Rasant und spritzig: F1 H2O Grand Prix von Sharjah

Großes Finale der Powerboat World Championship im Emirat Sharjah

Rasant und spritzig: F1 H2O Grand Prix von Sharjah

F1 H2O Grand Prix von Sharjah

Wer im Winter in die Emirate reist, darf sich diese beiden Events in Sharjah auf keinem Fall entgehen lassen. Am 18. und 19. Dezember 2014 verwandelt sich die Khalid Lagune in Sharjah wieder zum Mekka des Rennsports. Anlass ist der Grand Prix von Sharjah – das letzte Rennen der U.I.M. F1 H2O World Championship 2014. Frei nach dem Motto „Alles oder Nichts“ rasen neun Teams mit knapp 220 Kilometern pro Stunde um den begehrten Titel. Ähnlich der legendären Formel 1 müssen sich die Fahrer in den Kurven der 2.000 Meter langen Strecke bis zu 4,5 G-Kräften entgegensetzen. Nach drei von fünf Rennen im gilt Vorjahressieger Alex Carella aus Katar aktuell als Favorit, ihm auf Verfolgungsjagd sind Erik Stark aus Schweden und der Franzose Philippe Chiappe. Auch zur diesjährigen Ausgabe werden wieder über 75.000 Besucher erwartet, die das packende Spektakel an der Al Buheirah Corniche live mitverfolgen. Die Weltmeisterschaft der Motorboote wird unter dem monegassischen Dachverband Union Internationale Motonautique (U.I.M.) ausgetragen.

Schirmherr des Grand Prix von Sharjah ist Scheich Dr. Sultan bin Mohammed Al Qasimi, Organisator das Fremdenverkehrsamt von Sharjah (Sharjah Commerce and Tourism Development Authority). Der Grand Prix ist der jährliche Höhepunkt innerhalb des Sharjah Water Festivals, welches vom 10. bis 20. Dezember 2014 im Al Majaz Park und in der Khalid Lagune stattfindet. Ob Piratenschau, Sandburgen-Workshop, Tauchvorführungen, Wasserakrobatik, waghalsige Stunts im blauen Nass: Bei dem beliebten Familienerlebnis mit bis zu 150.000 Besuchern dreht sich alles um das Element Wasser – Sharjahs Affinität zum Meer wird in einzigartiger Weise reflektiert. Ein besonderer Gast wird auch bei der achten Ausgabe des Festivals nicht fehlen: Blickfang ist das einem Wassertropfen nachempfundene Maskottchen Mouj, welches zu mitreißenden Musikparaden anstimmt und die jüngsten Gäste durch die maritim dekorierte Phantasiewelt führt.

Wer nach der passenden Unterkunft sucht: Ob luxuriös oder budgetfreundlich – knapp 50 Hotels und Appartements stehen zur Auswahl. In der Fünf-Sterne Kategorie sind u.a. das Hilton Sharjah, das Grand Excelsior Sharjah, das Radisson Blu-Resort Sharjah, das 72 Hues Hotel sowie das Royal Beach Resort & Spa zu empfehlen. Weitere Hotel-Tipps auf Anfrage.

Nähere Informationen zum Emirat Sharjah auf www.sharjahtourism.ae/en/ .

Sharjah – Emirat der Vielfalt

Mit 22 Museen, der historischen Altstadt aus unzähligen Gassen und Palästen, spektakulären Events wie der Sharjah Biennale, dem Sharjah Light Festival sowie den Heritage Days gilt Sharjah als kulturelle Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate. 1998 verlieh die UNESCO Sharjah den Titel „Kulturhauptstadt der Arabischen Welt“, 2014 ist das drittgrößte Emirat „Hauptstadt der islamischen Kultur“. 2015 zelebriert das Emirat seine Ernennung als „Tourismushauptstadt der Arabischen Welt“. Herausragend ist zudem seine Landschaftsvielfalt – so beheimatet Sharjah den ältesten Mangrovenwald Arabiens und grenzt als einziges der Emirate an zwei Meere. Die Küstenabschnitte am Persischen Golf und am Golf von Oman sind Magnete für Strand- und Tauchurlauber. Im Wettbewerb um die Besucher der Arabischen Emirate punktet Sharjah mit seinem Kulturerbe. Es ist die Destination für Familien- und Kultururlaub. Auch das attraktive Preis- und Leistungsverhältnis lockt jedes Jahr Besucher aus aller Welt an – im Vergleich zu den Nachbaremiraten ist Sharjah deutlich günstiger bei Hotelpreisen und weiteren klassischen Reiseausgaben.

Weitere Informationen über Sharjah gibt es auf der offiziellen Seite www.sharjahtourism.ae

Firmenkontakt
Sharjah Commerce and Tourism Development Authority
Bobby Thomas
P.O.Box 26661, 9th Floor, Crescent Tower, Buheirah Corniche
. Sharjah
00971 6 5566777
bobby.k@sharjahtourism.ae
http://www.sharjahtourism.ae

Pressekontakt
WeberBenAmmar PR
Claudia Seidel
Königsteiner Strasse 83
65812 Bad Soden
06196 76750-13
claudia@wbapr.de
http://www.wbapr.de

Freitag, 31. Oktober 2014 von