. Im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements geht es innerhalb der Bewegungskonzepte um die physische Betätigung.“

Jede Überwindung hängt mit einer anstrengenden Handlung zusammen. Klare Ziele erleichtern die Selbstüberwindung und positive Erfahrungen werden langfristig abgespeichert. Bei mühsamen Vorhaben braucht es große Disziplin. Erfolgreich zum Ziel gelingt mit einem konkreten Ausführungsplan. Studien beweisen, dass die Handlung dann tatsächlich ausgeführt wird, erläutern die Company-move Experten in der Diskussion.

Vorbereitung zum inneren Umzug im Verhaltensmuster

Damit Mitarbeiter Arbeit und Leben nicht trennen müssen, sondern sinnvoll verbinden können, bietet Company move einen umfassenden Ansatz zur Work Life Balance. Dabei ist es im betrieblichen Gesundheitsmanagement wichtig, dass jeder Mitarbeiter einen eigenen Weg bekommt, um ein ausgewogenes Gleichgewicht in seinem Leben zu erreichen. Im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements geht es vor allem um inhaltliche Aufklärung, praxisorientierte Umsetzungsmöglichkeiten und die dazu benötigte Motivation zur Umsetzung mit Praxisbeispielen.

Vorbereiten heißt planen, Vordenken, visualisieren und alles Nötige bereitstellen. Sich auf etwas Anstrengendes einzustellen und aufzuraffen, fällt sehr schwerer. Aktive Hilfe bietet die Unterstützung durch einzelne Person oder einer Gruppe. Mit Gleichgesinnten multipliziert sich die Motivation. Selbstmotivation ist gut, aber zusätzlich durch andere motiviert zu werden oder sich inspirieren zu lassen, führt langfristig zum Erfolg. Ebenso sind Gespräche und Erfahrungsaustausch von unschätzbarem Wert.

Fazit: Wissen schützt und erweitert die Sinne – Verständnis ist Voraussetzung zum Handeln!

Company-move weiß aus langjähriger Erfahrung, dass durch aktive Hilfestellung das betriebliche Gesundheitsmanagement von den Mitarbeitern und Verantwortlichen umgesetzt, gelebt und geliebt wird. Der langfristige Mehrwehrt lässt sich in allen Bereichen für die gesamte Unternehmenskultur spürbar messen. Die Experten der Company move begleiten in Gesprächen und Übungen, bieten Workshops, Vortragsreihen und motivieren unterstützend in speziellen Aktionstagen die Beziehung der Mitarbeiter untereinander und zum Unternehmen. Das Ziel ist klar definiert, jeder einzelne lernt diese Dynamik und die Gruppe wirkt als Multiplikator im beruflichen wie privaten Alltag. Es ist wie ein interner Umzug, nur dass in den Umzugskartons die unterschiedlichen Herausforderungen mit den passenden Selbstüberwindungslösungen gepackt sind.

Company-move ist Partner für das betriebliche Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung von Mitarbeitern durch Firmenfitness, Gesundheitstagen, Teambuilding bis hin zu Fitnessstudios für Unternehmen. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung geht es vor allem um die Aktivierung von Mitarbeitern innerhalb der Gesamtstrategie. Die Company move hat ihren Sitz in Dresden. Weitere Informationen unter www.company-move.de

Firmenkontakt
Company move GmbH
Nadine Jokel
Unter den Linden 10
10117 Berlin
030 – 700 140 262
030 – 700 140 150
nadine.jokel@company-move.de
http://www.company-move.de

Pressekontakt
Kellerbauer & Gürtner GmbH
Nadine Jokel
Arnoldstraße 18
01307 Dresden
0351 – 84 38 99 71
0351 – 84 38 99 73
dresden@company-move.de
http://www.company-move.de

Posted in Bildung, Forschung und Wissenschaft Tagged with: , , , , , , , , , , , , , , ,

Mittwoch, 26. April 2017 von pr-gateway

Wachstum macht größere Büroräume erforderlich

St. Leon Rot, 26.04.2017 – Immer mehr Unternehmen setzen bei der Organisation des Zuzugs von Fach- und Führungskräften aus dem Ausland auf professionelle Relocations Dienstleister. Die Systematic Movement GmbH in St. Leon Rot ist einer der führenden Relocation Provider in Deutschland. In den vergangenen Monaten wurden gleich mehrere neue Mitarbeiter für die Bereiche Area Consulting und Marketing eingestellt, um den steigenden Bedarf befriedigen zu können. Da das bisherige Büro dafür nicht mehr ausreichend Platz bot, erfolgte Anfang April der Umzug in ein geräumigeres Büro. Künftig werden die von Systematic Movement betreuten Weltmarktführer und zunehmend auch mittelständische Unternehmen von der Opelstraße 1 in St. Leon-Rot aus betreut.

„Auch künftig streben wir ein stetiges, gesundes Wachstum an und freuen uns, dafür die entsprechenden Räumlichkeiten gefunden zu haben.“, so der geschäftsführende Gesellschafter, Matthias Born.

Systematic Movement ist einer der führenden Relocation Provider in Deutschland. Bereits seit 1994 optimieren wir für Unternehmen die Integration ihrer ausländischen Fach- und Führungskräfte. Auch die Bundesregierung schätzt uns als Berater und Experten in Fragen der Einreiseoptimierung ausländischer Mitarbeiter. Mit unseren hervorragenden Kontakten zu Behörden und Botschaften und viel Empathie haben wir bereits mehr als 10.000 Mitarbeiter und ihre Familien erfolgreich betreut.

Firmenkontakt
Systematic Movement GmbH
Matthias Born
Opelstraße 1
68789 St. Leon-Rot
49 (0) 6227 – 35 82 69 0
presse@sysmove.de
http://www.systematic-movement.com

Pressekontakt
Systematic Movement GmbH
Moritz Schneider
Opelstraße 9
68789 St. Leon-Rot
49 (0) 6227 – 35 82 69 0
presse@sysmove.de
http://www.systematic-movement.com

Posted in Industrie und Wirtschaft Tagged with: , , , , , , ,

Mittwoch, 26. April 2017 von pr-gateway

Wachstum macht größere Büroräume erforderlich

St. Leon Rot, 26.04.2017 – Immer mehr Unternehmen setzen bei der Organisation des Zuzugs von Fach- und Führungskräften aus dem Ausland auf professionelle Relocations Dienstleister. Die Systematic Movement GmbH in St. Leon Rot ist einer der führenden Relocation Provider in Deutschland. In den vergangenen Monaten wurden gleich mehrere neue Mitarbeiter für die Bereiche Area Consulting und Marketing eingestellt, um den steigenden Bedarf befriedigen zu können. Da das bisherige Büro dafür nicht mehr ausreichend Platz bot, erfolgte Anfang April der Umzug in ein geräumigeres Büro. Künftig werden die von Systematic Movement betreuten Weltmarktführer und zunehmend auch mittelständische Unternehmen von der Opelstraße 1 in St. Leon-Rot aus betreut.

„Auch künftig streben wir ein stetiges, gesundes Wachstum an und freuen uns, dafür die entsprechenden Räumlichkeiten gefunden zu haben.“, so der geschäftsführende Gesellschafter, Matthias Born.

Systematic Movement ist einer der führenden Relocation Provider in Deutschland. Bereits seit 1994 optimieren wir für Unternehmen die Integration ihrer ausländischen Fach- und Führungskräfte. Auch die Bundesregierung schätzt uns als Berater und Experten in Fragen der Einreiseoptimierung ausländischer Mitarbeiter. Mit unseren hervorragenden Kontakten zu Behörden und Botschaften und viel Empathie haben wir bereits mehr als 10.000 Mitarbeiter und ihre Familien erfolgreich betreut.

Firmenkontakt
Systematic Movement GmbH
Matthias Born
Opelstraße 1
68789 St. Leon-Rot
49 (0) 6227 – 35 82 69 0
presse@sysmove.de
http://www.systematic-movement.com

Pressekontakt
Systematic Movement GmbH
Moritz Schneider
Opelstraße 9
68789 St. Leon-Rot
49 (0) 6227 – 35 82 69 0
presse@sysmove.de
http://www.systematic-movement.com

Posted in Industrie und Wirtschaft Tagged with: , , , , , , ,

Dienstag, 25. April 2017 von pr-gateway

Sturz über Sockel von mobilem Halteverbotsschild: Wer haftet?

Bau- oder Umzugsunternehmen, die mit Genehmigung der Stadtverwaltung mobile Halteverbotsschilder aufstellen, müssen diese auch termingerecht wieder entfernen. Geschieht dies nicht und stürzt ein Passant über einen Schildersockel, haftet der Unternehmer. Dies entschied laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice) das Oberlandesgericht Karlsruhe.
OLG Karlsruhe, Az. 7 U 97/16

Hintergrundinformation:
Wer umzieht oder an seinem Haus Bauarbeiten vornimmt, kann bei der Gemeinde ein zeitlich begrenztes Parkverbot beantragen. Dann stellt das Bauunternehmen oder auch eine extra damit beauftragte Beschilderungsfirma mobile Parkverbotsschilder auf. Die Schilder stecken in einem schweren schwarzen Sockel. Probleme kann es geben, wenn derartige Schilder nach Arbeitsende nicht sofort wieder verschwinden. Der Fall: Ein Bauunternehmen sollte die Heizungs- und Wasserversorgung an einem Privathaus sanieren und hatte dazu bei der Stadtverwaltung die Aufstellung von Parkverbotsschildern beantragt. Die Stadt erteilte die Genehmigung mit der Auflage, dass eine bestimmte Beschilderungsfirma die Schilder aufstellen und bis zu einem festen Termin wieder entfernen müsse. Die Schilder standen jedoch auch noch 12 Tage nach diesem Termin an der Straße. Eine Fußgängerin fiel im Dunkeln über einen Schildersockel und brach sich vier Rippen. Sie verklagte die Beschilderungsfirma auf Schadenersatz. Diese weigerte sich, zu zahlen: Sie habe in Erfüllung amtlicher Aufgaben gehandelt. Daher hafte nicht sie selbst, sondern allenfalls der Staat. Auch eine Verkehrssicherungspflicht habe sie nicht verletzt. Denn die Zeitbegrenzung für die Beschilderung habe nur das Blockieren von Parkplätzen verhindern sollen, nicht aber nächtliche Stürze. Das Urteil: Das Oberlandesgericht Karlsruhe war anderer Ansicht. Nach Informationen des D.A.S. Leistungsservice betonte das Gericht, dass private Bauarbeiten anders zu beurteilen seien als der öffentliche Straßenbau. Handelten die Mitarbeiter eines Beschilderungsunternehmens in Erfüllung öffentlicher Aufgaben, ginge die Haftung für ihre Fehler tatsächlich auf staatliche Stellen über. Dies sei hier aber nicht der Fall, da es sich um eine private Baustelle gehandelt habe. Dass die Stadt die Genehmigung zum Aufstellen der Schilder erteilt habe, ändere daran nichts. Private Bau- und Umzugsunternehmer müssten bei privaten Aufträgen selbst haften, wenn durch ihr Verschulden jemand zu Schaden käme. Auch eine Verletzung von Verkehrssicherungspflichten liege hier vor. Diese bestünde darin, dass das Unternehmen das Schild nicht fristgerecht wieder entfernt habe. Denn Schilder mit Sockel seien nun einmal eine Stolperfalle und dürften deshalb nur so lange auf der Straße stehen wie notwendig. Das Gericht gestand der Klägerin das geforderte Schmerzensgeld zu.
Oberlandesgericht Karlsruhe, Urteil vom 1. Februar 2017, Az. 7 U 97/16

Diese und weitere Verbraucherthemen finden Sie unter www.ergo.com/verbraucher Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.das.de/rechtsportal Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Folgen Sie der D.A.S. auf Facebook und YouTube.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Textmaterials die D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über den D.A.S. Rechtsschutz
Seit 1928 steht die Marke D.A.S. für Kompetenz und Leistungsstärke im Rechtsschutz. Mit dem D.A.S. Rechtsschutz bieten wir mit vielfältigen Produktvarianten und Dienstleistungen weit mehr als nur Kostenerstattung. Er ist ein Angebot der ERGO Versicherung AG, die mit Beitragseinnahmen von 3,3 Mrd. Euro im Jahr 2015 zu den führenden Schaden-/Unfallversicherern am deutschen Markt zählt. Die Gesellschaft bietet ein umfangreiches Portfolio für den privaten, gewerblichen und industriellen Bedarf an und verfügt über mehr als 160 Jahre Erfahrung. Sie gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.das.de

Firmenkontakt
D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Dr. Claudia Wagner
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com

Pressekontakt
HARTZKOM
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 99846116
das@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Posted in Automobile, Motorrad und Straßenverkehr Tagged with: , , , , , , , , , , ,

Mittwoch, 12. April 2017 von pr-gateway

LG Electronics: Umzug der Europazentrale und Verstärkung des LG ISP Teams

Jürgen Krüger tritt als neuer Director ISP die unmittelbare Nachfolge von Michael Vorberger an.

Eschborn, 12. April 2017 – LG Electronics hat in den vergangenen Jahren seine führende Stellung im Consumer-Bereich weiter ausgebaut und ist auch im B2B-Bereich erfolgreich. Doch das ist erst der Anfang: Konsequente Evolution, stetige Innovation und das Streben nach mehr Effizienz sind für den nachhaltigen Erfolg entscheidend. Darum steht das Frühjahr 2017 für LG ganz im Zeichen der Weiterentwicklung: Nach dem erfolgreichen Umzug in die neue Europazentrale in Eschborn bei Frankfurt am Main begrüßt LG ISP neue Mitarbeiter, deren Engagement die Business Unit auch in Zukunft auf Erfolgskurs halten wird.

Im Herzen Hessens und Europas: Die neue Europazentrale in Eschborn
Der neue Nachbar in Eschborn-Süd setzt schon optisch Akzente: Von der Autobahn A5 kommend zieht das hell leuchtende Firmenlogo sämtliche Blicke auf sich. Das elegant geschwungene Hochhaus wird auf vier Etagen mit rund 9.500 Quadratmetern ein internationales Team von mehr als 300 Mitarbeitern beherbergen.

„Frankfurt liegt im Herzen Deutschlands und Europas. Wir haben hier eine hervorragende Verkehrsinfrastruktur mit einem internationalen Großflughafen sowie besten Autobahn- und Zuganbindungen. Gleichzeitig ist der deutsche Markt wirtschaftlich stark und höchst attraktiv – sowohl bei Produkten für Endkonsumenten, als auch im für uns zunehmend bedeutender werdenden Geschäftskunden-Segment“, betonte Wayne Park, Präsident von LG Electronics Europe, die Vorteile des neuen Standorts anlässlich der Eröffnungsfeier.

Jürgen Krüger, Director ISP
Als neuer Director ISP verantwortet Jürgen Krüger den Vertrieb und das Marketing der Monitore, Projektoren und Laufwerke von LG Electronics in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH). Damit tritt er die unmittelbare Nachfolge von Michael Vorberger an, der das Unternehmen im Zuge des Umzugs nach Eschborn verlassen hat.

Vor seinem Wechsel war Jürgen Krüger als Director Indirect Sales der Canon Deutschland GmbH für den indirekten Vertriebskanal des Unternehmens verantwortlich. Mit über 20 Jahren Erfahrung, unter anderem auf leitenden Positionen bei Kyocera und Samsung, ist er eine Idealbesetzung für die Position des Director ISP. „Die neue Europazentrale in Eschborn und die neuen Kollegen zeigen, wieviel Dynamik in dem Traditionsunternehmen LG steckt. Diese Aufbruchstimmung und Unternehmensphilosophie haben mich von Anfang an begeistert. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit dem großartigen Team von LG ISP diesen Unternehmensbereich aktiv mitzugestalten“, so Krüger.

Robert Cajnar, Senior Sales Manager, B2B Team
Robert Cajnar freut sich auf seine neue Position bei LG Electronics Deutschland. Er übernimmt den Posten des Senior Sales Manager, B2B Team und berichtet direkt an Jürgen Krüger. Cajnar ist seit über 20 Jahren erfolgreich in der Halbleiter- und IT-Branche als Sales- und Marketingprofi unterwegs – davon über 12 Jahre als Senior Sales Manager für NVIDIA und AMD. Anfang des Jahres wechselte der gebürtige Hesse aus Überzeugung zu LG:

„Vor vier Jahren habe ich zum ersten Mal ein LG UltraWide Display ausprobiert und war sofort begeistert: Bei einer Excel-Tabelle die Spalten A bis AP komplett auf einem riesigen 34 Zoll-Monitor zu sehen, zaubert jedem Profi ein Lächeln ins Gesicht. Mit dem motivierten Team aus neuen und erfahrenen Mitarbeitern und seinen exzellenten Produkten wird LG ISP auch weiterhin mit Abstand die Nummer eins bleiben.“

Marcus Schröer, Senior Key Account Manager DACH
Marcus Schröer wird das Team bei LG ISP als Senior Key Account Manager für DACH verstärken, wo seine langjährige Erfahrung in der Distribution und im Management sehr willkommen sind. Sein beruflicher Werdegang wird durch große Firmennamen geprägt. Nach seiner Ausbildung bei der Grillo Werke AG wechselte er 1997 zur Canon Deutschland GmbH in Krefeld, wo er unter anderem Product Marketing Manager, Product Business Development Manager und zuletzt Key Account Manager Distribution / IT-Office war. Ab 2015 arbeitete er als Partner Development Manager bei der Dell GmbH, wo er den gesamten Imaging-Bereich betreute.

Jens-Peter Grohmann, Key Account Manager B2B Systemhaus
Der gebürtige Düsseldorfer Jens Peter Grohmann beginnt ab März als Key Account Manager B2B Systemhaus bei LG Electronics Deutschland. Davor war er über 20 Jahre bei der Toshiba Europe GmbH in Neuss tätig und begann als Marketingassistent im Bereich Channel End User Marketing für Computersysteme. Lange war er als Account Manager für die Premium Business Partner sowie als Gebietsverkaufsleiter für die Region NRW tätig. Schließlich verantwortete er bis 2015 die B2B-Distribution für Deutschland und Österreich, Digital Products & Services Central Europe. Zuletzt war er bei der GATX Rail Europe GmbH als Key Account Manager und Standortleiter angestellt, bevor er schließlich zu LG nach Eschborn wechselte – wo man sich sehr auf den neuen Kollegen freut.

Tanja Ludwig, Channel Marketing Manager ISP
Zu den Stationen im Lebenslauf von Tanja Ludwig gehören unter anderem die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, wo sie im Bereich Audit Financial Services das Project Office im Bankengeschäft betreute. 2012 wechselte sie als Global Solution Marketing Manager zur Siemens Enterprise Communications GmbH & Co KG in Frankfurt. Zuletzt arbeitete sie als Marketing Managerin und Team Leader Sales / Call Center bei der ARP GmbH, einem Tochterunternehmen der Bechtle Gruppe. Hier konnte sie wichtige Erfahrungen in der Branche wie auch im Channel sammeln und war selbst Partner von LG. Frau Ludwig wird bei LG ISP für das erfolgreiche Partnerporgramm mit fast 5.000 Teilnehmern zuständig sein und den gesamten Vertrieb unterstützen. In dieser Eigenschaft berichtet sie direkt an den langjährigen Head of Product Marketing Consumer Electronics bei LG Electronics, Frank Sander.

LG Electronics weiterhin auf der Siegerstraße
„Wir freuen uns sehr über die Neuzugänge für unser Team, die nicht nur aufgrund ihres großen Erfahrungsschatzes perfekt zu LG passen“, betont Frank Sander, Head of Product Marketing Consumer Electronics. „Loyalität, Partnerschaft und ein angenehmes Betriebsklima werden bei uns groß geschrieben – darum sind wir sind uns sicher, dass sich die neuen Kollegen bei uns wohl fühlen werden. Durch ihr Engagement und Knowhow wird LG ISP noch besser auf die Bedürfnisse von Kunden und Partnern eingehen können.“

Jürgen Krüger und Frank Sander stehen sehr gerne für Interviews zur Verfügung. Interessierte Journalisten sind außerdem herzlich eingeladen, die Firmenzentrale in Eschborn zu besuchen und sich vor Ort über die neuesten Innovationen von LG ISP zu informieren. Bitte kontaktieren Sie hierzu Ihren Pressekontakt.

Weitere Informationen zu LG finden Sie auch auf der LG Homepage und im LG Pressecenter.

Über LG Electronics, Inc.
LG Electronics, Inc. (KSE: 066570.KS) ist ein global führender Anbieter und technologischer Impulsgeber in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Mobilkommunikation und Haushaltsgeräte. Mit 125 Niederlassungen auf der ganzen Welt und 77.000 Mitarbeitern erzielte LG im Geschäftsjahr 2016 einen Konzernumsatz von 47,9 Milliarden US-Dollar (55,4 Billionen Koreanische WON). LG besteht aus vier Business Units – Home Entertainment, Mobile Communication, Home Appliances & Air Solution und Vehicle Components – und ist einer der international führenden Hersteller von Flachbildfernsehern, Mobilgeräten, Klimageräten, Waschmaschinen und Kühlschränken. LG Electronics ist ENERGY STAR Partner des Jahres 2016. Weitere Informationen zu LG Electronics finden Sie unter www.LGnewsroom.com

Über LG Electronics Deutschland GmbH
Der koreanische Technologiekonzern LG Electronics ist seit 1976 auf dem deutschen Markt aktiv. Das Unternehmen mit aktuellem Sitz in Ratingen (ab Ende März in Eschborn bei Frankfurt) hat seine Aktivitäten seitdem kontinuierlich ausgebaut und ist aktuell in sieben Geschäftsbereichen tätig: Home Entertainment, Mobile Communications, Information System Products, Home Appliances, Air Conditioning, Lighting und Solar. In den vergangenen Jahren konnte der Innovationstreiber immer wieder Preise und Auszeichnungen für seine richtungsweisenden Produkte entgegennehmen. Wichtige Neuerungen wie flexible Displays oder gebogene Batterien gehen dabei aus der Zusammenarbeit spezialisierter Unternehmen innerhalb der LG-Gruppe hervor. Neuentwicklungen orientieren sich gemäß dem Markenversprechen „Life“s Good“ dabei stets an den Bedürfnissen der Nutzer und dienen nie dem Selbstzweck. Sein Markenversprechen untermauert LG auch durch gesellschaftliches Engagement mit selbst durchgeführten Aktionen oder in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern. Weitere Informationen finden Sie unter www.lg.com

