Regionalkrimis bei bücher.de: vom Morden im Norden bis zur dunklen Seite des Bodensees

Spannende Krimis mit Lokalkolorit vom Norden bis in den Süden gibt es bei bücher.de

Regionalkrimis bei bücher.de: vom Morden im Norden bis zur dunklen Seite des Bodensees

Auf buecher.de findet jeder seinen Regionalkrimi, versandkostenfrei

Die Region wird heute nicht nur in der Krimiwelt, sondern auch in sonstigen Produkt- und Dienstleistungsbereichen immer wichtiger. Mittlerweile gibt es aus vielen deutschen Kleinstädten oder Regionen beliebte Regionalkrimis zu lesen. Sie haben den Vorteil, dass hier neben der Spannung des Kriminalfalls besonders die lokalen Bezüge reizen und auch dazu führen, dass die Bücher und Romane einen großen Fankreis finden: auch bei bücher.de.

Stefan Wollschläger: Friesenauge. Ostfriesenkrimi
Friesenauge ist der neueste Fall für Kriminalhauptkommissarin Diederike Dirks – und es ist auch der spannendste Regional-Krimi mit einer großen Portion Zeitkritik. Tatort ist ausgerechnet das idyllische Ostfriesland. Im Naturschutzgebiet Hollesand wird ein Kopf gefunden, dem die Augen entfernt wurden. Kurz darauf wird eine junge Frau aus Emden vermisst, die eine Fahrradtour durch Ostfriesland unternommen hat. Dirks und ihr Assistent Breithammer suchen unter Hochdruck nach dem Mörder. Dabei stoßen die beiden nicht nur auf einen geheimnisvollen Künstler, sondern auch auf eine seltsame Tierliebhaberin.Aber die Geschichte lenkt auch die Aufmerksamkeit auf weltweite Spionagedienste und deren Umgang mit systemkritische Journalisten und Gegnern und wie diese weltweit zu kalt gestellt werden. Das Ganze entwickelt sich zu einem spannungsgeladenen Ostfriesen-Krimi mit erstaunlichen Wendungen und humoristischen Einlagen, wo man den Atem anhält, zwischendurch aufatmet und dann mit einem überraschenden Roman-Ende unterhalten wird.

Lotte Minck: Voll von der Rolle: Eine Ruhrpott-„Krimödie“ mit Loretta Luchs
Loretta Luchs begibt sich bereits zum achten Mal in diesem Regionalkrimi auf Mördersuche. Dabei fängt alles so schön harmlos an: ihr Freund Frank hat seinen Kindheitstraum verwirklicht und einen Kiosk übernommen. Mit Elan stürzen sich Loretta und ihre Freunde auf die Verschönerung von „Kropkas Klümpchenbude“. Aber als dann Loretta zufällig über den Anführer der örtlich verruchten Skater-Bande „stolpert“ (er liegt tot im Park, gleich vor dem Büdchen), ist ihr berühmter Spürsinn gefragt. Die Autorin hat mit ihrer Haupt-Protagonistin schon eine sehr spezielle Roman-Kultfigur erfunden: Loretta ist Telefonistin bei einer Sexhotline im Ruhrgebiet – eine Frau, die immer wieder als Hobbyermittlerin tätig wird. Sie trägt dabei stets ihr Herz auf dem rechten Fleck und sie kann auch richtig austeilen. Die Ruhrpott Atmosphäre und auch der Ruhrpott-Slang geben der Geschichte ihre besondere Note: sie liegt zwischen Krimi und Komödie. Damit kreiert die Autorin eine äußerst spezielle und beliebte Ruhrpott „Krimödie“.

Tina Schlegel: Die dunkle Seite des Sees

Dies ist nach „Schreie im Nebel“ der zweite Bodensee-Krimi von der Autorin Tina Schlegel um den Ermittler Paul Sito und seinem Kollegen, Profiler Roman Enzig. Spaziergänger finden am Konstanzer Rheinufer einen Frauenkopf. Wenig später wird ein weiblicher Torso entdeckt – doch er stammt nicht von derselben Frau. Die Menschen in der Bodenseeregion geraten in Angst und Schrecken: Treibt etwa ein Serientäter sein Unwesen? Als die Freundin des ermittelnden Kommissars Sito verschwindet, nimmt der Fall eine noch bedrohlichere Dimension an. Konstanz und der Bodensee, die Umgebung und der Handlungsort werden bildhaft dargestellt. Die Hitze des Sommers spürt man in jedem Satz und trotzdem bibbert es einen: die Mordfälle sind außergewöhnlich und deuten auf ein persönliches Problem des Täters hin. Autorin Tina Schlegel vermittelt die Region mit guter Beobachtungsgabe und einem fesselnden Roman-Plot: sie war Regieassistentin, Drehbuchautorin und Redakteurin, bevor sie für verschiedene Zeitungen und Magazine freiberuflich arbeitete und mit dem Krimischreiben anfing – zum Glück für die Liebhaber von Regionalkrimis,

Die beliebte Regionalität drückt sich häufig durch die verwendete Sprache und auch die Handlungsorte aus. Dabei freuen sich die Leser, wenn Sie auf Bekanntes stoßen und sich somit dem Krimi mehr verbunden fühlen. Auf buecher.de findet jeder seinen Regionalkrimi, wie immer versandkostenfrei: vom äußersten Morden im Norden bis zum tiefen Süden.

Die buecher.de GmbH & Co. KG hat ihren Sitz in Augsburg. Seit über 15 Jahren ist der Name Programm: Über zehn Millionen Artikel in den Bereichen Bücher und Medien räumen dem Online-Versandhändler buecher.de eine führende Position im World Wide Web ein. buecher.de wurde in den letzen Jahren mehrfach zum Testsieger in den Bereichen Medien- und eBook-Shop gekürt, was für besondere Markt- und Kundennähe spricht.

Kontakt
buecher.de GmbH & Co. KG
Nicole Wöhrle
Steinerne Furt 65a
86167 Augsburg
0821/4502-133
0821/4502-299
nicole.woehrle@buecher.de
http://www.buecher.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: