Montag, 31. März 2014 von pr-gateway

Scheelen AG präsentiert neue Erkenntnisse aus der Leadership-Forschung

Kompetent mit Kompetenzmanagement auf der Personal Swiss

Frank Scheelen, CEO der Scheelen AG, spricht auf der Personal Swiss über Leadership und Stressprävention

Waldshut-Tiengen, 31.03.2014 – „Wir messen Ihre Kompetenz“ – unter diesem Motto präsentiert sich die Scheelen AG (Schweiz) auf der Personal Swiss vom 8. bis 9. April 2014 in Zürich. Dass die Themen Kompetenzmessung und Kompetenzmanagement den Unternehmen unter den Nägeln brennen, hat die Scheelen AG erst kürzlich mit ihrer umfangreichen Kompetenzmanagement-Studie auch für den Schweizer Markt belegt: Die meisten Firmen haben die Notwendigkeit erkannt, die erforderlichen Kompetenzen ihrer Mitarbeiter von der Unternehmensstrategie abzuleiten, um Unternehmensziele erreichen zu können. An der Umsetzung hapert es aber vielfach. Wie professionelles Kompetenzmanagement gelingt, Kompetenzmodelle entwickelt und sowohl zum Recruiting als auch zur Personalentwicklung strategisch eingesetzt, und wie Kompetenzen letztlich valide gemessen werden, darüber informiert die Scheelen AG auf ihrem Messestand in Halle 5, Stand F10.

Kooperation mit Kompetenz-Pionier Zenger|Folkman
Insbesondere die kompetenzorientierte Führungskräfteentwicklung ist entscheidend, denn die Kompetenz der Führungskräfte hat einen direkten Einfluss auf den Unternehmensgewinn. Das zeigen aktuelle Studien des Beratungsunternehmens Zenger|Folkman – wohl dem Pionier auf dem Gebiet des Kompetenzmanagements in den USA -, mit dem die Scheelen AG jüngst eine Partnerschaft eingegangen ist. „Die Kooperation und der Zugang zu dem großen Fundus an Forschungen von Zenger|Folkman ermöglichen uns, neue Impulse für das Thema Leadership zu setzen und die wirklich wichtigen Kompetenzen samt ihrer unterstützenden Faktoren in den Vordergrund zu rücken. Interessenten sind eingeladen, sich an unserem Stand auf der Personal Swiss über die neuen Erkenntnisse zu informieren“, sagt Frank M. Scheelen, CEO der Scheelen AG.

Leadership & Stressprävention – Messevortrag von Frank Scheelen am 9. April 2014
Warum auch das Thema Stressprävention Teil eines professionellen Kompetenzmanagements ist und wie Unternehmen die Leistung ihrer Führungskräfte erhalten, zeigt Frank M. Scheelen in seinem Vortrag mit dem Titel „Leadership & Stressprävention“. Der Vortrag findet am 9. April 2014 ab 12:25 Uhr im Praxisforum 1, Halle 5 statt.
Bildquelle:kein externes Copyright

Mit der Mission „Wir fördern menschliches und unternehmerisches Wachstum“ berät die SCHEELEN® AG Unternehmen mit mehreren Tochterunternehmen im In- und Ausland in allen Aspekten der Unternehmenswertsteigerung und begleitet sie von der Definition einer Unternehmens-Vision bis hin zur Implementierung der notwendigen Maßnahmen. Die Kernkompetenzen des Instituts für Managementberatung und Diagnostik mit Sitz in Waldshut-Tiengen liegen dabei in der Kompetenzförderung und der Entwicklung menschlicher Potenziale. Hierzu setzt die SCHEELEN® AG ihre renommierten Diagnosetools INSIGHTS MDI®, ASSESS by SCHEELEN® und MOA-Business ein. Zudem entwickelt sie maßgeschneiderte Kompetenzmodelle, mit deren Hilfe Unternehmen sich erfolgreich aufstellen können. Vorstand der SCHEELEN® AG ist Frank M. Scheelen, der sich als Bestseller-Autor und Speaker für die Themen „Zukunftsbusiness“ und „Kompetenzmanagement“ einen Namen gemacht hat. Von 2005 bis 2011 war er außerdem Präsident des
Q-Pool 100 e.V., der Offiziellen Qualitätsgemeinschaft internationaler Wirtschaftstrainer und -berater.