Firmenkontakt
LG Electronics Deutschland GmbH
Klaus Petri
Alfred-Herrhausen-Allee 3-5
65760 Eschborn
0 61 96/ 5821 – 0
lg-isp@rtfm-pr.de
http://presse.lge.de/

Pressekontakt
rtfm GmbH
Marco Albert
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/979220-80
0911/979220-90
lg-isp@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Posted in Industrie und Wirtschaft Tagged with: , , , , , , , , , ,

Donnerstag, 23. März 2017 von pr-gateway

Systematic Movement ist für einen der wichtigsten Preise für den Mittelstand in Deutschland nominiert

Relocation Experte für "Großer Preis des Mittelstandes 2017" nominiert

Nominierungsurlunde

St. Leon Rot, 23.03.2017 – Die Systematic Movement GmbH, einer der führenden Relocation-Berater und -Dienstleister in Deutschland ist für den Großen Preis des Mittelstandes 2017 nominiert worden. Der von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene Preis gehört zu den deutschlandweit begehrtesten Wirtschaftsauszeichnungen. Nur jedes tausendste Unternehmen Deutschlands erreicht die Nominierungsliste. Die Systematic Movement GmbH gehört dazu. Ein großer Erfolg für das mittelständische Unternehmen mit Sitz in St. Leon Rot. Die Nominierung zu diesem Wettbewerb, zu dem man sich nicht selbst bewerben kann, gilt als Eintrittskarte ins „Netzwerk der Besten“. Denn als einziger Wirtschaftspreis Deutschlands betrachtet der „Große Preis des Mittelstandes“ nicht allein Zahlen, Innovationen oder Arbeitsplätze, sondern das Unternehmen als Ganzes und in seiner komplexen Rolle in der Gesellschaft. „Wir haben seit der Gründung 1994 mehr als 10.000 Mitarbeiter und ihre Familien erfolgreich beim Zuzug nach Deutschland betreut. Davon profitieren natürlich die Familien selbst, insbesondere aber auch die Unternehmen, deren ausländische Fach- und Führungskräfte wir betreuen. Die Nominierung zu diesem Preis unterstreicht dies“, freut sich Matthias Born, geschäftsführender Gesellschafter der Systematic Movement GmbH.

„Der ‚Große Preis des Mittelstandes‘ ist ein Aushängeschild für die angesehene Marke ‚Made in Germany'“ sagte Albrecht Gerber, Wirtschafts- und Energieminister von Brandenburg. Und Barbara Stamm, Präsidentin des Bayerischen Landtages lobte: „Wer hier nominiert wurde, hat allein durch diese Auswahl bereits eine Auszeichnung 1. Güte erfahren.“ „Der von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene ‚Große Preis des Mittelstandes‘ ist deutschlandweit die begehrteste Wirtschaftsauszeichnung“, schrieb die WELT.

Systematic Movement ist einer der führenden Relocation Provider in Deutschland. Bereits seit 1994 optimieren wir für Unternehmen die Integration ihrer ausländischen Fach- und Führungskräfte. Auch die Bundesregierung schätzt uns als Berater und Experten in Fragen der Einreiseoptimierung ausländischer Mitarbeiter. Mit unseren hervorragenden Kontakten zu Behörden und Botschaften und viel Empathie haben wir bereits mehr als 10.000 Mitarbeiter und ihre Familien erfolgreich betreut.

Firmenkontakt
Systematic Movement GmbH
Matthias Born
Opelstraße 9
68789 St. Leon-Rot
49 (0) 6227 – 35 82 69 0
presse@sysmove.de
http://www.systematic-movement.com

Pressekontakt
Systematic Movement GmbH
Jan Tromp
Opelstraße 9
68789 St. Leon-Rot
49 (0) 6227 – 35 82 69 0
presse@sysmove.de
http://www.systematic-movement.com

Posted in Industrie und Wirtschaft Tagged with: , , , , , , ,

Mittwoch, 22. Februar 2017 von pr-gateway

Ernst Dietzfelbinger (59), Rechtsanwalt und Lehrer/Dozent für Rechtskunde bezieht im März 2017 seine neue Kanzlei in der Altburger Schlossstraße.

Seit 25 Jahren in Calw. Ab März 2017 mit neuer Adresse in Altburg.

Rechtsanwalt Ernst Dietzfelbinger (59)

Seit 25 Jahren schätzen Mandanten und Mitbürger seine engagierte, durchsetzungsstarke und immer von Menschlichkeit geprägte Art. Die Rede ist von Rechtsanwalt Ernst Dietzfelbinger, der sich neben seiner anwaltlichen Tätigkeit, die er bislang in der Albblickstraße im Calwer Stadtteil Altburg ausübte, vor allem durch sein bürgerorientiertes Engagement einen Namen in der Hesse-Stadt gemacht hat. So ist der gebürtige Franke Vorstandsmitglied im C.A.L.W. e.V., Calw-Leben-Arbeiten-Wohnen e.V., einem gemeinnützigen Verein, der sich die Stärkung der Attraktivität der Stadt Calw als Arbeitsort, Lebensraum und Wohnort sowie die Förderung der Synergien zwischen den einzelnen Bereichen Arbeiten, Leben und Wohnen unter Bewahrung von Traditionen oder für Calw geschichtlich bedeutsamen Personen oder Denkmälern auf die Fahnen geschrieben hat. RA Dietzfelbinger ist zudem Vorstandsmitglied des Förderkreises des Stamm-Sternfahrer, einer der beiden Pfadfindergruppen Calws. Seit Oktober 2015 zudem Vorstands- und Gründungsmitglied des Arbeitskreis Asyl Calw e.V. Der Verein dient politisch, rassisch oder religiös Verfolgten, Flüchtlingen und Vertriebenen ohne Ansehen von Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht, Weltanschauung oder Religion. Die Unterstützung der Flüchtlinge hat zum Ziel, dass diese sich möglichst rasch in Deutschland zurechtfinden und sich integrieren können. Für diesen Personenkreis bietet die Kanzlei Dietzfelbinger fundierte Rechts-Beratung und -Vertretung vor den Verwaltungsgerichten an. Der verheiratete Familienvater (4 erwachsene Kinder) lebt seit 25 Jahren im Stadtteil Altburg und betrieb seine Kanzlei bis 2012 in der Stadtmitte, in der Lederstraße und zuletzt in der Albblickstraße in Altburg.
Im März 2017 verlegt Rechtsanwalt Ernst Dietzfelbinger nun seine Kanzlei in die Schlossstraße 5 in Calw-Altburg und bietet damit weiterhin als einzige Kanzlei in CW-Altburg und damit zugleich auch für das Einzugsgebiet Oberreichenbach und Bad Teinach-Zavelstein Rechtsrat an. Er ist Ansprechpartner für alle Facetten des Rechts. Sein Credo: „Ich sorge dafür, dass Sie Ihr Recht bekommen“, nimmt er wörtlich. So hilft er Privatleuten und Unternehmen gleichermaßen durch das Dickicht des deutschen Rechtssystems in allen Lebenslagen. Ernst Dietzfelbinger hat sich dabei als Spezialist für Verkehrsrecht etabliert, ist aber auch in anderen Rechtsdisziplinen, z. B. im Familien – Erb – Miet – oder im Vertragsrecht ein kompetenter und engagierter Anwalt seiner Mandanten. Sein umfangreiches Fachwissen gibt er regelmäßig als Dozent und Lehrbeauftragter an verschiedenen Berufs – und Privatschulen sowie an der Hochschule Pforzheim dem Nachwuchs weiter.
Hier die neuen Adressdaten:
Kanzlei Dietzfelbinger
Rechtsanwalt Ernst Dietzfelbinger
Schlossstraße 5
75365 Calw-Altburg
Telefon 07051 – 700445 und 700446
Telefax 07051- 700447
ra@kanzlei-dietzfelbinger.de

Kanzlei Dietzfelbinger. Rechtsanwalt und Lehrer/Dozent für Rechtskunde Ernst Dietzfelbinger.
Verkehrsunfallrecht, Familienrecht, Arbeitsrecht, Mietrecht, Erbrecht, Asylverfahrensrecht.

Firmenkontakt
Kanzlei Dietzfelbinger
Ernst Dietzfelbinger
Schlossstraße 5
75365 Calw
07051-700445
07051-700447
ra@kanzlei-dietzfelbinger.de
http://www.kanzlei-dietzfelbinger.de

Pressekontakt
QONTUR: marketing communications Inh. Marleen Mennecke
Christoph R. Quattlender
Am Peenestrom 2
17449 Peenemünde
+49-1727358089
quattlender@qontur.de
http://www.qontur.de

Posted in Politik, Recht und Gesellschaft Tagged with: , , , ,

Dienstag, 21. Februar 2017 von pr-gateway

Kempten, 26. Januar 2017 – Dachser & Kolb bietet seinen Kunden ab sofort Relocation Services und leistet damit die komplette Umzugslogistik aus einer Hand. Bei Entsendungen ins Ausland übernimmt die Tochter des Logistikdienstleisters Dachser nun nicht nur die Organisation und Abwicklung des Umzugs, sondern berät und unterstützt zusätzlich bei der Suche nach einer Wohnung, einer neuen Schule für die Kinder oder beim Erledigen behördlicher Formalitäten.

„Ein beruflicher Wechsel für den Arbeitgeber ins Ausland ist immer mehr als ein Umzug“, erläutert Lars Klinkner, Vertriebsleiter bei Dachser & Kolb. „Man will möglichst nahtlos in das neue Aufgabengebiet starten, muss sich aber erst einmal im ungewohnten Umfeld orientieren, ein neues Zuhause finden und diverse Behördengänge erledigen. Schließlich soll sich auch die Familie am neuen Wohnort wohl fühlen. Fragen rund um den Schul- und Kindergartenwechsel stehen deshalb auch im Vordergrund.“

Ein stressfreier Start ist in dieser Situation wichtig: „Mit unseren Relocation Services bietet Dachser & Kolb mit seinen Fachleuten ein Rundum-Sorglos-Paket und trägt zur Mitarbeiterzufriedenheit bei“, sagt Klinkner.

Die Relocation Services von Dachser & Kolb im Detail:
Über sein weltweit zertifiziertes Netzwerk unterstützt Dachser & Kolb entsendete Mitarbeiter (Expatriates oder kurz Expats) und ihre Familien in allen Angelegenheiten rund um Immigration und Visa, behördliche Anmeldung, Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis, Steuerklassenwechsel und der Änderung der Lohnsteuermerkmale sowie Verlängerung der Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis. Dazu kommt Hilfe bei der Eröffnung eines Bankkontos und beim Abschluss notwendiger Versicherungen.

Ergänzend betreut Dachser & Kolb den Expat und seine Familie bei der Haus- und Wohnungssuche und stellt geeignete Wohngebiete vor. Dachser & Kolb wählt passende Wohnobjekte vorab aus, hilft bei deren Besichtigung sowie Mietvertrags- und Kautionsverhandlungen, der Objektübergabe und dem Anmelden bei örtlichen Versorgungsanbietern für Gas, Wasser, Strom sowie Telefon und Internet.

Dachser & Kolb unterstützt beim wichtigen Thema der Kindergarten- und Schulsuche. Hierzu werden die Eltern über das jeweilige Erziehungs- und Schulsystem beraten und danach geeignete Kindergärten und Schulen ausgewählt. Auch die Anmeldung und andere Formalitäten erledigen die Ansprechpartner von Dachser & Kolb.

Orientierungstouren am neuen Wohnort helfen den Expats und ihren Familien in den ersten Tagen. Der Expat lernt dabei Einkaufsmöglichkeiten, den öffentlichen Nahverkehr, Freizeitmöglichkeiten und medizinische Einrichtungen für den Notfall kennen.

Zum Angebot von Dachser & Kolb gehören schließlich auch interkulturelle Trainings sowie Sprachtrainings für die ganze Familie. Diese Services sind schon zur Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt sehr hilfreich.

Dachser & Kolb unterstützt auch beim Auszug, bei der Rückkehr oder in der Abwicklung der ehemaligen Wohnung. Der so genannte „Departure Service“ hilft bei der Kündigung des Mietvertrages bei Renovierung und Reinigungsarbeiten sowie Übernahme des Wohnobjekts und Kautionsrückzahlung. Persönliche Verträge werden bei Bedarf ebenfalls gekündigt und die behördlichen Abmeldungen erledigt.

Über Dachser & Kolb:
Dachser & Kolb ist seit über 50 Jahren der zuverlässige Partner für Möbel-, Umzugs- und B2C-Logistik. Die Dachser-Tochter mit Firmensitz in Kempten/Allgäu ist an 13 Standorten in Deutschland vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter www.dachser-kolb.de

Firmenkontakt
DACHSER SE
Andrea Reiter
Thomas-Dachser-Straße 2
87439 Kempten
+49 (0)831 5916-1424
andrea.reiter@dachser.com
http://www.dachser.com

Pressekontakt
DACHSER SE
Christian Weber
Thomas-Dachser-Straße 2
87439 Kempten
+49 (0)831 5916-1425
christian.weber@dachser.com
http://www.dachser.com

Posted in Computer und Internet Tagged with: , , , , , , , , ,