Nutzungsbedingungen

1. Geltungsbereich, Teilnahmevoraussetzungen

  1. PR-Echo stellt im Internet unter der Domain www.PR-Echo.de eine Kommunikationsplattform zur Verfügung (nachfolgend “PR-Echo” genannt). Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen gelten für jeden Nutzer der PR-Echo.de.
  2. PR-Echo behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern. Eine Benachrichtigung des Nutzers über geänderte Nutzungsbedingungen erfolgt nicht. Es liegt im Verantwortungsbereich des Nutzers die Nutzungsbedingungen auf Aktualität zu prüfen. Im Übrigen erklärt der Nutzer mit jeder PR sein Einverständnis mit den jeweils aktuellen Nutzungsbedingungen.
  3. Die Teilnahme an der PR-Echo ist ausschließlich Nutzern vorbehalten, die das 16. Lebensjahr vollendet haben.

2. Rechtmäßige Nutzung von PR-Echo

  1. Die auf PR-Echo angebotenen Kommunikationsmöglichkeiten sind ausschließlich für private und öffentliche Zwecke zu nutzen. Auch die massenhafte Versendung von inhaltsgleichen oder weitgehend inhaltsgleichen Informationen (z.B. Spamming oder Junkmails) sowie die Versendung von Daten oder Software, die die Hard- oder Software des Empfängers beeinflussen könnte, sind nicht gestattet. Darüber hinaus hat der Nutzer jegliche Handlung zu unterlassen, die zu einer Störung der Nutzung von PR-Echo führen könnte.
  2. Der Nutzer ist nicht berechtigt, bei der Nutzung von PR-Echo gesetzeswidrige Inhalte oder solche, die gegen die guten Sitten verstoßen, zu verbreiten, anzubieten oder zugänglich zu machen. Dazu gehören unter anderem die Versendung von Mitteilungen oder Daten, die strafrechtlich relevante, pornografische, jugendgefährdende, ordnungswidrige, rassistische, gewaltverherrlichende oder solche Inhalte haben, die Persönlichkeitsrechte Dritter verletzen können.
  3. Dem Nutzer obliegt die Verpflichtung keine rechtswidrigen Inhalte auf den Internetseiten von PR-Echo zu veröffentlichen. Rechtswidrige Inhalte sind unter anderem solche, die geistige, gewerbliche oder sonstige Rechte Dritter verletzen, insbesondere Urheber-, Marken sowie Persönlichkeitsrechte Dritter sowie gegen die guten Sitten verstoßen. Der Nutzer stellt PR-Echo von allen Ansprüchen Dritter, die sich aus einer bestehenden oder behaupteten Verletzung von Rechten Dritter und einer Verteidigung gegen solche Ansprüche ergeben, frei.

3. Rechte und Pflichten von PR-Echo

  1. Der Nutzer hat keinen Rechtsanspruch auf Nutzung von PR-Echo.  PR-Echo  bemüht sich, einen möglichst störungsfreien Betrieb des Portals aufrecht zu erhalten. Für eine jederzeitige Verfügbar- und Erreichbarkeit des Portals kann Kostenlose PR  jedoch nicht einstehen. Die PR-Echo kann auch wegen Wartungsarbeiten vorübergehend nicht verfügbar sein.
  2. Bei einem Verstoß des Nutzers gegen diese Nutzungsbedingungen hat PR-Echo  das Recht, den Nutzer jederzeit ohne Angabe von Gründen von der Nutzung von PR-Echo, auch für die Zukunft, auszuschließen und die von ihm veröffentlichten Inhalte vollumfänglich zu löschen.
  3. Die vom Nutzer im Rahmen der Anmeldung bei PR-Echo angegebenen personenbezogenen Daten werden von uns vertraulich behandelt. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Der Nutzer erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten im Rahmen der Nutzung von PR-Echo einverstanden.

4. Abschließende Bestimmungen

  1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  2. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.
Dienstag, 6. Dezember 2011 von admin