Royal Baby – Herzogin Kate wird wieder dicker

Das Mysterium der Medienberichterstattung um das Royal Baby: Leipziger Autorin veröffentlicht das Buch „Royal Baby. Roman in 68 Kurzgeschichten“.

Royal Baby - Herzogin Kate wird wieder dicker
Cover Royal Baby

Das Buch „Royal Baby. Roman in 68 Kurzgeschichten“ setzt sich erzählerisch und satirisch mit den verschiedenen Facetten der Medienberichterstattung um die Geburt des ersten Kindes von Thronfolgerpaar William und Kate auseinander. Es bietet zugleich ein vielfältiges Spektrum an Themen, die sich um Schwangerschaft, Elternsein, Sexualität, Partnerschaft und Freundschaft ranken.

Juli 2013. Was um alles in der Welt hat seine Frau mit „einer letzten Chance“ gemeint, als sie ihn kürzlich aus der gemeinsamen Wohnung warf, weil er vielmehr mit seiner Arbeit verheiratet zu sein scheint? Kameramann John, liebevoller Ehemann und Vater eines 5-jährigen Sohnes, steht mit seinem Team inmitten von Kollegen aus aller Welt vor dem Krankenhaus St. Marys in London. Hier soll Herzogin Catherine of Cambridge in diesen Tagen ihr erstes Kind und sprich – nach Papa William – den dritten britischen Thronfolger zur Welt bringen.
Während John nach einer Lösung sucht, wie alles wieder gut werden kann und Kate sich fern vom Medienrummel im Kreise ihrer Familie auf die bevorstehende Geburt vorbereitet, taucht der Leser von Moment zu Moment nicht nur in derer beiden Leben ein, sondern in das von 48 weiteren Figuren innerhalb und außerhalb Europas, die alle auf eine Weise miteinander verbunden sind …

Es ist das zweite Buch der Leipziger Autorin Henriette Gerber. Fasziniert von der Absurdität der internationalen Medienberichterstattung, schrieb sie das „Royal Baby. Roman in 68 Kurzgeschichten“ im Sommer 2013. Mit einem Brief hat sich das herzogliche Paar über dieses Geschenk zum ersten Geburtstag ihres Sohnes 2014 bedankt.

Henriette Gerber: Royal Baby – Roman in 68 Kurzgeschichten
ISBN 978-3-95488-716-3
1. Auflage 2014 im Engelsdorfer Verlag Leipzig
Taschenbuch, 141 Seiten 10,00 (D)EUR

Rezensionsexemplare bestellen Sie bitte über info@engelsdorfer-verlag.de

Im Jahr 2004 wurde der Engelsdorfer Verlag in Leipzig neu gegründet. Der Verlag veröffentlicht Bücher und eBooks in vielen Genres der Unterhaltung in Klein- und Großauflagen. Er betreibt eine eigene, hochmoderne Digitaldruckerei, um bedarfsgerecht und kostengünstig Printausgaben herstellen zu können. Zudem ist er einer der wenigen deutschen Verlage, die noch konzentriert Lyrik und Lyrikübersetzungen anbieten. Eines der eingetragenen Warenzeichen des Engelsdorfer Verlages ist die Engelsdorfer Lyrikbibliothek \“LyBi\“. Ende 2012 veröffentlichten über 1.600 Vertrags-Autoren aus 26 Nationen im Engelsdorfer Verlag Bücher in allen gängigen Genres. Sitz des Verlages ist in einem Gewerbegebiet unmittelbar an der BAB 14 im Nordwesten der Stadt Leipzig. Seit 2006 wird zirka jede zweite Neuerscheinung auch als eBook veröffentlicht.

Kontakt
Engelsdorfer Verlag
Rost Kerstin
Schongauerstraße 25
04329 Leipzig
0341 2711870
info@engelsdorfer-verlag.de
http://www.engelsdorfer-verlag.de

Montag, 27. Oktober 2014 von