Dienstag, 16. Mai 2017 von pr-gateway

Der Hersteller Mods4cars hat das Design seiner nachrüstbaren SmartTV-Module überarbeitet. Auch die TV-Freischaltungen für Volkswagen, Bentley und Skoda werden jetzt mit neuem Gehäuse versandt.

TV-Freischaltung SmartTV von Mods4cars für Volkswagen und Bentley im neuen Design

TV-Freischaltung SmartTV für Volkswagen und Bentley

Las Vegas, Nevada – 16. Mai 2017

Ab sofort liefert die Firma Mods4cars ihre TV-Freischaltung SmartTV für Volkswagen, Bentley und Skoda im neuen Gehäuse aus. Mit dem nachrüstbaren Modul wird die Aktivierung der TV- und DVD-Wiedergabe während der Fahrt möglich. So kann der Beifahrer die Unterhaltungstechnik bedienen und auf längeren Reisen DVDs abspielen.

„Mit unserer SmartTV-Steuerung bieten wir eine durchdachte und professionelle Lösung zur TV-Freischaltung.“ erklärt PR-Sprecher Sven Tornow. Das SmartTV-Modul wird fest im Fahrzeug verbaut, wodurch die Funktionen auch nach Inspektionsarbeiten durch eine Werkstatt erhalten bleiben. Aktivierung und Deaktivierung der TV-Freischaltung erfolgen über eine Tastenkombination im Innenraum.

Mods4cars hat das Design der SmartTV-Module optimiert. Die speziell für Mods4cars gestalteten Gehäuse sind 30% schmaler und lassen sich somit leichter im Fahrzeug verbauen. Zwei LEDs geben eine zusätzliche Hilfe bei der Installation. Da weniger Plastik und keine Schrauben verwendet werden, ist es zudem umweltfreundlicher.

Das SmartTV Modul verfügt über einen handelsüblichen USB-Anschluss. Dieser macht es möglich, Softwareupdates aufzuspielen, welche Mods4cars kostenfrei zur Verfügung stellt. So bleibt die TV-Freischaltung immer auf dem neuesten Stand. Die SmartTV-Steuerung lässt sich bei Bedarf komplett deaktivieren. Auch ein spurloser Rückbau ist jederzeit möglich, da beim Einbau keine Leitungen durchtrennt werden.

Die TV-Freischaltung SmartTV ist für zahlreiche Modelle verwendbar. Bei Volkswagen werden die folgenden Navi-Radios unterstützt: MFD-2, RNS-300 und RNS-510. Sie ist zudem mit allen Bentley Modellen mit CAN-Bus und Skoda-Fahrzeuge mit dem „Columbus“ Navi-Radio kompatibel. Darüber hinaus werden TV-Freischaltungen auch für die Fahrzeugmarken BMW und Mercedes-Benz angeboten. Das SmartTV-Modul ist ab 199,00 Euro erhältlich.

Die Firma Mods4cars ist Hersteller der SmartTOP Verdecksteuerungen. Die cleveren Cabriomodule erlauben das Öffnen und Schließen des Verdecks während der Fahrt mit nur einem Tastendruck sowie die Bedienung des Daches über den Originalfahrzeugschlüssel aus der Ferne. Sie sind für alle gängigen Cabrio- und Roadstermodelle verfügbar.

Eine Veranschaulichung der TV-Freischaltung ist hier zu finden:
http://youtu.be/7cwVFCEANlg

Weitere Informationen unter:
http://www.mods4cars.com

###

Die Firma Mods4cars wurde im Jahre 2002 aus der Idee heraus geboren, den an sich fast perfekten Porsche Boxster um ein viel gefragtes Detail, die komfortable One-Touch-Verdeckbedienung, zu erweitern. Das resultierende Produkt erlaubt überdies auch die Bedienung während der langsamen Fahrt und ist in Sekundenschnelle installiert, ohne das Fahrzeug dauerhaft zu verändern: Die erste SmartTOP Verdecksteuerung war geboren.

Der Erfolg der ersten Produkte in Deutschland und Europa führte schließlich Ende 2004 dazu, den Firmensitz in die Vereinigten Staaten von Amerika zu verlegen, um von dort den Amerikanischen Kontinent und andere englischsprachige Länder wie England, Australien und Südafrika zu bedienen. Inzwischen ist ein internationales Unternehmen mit Firmensitz in Las Vegas (USA) und Generalvertretung in Berlin (Deutschland) entstanden, das täglich die über den Globus verteilten Vertriebs- und Installationspartner mit innovativen und auf dem Markt einzigartigen Produkten beliefert.

Durch die seit 2002 begonnene Spezialisierung auf die exklusive Entwicklung von Verdeck- und Komfortsteuerungen kann die Firma Mods4cars eine einmalige Kompetenz und Produktqualität gewährleisten. Das oberste Ziel ist es, jedes Produkt in Bezug auf Stabilität, Funktion und intuitive Bedienbarkeit hin zu optimieren. Bei der Entwicklung und Qualitätskontrolle der Steuerungen werden keine Kosten und Mühen gescheut um diesem Ziel und den hohen Erwartungen der Kunden gerecht zu werden.

Der außergewöhnliche Erfolg der Mods4cars Produkte basiert nicht zuletzt auf der intensiven Zusammenarbeit mit den Kunden, die für jedes neue Produkt schon während der Entwicklungsphase beginnt.

Kontakt
Mods4cars LLC
Sven Tornow
E. Flamingo Rd #3100 1350
89119 Las Vegas (NV) – USA
+49-30-868705541
tornow@mods4cars.com
http://www.mods4cars.com

Posted in Automobile, Motorrad und Straßenverkehr Tagged with: , , , , , , , , , , , , , ,

Montag, 21. November 2016 von pr-gateway

Chiptuning in TDI-Fahrzeugen ist seit Jahren so beliebt wie die TDI-Technik selbst. Mehr Leistung und weniger Kraftstoffverbrauch sind Argumente, die klar für das TDI-Tuning sprechen.

TDI-Tuning per Microchip für noch mehr Turboleistung

Die maßgeblich vom VW-Konzern entwickelte TDI-Technologie für Fahrzeugmotoren ist auf den Straßen dieser Welt nicht mehr wegzudenken. Rund um den Globus prangt der TDI-Schriftzug von Fahrzeugen der unterschiedlichsten Marken.

Seitdem TDI-Motoren in Fahrzeugen eingesetzt werden, hat sich die Technologie immer weiter verbessert. Über erste Motoren mit Verteilereinspritzpumpe über Motoren mit Pumpe-Düse-Technik bis hin zur modernen Common-Rail-Einspritzung konnte die Leistungsentfaltung kontinuierlich optimiert werden.

TDI Chiptuning steigert den Wirkungsgrad um bis zu 20%

Doch das die Common-Rail-Technik noch nicht das Ende der Fahnenstange in Punkto Leistungssteigerung ist, beweist TDI Chiptuning wie das der Firma Micro-Chiptuning Deutschland. Das in Deutschland entwickelte, getestete und produzierte Chiptuning für TDI-Fahrzeuge entlockt bis zu 20% mehr Leistung sowie Drehmoment; und das in allen Drehzahlbereichen.

Von kostenbewussten Fahrern wird das TDI-Chiptuning auch gern wegen seines Einsparpotentials beim Kraftstoff genutzt, denn immerhin sind Einsparungen von bis zu 15% möglich. Bei Wartungsmaßnahmen verhält sich die Chiptuning-Box übrigens neutral, ein Ausbau ist nicht erforderlich. Auch werden die AU-Werte nicht negativ beeinflusst.

Chiptuning mit Motorgarantie

Micro-Chiptuning Deutschland beschäftigt sich bereits seit 1999 mit der Entwicklung hocheffizienter Chiptuning-Komponenten. So ist es nicht verwunderlich, dass die Tuning-Experten ihre Tuning-Box, laut Hersteller „Die kleinste Chiptuningbox der Welt“, inklusive Garantie auf Motor, Getriebe und Differential anbieten.

Erhältlich ist das TDI Micro-Chiptuning für Diesel-Fahrzeuge der Marken Audi, Seat, Skoda und VW im Tuningshop www.micro-chiptuning.com

Die Firma Micro-Chiptuning Deutschland beschäftigt sich bereits seit 1999 mit dem Tuning von Kraftfahrzeugen. Der Tuningspezialist greift auf langjährige Erfahrungen am Kraftfahrzeugtuningmarkt zurück. Bei jeder Leistungssteigerung wird immer auch die maximale Motorlebensdauer in die Entwicklung mit einbezogen. Die aufwändig betriebene Entwicklungsarbeit resultiert in allen Bereichen in spürbare Leistungszuwächse, ohne dabei an Komfort zu verlieren. Micro-Chiptuning Deutschland steht für hochwertige Tuning Produkte mit Garantie „Made in Germany“.
https://www.micro-chiptuning.com

Kontakt
Micro-Chiptuning Deutschalnd
Denis Jany
Am Mühlberg 6
06188 Landsberg
+49 (0) 34602-403173
+49 (0) 34602-403174
presse@micro-chiptuning.com
https://www.micro-chiptuning.com

Posted in Automobile, Motorrad und Straßenverkehr Tagged with: , , , , , ,

Donnerstag, 17. November 2016 von pr-gateway

Die Version Monte-Carlo präsentierte sich im sportlichen Look

Schick und wendig: Skoda Fabia TSI im Autotest

Testwagen im sportlichen Rot-Look: Skoda Fabia Monte Carlo. (Foto: presseweller)

Siegen. November 2016 (presseweller). Mit rotem Blechkleid, schwarzen Leichtmetall-Felgen sowie Panoramaglasdach in Schwarz und mehr präsentierte sich unser Testwagen, der Skoda Fabia 1,2 TSI Monte Carlo, sportlich und schick. Ende August/ Anfang September nahmen wir ihn für unseren Auto-Praxistest unter die Lupe. „Monte Carlo“ soll an die Skoda-Renntradition erinnern. Der Fabia tummelt sich in der gut besetzten Kleinwagen-Reihe. Schon einige davon hatten wir im Testbetrieb. Unser Eindruck zum Skoda in Kürze: flott, laufruhig und wendig mit gutem Handling.

Im rund 3,99 Meter langen und über 1,73 breiten Fabia gab es ordentliche Platzverhältnisse, angenehmes Interieur und zurückhaltende Akustik. Auch lange Testpassagen ließen sich problemlos fahren. Das Ladeabteil fasst für die Klasse stattliche 330 Liter und ist erweiterbar bis auf rund 1150 Liter. Klassische Sicherheitseinrichtungen wie Front-, vordere Kopf- und Seitenairbags, Isofix-Vorrichtungen hinten seitlich zur Kindersitzbefestigung, elektronische Stabiltätskontrolle ESC sowie ebenfalls Multikollisionsassistent und elektronische Querdifferenzialsperre sind an Bord.

Sicherheit und praktische Details
Der „Monte Carlo“ hat noch mehr zu bieten, zum Beispiel einen Frontradar-Assistenten mit City-Notbremssystem, Nebelscheinwerfer, Sportsitze vorne und Lederlenkrad im Sportdesign. Der Testwagen war „rundum“ ausgestattet. Das ging neben anderem von den beheizbaren Vordersitzen über Climatronic, Tempomat, Musiksystem mit USB-Zugang und Weiterem bis zur Müdigkeitserkennung: „Pause einlegen“. Praktische Details, die längst nicht üblich sind, erfreuen: vier Dachhaltegriffe in den Türbereichen, Flaschenhalter in der Mittelkonsole – neben Becherhaltern – , Taschenhaken im Kofferraum und der Eiskratzer in der Tankklappe. Pfiffig.

Agiler Turbo-Motor
Mit der 1,2-Liter-Turbomaschine bringt der Skoda 110 PS (81 kW) an die Kupplung. Damit lässt er sich in Verbindung mit dem gut abgestimmten Sechsgang-Schaltgetriebe flott bewegen. Da das höchste Drehmoment in einer weiten Spanne zwischen 1400 bis 3500 Umdrehungen vorliegt, konnten wir bereits aus unteren Drehzahlbereichen „Dampf“ machen. Bei unseren Testmessungen für den 0-auf-100-Sprint lagen wir im Schnitt oberhalb der angegebenen 9,4 Sekunden. Von 60 auf 100 km/h im dritten Gang spurteten wir in 6,5, von 80 auf 120 km/h im fünften Gang in 13,5 Sekunden. Es geht dann locker weiter. Schluss ist laut Papieren erst bei 196 km/h.
Mit „Bleifuß“ ist man privat nicht so häufig unterwegs. Aber unsere Tempofahrten und -messungen kosten Sprit. Wir fuhren den Fabia ab 6,4 Liter pro 100 Kilometer. Als Kombiverbrauch sind laut Papieren 4,8/ 4,7 Liter angegeben.
Der Fronttriebler, vorne McPherson-Federbeine, Dreiecks-Querlenker, hinten Verbundlenker-Kurbelachse, liegt sportlich stabil auf der Straße, bietet den Insassen aber dennoch Fahrkomfort. Schnelle Autobahnfahrten nahm er souverän unter die Räder. Zwar sind verschiedene Helfersysteme an Bord, aber auf kurvenreichen Strecken steckte der wendige Skoda sportlich angegangene Kurven spielend weg. Das Handling ist gut, und die Gesamtstraßenlage beurteilen wir als sicher und ausgewogen. Wir sagen: „Gut gemacht, Fabia.“

Fazit: Wer in dieser Fahrzeugklasse kaufen will, sollte sich auch zum Fabia informieren. Mit seinem guten Handling und dem agil-wendigen Fahrverhalten hat er uns gefallen. Es stehen verschiedenste Motorisierungen und Versionen zur Auswahl. (jw)

*Einige Technische Daten
Länge x Breite in m: 3,992 x 1,732; Laderaum in l: 330 – 1150
Motor: 1197 ccm, 110 PS (81 kW), Drehm: 160 Nm bei 1400-3500 U
Fahrleistungen: Spitze 196 km/h; 0-100 = 9,4 Sekunden
Verbrauch/ CO2 (alles Kombiwerte): 4,8/ 4,7 l/100 km; C02 = 110 g/km; Effizienzklasse B
*Laut Herstellerunterlagen bzw. Zulassungsbescheinigung

Bildtext: Testwagen im sportlichen Rot-Look: Skoda Fabia Monte Carlo. (Foto: presseweller)

Hinweis: Unser Bericht beruht auf eigenen Eindrücken, ist also individuell. Alle Technischen Daten und Angaben beziehen sich auf die gefahrene Version zum angegebenen Zeitpunkt. Das Fahrzeug wurde uns auf dem deutschen Markt zur Verfügung gestellt. Außerhalb Deutschlands kann es ggf. andere Spezifikationen, Bezeichnungen, Ausstattungen, Preise, Daten geben. Zwischen dem Zeitpunkt des Tests und dem Lesen des Artikels können sich ebenfalls Änderungen ergeben haben. Irrtum bleibt stets vorbehalten. Man sollte sich beim Skoda-Händler aktuell informieren oder auf die Skoda-Homepage, www.skoda.de, schauen.

Ein umfassenderer Bericht mit mehr Fotos kann ohne Anmeldung über „Auto-Medientexte“ auf http://www.presseweller.de aufgerufen werden.
Über diese Seite ist auch das Blätter-Magazin „Auto-Praxistest-Report“ mit Tests und allgemeinen Auto-/ Verkehrsthemen frei zum Lesen aufrufbar.

Jürgen Weller, Medienbüro DialogPresseweller, schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren praxisnahe Autotests und Reiseberichte. Seit einigen Jahren gehören der Auto-Praxistest-Report als mehrseitiges Online-Magazin zum Portfolio wie der Auto- und Verkehrsblog. Tourenbeschreibungen und mehr für Fahrradfahrer und Motorbiker runden die Palette ab.

Kontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller/ Auto
Jürgen Weller
Lessingstraße 8
57074 Siegen
0271 33 46 40
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Posted in Automobile, Motorrad und Straßenverkehr Tagged with: , , , , , , ,

Freitag, 26. Juni 2015 von pr-gateway

Auto & Service PIA GmbH Neubau, Landsberger Straße 230, 80687 München-Laim

Neues Münchner SKODA und SEAT Autohaus feiert Richtfest

Neu: Auto & Service PIA München West

Am Freitag, den 6. Februar 2015 erfolgte die Grundsteinlegung, am 11. Juni dieses Jahres wurde nun Richtfest gefeiert.

Auf rund 8.000 qm entsteht an der Landsberger Straße 230 eines der modernsten Autohäuser der Isarmetropole. Ein neues architektonisches Konzept mit fünf zueinander versetzten Ebenen verspricht dem zukünftigen Besucher eine besondere Erlebniswelt, ganz gleich, ob er sich für ein bestimmtes Fahrzeug interessiert, Serviceleistungen in Anspruch nehmen will oder sich in den Showrooms der Marken SKODA und SEAT über aktuelle technische Entwicklungen oder automobile Trends informieren möchte.

Geschäftsführer Andreas Fehervary: „Fast auf den Tag genau vier Monate nach der Grundsteinlegung können wir nun das Richtfest feiern. Und bereits in vier Monaten wird hier – in Toplage in der Landsberger Straße 230 – unser Betrieb Auto & Service PIA München West ans Netz gehen. Vom Auszug in den Ausweichbetrieb in der Landsberger Straße 418 bis zum Wiedereinzug in die Landsberger Straße 230 sind nicht einmal 12 Monate vergangen.“

Bemerkenswert und zur Nachahmung empfohlen: Auto & Service PIA GmbH schafft neue Arbeitsplätze in München. Die Mitarbeiterzahl an der Landsberger Straße 230 wird um rund ein Drittel aufgestockt. Darüber hinaus hat man bei der kompletten Auftragsvergabe vom Architekturentwurf über die Abrissarbeiten bis hin zum Neubau ausschließlich Unternehmen aus dem regionalen Umfeld berücksichtigt, und so die hiesige Wirtschaftskraft gestärkt.

Über Auto & Service PIA GmbH

Auto & Service PIA GmbH ist mit acht Standorten einer der stärksten Automobil-Händler für die Marken VW, VW Nutzfahrzeuge, Audi, SKODA und SEAT, in Bayern. Seit 2013 gehört die Auto & Service PIA GmbH zur Volkswagen Group Retail Deutschland (VGRD GmbH), die mit 110 Autohäusern die Marken VW, VW Nutzfahrzeuge, Audi, SKODA, SEAT, Porsche und Lamborghini vertritt.

Kontakt
Auto & Service PIA GmbH
Rüdiger Schumann
Frankfurter Ring 218
80807 München
+49 (0)89 3237060
rudiger.schumann@autoundservice.de
http://www.autoundservice.de

Posted in Automobile, Motorrad und Straßenverkehr Tagged with: , , , , , ,

Dienstag, 10. Februar 2015 von pr-gateway

Auto & Service PIA GmbH Neubau Landsberger Straße 230, 80687 München-Laim

Grundsteinlegung für eines der modernsten Autohäuser Münchens

Grundsteinlegung Auto & Service PIA GmbH 2015 in München

Am Freitag, dem 6. Februar 2015 erfolgte ab 11:00 Uhr die feierliche Grundsteinlegung für das neue Gebäude von Auto & Service PIA auf der Landsberger Straße 230 in München-Laim. Mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 12 Mio. Euro entsteht hier auf rund 8.000 qm eines der modernsten Autohäuser Münchens. Fünf zueinander versetzt angeordnete Ebenen vom Untergeschoss bis in die vierte Etage werden – planmäßig ab November 2015 – die Showrooms der Markenwelten KODA und SEAT sowie eine großzügige Gebrauchtwagenausstellung, mehrere Werkstätten, attraktive Aufenthaltszonen und komfortable Parkplätze beherbergen. Geschäftsführer Andreas Fehervary: „Mit dem neuen architektonischen Konzept haben wir uns dafür entschieden, unseren Kunden schon bald auch an der Landsberger Straße ein besonders qualitätvolles Aufenthaltserlebnis zu bieten – ganz gleich, ob sie ein Auto kaufen möchten, eine Serviceleistung benötigen oder sich unverbindlich über die vielen Modellneuheiten und technischen Entwicklungen unserer Marken orientieren wollen.“ Bei der Vergabe des Architekturentwurfs, der Abbrucharbeiten und der baulichen Ausführung wurde Wert darauf gelegt, dass die beteiligten Firmen im regionalen Umfeld ansässig sind. Vergleichsweise kurze Beschaffungs- und Anfahrtswege sind hiermit gewährleistet. So steigert Auto & Service PIA mit dem Neubau zugleich die Wirtschaftskraft am Standort München bzw. in der Region. Im neuen Autohaus wird Auto & Service PIA GmbH einen Jahresumsatz von 50 Mio. Euro erwirtschaften. Dafür sind jährlich rund 24.000 Servicestunden, der Verkauf von je 500 Neuwagen der Marken KODA und SEAT sowie von 1.000 Gebrauchtwagen geplant. Diese Leistungsstärke wird mit einer um rund ein Drittel erhöhten Mitarbeiterzahl erreicht: Statt derzeit 41 werden zukünftig 60 Mitarbeiter an der Landsberger Straße für die Kunden von Auto & Service PIA da sein. Bereits im Oktober 2014 hatte das Unternehmen im ehemaligen VW Autohaus Landsberger Straße 418 Quartier bezogen, wo die Geschäftstätigkeit während der gesamten Bauphase fortgeführt wird. Die Grundsteinschatulle wurde von Imelda Labbe (Sprecherin der Geschäftsführung SKODA Auto Deutschland GmbH), Bernhard Bauer (Sprecher der Geschäftsführung SEAT Deutschland GmbH), Dr. Franz Dopf (Geschäftsführer der Volkswagen Retail Group Deutschland GmbH) sowie Andreas Fehervary (Geschäftsführer Auto & Service PIA GmbH) zur Grundsteinlegung gebracht. Im Bild von links nach rechts: Herr Andreas Fehervary (Geschäftsführer, Auto & Service PIA GmbH), Herr Bernhard Bauer (Sprecher der Geschäftsführung , SEAT Deutschland GmbH), Herr Wilhelm Strigl (Geschäftsführer, Porsche Immobilien GmbH, im Hintergrund), Frau Imelda Labbe (Sprecherin der Geschäftsführung, SKODA AUTO Deutschland GmbH), Herr Thomas Bodner (Geschäftsführer, Bodner Bau GesmbH & Co. KG, im Hintergrund), Herr Dr. Franz Dopf (Geschäftsführer, Volkswagen Group Retail Deutschland GmbH Süd)

Über Auto & Service PIA GmbH

Auto & Service PIA GmbH ist mit acht Standorten einer der stärksten Automobil-Händler für die Marken VW, VW Nutzfahrzeuge, Audi, SKODA und SEAT, in Bayern. Seit 2013 gehört die Auto & Service PIA GmbH zur Volkswagen Group Retail Deutschland (VGRD GmbH), die mit 110 Autohäusern die Marken VW, VW Nutzfahrzeuge, Audi, SKODA, SEAT, Porsche und Lamborghini vertritt.

Kontakt
Auto & Service PIA GmbH
Sabine Fellner
Frankfurter Ring 218
80807 München
+49 (0)89 32370617
sabine.fellner@autoundservice.de
http://www.autoundservice.de

Posted in Automobile, Motorrad und Straßenverkehr Tagged with: , , , , ,

Montag, 26. Januar 2015 von pr-gateway

Neuwagen mit Top Rabatten über Neuwagen-Online.info kaufen

Ein neuer Stern am online Markt

Neuwagen-online

Auf der neuen Vermittlungsplattform neuwagen-online.info lässt sich beim Onlinekauf eines Neuwagens viel Geld einsparen.
Attraktive Rabatte bis zu 35 Prozent gegenüber dem Listenpreis können derzeit beim individuell zusammengestellten Neuwagen online erzielt werden. Das kundenfreundliche Portal versteht sich dabei als Makler zwischen den Kaufinteressenten und etwa 200 kooperierenden deutschen Autohändlern wie beispielsweise VW, Audi, Skoda und BMW.
Der Kaufvertrag wird letztendlich in gewohnter Weise bei einem zertifizierten deutschen Autohaus mit voller Herstellergarantie abgeschlossen.
In wenigen Schritten und innerhalb von Sekunden lässt sich bei neuwagen-online.info das beste Angebot zum Kauf eines neuen Autos aller deutschen Hersteller ermitteln. Autokäufer profitieren beim Online-Autokauf durch die erhebliche Kostenersparnis gegenüber Autohäusern von Personal, Zeit, möglichen Probefahrten sowie von den höheren Margen seitens der Hersteller, die durch größere Abnahmen bei dieser abgespeckten Verkaufsstruktur zustande kommen. „Für die Autohäuser ist der Onlineverkauf ein lohnendes Ontop-Geschäft, da sie durch höhere Abnahmen beim Hersteller attraktivere Rabatte einräumen können und für Käufer beispielsweise, die schon eine Modellauswahl getroffen haben und auf Serviceleistungen wie Beratung und Probefahrt verzichten können, ist der Autokauf bei Neuwagen Online eine ausgezeichnete Möglichkeit, um viel Geld zu sparen“, freut sich Inhaberin von Neuwagen Online Gabriele Schommers. Weitere Informationen zur kostensparenden Neuwagen-Plattform finden sich unter: www.neuwagen-online.info.
Neuwagen-online.info vermittelt ausschließlich deutsche Neuwagen von zertifizierten Autohäusern
Neuwagen Online kooperiert mittlerweile mit über 200 deutschen Autohäusern. Nach einem kostenlosen Vermittlungsvertrag für das beste Angebot und dem Zustandekommen des Kaufvertrages bei einem zertifizierten deutschen Autohändler wird dann das gewünschte Fahrzeug beim Hersteller geordert. Die Käufer haben die Möglichkeit, ihren Wagen direkt beim Händler abzuholen oder sich das Fahrzeug deutschlandweit bequem gegen Aufpreis nach Hause liefern zu lassen. Beim ortsansässigen Autohaus erhalten die frischgebackenen Autobesitzer trotzdem die vollen Serviceleistungen, als hätten sie das Fahrzeug dort gekauft.
Auto kaufen leicht gemacht und dabei noch zu Top Rabatten
Das neue Traumauto lässt sich unter: www.neuwagen-online.info/neuwagen-konfigurator/ ganz individuell zusammenstellen, alle in Frage kommenden Nachlässe sind dabei transparent aufgeführt wie zum Beispiel die „Junge Fahrer 1000 EURO TANKKARTE“ oder die attraktive Loyalitätsprämie von VW bei Inzahlungnahme des alten VW-PKWs. Die verschiedenen Prämien und Nachlässe sind im Angebot alle deutlich aufgeführt und Rabatte für Schwerbehinderte oder Gewerbetreibende sind beispielsweise manuell anklickbar – der Endpreis steht nach erfolgreichem Abchecken der Vergünstigungen sofort ohne tagelange Verhandlungen fest. Vergleiche zwischen den verschiedenen Modellen und Fabrikaten lohnen sich dabei und es macht Spaß, sich seinen individuellen Neuwagen unter dem bedienerfreundlichen Menüpunkt „Neuwagen Konfigurator“ zusammen zu stellen. Auch ein passendes Finanzierungs- oder Leasingangebot ist über die jeweiligen Herstellerbanken ganz unkompliziert jederzeit online abrufbar. Der eigentliche Vertragsschluss erfolgt mit dem konventionellen Autohaus, es entstehen bei der Vermittlung über Neuwagen Online beim Neuwagenkauf keine Vermittlungsgebühren und die Kauf-Interessenten brauchen auch keine Vorkasse zu leisten. Neuwagen Online ist als seriöse Internet-Plattform beim ADAC aufgelistet Neuwagen

Bei Neuwagen-online.info lässt sich die komfortable Suche nach dem Wunschfahrzeug mit bestmöglichen Preisrabatten verbinden. Der Neuwagen-Vermittler Neuwagen Online versteht sich dabei Freund und Partner des Handels.
Rund um die Uhr kann auf der servicefreundlichen Plattform nach Top-Angeboten von 31 Marken und rund 500 Modellen gestöbert werden. Für die Kundendienstmitarbeiter stehen dabei eine freundliche Beratung und der reibungslose Service an erster Stelle. Es handelt sich ausschließlich um Fahrzeuge, die für den deutschen Markt vorgesehen sind und von zertifizierten Markenhändlern verkauft werden, keine Reimporte oder EU-Fahrzeuge. Näheres dazu unter: http://www.neuwagen-online.info

Kontakt
neuwagen-online
Gabriele Schommers
St. Huberter Straße 82
47906 Kempen
02152-559471
info@neuwagen-online.info
http://www.neuwagen-online.info

Posted in Freizeit, Sport, Fitness, Hobby und Gemischtes Tagged with: , , , , ,

Dienstag, 30. Dezember 2014 von pr-gateway

Auf Test-Tour mit der Version 1,6 TDI Elegance Green tec

Klasse zu fahren: Praxistest Skoda Rapid Spaceback

Schnittig gestylt und geräumig: Skoda Rapid Spaceback. (Foto: Presseweller)

Dezember 2014. (Dialog/jw). Als sparsamer Vertreter, mit dem man günstig von A nach B kommen kann, erwies sich der Skoda Rapid Spaceback 1,6 TDI, im Test in der Version Elegance Green tec. Die schnittig gestylte Schräghecklimousine nahmen wir Ende September/ Anfang Oktober auf langen Autobahnpassagen sowie kurvigen Land- und Bergstraßen eingehend unter die Lupe. Dabei zeigte sich der „Spacy“ als zuverlässiger und angenehmer Begleiter.

Mit seiner schnittigen Linienführung – er bekam dafür beim „German Design Award 2015“ Ende Oktober eine Auszeichnung – gefällt der Rapid Spaceback. Bei einer Länge mal Breite von gut 4,30 mal knapp 1,71 Meter bietet er ordentliche Innenraumverhältnisse und geizt auch nicht mit Laderaum – mit noch überschaubarer Ladekante. Nach Norm schluckt das Gepäckabteil 415 Liter und lässt sich bei Bedarf bis auf 1380 Liter erweitern. Die Vordersitze bieten guten Seitenhalt. Die übersichtliche Instrumentierung und die praktische Beschalterung wussten zu gefallen wie das gesamte Innenraumambiente, einschließlich verschiedener verchromter Elemente. Auch die Fondpassagiere können sich hinsichtlich Kniefreiheit und Komfort wohlfühlen: richtig viel Platz! Wenn es dann noch wie im Testwagen das Panoramaglasdach gibt, werden sie wegen des tollen Ausblicks begeistert sein. Es stehen verschiedene Ablagen, Becher- und Flaschenhalter zur Verfügung. Das Fünfganggetriebe ließ sich sauber schalten. Zum angenehmen Fahren trägt die sehr zurückhaltende Akustik bei. Ja, das Auto hat Pfiff.
In Sachen Ausstattung waren im Testwagen neben höhen- und längsverstellbarem Lenkrad, elektrischen Fensterhebern und Zentralverriegelung mit Fernbedienung auch Tempomat, Klimaanlage, beheizbare Vordersitze, das schon oben erwähnte Panoramaglasdach mit manuell bedienbaren Rollos und anderes an Bord. An Sicherheitseinrichtungen gab es unter anderem zwei Front- und vordere Seitenairbags, Kopfairbags, elektronische Stabilisierungskontrolle (ESC), ABS, Antriebsschlupfregelung (ASR), automatische Türentriegelung sowie Aktivierung der Warnblinkanlage bei Aufprall.

Locker durch Kurven
Das fest abgestimmte Fahrwerk, vorne McPherson-Prinzip mit Stabi, hinten Verbundlenkerachse, erwies sich auch bei schnell angefahrenen Kurven und Kehren als spursicher und bewirkte einen sauberen Geradeauslauf auf flotten Autobahnfahrten. So konnten wir den Kandidaten locker fahren. Weitere Pluspunkte können wir für das ausgesprochen gute Handling, die geringe Seitenneigung sowie den Sitzkomfort für die Insassen vergeben: eine für uns ideale Mischung aus stabiler Straßenlage und Fahrkomfort.
Motorisiert war der Test-Rapid mit dem 1,6-Liter-Turbodiesel-Aggregat, das 105 PS (77 kW) leistet. Die Maschine passt in Verbindung mit dem knackig schaltbaren Getriebe gut zum Fahrzeug. Das höchste Drehmoment von 250 Newtonmetern (Nm) setzt laut Papieren bereits bei 1500 Touren ein, hat einen Bereich bis 2500 Touren und sorgt für ordentliche Elastizität. Das ermöglicht bereits aus unteren Bereichen guten Vortrieb und zugleich sparsames Fahren. Den 0-auf-100-Sprint absolvierten wir im Testschnitt in 10,8 Sekunden (Werksangabe 10,3), den Zwischenspurt von 60 auf 100 km/h im dritten Gang hakte der Skoda in knapp 5,8 Sekunden ab, und von 80 auf 120 km/h im fünften Gang waren es 11,2 Sekunden. Danach geht’s fröhlich weiter, angegebene Spitze 190 km/h.

Sparsam unterwegs
Angenehm überrascht waren wir vom Verbrauch. Die Green-tec-Technik nutzt unter anderem Energierückgewinnung, beispielsweise beim Bremsen.Wir bewegten den Spaceback bei reiner Landstraßenfahrt schon mit 3,6 Litern/pro 100 Kilometer, auf weiten Autobahnstrecken, inklusive schnellen „Ritten“, mit 4,4 Litern und kamen schließlich auf einen Gesamtschnitt von 5,3 Litern (angegebene Kombiwerte für den Spaceback Green tec laut EU-VO 3,9 l/100 km, CO2-Ausstoß 104 g/km, Effizienzklasse A).
Fazit: Der Skoda Rapid Spaceback 1,6 TDI Elegance Green tec erwies sich als bequemer Begleiter mit guten Raumverhältnissen und sparsamem Verbrauch. Er ließ sich klasse fahren und vermittelte Fahrfreude. Es stehen unterschiedliche Ausführungen und Motorisierungen als Diesel und Benziner zur Auswahl. (presseweller)

Foto: Schnittig gestylt und geräumig: Skoda Rapid Spaceback. (Foto: Presseweller)

Download eines Fotos ist auch direkt über die Seite Auto-Medientexte auf http://www.presseweller.de möglich. Zu weiteren Fotos bitte anfragen.

Seit über 30 Jahren ist Jürgen Weller – Medienbüro + PR DialogPresseweller – aktiv: praxisnahe Autotests, vom Kleinstwagen über SUV und Van bis zur Limousine, Verkehrsthemen, Rad- und Motorbike-Tourenhinweise, Reiseberichte sowie im PR-Bereich mit Texten und Aktionen, besonders für Tourismusanbieter.
Auch bei Facebook, Xing u.a.

Firmenkontakt
Medienbüro DIALOGPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271334640
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de

Pressekontakt
PR-/Medienbüro DIALOGPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271334640
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de

Posted in Automobile, Motorrad und Straßenverkehr Tagged with: , , , , , ,

Mittwoch, 17. Dezember 2014 von pr-gateway

Renommierten Jazz-Festivals sagen bislang treue Partner aus der Industrie die Unterstützung für 2015 ab. Jetzt beginnt die große Sponsoren-Suche, sagt Suzette-Yvonne Moissl, Präsidentin der Deutschen Jazz Föderation und selbst auf der Suche nach neue

Festival-Veranstalter trotz steigender Besucherzahlen in Not:

Sponsoring bei Jazz-Festivals bricht ein

Automobil-Industrie zieht Unterstützung zurück

Deidesheim, 10. Dezember 2014. "Viele Festival- und Konzert-Veranstalter, insbesondere aus der Jazz-Szene, stehen im nächsten Jahr vor großen Herausforderungen. Allenthalben verabschieden sich Sponsor-Partner, Mäzene und Präsenter aus der Kulturförderung. Das bringt selbst renommierte Formate zum Wanken." Suzette Yvonne Moissl, Inhaberin der Deidesheimer S.Y.M Event Agentur, weiß wovon sie spricht. Schließlich ist Moissl nicht nur Intendantin der für die Szene bedeutenden Veranstaltungsreihe "palatia Jazz", sie ist zudem Präsidentin der Deutschen Jazz Föderation e.V. – dem Dachverband der Jazzveranstalter in Deutschland.

Erst jüngst verabschiedete sich der Audi Konzern als Sponsor des Hamburger Elbjazz Festivals und auch in Köln scheint das Audi-Jazz-Festival 2015 in der Schwebe. Skoda, einst wichtiger Platzhirsch der Deutschen Jazz Szene, räumt nach und nach das Feld und richtet seine Markenaktivitäten vom kommenden Jahr an völlig neu auf Sport und VIP-Flotten aus. Der seit Jahren schleichende Ausstieg von Skoda aus der deutschlandweiten Jazzförderung ist mit auslaufenden Verträgen bald vollbracht. Das Sponsoring des nationalen Jugend Jazz Big Band Wettbewerbes des Deutschen Musikrates endet ebenso wie die Förderung der Messe "Jazzahead" und dem Skoda-Jazz Award 2015, die Förderung von Jazz & Joy in Worms wurde ebenso eingestellt, wie auch die Unterstützung des avantgardistischen Moerser Jazz-Festivals.
Jetzt hat Skoda auch die Präsenter-Position bei palatia Jazz freigemacht, ob der Fahrdienst für die Künstler als Teilleistung erhalten bleibt, scheint ungewiss. Dabei wurden in zehn Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit mit der Agentur SYM neben den Protagonisten viele tausende von Konzertbesuchern per Skoda-Shuttle auf die "Festival Berge" chauffiert.

Palatia Jazz findet an historischen Orten wie Schlössern, Burgen, Ruinen oder außergewöhnlichen Parkanlagen statt, vor deren hochwertigen und aufwändig illuminierten Kulissen die Auto-Partner bislang ihre gesamte Flotte in exklusivem Rahmen präsentierten. Mit zahlreichen zusätzlichen Marketing-Modulen eine ideale Präsentationsfläche für sehr viel werbliche Aufmerksamkeit, wie Moissl befindet. Generell böten Jazz-Festivals insbesondere Partnern aus der Industrie eine ideale Plattform mit zielgruppengenauer Ansprache, so Moissl.

In einem Jazzspielstätten- und Festivalreport, durchgeführt Anfang des Jahres seitens des Verbandes der Deutschen Jazz Föderation, in Verbindung mit dem Jazzszene-Report des Jazzinstituts Darmstadt, wird deutlich, dass es eklatante Unterschiede zwischen der Finanzlage bei Club-Betreibern und Festival-Veranstaltern gibt. "In Clubs sind es oftmals die Künstler, die meisten darunter noch dazu perfekt ausgebildet, die das Risiko tragen und somit die ökonomische Suppe alleine auslöffeln: Sie bekommen Gigs nur dann, wenn sie für die Eintrittsgelder spielen. Festival-Veranstaltern hingegen, die bislang faire Gagen zahlen konnten, steht schnell das Wasser bis zum Hals, wenn fest eingeplante Gelder einfach kurzfristig ausbleiben. Kein hochwertiges Kultur- oder Festivalprojekt kann ohne Subventionen, öffentliche Mittel und Sponsoren arbeiten", reklamiert Moissl. Als Präsidentin der Deutschen Jazz Föderation appelliert sie an die Industrie und Großunternehmen, den Jazz nicht wieder in der Versenkung verschwinden zu lassen. Schließlich wachse das Interesse an dieser hochkreativen Musik von Jahr zu Jahr enorm.

Auch palatia Jazz erfreue sich, den diesjährigen Auswertungen zufolge, jährlich größerer Beliebtheit. Das Festival hat sich in den letzten 18 Jahren seit seiner Premiere 1997 zu einem wahren Kleinod entwickelt. Insbesondere das Pfalz-Marketing nutzt die Plattform, um ihre Vorzüge in Sachen Wein und Kulinarik zur Schau zu stellen: Hochwertige Weine und Speisen, der Zugang zu historischem Kulturerbe als Festival-Kulisse, gepaart mit hochkarätigen Jazz-Künstlern aus aller Welt, das in Summe hat palatia Jazz zu einem gesellschaftlichen Ereignis avancieren lassen.

Hier treffen lokale Honoratioren auf kundige Jazzfans aus der gesamten Republik oder auf weit angereiste Pfalz-Touristen. Sie allesamt erleben dabei zeitgenössischen Jazz und neuartige Fusionen unterschiedlicher Musikgenres – und das, obwohl ein Teil des Publikums sich ansonsten eher weniger mit Jazz auseinandersetzt. Somit ist es der Intendantin von palatia Jazz gelungen, diese Musik aus seiner Nische zu holen und die Vielfalt des Jazz‘ salonfähig zu machen. All dies wäre ohne großzügige Unterstützung aber auch das Sponsoring des Skoda Konzerns, der nunmehr zehn Jahre erfolgreich und beiderseits befruchtend an der Seite von palatia Jazz stand, nicht möglich gewesen.

Wie es nun mit palatia Jazz und anderen bedeutenden Jazz-Festivals der Republik weitergeht, bleibt ungewiss. Zumindest in Hamburg scheint Ersatz für Skoda gefunden – erneut wohl ein Partner aus der Automobil-Industrie. Und auch bei Moissl laufen die Planungen und Buchungen zunächst wie gewohnt weiter. Ihr Optimismus, bis 2015 doch noch die Kurve zu kriegen und Geldgeber oder Unterstützer für das renommierte Pfälzer Jazz-Festival zu begeistern, ist ungebrochen. "Nur dem Idealismus der Künstler aber auch dem der Veranstalter ist es zu verdanken, dass es gelingt, die Kultur der Kunstform Jazz lebendig zu halten und weiterhin für ein informiertes und neugieriges Publikum in Live-Konzerten mit außergewöhnlichen Künstlern zu unwiederbringlichen Erlebnissen zu machen. Das sollten wir, wider alle Umstände, auch im kommenden Jahr hinbekommen." In diesem Sinne appelliert Moissl an alle regionalen und nationalen Unternehmen, sich den Jazz Festivals nicht zu verwehren sondern die Plattformen zu nutzen "und sich als aktive Markenpartner in das Geschehen einzubringen".

Das Festival palatia Jazz ist durch Mitinitiative des Pfalzwein e.V. und der Touristikvereine Deutsche Weinstraße und Südliche Weinstraße seit Jahren in der Weinpfalz aktiv. Es wird seit 1998 vom Land Rheinland-Pfalz gefördert und gehört zu den angesehensten kulturtouristischen Projekten des Kultursommers Rheinland-Pfalz. Nähere Informationen zum Festival, unter www.palatiajazz.de.

pressekontakt:

Michael d’Aguiar
info@hauspresse.de
Tel.: +49 (0) 72 76 – 50 50 621
www.hauspresse.de

+ + +

Über hauspresse.de:
hauspresse.de wurde im August 2014 von Annette d“Aguiar gegründet und ist ein Freelancer-Projekt, das auf dem Wissen, der Erfahrung und der Leidenschaft für Kommunikation des langjährigen 1&1 Pressesprechers Michael d“Aguiar aufbaut. Von dem breiten Erfahrungsschatz und Wissen des Journalisten und PR-Experten können ganz besonders die Branchen profitieren, deren Strukturen Michael d“Aguiar aus der Praxis kennt. Dies gilt für Konzerne ebenso wie für Selbstständige oder kleine und mittelständische Unternehmen. Die Schwerpunkte liegen im IT-Umfeld, der Gastronomie und Touristikbranche sowie auf Künstlern und Kulturschaffenden.

hauspresse.de wurde im August 2014 von Annette d’Aguiar gegründet und ist ein Freelancer-Projekt, das auf dem Wissen, der Erfahrung und der Leidenschaft für Kommunikation des langjährigen 1&1 Pressesprechers Michael d’Aguiar aufbaut. Von dem breiten Erfahrungsschatz und Wissen des Journalisten und PR-Experten können ganz besonders die Branchen profitieren, deren Strukturen Michael d’Aguiar aus der Praxis kennt. Dies gilt für Konzerne ebenso wie für Selbstständige oder kleine und mittelständische Unternehmen. Die Schwerpunkte liegen im IT-Umfeld, der Gastronomie und Touristikbranche sowie auf Künstlern und Kulturschaffenden.

Kontakt
hauspresse.de
Michael d Aguiar
d Aguiar
76863 Herxheim
07276-5050621
info@hauspresse.de
www.hauspresse.de

Posted in Kunst, Literatur, Musik und Kultur Tagged with: , , , , , , , , , , ,

Montag, 28. Juli 2014 von pr-gateway

Gerade bei älteren Fahrzeugen sollten die Reparaturkosten den aktuellen Zeitwert eines Autos nicht überschreiten. Original Starter für alle gängigen und viele ältere Volkswagen-Modelle sind ab sofort online erhältlich.

gebe-shop.de liefert Anlasser für viele VW-Modelle

Anlasser/Starter für alle gängigen VW-Modelle erhältlich unter www.gebe-shop.de

Königswinter. Eine zeitwertgerechte Reparatur ist gerade bei älteren Fahrzeugmodellen interessant. Schließlich sollten die Reparaturkosten in einem angemessenen Verhältnis zum tatsächlichen Wert des Fahrzeugs stehen. Insbesondere bei Ersatzteilen lassen sich die Kosten senken. Ist z.B. ein Anlasser defekt können sich Fahrzeughalter zwischen einem Neuteil oder einem instandgesetzten Starter entscheiden. Instandgesetzte bzw. generalüberholte Aggregate sind in der Regel deutlich günstiger und somit eine ideale Alternative zu einem Neuteil. Eine große Auswahl an Startern für Fahrzeugmodelle des Volkswagenkonzerns bietet der Aggregate-Spezialist gebe-shop.de. Der Onlinehändler bietet Anlasser für alle gängigen und viele ältere VW, Audi, Seat und Skoda Fahrzeugtypen.

Ein Qualitätsverlust ist bei instandgesetzten Ersatzteilen nicht zu befürchten. Schließlich handelt es sich bei der Instandsetzung um einen zertifizierten, industriellen Aufbereitungsprozess von Originalteilen. Dabei werden alle Aggregate komplett zerlegt, gereinigt und defekte bzw. kritische Verschleißteile ersetzt. Zum Abschluss wird jedes einzelne Aggregat nach Vorgaben des Originalherstellers auf Funktion und Leistung geprüft. Das Ergebnis ist ein neuwertiges Ersatzteil mit zweijähriger Garantie. Durch diesen Produktionsprozess bleiben Ersatzteile für ältere Fahrzeugmodelle langfristig verfügbar.
Bildquelle:kein externes Copyright

Über gebe-shop.de: Der Online-Marktplatz für Anlasser, Lichtmaschinen, Klimakompressoren und Motormanagement-Komponenten ist Teil der IKA Industrie- und Kraftfahrzeugausrüstung GmbH (IKA Germany). Das Unternehmen ist auf den Handel von elektrischen, mechanischen und elektronischen Automobilersatzteilen in Erstausrüsterqualität spezialisiert und richtet sich mit seinem Webshop an Privatkunden. Das Sortiment der IKA Germany umfasst mehr als 7.000 Artikel. Unter der eigenen Marke „GeBe“ werden Instandsetzungsunternehmen und Großhändler in 70 Ländern auf fünf Kontinenten mit Teilen und Komponenten beliefert. Die IKA Industrie- und Kraftfahrzeugausrüstung GmbH ist nach ISO 9001:2008 zertifiziert. Unternehmenssitz ist Königswinter.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gebe-shop.de

IKA Industrie- und Kraftfahrzeugausrüstung GmbH
G. Gauger
Humboldtstraße 8
53639 Königswinter
02244-918420
press@ika-germany.de
http://www.gebe-shop.de

Posted in Automobile, Motorrad und Straßenverkehr Tagged with: , , , , , , , , , ,

Dienstag, 24. Juni 2014 von pr-gateway

In den Sommermonaten bieten die Autohäuser der Kath Gruppe für
Fahrzeuge aller Marken ab sofort einen Urlaubscheck für die sichere
Reise in die Ferien an. Bei dem zertifizierten Check-up werden
wichtige Funktionen des Fahrzeugs untersucht.

Sicher mit dem Auto in die Ferien

Kath Gruppe

Pünktlich zur Ferienzeit hat die Kath Gruppe den Urlaubscheck für ihre
Kunden in den Leistungskatalog aufgenommen. Jeder Besitzer kann sein
Fahrzeug einem zertifizierten Test unterziehen lassen. Dies ist in allen
Autohäusern der Kath Gruppe zu sehr attraktiven Konditionen in Hamburg,
Kiel, Flensburg, Bordesholm, Husum, Rendsburg, Preetz, Kaltenkirchen
und Henstedt-Ulzburg möglich.
Zum Urlaubscheck gehören die Überprüfung von Motor, Kupplung,
Fahrwerk, Beleuchtung, Batterie und Kühlsystem. Achskörper, Stoßdämpfer
und Abgasanlage können ebenfalls durchgecheckt werden. Auch Felgen,
Lenkung und Reifen werden getestet. Die Prüfung der Wisch- und
Waschanlage, des Getriebes und des Achsantriebes sowie der Karosserie
sind ebenfalls im Paket enthalten. Die Bremsleitungen/-schläuche,
Bremsflüssigkeit/-wirkung und Bremsscheiben/-beläge werden im Urlaubs-
Check ebenfalls untersucht.
„Mit unserem Urlaubscheck können sich alle Fahrer vergewissern, dass sie mit
einem sicheren Fahrzeug auf Reisen gehen. Einer sorgenfreien Fahrt in
den Urlaub steht somit nichts mehr im Wege. Denn gerade bei längeren
Strecken können Mängel, die bis jetzt nicht aufgefallen sind, zum Problem
werden“, so Malte J. Drengenberg, Geschäftsführer der Kath Gruppe.

www.kath-gruppe.de

Bildrechte: Kath Gruppe Bildquelle:Kath Gruppe

Das Unternehmen wurde im Jahr 1848 durch Wilhelm Siegfried Kath in Sorgbrück als Huf- und Waffenschmied ins Leben gerufen. Im Jahr 1934 folgte nicht nur der Wechsel zu den Automobilen sondern auch der Abschluss eines DKW-Händlervertrages.
In den weiteren Jahren kamen neue Standorte und neue Marken hinzu. Die Kath Gruppe verfügt im Norden Deutschlands aktuell über neun Autohäuser in Rendsburg, Kiel, Hamburg Flensburg, Husum, Preetz, Bordesholm, Kaltenkirchen sowie in Henstedt-Rhen. Rund 700 Mitarbeiter und Auszubildende beschäftigt die Kath Gruppe derzeit. Das Kerngeschäft der Unternehmensgruppe ist der Verkauf der Marken Volkswagen, Skoda und Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Kath Autohaus GmbH & Co. KG
Stefan Hofmann
Friesenstraße 10-22
24768 Rendsburg
+49 (0)4331 / 701 – 0
info@kath-gruppe.de
http://www.kath-gruppe.de

Agentur Karl & Karl
Wolf-Thomas Karl
Erich-Kästner-Strasse 19a
60388 Frankfurt am Main
+49 (0)6109 50 65 35
tk@karl-karl.com
http://www.karl-karl.com

Posted in Automobile, Motorrad und Straßenverkehr Tagged with: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,