SpeedUpSoccer-Court für den TSV Oberpframmern ERHARD SPORT stiftet Court fürs Technik-Training

Prominente Ex-Profis weihen SpeedUpSoccer-Court ein

SpeedUpSoccer-Court für den TSV Oberpframmern ERHARD SPORT stiftet Court fürs Technik-Training

(NL/7583162856) Oberpframmern, 14. März 2014 Du bis rot, ich bin weiß! hörte man am Donnerstag (13. März) immer wieder auf dem Sportgelände des TSV Oberpframmern. Bereits wenige Minuten nachdem der innovative SpeedUpSoccer-Court von ERHARD SPORT aufgestellt worden war, wurde in ihm gekickt, getrickst und getestet, wie sich das Trainingsgerät bewährt. Offiziell wurde das neue Trainingsgerät, das von ERHARD SPORT gestiftet wurde, mit einem Training der MunichSoccerCamp (MSC) eingeweiht. Einhellige Meinung
von Nachwuchsfußballern und Ex-Profis wie Paul Agostino und Michael Hofmann (MSC) gleichermaßen: Der SpeedUpSoccer-Court hat einen großen Trainingseffekt und bringt auch noch viel Spaß.

SpeedUpSoccer ist eine richtig gute Sache

Das Spiel heutzutage ist einfach so, dass man sehr schnell nach vorne spielen muss. Da bietet sich der SpeedUpSoccer-Court perfekt fürs Training an, noch dazu mit den zwei Farben an seinen Banden: Man kann Doppelpässe trainieren, bei denen man auf kleinem Raum sehr genau spielen muss. Und dabei auch noch mit einem schnellen Antritt am Gegner vorbei muss, oder aber auch direkt abschließt. Dieser Court bietet so viele Variations-Möglichkeiten fürs Training. Das macht ihn zu einer richtig guten Sache, zeigte sich MSC- Trainer und Ex-Fußballprofi Paul Agostino gleich beim ersten Training begeistert vom SpeeUpSoccer-Court.

Zusammen mit seinen Kollegen vom MSC trainierte er Nachwuchsfußballer des TSV Oberpframmern und benachbarter Vereine zur Einweihung des neuen Trainingsgerät auch gleich mit dem Court. Dieser bleibt auf dem Trainingsgelände des Vereins immer stehen, so dass alle Teams von den Nachwuchskickern über die Inklusions-Mannschaft (für die Trainer Florian Valbert von BMW erst vor kurzem für sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet wurde) bis hin zu den Senioren damit trainieren können.

Kinderleicht aufgestellt, sofort einsatzbereit

Der SpeedUpSoccer-Court war am Donnerstag von ERHARD SPORT Produktentwickler Hanno Zwickl (der auch die patentierten Fußball-Tore LIGA PRO konstruiert hat, die u.a. in der Münchner Allianz Arena im Einsatz sind) in Oberpframmern aufgestellt worden unter fleißiger Mithilfe der Nachwuchskicker. Das ist kinderleicht, die einzelnen Teile des SpeedUpSoccer-Courts sind leicht und können auch von einem F-Junior locker betragen werden. Dann steckt man sie einfach zusammen in Teamarbeit und fertig ist der Court, erklärt Zwickl das System. Für ERHARD SPORT ist es eine Freude, diesen besonderen Verein und gerade auch die Inklusions-Arbeit bei Training und Vereinsleben mit dieser kleinen Geste zu honorieren.

ERHARD SPORT International – der Ausstatter für alle, die dem Sport Raum geben:
Das Traditionsunternehmen vertreibt und fertigt innovative Sportgeräte für den weltweiten Markt.
Mit einem Sortiment von über 12.000 Artikeln zählt ERHARD SPORT zu den Marktführern der Branche. Insbesondere die Planung und Ausstattung von Sporthallen und Sportplätzen in aller Welt zählen zu den Kernkompetenzen des Unternehmens. Auch internationale Großveranstaltungen wie Weltmeisterschaften und Olympische Spiele werden regelmäßig von ERHARD SPORT ausgestattet.

Weitere Informationen zu ERHARD SPORT International:
www.erhard-sport.com und www.facebook.com/erhardsport | Online-Shop: www.erhard-sport.de

Erhard Sport International GmbH & Co. KG
Rainer Lederer
Molkereiweg 1a
91608 Geslau
49 9843 9356-158
r.lederer@erhard-sport.de
www.erhard-sport.com

Donnerstag, 27. März 2014 von