Optivo versendet Newsletter für Sanitärexperten GROHE in 46 Länder

Berlin, 21. Juni 2017 – Das internationale Markenunternehmen GROHE ist Teil der LIXIL Gruppe und steht weltweit für zukunftsweisende Sanitärtechnologien und innovative Wasserlösungen. Für das Management und den Versand von E-Mails und Kampagnenmails setzt das Unternehmen künftig auf die Technologie und das Know-how von Optivo. So erhalten Kunden und Interessenten aus den Bereichen Architektur, Design, Groß- und Einzelhandel sowie Installation regelmäßig personalisierte Informationen.

Ab sofort nutzt der Sanitärexperte GROHE die vielfach erprobte Lösung optivo® broadmail als Teil der Episerver Digital Experience CloudTM, um seine Newsletter in Europa, Asien, Afrika, Nord- und Lateinamerika sowie im Nahen Osten zu versenden – insgesamt in 46 Länder weltweit. Die Zusammenarbeit basiert auf der nahtlosen Integration und dem täglichen Datenaustausch mit dem SAP Customer Relationship Management System (CRM) durch die Standard-Schnittstelle von Optivo. Sowohl die Empfängerdaten-Synchronisation als auch das Kampagnen-Management und die Empfängerauswahl erfolgt durch diese System-Integration. Zudem profitiert das Unternehmen von einer effektiven Organisation auf Mandanten-Basis für alle Bereiche und Ländergesellschaften.

Datengetriebenes und verhaltensbasiertes Marketing.
Eine entscheidende Anforderung für GROHE waren die Möglichkeiten im Bereich Marketing Automation für Kampagnen, um Kunden und Interessenten bedarfsgerecht und individuell zu informieren. Optivo bietet in diesem Bereich die entsprechenden Funktionalitäten, damit GROHE automatisierte und verhaltensbasierte Kampagnen in den 46 Ländern auf den Weg bringen kann. GROHE setzt damit seine Kundenkommunikation auf eine völlig neue Grundlage.

Zentrales Content Management und Rechtesystem als maßgebliches Kriterium.
Ausschlaggebend für die Entscheidung für Optivo waren zudem das leistungsstarke Content Management System (CMS) sowie das integrierte Rechtesystem für die Freigabe von Inhalten. optivo® broadmail ermöglicht es Mitarbeitern, den Content ganz ohne HTML-Kenntnisse zu importieren und zu veröffentlichen. Zugleich erlaubt das Rechtesystem differenzierte Zugriffsrechte für die unterschiedlichen Mitarbeitergruppen.

Thomas Diezmann, Geschäftsführer von Optivo, kommentiert: “ GROHE seine Kundeninteraktion mit unserem Omnichannel-Kampagnen- Management auf eine völlig neue Grundlage setzen konnte, um seine Ziele im Digitalbereich zu erreichen. Zugleich freuen wir uns auf die künftige Zusammenarbeit.“

Über Optivo
Als marktführender Anbieter für Omnichannel- und E-Mail-Marketing-Kampagnen schafft Optivo die Voraussetzung für kanalübergreifende One-to-One-Dialoge in Echtzeit. Die Omnichannel-Lösungen und -Dienstleistungen unterstützen die Unternehmen dabei, Kampagnen zu erstellen, zu orchestrieren, auszuführen und zu analysieren. Für einen regelmäßigen und effektiven Kunden-Dialog werden E-Mail, Print, Push, SMS, Fax sowie weitere Marketing-Kanäle unterstützt. Die Unternehmen profitieren von kontextrelevanten Kundenerlebnissen durch multidimensionale Segmentierungsmöglichkeiten. Der Angebotsfokus liegt hierbei auf konversionsstarken und optimierten Kampagnen für den Abverkauf und langfristige Kundenloyalität. Auf das Episerver Unternehmen Optivo vertrauen weltweit zahlreiche Top-Unternehmen – darunter Accor, Air Berlin, Babbel, Best Western, Bosch, Deutsche Bahn, Henkel, HolidayCheck, InnoGames, Jack Wolfskin, Olympus, PAYBACK, QVC, TUI, WWF und Zooplus. Seit 2016 ist Optivo ein Unternehmen der Episerver Gruppe. Weitere Informationen unter: www.optivo.de

Firmenkontakt
Optivo
Harald Oberhofer
Wallstraße 16
10179 Berlin
+49 30 76 80 78 117
presse@optivo.com
http://www.optivo.de

Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Tatjana Ramerth
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 15
t.ramerth@elementc.de
http://www.elementc.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: