Security Forum 2017

Konzepte für Innere und Äußere Sicherheit

Security Forum 2017

Wilkau-Haßlau, 11.05.2017

WELP Armouring veranstaltete erstmalig am 11. Mai 2017 in Wilkau-Haßlau das 1. Security Forum unter dem Leitmotto „Konzepte für Innere und Äußere Sicherheit“ mit Blick auf die neuesten vorangegangenen Bedrohungslangen in Europa.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen neben den taktischen gepanzerten Einsatzfahrzeugen aus dem Hause WELP Armouring auch Vorträge über
verschiedene Sicherheitsthemen wie z. B. neuste ballistische Materialtechnologien, Risiko Monitoring in Krisenregionen, Herausforderungen einer
virtuellen Ansprengung bei Sicherheitsfahrzeugen und viele weitere. Das Programm bestand weiterhin aus Diskussionsrunden, Betriebsrundgängen, Live-Demonstrationen und intensiven Bedarfsgesprächen.

Über 100 geladene Gäste bestehend aus Behörden, Botschaften, Vertretern der Sonderfahrzeugabteilungen der Automobilhersteller (OEM´s) und internationalen Sicherheitsvertretern nahmen an der Veranstaltung teil. Aussteller auf dem Event waren unter anderem Klöckner Stahl, GKN, Enginox, Hutchinson, Isoclima, Udo Röck, Daimler Trucks, Audi AG, NH Power, Vela Performance und Pewag. Die Audi AG stellte beispielsweise den sondergeschützten Audi A8 L Security, Daimler Trucks den gepanzerten Mercedes Benz Zetros und WELP Armouring den neuen Polizei „F2-TLC700-Toyota Land Cruiser 200“ aus.

Darüber hinaus wurden aber auch andere Sicherheitslösungen wie z. B. die neuartige mobile Überwachungskanzel von Herrn Udo Röck vorgestellt. Diese soll zur Sicherung von Grenzübergängen und Großveranstaltungen dienen. Während der Veranstaltung wurden außerdem Betriebsbesichtigungen mit einer anschließenden Beschuss-Demonstration im eigenen Beschusskanal abgehalten.

Ganz unter dem Motto „alles im Fluss, alles in Bewegung“ wurde auch der neue Leistungsschwerpunkt Warmumformung vorgestellt. Hierzu wurde vor kurzem ein neu eröffnetes „Technologiezentrum für Presshärten“ errichtet. Bei einer Live-Demonstration des Presshärten wurde einmal mehr das Potenzial und die Innovationsbegeisterung der Marke WELP Armouring bewiesen.

Ronald Gerschewski, Geschäftsführer der Firma IndiKar Individualkarosseriebau GmbH und der Firma Farmingtons Automotive GmbH sagte nach der Veranstaltung: „Wir bleiben nicht stehen, sondern versuchen unseren Standpunkt „Sonderschutz“ immer weiter auszubauen und den Bedarf der Behörden in Deutschland zu decken.“

Über das Security Forum selbst gab es ausschließlich Lob. So auch Herr Haack, Product Manager Ocean & Business Development Sales bei Enginox: „Es war aus unserer Sicht eine wirklich sehr gut organisierte Veranstaltung und hat sehr viel Spaß gemacht.“

Das Security Forum soll in den nächsten Jahren als etabliertes Branchentreffen dienen und jährlich im Wechsel am Standort in Georgsmarienhütte und Wilkau-Haßlau stattfinden.

Auf höchsten Fertigungsstandards der Automobilbranche entwickelt und produziert WELP Armouring individuelle und sondergeschützte Fahrzeuge bis in die höchsten Beschussklassen.

Unser zertifiziertes Sonderschutzportfolio umfasst SUVs, Pick-Ups, Transporter und Nutzfahrzeuge für jede Mission auf der ganzen Welt.

Ob individuelle Einzelstücke oder exklusive Sonderserien deutscher Fahrzeughersteller – unsere Sonderschutzproduktion erfolgt immer unter Einsatz von zertifizierten, hochwertigen ballistischen Materialen und wird durch ein effizientes Qualitätsmanagement überwacht.

Kontakt
Farmingtons Automotive GmbH
Ronald Gerschewski; Matthias Reckmann
Beekebreite 18-20
49124 Georgsmarienhütte
+49 (0) 54 01 / 490-0
+49 (0) 54 01 / 42705
info@welp-armouring.com
http://www.welp-armouring.com

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: