Selbstbewusst & emotional ansprechend: Die neue Dachkampagne von Techem

Huth + Wenzel entwickelt differenzierte Kommunikation, die polarisiert und Techem ins Rampenlicht rückt.

Selbstbewusst & emotional ansprechend: Die neue Dachkampagne von Techem

Huth+Wenzel rückt Techem ins Rampenlicht

Frankfurt am Main, 09.Juni 2017: Techem braucht eine Dachkampagne, die die Marke neu positioniert und auflädt. Das Ziel der Kreativagentur Huth + Wenzel bei Idee und Umsetzung: ein absolut ungesehner Look, der Techem als starken Standard in der Branche etabliert – immer emotional, gerne auch polarisierend. Und vor allem: groß, unverwechselbar und alle Augen auf sich ziehend.

Die Herausforderung.
Wenn es um die Branche der Anbieter für Energieabrechnungen und Energiemanagement geht, ist die Kommunikation der Wettbewerber im Markt sehr ähnlich: Ein eher nüchterner und technikzentrierter Auftritt, der noch Platz für Emotionen lässt. Denn nur so fühlt sich auch die Zielgruppe angesprochen.

Der große Auftritt.
Die neue Techem Dachkampagne hat sich genau das vorgenommen – mehr Emotionalität. Huth + Wenzel hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, einen selbstbewussten Auftritt zu entwickeln, der Techem ganz klar und deutlich von den Mitbewerbern abhebt. Dafür braucht es aufmerksamkeitsstarke und spannende Motive, sowie klare Botschaften, die den Benefit statt technische Einzelheiten in den Mittelpunkt stellen.

Die Kampagne arbeitet mit großen, Techem-roten Buzzwords oder Zahlen, die die Funktion eines Keyvisuals übernehmen und Aufhänger für die Headline sind. Diese fallen ins Auge und bleiben hängen, denn sie sind immer ungehört, emotional oder überraschend.
Auf der Anzeige für intelligente Energiesparsysteme ist zum Beispiel ein riesiges rotes „WENIGER“ zu sehen – aufgelöst mit der Line „ist mehr für die Umwelt“. Buzzword und Headline stehen auf einer fast bildfüllenden grünen Hecke, in der gerade ein Vater und sein Sohn verschwinden.

Das Bildkonzept baut auf 3 Elemente:
Ungesehene Motive mit ungewöhnlich inszenierten Menschen. Eine ruhige Wand oder Fläche mit niedrigem Horizont. Große rote Buzzword mit genügend Raum, um zu wirken.

All das macht die Kampagne mitreißend, aufmerksamkeitsstark – aber vor allem: so noch nie dagewesen. Und das in Anzeigen, Messewänden und Rollups sowie auf Microsites, in Videos, Präsentationen, auf den Serviceautos und in Broschüren, bis hin zu den kleinsten Flyern und Mailings. Also ein ganz großer Auftritt für alle Medien, Kanäle und Kommunikationsmaßnahmen.

„Fast jeder kennt Techem. Aber keiner weiß wirklich, was dieses vielseitige Unternehmen über die Abrechnung von Heizkosten hinaus im Bereich Energieeinsparung und CO2-Vermeidung alles macht, leistet und vorwärts bringt. Das zu ändern war für uns das Spannende und Herausfordernde an dieser Aufgabe. Und ich glaube, dass uns das sehr gut gelungen ist – mit einer Dachkampagne, die genauso bild- wie wortgewaltig ist. Und vor allem: ungesehen und revolutionär für die Branche“, bilanziert Andreas Liehr, Geschäftsführer bei Huth + Wenzel.

Aber das wäre nicht möglich gewesen ohne die Unterstützung und den Mut eines Unternehmens, das wirklich bereit für die Zukunft ist: „Mit Huth und Wenzel haben wir eine Kreativagentur gefunden, die an die branchentypische Kommunikation mit frischen Ideen, Bildern und Worten herangeht. Und so die vielgesehenen Klischees ordentlich auf den Kopf stellt. Wir glauben, dass dabei eine tolle Kampagne entstanden ist, die Techem nicht nur klar positioniert, sondern die Marke ganz neu mit Emotionen und starken Botschaften auflädt“, sagt Marco Russ, Head of Marketing Communications und bei Techem verantwortlich für die neue Kampagne.

Über Techem
Techem ist ein weltweit führender Anbieter für Energieabrechnungen und Energiemanagement in Immobilien. Das Unternehmen wurde 1952 gegründet, ist heute mit über 3.500 Mitarbeitern in mehr als 20 Ländern aktiv und hat 10,7 Millionen Wohnungen im Service. Weltweit ist Techem mit rund 170 Niederlassungen vertreten, allein in Deutschland flächendeckend an rund 80 Standorten. Techem bietet Effizienzsteigerung entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Wärme und Wasser in Immobilien an. Die Produkte und Lösungen des Unternehmens vermeiden jedes Jahr über 6 Millionen Tonnen CO2. Dazu gehören unter anderem Energiebeschaffung, die Erfassung und Abrechnung von Wärme und Wasser, Energiemonitoring-Lösungen für Vermieter und Wohnungsnutzer, gering-investive Maßnahmen, wie das Energiesparsystem adapterm und innovative Contracting-Lösungen für Wohn- und Gewerbeimmobilien. Techem ist führend in der Funkfernerfassung von Heizwärme- und Wasserverbrauch und treibt auf dieser Basis die Vernetzung und die digitalen Prozesse in Immobilien weiter voran. Moderne Funkrauchwarnmelder mit Ferninspektion und die in Kooperation mit einem akkreditierten Partnerunternehmen durchgeführte Legionellenprüfung ergänzen das Lösungsportfolio für die Wohnungswirtschaft. Techem wurde vom Wirtschaftsmagazin brand eins als „Innovator des Jahres 2016“ ausgezeichnet und ist Mitglied der „Allianz für einen klimaneutralen Wohngebäudebestand“. Weitere Informationen finden Sie unter www.techem.de

Über Huth + Wenzel
Huth + Wenzel ist die unabhängige Kreativagentur in Frankfurt am Main. Die Experten für 360° Kommunikation führen und entwickeln Marken mit starker Strategie und kreativen Konzepten für alle Medienkanäle – von TV bis Social Media.

In den Geschäftsbereichen Kommunikation, Brand Consulting und Employer Branding betreut Huth + Wenzel Kunden wie die Sparda-Banken, Merck, LOTTO Hessen, Suzuki Europe, smartmobil.de und den RMV. Huth + Wenzel wurde 1992 gegründet und ist Mitglied des GWA. Die Kreativagentur erzielte 2015 unter der Führung von Heinz Huth und Andreas Liehr einen Umsatz von 20 Mio. Euro.

Kontakt
Huth + Wenzel
Andreas Liehr
Waldschmidtstraße 19
60316 Frankfurt/Main
069 / 97 12 08-0
presse@huth-wenzel.de
http://www.huth-wenzel.de

Freitag, 9. Juni 2017 von