SCHEELEN AG
Carolin Wagner
Klettgaustraße 21
79761 Waldshut-Tiengen
07741/96 940
info@scheelen-institut.de
http://www.scheelen-institut.de

text-ur text- und relations agentur Dr. Christiane Gierke
Petra Walther
Schanzenstraße 23
51063 Köln
0221/95 64 90 570
redaktion@text-ur.de
http://www.text-ur.de

Posted in Bildung, Forschung und Wissenschaft Tagged with: , , , , , , ,

Dienstag, 18. Februar 2014 von pr-gateway

Kooperation zwischen Scheelen AG und Zenger|Folkman bringt neue Markterkenntnisse

Waldshut-Tiengen, 18.02.2014 – „Wie stark beeinflussen Führungskräfte direkt den Unternehmensgewinn?“ – mit dieser spannenden Frage hat sich die us-amerikanische Beratungsfirma Zenger|Folkman über viele Jahre und auf Basis einer der weltgrößten Sammlungen von Forschungsdaten auseinandergesetzt. Eines der Ergebnisse: Außergewöhnliche Führungskräfte können nicht nur den Gewinn verdoppeln, sie sorgen auch für ein besseres Arbeitsklima und erleben in der Folge weniger Personalfluktuation. Im Rahmen ihrer neuen Kooperation mit Zenger|Folkman bringt die Scheelen® AG mit ihrem Tochterunternehmen Scheelen USA diese Forschungsarbeit auf den deutschsprachigen Markt und stellt sich selbst noch markanter als kompetenzorientiertes Beratungs- und Trainingsunternehmen auf.

Datenbasis mit Hunderttausenden Feedback-Analysen ermöglicht neue Impulse
„Die Datenbasis, die Zenger|Folkman über viele Jahre geschaffen hat, die ständige Forschungsarbeit und das reiche Publikationswerk kann man wohl als einzigartig bezeichnen. Mit dieser Kooperation bringen wir nicht nur neueste Ergebnisse aus dem us-amerikanischen Markt nach Deutschland und Zentraleuropa, sondern werden auch in der Lage sein, weiterführende Rückschlüsse auf europäische Unternehmen zu ziehen und neue eigene Impulse zu setzen“, erläutert Frank M. Scheelen, CEO der Scheelen AG. Auch Joseph Folkman zeigte sich beim kürzlichen „Antrittsbesuch“ auf dem Scheelen-Partnerkongress überzeugt: „Mit der Scheelen AG haben wir den richtigen Kooperationspartner gefunden, der sich schon lange nicht nur mit Kompetenzmanagement und Kompetenzmodellen in der Wirtschaft beschäftigt, sondern auch konkret zu den Zusammenhängen zwischen der Stärkung der Führungskräftekompetenzen, Mitarbeiterkompetenzen und Unternehmensentwicklungen forscht“. In dieser Hinsicht haben Zenger|Folkman ein Set an 16 zentralen Kompetenzen gefunden, das wirklich hervorragende Führungskräfte auszeichnet, die in der Folge einen besonders positiven Einfluss auf wichtige Unternehmensparameter ausüben. „Besonders interessant ist der neue Ansatz der ´Companion Behaviors´, der begleitenden Kompetenzen und Verhaltensweisen, die die jeweiligen Kernkompetenzen unterstützen. Auch hier werden wir intensiv weiterentwickeln“, so Frank Scheelen.

Ein erstes Whitepaper in der Kooperation Zenger|Folkman unter dem Titel „Wie außergewöhnliche Führungskräfte Gewinne verdoppeln“ ist soeben erschienen und kann von der Fachpresse angefordert werden: redaktion@text-ur.de

Über Zenger|Folkman
Zenger|Folkmann ist auf die Führungskräfte- und Performanceentwicklung spezialisiert, die sich unmittelbar in der Rentabilität eines Unternehmens niederschlägt. Mittels umfassender empirischer Forschungsmethoden unter Verwendung von 360-Grad-Bewertungen und anderen Erhebungsmodellen hat Zenger|Folkmann eine der weltgrößten Sammlungen von Forschungsdaten zum Thema Unternehmensführung geschaffen – mit Hunderttausenden von ausgewerteten Feedback-Analysen zu Zehntausenden von Managern. John H. „Jack“ Zenger, D.B.A., wurde im Jahr 1994 in die Human Resources Development Hall of Fame aufgenommen und im Jahr 2005 mit dem Thought Leader Award seiner Branchenkollegen ausgezeichnet. Er gilt als eine der maßgeblichen Stimmen zum Thema Unternehmensperformance-Verbesserung und Führungskräfteentwicklung. Joseph Folkman, Ph. D., ist bekannter Bestseller-Autor, viel gefragter Vortragsredner und Berater einiger der erfolgreichsten Unternehmen der Welt. www.zengerfolkman.com

Mit der Mission „Wir fördern menschliches und unternehmerisches Wachstum“ berät die SCHEELEN® AG Unternehmen mit mehreren Tochterunternehmen im In- und Ausland in allen Aspekten der Unternehmenswertsteigerung und begleitet sie von der Definition einer Unternehmens-Vision bis hin zur Implementierung der notwendigen Maßnahmen. Die Kernkompetenzen des Instituts für Managementberatung und Diagnostik mit Sitz in Waldshut-Tiengen liegen dabei in der Kompetenzförderung und der Entwicklung menschlicher Potenziale. Hierzu setzt die SCHEELEN® AG ihre renommierten Diagnosetools INSIGHTS MDI®, ASSESS by SCHEELEN® und MOA-Business ein. Zudem entwickelt sie maßgeschneiderte Kompetenzmodelle, mit deren Hilfe Unternehmen sich erfolgreich aufstellen können. Vorstand der SCHEELEN® AG ist Frank M. Scheelen, der sich als Bestseller-Autor und Speaker für die Themen „Zukunftsbusiness“ und „Kompetenzmanagement“ einen Namen gemacht hat. Von 2005 bis 2011 war er außerdem Präsident des
Q-Pool 100 e.V., der Offiziellen Qualitätsgemeinschaft internationaler Wirtschaftstrainer und -berater.

Kontakt
SCHEELEN AG
Carolin Wagner
Klettgaustraße 21
79761 Waldshut-Tiengen
07741/96 940
info@scheelen-institut.de
http://www.scheelen-institut.de

Pressekontakt:
text-ur text- und relations agentur Dr. Christiane Gierke
Petra Walther
Schanzenstraße 23
51063 Köln
0221/95 64 90 570
redaktion@text-ur.de
http://www.text-ur.de

Posted in Industrie und Wirtschaft Tagged with: , , , , , , ,

Montag, 10. Februar 2014 von pr-gateway

Studie zeigt: Auf Unternehmensstrategie abgestimmte Kompetenzen gewinnen an Bedeutung

Kompetenzmanagement: Österreichische Firmen hinken hinterher

Dr. Tanja Abwa, Geschäftsführerin Scheelen GmbH Österreich

Graz, 10.02.2014 – Das Thema Kompetenzmanagement gewinnt für Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Das zeigt die aktuelle Kompetenzstudie 2013 der Unternehmensberatung Scheelen AG. Laut der Untersuchung unter 139 Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz fokussieren die Firmen zunehmend darauf, dass die Kompetenzen ihrer Mitarbeiter mit den Anforderungen zur Umsetzung der Unternehmensstrategie korrespondieren. So setzt bereits mehr als die Hälfte der Firmen ein oder mehrere Kompetenzmodelle ein, um Mitarbeiterpotenziale zu identifizieren sowie Stellen- und Profilbeschreibungen zu entwickeln. Der österreichische Markt hinkt hier jedoch hinterher. „Viele österreichische Untenehmen haben zwar bereits Kompetenzmodelle entwickelt, die Brücke zur Umsetzung in die operative Personalarbeit fehlt jedoch noch“, weiß Dr. Tanja Abwa, Geschäftsführerin der Scheelen GmbH, Österreich.

Zu viele subjektive Einschätzungen von Mitarbeiterkompetenzen
Laut Abwa liegt dies darin begründet, dass die Unternehmen die Mitarbeiterkompetenzen in den wenigsten Fällen valide messen und stattdessen subjektive Einzeleinschätzungen heranziehen. Außerdem wird oft das Potenzial, das sich durch die Definition und Messung der Kompetenzen ergibt, für eine individuelle und effiziente Personalentwicklung und für die Auswahl der passenden Mitarbeiter schlicht nicht ausgeschöpft. „Letztlich haben die Unternehmen dann doch wieder nicht die richtigen Kompetenzen zur Umsetzung der Unternehmensstrategie im Haus und müssen improvisieren. Da geht viel Energie und Geld verloren“, sagt die Expertin für Kompetenzmanagement.

Erforscht: Manche Kompetenzen zeigen direkte Korrelation zum Unternehmensergebnis
Auch was die Benennung der Kompetenzen betrifft, gibt es noch Entwicklungsbedarf: Wie die Kompetenzstudie zeigt, wollen fast 60 Prozent der Firmen künftig an einer einheitlichen Definition und Formulierung der Kompetenzen arbeiten sowie eruieren, welche Kompetenzen sie konkret benötigen. „Die Forschung zeigt, dass es tatsächlich Kompetenzen gibt, die eine direkte Korrelation zum Unternehmensergebnis beziehungsweise zu betriebswirtschaftlichen Kennzahlen aufweisen. Diese zu kennen, ist für die Unternehmen von ganz besonderem Interesse. Österreichische Firmen können sich direkt an uns wenden“, so Tanja Abwa.

Das Whitepaper zur Kompetenzstudie 2013 können Pressevertreter kostenfrei anfordern:
redaktion@text-ur.de
Bildquelle:kein externes Copyright

Die Scheelen GmbH Österreich entstand aus der A. F. Eber GmbH und ist heute als Tochtergesellschaft der unter Leitung von Frank M. Scheelen seit rund 20 Jahren erfolgreich im deutschsprachigen Raum tätigen SCHEELEN® AG tätig. Für ihre Kunden in Österreich realisiert sie von Graz aus individuelle Beratungs-, Trainings- und Coachingprogramme zur Förderung von Kompetenzen und Entwicklung von Potenzialen für Einzelne, Teams und Organisationen. Basis dafür sind die exklusiv vertriebenen Diagnoseinstrumente ASSESS by Scheelen® und INSIGHTS MDI® sowie das Stresspräventions-Testverfahren MOA.
Die SCHEELEN® AG berät Unternehmen rund um den Bereich Managementberatung und Diagnostik. Die Kernkompetenzen des Instituts für Managementberatung und Diagnostik mit Sitz in Waldshut-Tiengen liegen dabei in der Kompetenzförderung und der Entwicklung menschlicher Potenziale.

Kontakt
Scheelen GmbH, Österreich
Dr. Tanja Elisabeth Abwa
Harrachgasse 22/1. Stock
A-8010 Graz
+43 (0) 316 – 26 97 48 01
info@scheelen-institut.at
http://www.scheelen-institut.at

Pressekontakt:
text-ur text- und relations agentur Dr. Christiane Gierke
Christiane Gierke
Schanzenstraße 23
D-5106 Köln
+49 221 – 95 64 90 570
redaktion@text-ur.de
http://www.text-ur.de

Posted in Bildung, Forschung und Wissenschaft Tagged with: , , , , , ,