Freitag, 21. Juli 2017 von pr-gateway

Das aufstrebende Modelabel BUMBUM von Fitness- und Youtube-Star Alina Schulte im Hoff steht für moderne Sport- und Casual-Mode. Die Veröffentlichung der neuen „Black & White Edition“ wurde durch geschicktes Social Media Marketing vorbereitet.

BUMBUM Black & White Edition Release: Das Warten hat sich gelohnt

Logo BUMBUM

My heart goes BUMBUM – Das aufstrebende Fitness- und Casual-Lifestyle Modelabel BUMBUM von Alina Schulte im Hoff hat wenige Monate nach seiner Gründung für erhebliches Aufsehen im Web und insbesondere in den Social-Media-Kanälen gesorgt.

Selbstbewusste Designs, verspielte Details und ein direkter Draht zwischen Kunden und den Menschen hinter der Marke treffen offenbar den Geschmack der Generation Snapchat: Nun hat BUMBUM sein Sortiment um eine angesagte Black & White Edition erweitert, die seit dem 18. Juli erhältlich ist.

+++ Neue Zielgruppenerschließung durch Social-Media +++

Soziale Medien bieten jungen Unternehmen neue Wege, um sich ein Publikum aufzubauen und mit ihren Kunden zu kommunizieren. Besonders die junge, weibliche Zielgruppe informiert sich auf sozialen Netzwerken wie Instagram und Snapchat über aktuelle Trends und Vorlieben. Somit wächst auch der Einfluss, den Influencer und Blogger auf die junge Zielgruppe ausüben.

Ein herausragendes Beispiel für diesen Trend ist BUMBUM, ein junges Mode-Label aus Berlin, das modische Sportkleidung für Frauen herstellt. Groß geworden ist BUMBUM auf den Social-Media-Kanälen von Unternehmensgründerin Alina Schulte im Hoff, einer Influencerin mit mehr als 500.000 „Followern“ auf Facebook, Instagram, Snapchat und YouTube. Dass innerhalb der 9 Monate seit Gründung des Labels bereits mehrere Kollektionen ausverkauft waren, zeigt welche Macht hinter solchen Zahlen steckt.

+++ It´s Black, It´s White +++

Die „Black & White Edition“ ist bereits die dritte Kollektion aus dem Hause BUMBUM und die Fans des Labels wissen schon lange, was sie von der neuen Kollektion erwarten können: Über Wochen hat Schulte im Hoff die Vorbereitungen auf Instagram dokumentiert und ihrem Publikum einen Blick hinter die Kulissen ihres Modelabels gewährt. Der Release am Anfang der Woche wird dann auch mit einer Modenschau und einer kleinen Party gefeiert, die per Live-Stream auf Facebook und Instagram an tausende Fans übertragen wird.

+++ Eine etwas andere Fashion Show +++

BUMBUM Gründerin Alina Schulte im Hoff führt ihre Fans durch den 45-minütigen Live Stream. Um die neuen Designs zu präsentieren, sind keine professionellen Models, sondern weitere Influencerinnen eingeladen worden. Den Laufsteg hat Schulte im Hoff zuvor direkt in ihrem Berliner Büro aufbauen lassen. Während der Modenschau gibt die Gründerin immer wieder Tipps zur Wahl des richtigen Sport-BHs oder beantwortet Fragen, die von den Zuschauerinnen im Live-Chat gestellt werden. „Für uns ist es selbstverständlich die Fans direkt in die Fashion Show mit einzubeziehen, schließlich sind viele der Ideen und Wünsche aus der Community in der neuen Kollektion verwirklicht worden.“, so Alina Schulte im Hoff.

Weitere Informationen:
https://www.bumbum.com
http://www.pr-agentur-sport.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
440 Wörter, 3.100 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:
https://www.pr4you.de/pressefaecher/bumbum

Über BUMBUM / BUMBUM GmbH

BUMBUM ist eine Marke der BUMBUM GmbH mit Sitz in Berlin und ein angesagtes Fashion-, Fitness- und Lifestyle Label für Ladies, das innerhalb weniger Monate für erhebliches Aufsehen im Web und insbesondere in den sozialen Medien gesorgt hat.

Die BUMBUM Kollektionen stehen für hochwertige Materialien, moderne Designs und verspielte Details. Von Sport BHs und sexy Tops über Shorts bis hin zum Sweater machen die Kollektionsstücke nicht nur im Fitnessstudio, sondern auch im Alltag eine super Figur.

Weitere Informationen über BUMBUM sind im Internet unter https://www.BUMBUM.com abrufbar.

Firmenkontakt
BUMBUM GmbH
Lukas Rappen
Zimmerstraße 19
10969 Berlin
+49 (0) 30 88 70 21 17
lr@rockanutrition.de
http://www.bumbum.com

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Stephanie Maure
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
s.maure@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Posted in Mode, Lifestyle und Trends Tagged with: , , , , , , , , , , , , , ,

Donnerstag, 20. Juli 2017 von pr-gateway

Ein Beitrag von Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck, Berlin und Essen.

Buchhalterin fällt auf falschen Chef herein: Fristlose Kündigung gerechtfertigt?

Arbeitsrecht

Darf man wegen eines Fehlers am Arbeitsplatz fristlos kündigen? Kann es darauf ankommen, wie groß der wirtschaftliche Schaden beim Arbeitgeber ist? Wann reicht eine Abmahnung? Um diese Fragen wird es gehen, wenn ein Arbeitsgericht in Baden-Württemberg den Fall einer Buchhalterin verhandelt, die 1,6 Millionen EUR an einen Betrüger überwies, der sich in E-Mails als ihr Geschäftsführer ausgab (Bericht der Badischen Zeitung vom 19.07.2017).

Eine fristlose Kündigung ohne vorherige Abmahnung ist denkbar in zwei Konstellationen: 1.) Die Buchhalterin hat gegen ihre Pflichten verstoßen und man kann nicht damit rechnen, dass sie sich bessert, oder 2.) Sie hat sich eine schwere Pflichtverletzung geleistet, die das Vertrauensverhältnis zu ihrem Arbeitgeber derart erschüttert hat, dass eine weitere Zusammenarbeit unzumutbar geworden ist.

Hier kommt eigentlich nur Variante 2 in Frage, eine schwere Pflichtverletzung. Liegt diese vor? Hat die Buchhalterin einen schweren Fehler begangen? Ob das so ist, wird das Arbeitsgericht aufklären müssen. Wenn sie den Betrug nicht bemerkt haben kann, wenn die Betrüger eine „perfekte“ Täuschung hingelegt haben, dann wird man ihr einen Pflichtverstoß wohl nicht vorwerfen können. Dann haben gegebenenfalls die Sicherheits-Vorkehrungen der Firma versagt. Ist das der Fall, kommt es auf die Schadenshöhe regelmäßig nicht mehr an!

Wirft man Ihnen arbeitsvertragliches Fehlverhalten vor? Haben Sie deshalb die eine Kündigung erhalten? Dann haben Sie in vielen Fällen gute Chancen, sich wieder auf Ihren Arbeitsplatz zurück zu klagen oder eine hohe Abfindung zu verhandeln. Verhaltensbedingte oder fristlose Kündigungen sind für den Arbeitgeber sehr fehleranfällig! Rufen Sie mich gern in meiner Fachanwaltskanzlei für Arbeitsrecht an, sprechen wir über Ihre Kündigung, kostenlos und unverbindlich. Meine Mitarbeiter und ich freuen uns auf Ihren Anruf!

Über 18 Jahre Erfahrung als Anwalt im Kündigungsschutz, Vertretung bundesweit:
Rechtsanwalt Alexander Bredereck
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
Tel: 030.4000 4999
Fax: 030.4000 4998
Kündigungshotline: 0176.21133283

Fachanwalt Bredereck im Web:

http://kuendigungen-anwalt.de: Website für Kündigung und Abfindung

www.fernsehanwalt.com: Videos zu Kündigung, Abfindung und Arbeitsrecht

www.arbeitsrechtler-in.de: Alles zum Arbeitsrecht

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Posted in Politik, Recht und Gesellschaft Tagged with: , , , , , , , , , , , , ,

Donnerstag, 20. Juli 2017 von pr-gateway

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Berlin und Essen.

Fristlose Kündigung wegen Verdachts der Unterschlagung

Arbeitsrecht

Straftaten zulasten des Arbeitgebers als Kündigungsgrund

Wer als Arbeitnehmer Straftaten zulasten des Arbeitgebers begeht, riskiert die Kündigung. Insbesondere, wenn das Vermögen des Arbeitgebers geschädigt wird, z. B. durch Diebstahl, Unterschlagung oder einen Betrug, kann der Arbeitgeber kündigen, regelmäßig auch fristlos ohne vorherige Abmahnung. Doch nicht immer lassen sich die Vorwürfe des Arbeitgebers beweisen.

Verdachtskündigung

Der Arbeitgeber kann eine fristlose Kündigung zwar auch auf den Verdacht einer strafbaren Handlung des Arbeitnehmers stützen. Das gilt jedoch nur, wenn durch den Verdacht das für die Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses erforderliche Vertrauen zerstört wurde.

Voraussetzung nach dem LAG Schleswig-Holstein

Das Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein hat sich in diesem Zusammenhang zu den Voraussetzungen für eine fristlose Kündigung des Arbeitgebers geäußert: „Vor Ausspruch einer Verdachtskündigung ist der Arbeitgeber zur umfassenden Sachverhaltsaufklärung verpflichtet. Dabei darf er nicht nur Fakten zulasten des Arbeitnehmers zusammentragen. Er muss auch prüfen, ob es entlastende Fakten gibt, die gegen den Verdacht einer strafbaren Handlung sprechen“ (Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein, Urteil vom 19.06.2013 – 3 Sa 208/12).

Das LAG weiter: „Bestehen verschiedene Möglichkeiten, mit denen ein ausgewiesener Differenzbetrag erklärt werden kann, kann nicht einseitig zu Lasten des Arbeitnehmers davon ausgegangen werden, er habe sich den Betrag durch eine strafbare Handlung angeeignet“ (Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein, Urteil vom 19.06.2013 – 3 Sa 208/12).

Fazit

Eine fristlose Kündigung wegen des Verdachts einer Straftat, z. B. einer Unterschlagung, ist für Arbeitgeber nicht ohne weiteres möglich. Sie müssen insbesondere den Sachverhalt sorgfältig aufklären und den Arbeitnehmer zu den Vorwürfen zwingend anhören. Geschieht dies nicht, haben Arbeitnehmer mit einer Kündigungsschutzklage gute Erfolgsaussichten.

Warum müssen Sie bei Erhalt einer Kündigung schnell sein?

Die meisten Arbeitnehmer kennen die Dreiwochenfrist für die Erhebung der Kündigungsschutzklage. Viele wissen allerdings nicht, dass eine Kündigung unter Umständen auch zurückgewiesen werden kann. Dies kann nur unverzüglich (innerhalb weniger Tage nach Erhalt) geschehen.

Wo finden Sie weitere Informationen zum Thema Kündigung und Aufhebungsvertrag?

Hier finden Sie als Arbeitnehmer alle Informationen zum Thema Kündigungsschutzklage: www.kuendigungsschutzklage-anwalt.de Hier finden Sie als Arbeitnehmer alle Informationen zum Thema Kündigung, Aufhebungsvertrag und sonstige Beendigung des Arbeitsverhältnisses: www.kuendigungen-anwalt.de

Was wir für Sie tun können: Wir vertreten Arbeitnehmer und Arbeitgeber deutschlandweit im Zusammenhang mit dem Abschluss von arbeitsrechtlichen Aufhebungsverträgen, Abwicklungsverträgen und dem Ausspruch von Kündigungen.

Besprechen Sie Ihren Fall zunächst mit dem Fachanwalt für Arbeitsrecht. Rufen Sie Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck in unserer Kanzlei oder auf unserer Hotline unter 0176/21133283 an und besprechen Sie zunächst telefonisch, kostenlos und unverbindlich die Erfolgsaussichten eines Vorgehens im Zusammenhang mit der Kündigung oder dem Abschluss eines Aufhebungsvertrags. Wie hoch sind Ihre Chancen? Wie hoch sind Ihre Risiken? Und welche Fristen gibt es zu beachten?

17.07.2017

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com

Alles zum Arbeitsrecht: www.arbeitsrechtler-in.de

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Posted in Politik, Recht und Gesellschaft Tagged with: , , , , , , , , , , , ,

Donnerstag, 20. Juli 2017 von pr-gateway

Ein Beitrag von Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck, Berlin und Essen.

Fristlose Kündigung wegen illoyalen Verhaltens

Arbeitsrecht

Intrigen als Kündigungsgrund: Dass von Arbeitnehmern Intrigen gesponnen werden, dürfte in dem einen oder anderen Betrieb oder Büro vorkommen. Wer hier zu weit geht und damit den betrieblichen Frieden erheblich beeinträchtigt, muss aber eine Kündigung befürchten. Das geht aus einem aktuellen Urteil des Bundesarbeitsgerichts hervor (BAG, Urteil vom 1. Juni 2017, Az. 6 AZR 720/15).

Geschäftsführerin wollte Vorstandvorsitzenden kippen: In dem konkreten Fall ging es um eine Geschäftsführerin, die bei einem Verein beschäftigt war. Diese hatte massiv darauf hingewirkt, den Präsidenten des Vereins abzusetzen. Dieses illoyale Verhalten störe das nötige Vertrauensverhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer nachhaltig und stelle nach Ansicht des Bundesarbeitsgerichts einen hinreichenden Grund für eine außerordentliche Kündigung dar.

Das Bundesarbeitsgericht: Betreibt die Geschäftsführerin eines Vereins auf intrigante Weise zielgerichtet die Abwahl des Vereinsvorsitzenden, kann dies die außerordentliche Kündigung ihres Arbeitsverhältnisses rechtfertigen. Durch ein solch illoyales Verhalten wird die für eine weitere Zusammenarbeit erforderliche Vertrauensbasis zerstört und der Betriebsfriede erheblich gestört (BAG, Urteil vom 1. Juni 2017, Az. 6 AZR 720/15).

Vertrauensverhältnis darf nicht zu stark belastet werden: Entscheidendes Kriterium im Zusammenhang mit einer fristlosen Kündigung ist die Frage, inwiefern das Vertrauensverhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer beeinträchtigt ist. Dabei muss es Arbeitnehmern möglich sein, auch Kritik zu üben, ohne eine Kündigung befürchten zu müssen. Sofern dies allerdings umschwingt in massiv illoyales Verhalten, gefährdet dies speziell bei Geschäftsführern den Bestand des Arbeitsverhältnisses.

Wo finden Sie weitere Informationen zum Thema Kündigung und Aufhebungsvertrag. Hier finden Sie als Arbeitnehmer alle Informationen zum Thema Kündigungsschutzklage: www.kuendigungsschutzklage-anwalt.de Hier finden Sie als Arbeitnehmer alle Informationen zum Thema Kündigung, Aufhebungsvertrag und sonstige Beendigung des Arbeitsverhältnisses: www.kuendigungen-anwalt.de

Was wir für Sie tun können. Wir vertreten Arbeitnehmer und Arbeitgeber deutschlandweit im Zusammenhang mit dem Abschluss von arbeitsrechtlichen Aufhebungsverträge, Abwicklungsverträgen und dem Ausspruch von Kündigungen.

Besprechen Sie Ihren Fall zunächst mit dem Fachanwalt für Arbeitsrecht. Rufen Sie Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck unter 030/40004999 oder unserer Hotline 0176/21133283 an und besprechen Sie zunächst telefonisch, kostenlos und unverbindlich die Erfolgsaussichten eines Vorgehens im Zusammenhang mit der Kündigung oder dem Abschluss eines Aufhebungsvertrages. Wie hoch sind Ihre Chancen? Wie hoch sind Ihre Risiken? Und welche Fristen gibt es zu beachten.

17.7.2017

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com

Alles zum Arbeitsrecht: www.arbeitsrechtler-in.de

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Posted in Politik, Recht und Gesellschaft Tagged with: , , , , , , , , , , , ,

Donnerstag, 20. Juli 2017 von pr-gateway

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Berlin und Essen, und Maximilian Renger, wissenschaftlicher Mitarbeiter.

Die Temperaturen sind gerade nach längerer Zeit mal wieder etwas stärker nach oben in den sommerlichen Bereich gegangen. Damit einher geht in arbeitsrechtlicher Hinsicht immer die Frage nach der Kleidung am Arbeitsplatz. Müssen Arbeitnehmer auch bei Hitze eine bestimmte Arbeitskleidung tragen oder besteht die Möglichkeit, sich den Temperaturen anzupassen?

Betriebliche Gewohnheiten und Anweisungen

Zunächst einmal muss man zwischen verschiedenen Branchen differenzieren. Nicht jeder Arbeitnehmer hat in Anzug und Schlips im Büro zu erscheinen. Es gibt in unterschiedlichen Bereichen jeweils unterschiedliche Gewohnheiten oder auch Anweisungen, was die Kleidung am Arbeitsplatz angeht.

Vorgaben im Arbeitsvertrag

Vielfach finden sich Vorgaben zum Thema Kleidung im Arbeitsvertrag. An die sind Arbeitnehmer dann auch gebunden, soweit diese wirksam sind. Unwirksam wären solche Klauseln wohl dann, wenn der Arbeitgeber eine Kleidung vorgibt, die zur Ausübung der jeweiligen Tätigkeit ungeeignet ist (z. B. Anzugpflicht für Mitarbeiter im Lager eines Getränkemarkts). Im Büro, etwa in einer Bank, dagegen wird es in aller Regel zulässig sein, von den Mitarbeitern zu verlangen, sich den entsprechenden branchenüblichen Kleidungsgepflogenheiten anzupassen und im Anzug bzw. in Rock und Bluse zu erscheinen.

Keine Ausnahmen bei Hitze

Von den beschriebenen, jeweils branchenspezifischen Kleidungsvorschriften dürfen in der Regel dann auch bei großer Hitze keine Ausnahmen gemacht werden. So mancher Arbeitgeber wird vielleicht von sich aus etwas luftigere Kleidung erlauben. Als Arbeitnehmer ist man ansonsten aber gut beraten, sich auch bei sommerlichen Höchsttemperaturen an den üblichen Dresscode zu halten.

Arbeitgeber muss Schutzvorkehrungen gegen übermäßige Hitze treffen

Der Arbeitgeber ist umgekehrt aber dazu verpflichtet, zumindest Schutzvorkehrungen gegen übermäßige Hitze am Arbeitsplatz zu treffen. Nach der Arbeitsstättenrichtlinie (ASR) darf die Lufttemperatur in Arbeitsräumen 26 °C nicht überschreiten. Ist das nicht gewährleistet, sollten Arbeitnehmer darauf hinweisen und hinwirken, dass die Arbeitsbedingungen erträglicher gestaltet werden. Teilweise kann schon das Anbringen eines Ventilators eine Menge helfen.

20.07.2017

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com

Alles zum Arbeitsrecht: www.arbeitsrechtler-in.de

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Posted in Politik, Recht und Gesellschaft Tagged with: , , , , , , , , , , , , , ,

Donnerstag, 20. Juli 2017 von pr-gateway

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Berlin.

Mietminderung wegen Lärmbelästigung durch andere Mieter

Mietrecht

Lärmbelästigung ist Dauerbrenner

Das Thema Lärmbelästigung als Mangel der Mietsache – und damit zusammenhängend die Frage der Mietminderung – ist ein Dauerbrenner im Mietrecht und beschäftigt dementsprechend auch andauernd Anwälte und Gerichte. Schwierigkeiten bereitet dabei in der Praxis das Aufeinandertreffen von rücksichtlosen Mietern auf der einen Seite und solchen, die wiederum überempfindlich gegenüber Geräuscheinflüssen sind, auf der anderen Seite. Wann genau dann tatsächlich eine erhebliche Lärmbelästigung vorliegt, die zu einer Mietminderung berechtigt, ist deshalb in der Praxis oftmals schwer feststellbar. Für Mieter kommt es speziell auf eine hinreichende Darlegung der Beeinträchtigung an.

Bundesgerichtshof mit Erleichterung für Mieter

In diesem Zusammenhang hat der Bundesgerichtshof unlängst in einem Urteil noch einmal klargestellt, dass die Anforderungen an Mieter nicht übertrieben hoch sein dürfen. So muss der Mieter insbesondere nicht darlegen, was genau die Ursache des Mangels, also der Lärmbelästigung ist (Bundesgerichtshof, Urteil vom 21.02.2017 – VIII ZR 1/16).

Mieter sollten Lärmprotokoll anfertigen

Dennoch ist Mietern zu raten, ein möglichst detailliertes Lärmprotokoll anzufertigen, in dem sie angeben, für welche Dauer und in welcher Intensität der Lärm jeweils auftritt. Das gilt speziell im Hinblick darauf, dass letztlich das Gericht über die Höhe der zulässigen Mietminderung entscheidet und dafür entsprechende Anhaltspunkte braucht.

Höhe der Mietminderung

Daraus ergibt sich auch, dass Mieter gut damit beraten sind, nicht einfach die Miete in einer ihnen angemessen erscheinenden Höhe einzubehalten. Aus dem Gesetz ergibt sich nicht, in welcher Höhe Mieter bei Lärmbelästigung durch andere Mieter mindern dürfen. Es kommt hier stets zu einer Entscheidung im Einzelfall durch Schätzung des entsprechenden Gerichts, sofern sich Vermieter und Mieter nicht zuvor einigen können.

Miete unter Vorbehalt weiterzahlen

Deshalb sollten Mieter die Mieter immer zunächst unter Vorbehalt in voller Höhe weiterzahlen. Andernfalls entsteht möglicherweise über einen längeren Zeitraum ein Zahlungsrückstand und der Vermieter kann auf dieser Grundlage dann sogar kündigen. Dieses Risiko gilt es zu vermeiden. Entscheidet das Gericht dann letztlich, dass der Mieter in einer gewissen Höhe zur Minderung berechtigt ist, kann die zu viel gezahlte Miete dann vom Vermieter zurückgefordert werden.

17.07.2017

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com

Alles zum Mietrecht: www.mietrechtler-in.de

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Posted in Politik, Recht und Gesellschaft Tagged with: , , , , , , , , , , , , ,

Donnerstag, 20. Juli 2017 von pr-gateway

Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Berlin und Essen, im Interview mit Maximilian Renger, wissenschaftlicher Mitarbeiter.

Schlechtes Gewissen bei Kündigungsschutzklage?

Arbeitsrecht

Maximilian Renger: Du hast ein aktuelles Video mit der Frage überschrieben, ob sich Arbeitnehmer schlecht fühlen müssen, wenn sie ihren Arbeitgeber verklagen. Hast du den Eindruck, dass Arbeitnehmer im Zusammenhang mit einer Kündigungsschutzklage ein schlechtes Gewissen haben?

Fachanwalt Arbeitsrecht: Die Frage ist natürlich etwas provokant formuliert und mir so auch noch nicht konkret gestellt worden. Ich erlebe aber immer wieder bei Mandanten auf Arbeitnehmerseite, dass eine Unsicherheit darüber besteht, ob es jetzt wirklich richtig oder angemessen ist, gegen den Arbeitgeber zu klagen. Eigentlich möchte der Mitarbeiter dann ja vielfach nur eine Abfindung und gar nicht mehr wirklich weiter für den Arbeitgeber tätig werden.

Maximilian Renger: Und was sagst du den Mandanten dann?

Fachanwalt Bredereck: Ich sage immer, dass das Kündigungsschutzverfahren der falsche Zeitpunkt für Emotionen ist. Das klingt vielleicht etwas hart, aber Arbeitnehmer müssen sich Folgendes klarmachen: Wenn wir eine Kündigungsschutzklage einreichen, dann ja vor dem Hintergrund, dass der oder die Betroffene Kündigungsschutz nach dem Kündigungsschutzgesetz hat. Das bedeutet, der Gesetzgeber hat hier eine Wertung getroffen, nach der Mitarbeiter, die eine gewisse Zeit lang für den Arbeitgeber tätig waren (sechs Monate) und in einem Betrieb von gewisser Größe beschäftigt sind (regelmäßig mehr als zehn Mitarbeiter), besonders vor Kündigungen geschützt sein sollen. Dieser Kündigungsschutz kann besser oder schwächer ausgestaltet sein, letztlich soll der Arbeitgeber den Arbeitnehmer aber nicht so einfach loswerden können. Worauf dann letztlich das Kündigungsschutzverfahren und Verhandlungen über eine Abfindung hinauslaufen, ist der „Verkauf des Kündigungsschutzes“ durch den Arbeitnehmer an den Arbeitgeber.

Maximilian Renger: Also letztlich eine rein wirtschaftliche Angelegenheit?

Fachanwalt Bredereck: Ich empfehle jedenfalls, die Sache rein wirtschaftlich zu betrachten. Die Höhe der Abfindung, auf die man in der Regel hinwirkt, ist letztlich davon abhängig, wie gut der Kündigungsschutz ist. Man muss sich dabei als Arbeitnehmer nicht schlecht fühlen, man hat schließlich auch etwas anzubieten. Ich würde das mit dem Verkauf eines Gebrauchtwagens vergleichen wollen: Man möchte den Wagen zum bestmöglichen Preis verkaufen. Gleiches gilt im Ergebnis für den Kündigungsschutz. Daran gibt es nichts auszusetzen. Der Arbeitgeber wird auf der anderen Seite in aller Regel ja auch wirtschaftlich denken. Das bedeutet, er hat wiederum ein Interesse daran, den Preis für den Kündigungsschutz (also die Abfindung) möglichst gering zu halten. Daraus ergibt sich dann also letztlich die Verhandlungssituation und wir schauen dann, dass wir am Ende zu einem zufriedenstellenden Ergebnis kommen. Deshalb mein Rat: Emotionen möglichst raushalten aus der Sache, auch wenn es teilweise schwerfällt. Arbeitnehmer sollten die Sache wirtschaftlich betrachten. Ein schlechtes Gewissen brauchen sie deshalb nicht zu haben.

Wo finden Sie weitere Informationen zum Thema Kündigung und Aufhebungsvertrag?

Hier finden Sie als Arbeitnehmer alle Informationen zum Thema Kündigungsschutzklage: www.kuendigungsschutzklage-anwalt.de Hier finden Sie als Arbeitnehmer alle Informationen zum Thema Kündigung, Aufhebungsvertrag und sonstige Beendigung des Arbeitsverhältnisses: www.kuendigungen-anwalt.de

Was wir für Sie tun können: Wir vertreten Arbeitnehmer und Arbeitgeber deutschlandweit im Zusammenhang mit dem Abschluss von arbeitsrechtlichen Aufhebungsverträge, Abwicklungsverträgen und dem Ausspruch von Kündigungen.

Besprechen Sie Ihren Fall zunächst mit dem Fachanwalt für Arbeitsrecht. Rufen Sie Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck in unserer Kanzlei oder auf unserer Hotline (0176/21133283) an und besprechen Sie zunächst telefonisch, kostenlos und unverbindlich die Erfolgsaussichten eines Vorgehens im Zusammenhang mit der Kündigung oder dem Abschluss eines Aufhebungsvertrags. Wie hoch sind Ihre Chancen? Wie hoch sind Ihre Risiken? Und welche Fristen gibt es zu beachten.

17.07.2017

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com

Alles zum Arbeitsrecht: www.arbeitsrechtler-in.de

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Posted in Politik, Recht und Gesellschaft Tagged with: , , , , , , , , , , , ,

Donnerstag, 20. Juli 2017 von pr-gateway

Exklusive Events und Premium Catering für Berlin, Potsdam und ganz Deutschland.

Kreative Kooperation setzt neue Maßstäbe für exklusive Events

Premium Events, #bydorenburg

Exklusive Events und Premium Catering für Berlin, Potsdam und ganz Deutschland.

Es erscheint zwangsläufig, dass sich im wunderschönen Werder/Havel, einem traumhaften Erholungsort unweit Berlins, die ambitionierten Gründer einfach über den Weg laufen mussten. Der eine ist angetreten, seine Kunden mit Premium Events & außergewöhnlichem Catering in Prickel-Laune zu versetzen, der andere erweckte vor einem Jahr ein verschlafenes Restaurant auf der Insel Werder zu neuem Leben. Anja Dorenburg von „dorenburg | event & catering“ und Patrick Schwatke, Inhaber vom Restaurant „Alte Überfahrt“ haben sich zu einer exklusiven Kooperation entschlossen, um gemeinsam mit Ihren Kunden in Berlin und Umgebung außergewöhnliche Events & erlesenste Küche erleben zu können.

Bereits zum vierten Mal kümmert sich das Team vom dorenburg | event & catering um die gastronomische Betreuung der internationalen Mercedes Benz FashionWeek und bereits zum zweiten Mal mit dem eingespielten Team der „Alte Überfahrt“. Nicht nur hier spielen beide ihre Stärken aus: dorenburg event & catering ist für die perfekte Organisation und die kreative Umsetzung von High End Veranstaltungen verantwortlich, während Patrick Schwatke überraschende Gaumenmomente kreiert. Die Erfahrungen aus der Zusammenarbeit bei der FashionWeek fließen auch in andere Projekte ein. Davon können Unternehmen und Privatpersonen aus Berlin und der ganzen Region profitieren.

Das Konzept: Premium-Events und exklusive Küche an besonderen Orten zu einen unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen, geht nicht nur in Berlin auf! Wer etwas ganz besonderes sucht, ist bei dem eingespielten Team genau richtig.

Kurzbeschreibung der Unternehmen:

dorenburg event & catering GmbH
Seestraße 3b
14542 Werder/Havel

Website von dorenburg | event & catering

Das Berliner Startup-Team um die Gründer Anja Dorenburg und Lars Lehmann ist Spezialist für Premium-Events, Tagungen, Workshops und Kongresse. dorenburg | event & catering steht für besondere Momente und spannende kulinarische Erlebnisse.

Restaurant “ Alte Überfahrt“
Fischerstraße 48b
14542 Werder/Havel

Patrick Schwatke: Nach 5 Jahren „Kochzimmer“ in Beelitz, in dem er zusammen mit Jörg Frankenhäuser gerade seinen ersten Michelin-Stern erkochte, betreibt er seit einem Jahr die „Alte Überfahrt“ auf der Insel in Werder (Havel) und setzt neue Maßstäbe.

Das Berliner Startup-Team um die Gründer Anja Dorenburg und Lars Lehmann ist Spezialist für Premium-Events, Tagungen, Workshops und Kongresse. dorenburg | event & catering steht für besondere Momente und spannende kulinarische Erlebnisse.

Firmenkontakt
dorenburg | event & catering
Lars Lehmann
Seestrasse 3b
14542 Werder
03327-7407770
kontakt@dorenburg-event.de
http://www.dorenburg-event.de

Pressekontakt
dorenburg | event & catering
Lars Lehmann
Seestrasse 3b
14542 Werder
015231962667
lars.lehmann@dorenburg-event.de
http://www.dorenburg-event.de

Posted in Verkauf und Handel Tagged with: , , , ,

Mittwoch, 19. Juli 2017 von pr-gateway

Der am 22. Juli in der Frankfurter Commerzbank Arena stattfindende World Fitness Day ist das größte Fitness-Live-Event der Welt. Mit tollem Programm und vielen Produktneuheiten ist auch die angesagte Supplement-Marke Rocka Nutrition von der Partie.

World Fitness Day 2017: Rocka Nutrition plant Großes!

Logo Rocka Nutrition

Was: Rocka Nutrition auf dem World Fitness Day 2017
Wann: 22. Juli 2017, ab 9:00 Uhr
Wo: Commerzbank Arena, Mörfelder Landstr. 362, 60528 Frankfurt am Main

14 Stunden Fitness, Fun und Action: Frei nach dem Motto „Discover The World Of Fitness“ findet am 22. Juli 2017 erstmalig der große World Fitness Day statt – ein neues Event-Konzept, welches in seiner einzigartigen Programm- und Angebotsvielfalt tausende Sport- und Fitness-Begeisterte in die Mainmetropole locken wird. Über 30.000 Menschen werden, verteilt auf acht verschiedene Bereiche und insgesamt 35.000 Quadratmeter Veranstaltungsfläche, in und um die Commerzbank Arena erwartet. Namhafte Aussteller, wie Rocka Nutrition, präsentieren den Besuchern die neuesten Food-, Fashion- und Lifestyleprodukte, rund um ihr liebstes Hobby.

+++ Action und Party im World“s Biggest Gym +++

Auch der Sport selbst kommt an diesem Aktionstag nicht zu kurz. Auf sage und schreibe sechs Bühnen wird es zahlreiche Group-Fitness-Kurse zum Zuschauen und Mitmachen geben. Egal ob Joga, Kangoo Jump oder die klassischen Fitnessübungen, der World Fitness Day ist sowohl für Sportanfänger als auch Fortgeschrittene geeignet, denn jeder trainiert auf seinem eigenen Level. Den krönenden Abschluss bildet die 180-minütige Mega-Gym-Party. Ab 20.00 Uhr wird die Arena zum Dancefloor. Live Bands und DJs werden den sportverliebten Besuchern zu angesagten Charthits und Classics gebührend einheizen.

+++ Open Air Gym im Stadion +++

Mit über 500 Quadratmetern Ausstellungsfläche und einem Fun- und Action-Areal wird die Lifestyle-Supplement-Marke Rocka Nutrition einer der größten Aussteller im „World´s Biggest Gym“ sein und mit dem wohl außergewöhnlichsten Standkonzept punkten: dem Rocka Gym! Geschäftsführer Julian Zietlow und sein Team verwandeln den Stadion-Rasen der Commerzbank Arena in ein Open Air Gym inklusive DJ-Pult.

Unübersehbar wird die Marke Rocka in den Farben pink und blau direkt auf dem Rasen der Arena herausstechen. Selbstverständlich werden auch die beliebten Rocka-Athleten und Julian Zietlow selbst anwesend sein und für sportliche Stimmung sorgen.

Interviewtermine vor Ort können schon jetzt vereinbart werden. Bitte richten Sie Ihre Anfrage an: presse@pr4you.de

+++ SMACKTASTIC CREAM: Neue Geschmackswelten erleben +++

#TeamRocka bietet seinen Followern und Fans an diesem Tag das volle Programm: Neben gemeinsamen Trainings mit den Rocka-Athleten werden auch brandneue Produkte präsentiert: Ab dem 22. Juli werden erstmalig die neuen Geschmacksrichtungen des Bestsellers SMACKTASTIC CREAM, einem fett- und kalorienreduzierten Schoko-Aufstrich, vorgestellt. Die neuen Sorten Caramello, Kiddy Schoko und Chocolate Caramel werden für zart-cremige Geschmackserlebnisse sorgen und die Besucher begeistern.

+++ Started from the bottom – now we’re here +++

Julian Zietlow, Gründer und Geschäftsführer von Rocka Nutrition, hat in der Fitnessbranche Erfolgsgeschichte geschrieben. Angefangen als Personal Trainer, entwickelte er 2013 das bahnbrechende „10-Wochen-Programm“, welches in kürzester Zeit deutschlandweit zum absoluten Top-Seller wurde. Der erfolgreiche Fitnessunternehmer hatte schon immer ein Faible für Sport und gute Ernährung, wobei er als Kind selber übergewichtig war: „Mein ständiges Übergewicht in Kindheit und Jugend trieb mich nach vielen Jahren der Verzweiflung zu der Erkenntnis, meine Essgewohnheiten und Fitnessaktivitäten grundlegend zu durchdenken und dauerhaft zu ändern. Ich tüftelte jahrelang an verschiedensten Ernährungsformen und Trainingssystemen und wollte schließlich auch anderen dabei helfen abzunehmen und sich rundum wohl zu fühlen“, so Zietlow. Mit der Rocka Sports GmbH hat er eine Marke für Nahrungsergänzungsmittel und Fitness-Food gegründet, die für hochwertige Produkte, absolute Transparenz und Innovation in der Fitnessbranche steht.

Weitere Informationen:
https://www.rockanutrition.de
https://www.worldfitnessday.de
http://www.pr-agentur-sport.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
573 Wörter, 4.261 Zeichen mit Leerzeichen

+++ Ihre Presseakkreditierung +++

Bitte teilen Sie uns bis Freitag, den 21. Juli, mit, ob Sie beim World Fitness Day teilnehmen und ob Sie ein Interview mit Julian Zietlow führen möchten, damit wir Sie für die Planung berücksichtigen können: per E-Mail an akkreditierung@pr4you.de oder per Fax an +49 (0)30 44 67 73 99.

Download-Akkreditierungsformular:
http://www.pr4you.de/pressefaecher/rockanutrition/dokumente/Akkreditierung-Rocka-Nutrition-World-Fitness-Day-2017.pdf

+++ Ihre Akkreditierung beim World-Fitness Day +++

Bitte beachten Sie, dass Sie sich zusätzlich beim World Fitness Day auf presse@worldfitnessday.de als Pressevertreter*in für den Einlass akkreditieren müssen.

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:
http://www.pr4you.de/pressefaecher/rockanutrition/

Über Rocka Nutrition / Rocka Sports GmbH

Rocka Nutrition ist eine Marke der Rocka Sports GmbH mit Sitz in Berlin. Die Rocka Sports GmbH ist ein deutscher Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln und innovativen Nahrungsprodukten, welche 2015 vom Berliner Personal Trainer Julian Zietlow gegründet wurde. Bekanntheit erlangte Julian Zietlow durch seinen online YouTube-Kanal und die zahlreichen Online-Fitnessprogramme („Das 10 Wochenprogramm“ für Männer, „Size Zero“ für Frauen).

Dank zahlreicher, mit der Marke verbundener Influencern, hat sich das schnell wachsende Startup zu einer repräsentativen Marke aufgebaut und ist vor allem bei der jungen Zielgruppe sehr beliebt.

Neben klassischen Proteinpulvern und Fitnessriegeln ist eine der beliebtesten Produktlinien von Rocka Nutrition das Fitness Food Label SMACKTASTIC. Neben dem „SMACKTASTIC Flavor Powder“ (Geschmackspulver zum zucker- und kalorienarmen Verfeinern von Quarks, Getränken, Haferflocken oder Backrezepten) erfreut sich vor allem der zucker- und fettarme Schoko-Haselnuss-Aufstrich „SMACKTASTIC Cream“ als Alternative zu herkömmlichen Aufstrichen größter Beliebtheit.

Weitere Informationen über Rocka Nutrition sind im Internet unter https://www.rockanutrition.de abrufbar.

Firmenkontakt
Rocka Nutrition
Lukas Rappen
Zimmerstraße 19
10969 Berlin
+49 (0) 30 88 92 11 89
lr@rockanutrition.de
https://www.rockanutrition.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Stephanie Maure
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
030 44 677 399
s.maure@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Posted in Freizeit, Sport, Fitness, Hobby und Gemischtes Tagged with: , , , , , , , , , , , , , ,

Mittwoch, 19. Juli 2017 von pr-gateway

LamaPoll bietet seinen Kunden für mehr Sicherheit und Datenschutz bei Online-Befragungen einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung zum Download an.

Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung für Online-Befragungen

LamaPoll Online-Umfragetool

„Unser Verständnis von Premiumanbieter bezieht sich nicht nur auf unser Produkt. Wir verstehen uns auch als Service-Anbieter für unsere Kunden – vor allem in den Bereichen Datenschutz und IT-Sicherheit. Neben unserer persönlichen Support-Hotline zum Ortstarif haben Kunden daher bei uns die Möglichkeit, direkt einen Mustervertrag zur Auftragsdatenverarbeitung herunter zu laden“, sagt Maik Maibaum, einer der drei Geschäftsführer von LamaPoll.

Unternehmen, die im Rahmen Ihrer Online-Befragung personenbezogene Daten erheben, nutzen oder verarbeiten und hierfür einen externen Dienstleister beauftragen bzw. ein Online-Tool nutzen, benötigen in der Regel einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung (ADV-Vertrag). Dieser hält fest, welche Rechte und Pflichten für beide Seiten während der Befragung bestehen. Ein ADV-Vertrag wird unter anderem bei Mitarbeiter- sowie Kundenbefragungen eingesetzt.

„Damit unsere Kunden sofort mit ihrem eigentlichen Vorhaben starten können, also ihrer Online-Befragung, und nicht erst lange nach geeigneten rechtlichen Bausteinen suchen müssen, bieten wir unseren ADV-Vertrag zum Herunterladen an. Anschließend muss dieser nur noch durch das Unternehmen ausgefüllt und unterschrieben an uns zurückgesendet werden“, so Maibaum weiterhin.

Der Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung wurde in Zusammenarbeit mit einem externen Datenschutzbeauftragten entwickelt und geprüft.

Den ADV-Vertrag zum Herunterladen finden Sie hier.

Weiterführende Informationen zum ADV-Vertrag erhalten Sie mit diesem Link.

LamaPoll ( www.lamapoll.de) ist führender deutscher Premiumanbieter für branchenübergreifende Online-Befragungen und Feedback Management für Unternehmen jeder Größe. Firmensitz ist Berlin.

Datenschutz und höchste Sicherheitsstandards spielen bei LamaPoll eine zentrale Rolle. Die durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) mehrfach getestete Software liegt ausschließlich auf ISO 27001 zertifizierten Hochsicherheitsrechenzentren in Deutschland.

Unternehmen wie die Bertelsmann AG, Forschungsinstitute und öffentliche Einrichtungen wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), nutzen das Premium-Online-Tool bereits für ihre Kunden-, Mitarbeiter- und Online-Umfragen. Jährlich werden mehr als eine Million abgeschlossener Befragungen erfasst.

Kontakt
LamaPoll
Anne Becker
Prenzlauer Allee 36 G
10405 Berlin
+49 (0)30 688 14 366
becker@lamapoll.de
https://www.lamapoll.de/

Posted in IT, New Media und Social Media Tagged with: , , , , , , ,