So pflückt man Erdbeeren richtig

So pflückt man Erdbeeren richtig

Frische Erdbeeren vom Feld (Bildquelle: @pixabay @walkersalmanac)

Düsseldorf, 27. Juni 2017 – Oh, wie schön blühen die Erdbeerfelder! Endlich ist der Sommer auch in Deutschland angekommen und an vielen Straßenecken laden Schilder von Erdbeerbauern zum Pflücken auf dem Acker ein. Bei sonnigem Wetter sollten sich Erdbeerfreunde den Spaß auf keinen Fall entgehen lassen: Ob mit Freunden oder Familie – Erdbeerpflücken macht gute Laune und lässt den Erdbeerkuchen im Anschluss noch besser schmecken. Mit folgenden Tipps landen nur die besten Früchtchen im Körbchen:

– Erdbeerpflücker sollten früh aufstehen, denn die Früchte lassen sich besonders gut in den kühleren Morgenstunden ernten. Steht die Sonne zu hoch am Himmel, erwärmen sich die Erdbeeren und werden druckempfindlicher oder sogar matschig.

– Erdbeeren haben eine empfindliche Oberfläche, die bei zu viel Druck einreißt. Deswegen sollten Erdbeerpflücker nicht am Fruchtfleisch ziehen, um die Erdbeere zu ernten, sondern die Frucht samt Kelchblätter und Stiel mit Zeigefinger und Daumen abtrennen.

– Das Körbchen mit den bereits geernteten Früchten sollte möglichst im Schatten stehen, damit die Erdbeeren in der Zwischenzeit nicht matschig werden.

– Auch für den Transport nach Hause sollten Erdbeerfreunde darauf achten, dass die Früchte nicht unter Hitze oder Platzmangel leiden. Um Druckstellen zu vermeiden, verwenden sie am besten rechteckige, atmungsaktive Spankörbe, in denen die Erdbeeren nicht zu sehr aufeinander liegen.

Erdbeeren aus Europa
Die heimische Erdbeersaison hat zwar gerade erst begonnen, doch Mitte Juli neigt sie sich schon wieder ihrem Ende zu. Auch wenn das Erdbeerpflücken dann nicht mehr möglich ist, können Erdbeerfreunde immer noch auf Früchte aus dem sonnigen Süden zurückgreifen. Besonders häufig befinden sich dann Beeren der Sorte Elsanta aus Huelva in den deutschen Supermärkten.

Die markenzeichen Gruppe ist ein unabhängiger Verbund inhabergeführter Kommunikationsagenturen mit Hauptsitz in Frankfurt sowie weiteren Standorten in Düsseldorf und München. Die Gruppe betreut mit über 50 Mitarbeitern Kunden u.a. aus den Bereichen FMCG, Telekommunikation, Energie, Finanzwirtschaft, Tourismus und Food. Geschäftsführer und Gesellschafter der Unternehmen sind Bodo Bimboese, Max Bimboese, Jörg Müller-Dünow, Christian Vogt und Dr. Egon Winter.

Kontakt
markenzeichen GmbH
Imke Cordes
Platz der Ideen 1
40476 Düsseldorf
0211 90980481
imke.cordes@markenzeichen.eu
http://www.markenzeichen.eu

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: