Solvium bringt neues Provisionskonzept – aktive Kundenbetreuung über die Vertragslaufzeit wird zukünftig attraktiv honoriert

Solvium bringt neues Provisionskonzept - aktive Kundenbetreuung über die Vertragslaufzeit wird zukünftig attraktiv honoriert

Hamburg, den 26.03.2014 Solvium Capital , der Anbieter von Container-Direktinvestments, honoriert künftig die aktive Betreuung von Investoren durch die Vermittler mit einem zusätzlichen Betreuungshonorar. Mit diesem steigt die Gesamtprovision für den Vermittler um bis zu 56 Prozent.

Das neue Provisionskonzept sieht vor, dass aktive Investorenbetreuung durch Vermittler mit einem jährlichen Betreuungshonorar vergütet wird. Die gewohnten Abschlussprovisionen bleiben dabei unverändert. Das Betreuungshonorar steigt in drei Stufen von 0,2 % für das erste Jahr auf 0,6 % ab dem sechsten Jahr. Dadurch steigt der Gesamtbetrag gezahlter Vergütung an die Vermittler mit fünfjährigen Laufzeiten um mehr als ein Drittel, für siebenjährige Laufzeiten um über 50 Prozent. Die Vermittler erhalten das Betreuungshonorar jährlich zum Zeitpunkt der Bonuszahlungen an die Investoren (gilt für Protect 4 und 5 seit Auflage der Produkte und alle folgenden Protect-Produkte mit einer Mindestlaufzeit von fünf Jahren).

Dazu Geschäftsführer Andre Wreth: „Wir möchten, dass unsere Vermittler in ständigem Kontakt zu den Investoren stehen, sie über die gesamte Laufzeit des Investments hinweg über Neuerungen informieren und allgemeine Fragen beantworten. Und das honorieren wir dann auch gerne.“ Eine aktive Betreuung durch die Vermittler selbst reduziere den Administrationsaufwand von Solvium über die gesamte Vertragslaufzeit erheblich, so Wreth weiter. Bedingung für die Aufwandsentschädigung ist, dass die Vermittler einmal im Jahr an einem Online-Workshop teilnehmen, um sich über den Stand der Produkte, aktuelle Kundenfragen oder Änderungen zu informieren.

Mit dem aktuellen Produkt Solvium Protect 4 investieren Anleger in bereits vermietete 40-Fuß-High-Cube-Standardcontainer zu je EUR 4.000. Diese werden am Ende der Laufzeit zum vollen Kaufpreis durch Solvium zurückgekauft. Während der Laufzeit von drei, fünf oder sieben Jahren erhalten Investoren eine Basismiete von 4,38 Prozent pro Jahr, die monatlich nachschüssig ausgezahlt wird. Zusätzlich besteht für Investoren die Chance auf eine laufzeitabhängige Bonusmiete von 1 bis 2 Prozent pro Jahr. Somit liegen die prognostizierten, jährlichen IRR-Renditen (je nach gewählter Laufzeit) zwischen rund 5,48 und 6,5 Prozent.

Über Solvium Capital

Solvium ist Anbieter solider und innovativer Direktinvestments. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf lukrativem Logistikequipment wie beispielsweise Standardcontainern und Wechselkoffern. Das Unternehmen bietet Investoren die Möglichkeit, am stetig wachsenden Container- und Logistikmarkt teilzuhaben und attraktive Renditen zu erzielen. Dabei sind monatliche Mietauszahlungen ebenso typisch wie kurze Laufzeiten.

Seit Unternehmensgründung wurden alle Miet- und Bonuszahlungen pünktlich und in voller Höhe ausgezahlt. Alle Investments laufen planmäßig oder wurden planmäßig abgeschlossen. Mit 15 Mitarbeitern betreut Solvium weit über 1.600 Kunden und hat bislang mit 15 verschiedenen Container-Direktinvestments mehr als 34 Mio. Euro Anlegerkapital investiert.

Das Unternehmen wird geleitet von den Geschäftsführern Marc Schumann und Andre Wreth.

Solvium Capital GmbH
André Wreth
Englische Planke 2
20459 Hamburg
040 527 34 79 75
info@solvium-capital.de
http://www.solvium-capital.de

Fondswissen Beratung
Jürgen Braatz
Baumeisterstraße 2
20099 Hamburg
040 3 19 92 78 11
j.braatz@ratingwissen.de
http://www.ratingwissen.de

Mittwoch, 26. März 2014 von